Windows 10 2.030 Themen, 25.336 Beiträge

Windows 10 auf USB Stick

gelöscht_266722 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !

Eben gelesen :

https://www.turn-on.de/news/microsoft-verkauft-windows-10-offenbar-auch-auf-usb-sticks-32937

Zwei Versionen auf einem Stick

schnellere Instalattion via USB Stick.Man lese die Preise in US- Dollar!

           Gruß

                        rk49

bei Antwort benachrichtigen
Maybe gelöscht_266722

„Windows 10 auf USB Stick“

Optionen

Moin,

an sich eine nette Idee, aber m.M.n. Verschwendung von Resourcen. Was mache ich denn nach der Installation mit dem "schön bedruckten" Stick?

Dann bleibe ich lieber bei Sticks meiner Wahl und erstelle meinen eigenen Boot-Stick mittels z.B. Unetbootin.

Hier ist der ganze Vorgang, inkl. Insider-Programm nochmal beschrieben:

http://www.ambassadorbase.at/2014/windows-10-installieren-technical-preview/

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 Maybe

„Moin, an sich eine nette Idee, aber m.M.n. Verschwendung von ...“

Optionen

Danke für deine Antwort und deinen Tipp Maybe !

Schon richtig,ich sehe es auch so.Dein Link ist OK,man sollte sich damit beschäftigen.Auch ein Laie mit mit etwas Kopf und Interesse sollte das BS auf den Stick bekommen.Wenn es auf CD ist liegt diese auch in der Koje und dämmert vor sich hin,nur der Stick ist eben für immer hin und teuer war er,man kann es ja nachlesenStirnrunzelnd

Gruß

           rk49

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_266722

„Danke für deine Antwort und deinen Tipp Maybe ! Schon richtig,ich ...“

Optionen
nur der Stick ist eben für immer hin

Wieso ist der "für immer" hin? Das steht doch dort nirgendwo.

und teuer war er,man kann es ja nachlesen

Man kann dort nur nachlesen, dass Windows 10 auf USB-Stick genau so viel kostet wie auf DVD. Man hat also zum selben Preis einen deutlichen Mehrwert gegenüber der DVD, folglich ist der Stick nicht nur nicht teuer sondern quasi kostenlos.

Ob Du ihn dann langfristig behältst, um Windows 10 später erneut davon zu installieren oder ob Du ihn für andere Zwecke nutzt, bleibt Dir überlassen.

Wichtig in dem Artikel ist aber der letzte Satz:

"Offiziell bestätigt wurde der Release von Windows 10 auf USB-Sticks allerdings noch nicht."

Es ist also - wie fast alle Informationen rings um das zukünftige Windows 10 - pure Kaffeesatzleserei. Aber Hauptsache, es wird erstmal was behauptet...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen