Windows 10 2.032 Themen, 25.345 Beiträge

Na endlich, Pruduktschlüssel...

andy11 / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Aktivierung endlich mit alten 7,8 oder 8.1 Schlüssel möglich.

http://winfuture.de/special/windows10/faq/Was-ist-neu-im-Windows-10-November-Update-2015-185.html

Könnte schon längst so sein. Aber warum es den Leuten leicht machen.

Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 andy11

„Na endlich, Pruduktschlüssel...“

Optionen

Naja, das Update kann ich mir sparen. Denn Touch Bedienung benötige ich nicht. Der Monitor kann das eh nicht.

Cortana wird bei mir auch nix sagen. Die soll blos ihre klappe halten.

Was die Farbe angeht, ist mir egal

Das einzig gute ist, die Sache mit den Produkt Key. Aber das brauche ich auch nicht. Denn bisher musste ich mir auch selber darum kümmern.

Webrung oder nach MS Empfehlung geht bei mir auch nicht. Ist schon abgeschaltet. Mal sehen ob das wieder eingeschaltet wird.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
minbari andy11

„Na endlich, Pruduktschlüssel...“

Optionen

Muss ich also nach dem 12. November ein neues Win 10 Image saugen um dies nutzen zu können?

bei Antwort benachrichtigen
andy11 minbari

„Muss ich also nach dem 12. November ein neues Win 10 Image saugen ...“

Optionen

Nein Mann.

Es ist nun nichtmehr ein vorinstalliertes 7 oder 8 nötig um

zu win10 zu kommen. Man kann seine Platte leer putzen und

eine saubere Windows 10 Installation starten. Während des

Installationsvorganges gibt man dann einfach den alten 7er

oder 8er Produktschlüssel ein. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 andy11

„Nein Mann. Es ist nun nichtmehr ein vorinstalliertes 7 oder 8 ...“

Optionen

Natürlich ist dafür ein Windows 10 Build 10565 Image notwendig und das sollte schon klar wie Kloßbrühe sein!

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Alpha13

„Natürlich ist dafür ein Windows 10 Build 10565 Image notwendig ...“

Optionen
sollte schon klar wie Kloßbrühe sein

Ich denke schon, wenn man sich den von mir verlinkten Artikel, incl.

der darin vorhandenen Links, auch durchliest. Leider erspart sich das

mancher. Gruß Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 andy11

„Ich denke schon, wenn man sich den von mir verlinkten Artikel, ...“

Optionen

Und warum sagst du dann falsch oder mindestens absolut mißverständlich "Nein Mann."???

"Muss ich also nach dem 12. November ein neues Win 10 Image saugen um dies nutzen zu können?"

Ist natürlich absolut korrekt und mit nem dicken fetten Ja zu beantworten!

bei Antwort benachrichtigen
minbari Alpha13

„Natürlich ist dafür ein Windows 10 Build 10565 Image notwendig ...“

Optionen

Okay, habe heute ein neues Image heruntergeladen. Und woran erkenne ich nun, dass es auch die richtige Build istt?

bei Antwort benachrichtigen
mi~we minbari

„Okay, habe heute ein neues Image heruntergeladen. Und woran ...“

Optionen
habe heute ein neues Image heruntergeladen.

Du musst schon warten, bis das Threshold 2 Update raus ist und MS entsprechend aktualisierte ISO-Images zum Download bereitstellt!Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
schoppes minbari

„Okay, habe heute ein neues Image heruntergeladen. Und woran ...“

Optionen

Hi,

Okay, habe heute ein neues Image heruntergeladen. Und woran erkenne ich nun, dass es auch die richtige Build istt?

Sieht man das nicht auf der Downloadseite? (Nach unten scrollen und auf "German" klicken!) Da steht - im Moment - 10565.
https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windowsinsiderpreviewiso

Threshold 2 = Build 10586

eigentlich hast du deine Frage schon weiter oben selber beantwortet:

Muss ich also nach dem 12. November ein neues Win 10 Image saugen

Da der Termin schon mehrfach angekündigt (und verschoben) wurde, ist der 12. November auch noch "mit Vorsicht zu genießen".

Also, etwas abwarten und nachgucken, wann die ISO angeboten wird! Eine frische Neuinstallation von Win 10 würde ich jedenfalls mit einem gültigen 7er oder 8er Key vorziehen (wenn man unbedingt Windows 10 haben will). Bei mir kommt Win 10 nur auf eine Testplatte. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Schön, dass man eine freie Auswahl bei den Betriebssystemen hat!  Cool

Das ist doch richtig geil.
Es lebe die Vielfalt!

MfG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 schoppes

„Hi, Sieht man das nicht auf der Downloadseite? Nach unten scrollen ...“

Optionen

http://winfuture.de/news,89329.html

Läuft bei der Build 10565 auch!

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Alpha13

„http://winfuture.de/news,89329.html Läuft bei der Build 10565 auch!“

Optionen

Hi Alpha13,

Läuft bei der Build 10565 auch!

Ich habe mich in den letzten Wochen und Monaten nicht mehr mit Win 10 beschäftigt und daher einige Wissenslücken. In dem von andy11 gesetzten Link wollte er ganz besonders das hervorheben:
"gibt es endlich die Möglichkeit, eine Aktivierung durch die Eingabe ihres Produktschlüssels für Windows 7, 8 oder 8.1 vorzunehmen. Dies ermöglicht eine vollständige Neuinstallation des neuen Betriebssystems, ohne dass zuvor die früher verwendete Windows-Version als Upgrade-Grundlage installiert sein muss."

Geht das mit Build 10565 auch? Das war wohl die Sache, die minbari (Teilnehmer des Testprogramms?? hmmm, eher fraglich! )wissen wollte.

MfG

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
minbari schoppes

„Hi, Sieht man das nicht auf der Downloadseite? Nach unten scrollen ...“

Optionen

Ah, okay, ich habe die ISO s so nicht gefunden, statt dessen gab es bei Microsoft nur so ein Tool, welches das Image erstellt hat.

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

bei Antwort benachrichtigen
minbari schoppes

„Hi, Sieht man das nicht auf der Downloadseite? Nach unten scrollen ...“

Optionen

So, jetzt sind die ISO s auch von der Seite verschwunden....

bei Antwort benachrichtigen
schoppes minbari

„So, jetzt sind die ISO s auch von der Seite verschwunden....“

Optionen
So, jetzt sind die ISO s auch von der Seite verschwunden....

Ja, habe ich gestern auch schon gemerkt.

edit:
https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10

=> Using the media creation tool => Perform a clean installation using a USB or DVD 

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we minbari

„So, jetzt sind die ISO s auch von der Seite verschwunden....“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 mi~we

„Die kannst du dir auch z.B. bei der CHIP runterladen. 32 Bit ...“

Optionen

Hallo!

Seit nicht wieder zu obergeil abwarten und Tee trinken...

   Gruß

                rk49

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_266722

„Hallo! Seit nicht wieder zu obergeil abwarten und Tee trinken... ...“

Optionen

Hi rk49, du meinst wahrscheinlich den Hinweis auf die ISO-Dateien in den letzten Absätzen deines verlinkten Artikels?

Wer daher nicht warten möchte, kann eine Neuinstallation anhand sogenannter ISO-Dateien durchführen. Dazu wird eine aktuelle Version von Windows 10 inklusive Threshold 2 benötigt, die über 2 verschiedene Wege bei Microsoft gefunden beziehungsweise erstellt werden kann...

Ich finde diese Idee mit den ISO-Dateien sehr gut. Falls einmal eine Von-Grund-auf-Neuinstallation fällig wäre, hätte man dann gleich einen Installationsdatenträger mit der aktuellen Version. Sollte in der Zwischenzeit ein "Threshold 3" erschienen sein – auch nicht verkehrt. Dann kann man diesen Datenträger nutzen, um eine Evolutionsstufe zurückzuspringen, falls man mit "Threshold 3" Probleme bekommt.

Alles in allem ein guter Tipp, finde ich, nicht nur für Ungeduldige.

CU, Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 Olaf19

„Hi rk49, du meinst wahrscheinlich den Hinweis auf die ISO-Dateien ...“

Optionen
Der Tach ist doch voller Würmer, ich fang meine erst abends um acht." (Hagen Rether)

Ich finde dein Zitat gut,das meinte ich damit(abwarten) !

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer andy11

„Nein Mann. Es ist nun nichtmehr ein vorinstalliertes 7 oder 8 ...“

Optionen
Während des Installationsvorganges gibt man dann einfach den alten 7er oder 8er Produktschlüssel ein.

Kann man das so machen, oder muss man das jetzt so machen?

Denn das würde ja dann bedeuten, das man sein altes Windows 7 behalten muss, wegen dem Lizenzkey, oder?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 ullibaer

„Kann man das so machen, oder muss man das jetzt so machen? Denn ...“

Optionen
Denn das würde ja dann bedeuten, das man sein altes Windows 7 behalten muss, wegen dem Lizenzkey, oder?

Das war doch schon immer so.

Wenn Du eine Upgrade-Lizenz verwendest, musstest Du schon immer die zum Upgrade berechtigende Vorgängerlizenz (oder -lizenzen) behalten. Sonst nutzt Du eine unlizensierte Software.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer mawe2

„Das war doch schon immer so. Wenn Du eine Upgrade-Lizenz ...“

Optionen
Das war doch schon immer so. Wenn Du eine Upgrade-Lizenz verwendest, musstest Du schon immer die zum Upgrade berechtigende Vorgängerlizenz (oder -lizenzen) behalten. Sonst nutzt Du eine unlizensierte Software.

Ja, schon klar.

Aber ich wollte nur wissen, wenn ich Windows 10 demnächst neu installiere, z.B. auf einer anderen, neuen SSD ( aber sonst der gleiche PC ), muss ich dann zukünftig den Key von Windows 7 eingeben, oder kann ich, wie bisher, diesen Schritt überspringen, da dieser generische Key auf den Servern von Microsoft gespeichert ist.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 andy11

„Na endlich, Pruduktschlüssel...“

Optionen

Was auch immer Microsoft da geändert hat, es war nicht gut.

Auf meinem Netbook lief Win10 (upgrade von Win7 Starter) sehr gut, bis zum letzten Update. Das hat das Netbook sich gestern geladen. Vorher lief alles normal, für die Hardware. Jetzt braucht das N220 tatsächlich 90 Minuten zum booten, und nochmal ca 30 Minuten, bis denn dann mal Firefox aufgeht. (Ich mag das Teil schon gar nicht mehr aus machen)

Grund hierfür ist eine 100% Datenträgerauslastung, warum auch immer. Unnütze Dienste deaktiviert, Defender deaktiviert, Treiber Signatur, usw usf, nix half

Installiert  man Win10 neu, läuft es. Installiert man das Update, läuft nix mehr. Habe jetzt erstmal vorläufig Automatische Updates deaktiviert.

Was mich nur wundert, dieses Update mit dem Produktschlüssel, war eigentlich für den 22. Nov. angekündigt, und das es jetzt schon so früh kommt.

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen