Rundfunkbeitrag Widerstand 196 Themen, 4.058 Beiträge

Gepfändet.....

xtom / 45 Antworten / Baumansicht Nickles

nu haben die hunde mich dann doch erwischt, beitrag januar 13 bis heute vom konto gepfändet....

nicht daß ich nicht damit gerechnet hätte.....

hatte all die diskussionen der letzten jahre verfolgt, und schon zu anfang beschlossen einfach nicht zu bezahlen, und einfach auf keinerlei schreiben zu reagieren, und zu hoffen daß die ganze sache irgendwie gekippt wird (diese hoffnung war natürlich ein wenig naiv, aber die hoffnung stirbt zuletzt...)

nun, jetze hat sichs ausgehofft, und ich muß die sauerei auch in zukunft bezahlen, und es stinkt mir sooooooo sehr.....

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 xtom

„Gepfändet.....“

Optionen
diese hoffnung war natürlich ein wenig naiv,

Nur "ein wenig? *LOL*

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 xtom

„Gepfändet.....“

Optionen
stinkt mir sooooooo sehr.....

Wenn man sich sooooooo schlau vor kommt, dann sooooooo vorgeführt wird, ja dann ist man sooooooo stinkich.
Nimm`s sportlich...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 hatterchen1

„Wenn man sich sooooooo schlau vor kommt, dann sooooooo vorgeführt wird, ja dann ist man sooooooo stinkich. Nimm s ...“

Optionen

Da ist sicher ein "hübsches" Sümmchen zusammengekommen - Beiträge seit 2013 plus Mahngebühren plus Zinsen.

Allerdings muss ich sagen, dass sich mein Mitleid in Grenzen hält.

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 gelöscht_84526

„Da ist sicher ein hübsches Sümmchen zusammengekommen - Beiträge seit 2013 plus Mahngebühren plus Zinsen. Allerdings ...“

Optionen
Allerdings muss ich sagen, dass sich mein Mitleid in Grenzen hält.

Mal abgesehen davon, dass eine Kontopfändung bei der Schufa ganz sicher bis zum Sankt-Nimmerleinstag in deiner Akte verbleibt. Ob es das wert war?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 VC1541

„Mal abgesehen davon, dass eine Kontopfändung bei der Schufa ganz sicher bis zum Sankt-Nimmerleinstag in deiner Akte ...“

Optionen

Das sind halt die Nebenwirkungen, mit denen man leben muss, wenn man erfolglos versucht, gegen Windmühlenflügel zu kämpfen. Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_84526

„Das sind halt die Nebenwirkungen, mit denen man leben muss, wenn man erfolglos versucht, gegen Windmühlenflügel zu kämpfen.“

Optionen
wenn man erfolglos versucht, gegen Windmühlenflügel zu kämpfen.

Wird man Don Quijote genannt.

Das ist wie mit dem Alkohol.
Wenn du den Alkohol vernichten möchtest, um deine Freunde zu schützen, bekommst du die Kopfschmerzen.

bei Antwort benachrichtigen
Boykott Joe gelöscht_84526

„Das sind halt die Nebenwirkungen, mit denen man leben muss, wenn man erfolglos versucht, gegen Windmühlenflügel zu kämpfen.“

Optionen
Das sind halt die Nebenwirkungen, mit denen man leben muss, wenn man erfolglos versucht, gegen Windmühlenflügel zu kämpfen.

Erfolglos ist man nur, wenn man sich mit der Abzock-Mafia anlegt ohne sich gut vorzubereiten!

bei Antwort benachrichtigen
xtom VC1541

„Mal abgesehen davon, dass eine Kontopfändung bei der Schufa ganz sicher bis zum Sankt-Nimmerleinstag in deiner Akte ...“

Optionen

auf die schufa sch.... ich, interessiert mich nicht die bohne.....

auf die angefallenen gebühren auch.....

hatte einfach anfangs 2013 oder selbst 2014 noch die hoffnung daß es gekippt oder geändert wird....

ansonsten bin ich einfach n bissl stur, und dinge die ich anfang zieh ich in der regel durch, auch wenns wie in diesem fall nicht zielführend ist....

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 xtom

„auf die schufa sch.... ich, interessiert mich nicht die bohne..... auf die angefallenen gebühren auch..... hatte einfach ...“

Optionen
dinge die ich anfang zieh ich in der regel durch

Das nenne ich mal konsequent.

Das Problem ist nur: Konsequent sein kann auch bedeuten, "Holzwege" zu Ende zu gehen ;-)

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 xtom

„auf die schufa sch.... ich, interessiert mich nicht die bohne..... auf die angefallenen gebühren auch..... hatte einfach ...“

Optionen
und dinge die ich anfang zieh ich in der regel durch

"Wir ridern easy über Berg und Tal
Stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl
Dengel dengel dengel dengel dengel…"Lachend

https://www.youtube.com/watch?v=RK_04XoBhQM

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 xtom

„auf die schufa sch.... ich, interessiert mich nicht die bohne..... auf die angefallenen gebühren auch..... hatte einfach ...“

Optionen
auf die schufa sch.... ich, interessiert mich nicht die bohne.....

Das mag vielleicht momentan für dich zutreffend sein. Aber das Leben ist lang und man weiß nie, was die Zukunft so an Überraschungen mit sich bringt.....

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 VC1541

„Mal abgesehen davon, dass eine Kontopfändung bei der Schufa ganz sicher bis zum Sankt-Nimmerleinstag in deiner Akte ...“

Optionen
Ob es das wert war?

Nie und nimmer...

https://www.bonify.de/bonitaetsauskunft

Die Pfändung wir ihm nach schleichen bis zum Nimmerleinstag, aber dafür hatte er ja 5 Jahre Spaß wie Bolle.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 hatterchen1

„Nie und nimmer... https://www.bonify.de/bonitaetsauskunft Die Pfändung wir ihm nach schleichen bis zum Nimmerleinstag, ...“

Optionen
aber dafür hatte er ja 5 Jahre Spaß wie Bolle.

Klar, macht ja auch richtig Spaß, Mahnbescheide zu zerreißen. Die knistern so schön, wenn man die Fetzen zusammenknüllt, besonders das durchsichtige Papier des Sichtfensters macht absolut geile Geräusche! :-)

bei Antwort benachrichtigen
pema1983 VC1541

„Mal abgesehen davon, dass eine Kontopfändung bei der Schufa ganz sicher bis zum Sankt-Nimmerleinstag in deiner Akte ...“

Optionen

Nein, nicht bis zum St.-Nimmerleinstag, da gibts klare Regelungen. Wenn die Schuld beglichen ist, wird der Eintrag als "erledigt" gekennzeichnet, und bleibt noch mindestens 3 Jahre gespeichert. Im günstigsten Fall sind es wirklich nur 3 Jahre, (nach Erledigung, wohlgemerkt!) im ungünstigsten 4 Jahre, wenn die Schuld z. B. im Januar erledigt wurde. Die 3-Jahresfrist beginnt erst ab dem Folgejahr seit Erledigung. Und erst DANACH ist der Eintrag gelöscht. 

Und DAS führt dazu, daß man a) während der Zeit der Rückzahlung und b) auch nach Erledigung der Schuld weder einen Handyvertrag machen kann, noch sonst irgendwie kreditwürdig ist. Das kann im Einzelfall nicht "schlimm" sein, wenn man halt keinen Kredit braucht, aber wenn doch, hat man Pech gehabt, da muß man warten. Und diese Jahre können lang werden.  

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pema1983

„Nein, nicht bis zum St.-Nimmerleinstag, da gibts klare Regelungen. Wenn die Schuld beglichen ist, wird der Eintrag als ...“

Optionen

Das können wir beide nicht verifizieren, auch weil ich ganz andere Informationen habe.
Darum, wer`s glaubt wird selig und wer es nicht glaubt, so wie ich, kommt auch in den Himmel.Zwinkernd

Wenn du so einen super score hast wie ich, rührt der nicht daher, dass du in den letzten 4 Jahren unauffällig unter der Decke gelegen hast.

bei Antwort benachrichtigen
pema1983 hatterchen1

„Das können wir beide nicht verifizieren, auch weil ich ganz andere Informationen habe. Darum, wer s glaubt wird selig und ...“

Optionen

@hatterchen

Was für Informationen meinst Du?

OK, vergiß es, geht mich nichts an. Aber grundsätzlich ist es schon so, wie ich es geschrieben habe.

bei Antwort benachrichtigen
xtom pema1983

„@hatterchen Was für Informationen meinst Du? OK, vergiß es, geht mich nichts an. Aber grundsätzlich ist es schon so, wie ...“

Optionen

moinsen,

wie gesagt, einträge wo auch immer sind mir egal, bin 51 und wohne im bezahlten eigenheim und bin als ingenieur in arbeit, die können mich alle mal sowas von kreuzweise.....

brauch keine kredite mehr etc......

mein ansatzpunkt war einfach der daß ich nicht einverstanden war für etwas zu bezahlen was ich nicht nur nicht nutze, sondern sogar als schädlich ansehe, die unsägliche manipulation durch werbung die das konsumverhalten so vieler menschen stimuliert ist meiner meinung nach definitiv ein kleiner baustein des gesamtdramas der heutigen gesellschaft....

drum hatte ich mich dieser manipulation ganz bewußt schon seit knapp der hälfte meines lebens entzogen und weder fernsehen noch radio besessen oder benutzt...

und diese meinung egal wie richtig oder falsch sie sein mag darf ich auf einmal nicht mehr haben bzw. soll dafür geld bezahlen.....

nun muß ich aber zahlen und ärgere mich halt darüber.....

der treppenwitz an der geschichte ist daß unsre malu dreyer hier in trier die tonangebende dame war in der runde der ministerpräsidenten und als Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, die maßgeblich diese beschissene neue regelung voran getrieben hat 2012, eigentlich war/ist die frau mir symphatisch, eine der wenigen im ganzen politschlammkarussell die ich immer noch achte......

zum kotzen.....

bei Antwort benachrichtigen
Borlander xtom

„moinsen, wie gesagt, einträge wo auch immer sind mir egal, bin 51 und wohne im bezahlten eigenheim und bin als ingenieur ...“

Optionen
wie gesagt, einträge wo auch immer sind mir egal, […] brauch keine kredite mehr etc......

Du willst aber vielleicht schon noch mal per Lastschrift bezahlen? Und sei es nur Deine Rechnung beim Energieversorger. Und da kannst Du bei "Einträgen" dann schnell Probleme bekommen…

die unsägliche manipulation durch werbung die das konsumverhalten so vieler menschen stimuliert ist meiner meinung nach definitiv ein kleiner baustein des gesamtdramas der heutigen gesellschaft....

Gerade die ausufernde Werbung wäre doch eher ein Argument für den öffentlich rechtlichen Rundfunk (mit kaum Werbung).

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Borlander

„Du willst aber vielleicht schon noch mal per Lastschrift bezahlen? Und sei es nur Deine Rechnung beim Energieversorger. ...“

Optionen
Gerade die ausufernde Werbung wäre doch eher ein Argument für den öffentlich rechtlichen Rundfunk (mit kaum Werbung).

Die Bande hat Werbung genug.

Bis 20:00 Uhr legal, danach Schleichwerbung.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 pappnasen

„Die Bande hat Werbung genug. Bis 20:00 Uhr legal, danach Schleichwerbung.“

Optionen
Bis 20:00 Uhr legal, danach Schleichwerbung.

Wenn eine Filmproduktion sich durch Product Placement finanziert, ist das nicht der ausstrahlenden Sendeanstalt anzulasten; bzw. fände ich es reichlich albern, sollte jemand fordern, dass solche Filme nicht im ÖR gezeigt werden, wenn der Film ansonsten gut ist.

Vor allem aber kannst du dort die Filme am Stück sehen und wirst nicht alle naslang mit einem ca. 7 Minuten langen Werbeblock vollgedröhnt (5 Minuten Werbung im engeren Sinne plus 2 Minuten Programmvorschauen und sonstige Selbstbeweihräucherung, so wie bei den Unterschichtensendern üblich).

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Wenn eine Filmproduktion sich durch Product Placement finanziert, ist das nicht der ausstrahlenden Sendeanstalt anzulasten ...“

Optionen

Der Unterschied zwischen ÖR und Privatsendern im Bezug auf Werbung ist schon ziemlich extrem:

  • ARD und ZDF dürfen 20 Minuten Werbung am Tag zeigen und das nur vor 20 Uhr: Entspricht knapp 1,4% über den Tag und immer noch deutlich unter 2% für die Zeit vor 20 Uhr. Auf den anderen öffentlich rechtlichen Programmen gibt es überhaupt keine Werbung.
    Ohne Werbung würden die Rundfunkgebühren knapp 10% höher ausfallen.
  • Privatsender dürfen 20% der Sendezeit mit Werbung füllen. Das sind fast 5 Stunden täglich. Und die nutzen im Zweifelsfall noch Tricks um die Sendedauer von Filmen so zu verlängern, dass sie einen Werbeblock mehr unterbringen können…

Insgesamt gibt es auf Privatsendern also fast 15 mal so viel Werbung wie auf ARD und ZDF. Das als Argument gegen die ÖR aufzuführen finde ich somit ziemlich absurd.

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Der Unterschied zwischen ÖR und Privatsendern im Bezug auf Werbung ist schon ziemlich extrem: ARD und ZDF dürfen 20 ...“

Optionen

Danke Borl, dass du das so präzise nachrecherchiert hast. Ich weiß, hinterher hab ich leicht reden, trotzdem – rein vom Bauchgefühl hätte ich so etwas in der Hausnummer erwartet:

Insgesamt gibt es auf Privatsendern also fast 15 mal so viel Werbung wie auf ARD und ZDF. Das als Argument gegen die ÖR aufzuführen finde ich somit ziemlich absurd.

THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Danke Borl, dass du das so präzise nachrecherchiert hast. Ich weiß, hinterher hab ich leicht reden, trotzdem rein vom ...“

Optionen
Danke Borl, dass du das so präzise nachrecherchiert hast.

Ein paar solide Fakten haben noch nie geschadet ;-)

Ich wollte das einfach mal genauer wissen als mich nur auf meine subjektive Wahrnehmung zu verlassen. Ich hätte den Unterschied vorher als nicht so groß erwartet.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Borlander

„Der Unterschied zwischen ÖR und Privatsendern im Bezug auf Werbung ist schon ziemlich extrem: ARD und ZDF dürfen 20 ...“

Optionen

"Für Sportwetten, Glücksspiele, Tabakerzeugnisse und Arzneimittel darf im Fernsehen und in Onlinemedien nicht geworben werden."

https://www.die-medienanstalten.de/themen/werbeaufsicht/

Daran halten sich die Privaten auch definitiv nicht und es ist noch schlimmer...

http://meedia.de/2017/03/10/online-sportwetten-massive-werbung-fuer-ein-illegales-produkt-das-risiko-tragen-die-nutzer/

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alpha13

„Für Sportwetten, Glücksspiele, Tabakerzeugnisse und Arzneimittel darf im Fernsehen und in Onlinemedien nicht geworben ...“

Optionen
"Für Sportwetten, Glücksspiele, Tabakerzeugnisse und Arzneimittel darf im Fernsehen und in Onlinemedien nicht geworben werden."

Arzneimittel auch nicht...? Wozu gibt es dann unser aller Lieblingsspruch "zu riesigen Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arsch oder Apokalyptiker"?! Wenn diese Art der Werbung komplett verboten wäre, bedürfte es doch eines Warnhinweises nicht mehr?

Zu Sportwetten/Glücksspiele: bei Sportübertragungen im Privatfernsehen / Pay-TV, insbesondere Fußball, gibt es keinen Werbeblock, der nicht Wettbüro-Werbung enthält. Wieso werden die Sender, die solche Werbung schalten, nicht reihenweise abgemahnt, und ebenso die Auftraggeber hinter diesen Spots?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Olaf19

„Arzneimittel auch nicht...? Wozu gibt es dann unser aller Lieblingsspruch zu riesigen Nebenwirkungen fragen Sie Ihren ...“

Optionen

https://www.die-medienanstalten.de/ueber-uns/

https://de.wikipedia.org/wiki/Landesmedienanstalt

Da mußt du schon die für den Verein zuständige Landesmedienanstalt und allgemein Politiker fragen...

Und das Arzneimittel Verbot gilt AFAIK nur für Rezeptpflichtige Arzneimittel.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alpha13

„https://www.die-medienanstalten.de/ueber-uns/ https://de.wikipedia.org/wiki/Landesmedienanstalt Da mußt du schon die für ...“

Optionen
Und das Arzneimittel Verbot gilt AFAIK nur für Rezeptpflichtige Arzneimittel.

Sehe gerade, das Arzneimittelwerbung einen eigenen Eintrag in der Wikipedia hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Arzneimittelwerbung

Man unterscheidet demach zwischen Fach- und Publikumswerbung. Einem Fachpublium gegenüber, also Ärzte, Apotheker, Medikamentenhandel, darf für rezeptflichtige Arzneimittel geworben werden, dem "allgemeinen" Publikum gegenüber aber nicht. Gegenüber letzterem ist außerdem Werbung für Psychopharmaka/Aufputschmittel/"Stimmungsaufheller" verboten.

Damit wäre der Arzneinittelkomplex geklärt, aber dass hier in DE tagtäglich ungeniert für Sportwetten getrommelt wird, obwohl es verboten ist (also die Werbung dafür, nicht die Wetten selbst), und das schon seit Jahren, ist ein dicker Hund, finde ich.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Olaf19

„Wenn eine Filmproduktion sich durch Product Placement finanziert, ist das nicht der ausstrahlenden Sendeanstalt anzulasten ...“

Optionen

Das ist leider so nicht ganz richtig.

Von Produktplatzierungen rede ich nicht, sondern von richtiger Werbung. Es sind zwar keine Werbeblocks, aber ...

Dieser Sendung wurde Ihnen präsentiert von Krombacher, Mercedes, Ford  usw.

Und was Filme anbelangt: Im Fernsehen eh beschnibbelt.Die originalen sieht man nur im Internet.

Und was Werbeblöcke anbelangt. Ich lasse immer erst mein TV-Recorder gucken, dann wird das entweder rausgeschnitten oder übersprungen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Das ist leider so nicht ganz richtig. Von Produktplatzierungen rede ich nicht, sondern von richtiger Werbung. Es sind zwar ...“

Optionen
Ich lasse immer erst mein TV-Recorder gucken, dann wird das entweder rausgeschnitten oder übersprungen.

Und das findest besonders clever, mit der ganzen Arbeit?

Die originalen sieht man nur im Internet.

Du meinst die Fassungen mit insg. 30min. Vor- und Abspann?Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Und das findest besonders clever, mit der ganzen Arbeit? Du meinst die Fassungen mit insg. 30min. Vor- und Abspann?“

Optionen
Und das findest besonders clever, mit der ganzen Arbeit?

Was für Arbeit?

Schnelldurchlauf 32-fach oder in 5 Minutenschritten, dann Werbeende markieren.

Nachher nur dort hinspringen.

Du meinst die Fassungen mit insg. 30min. Vor- und Abspann?

Blödsinn.

Beispiel: Die Verurteilten.

Im TV mit Werbung 2:30 h (lt. TV-Zeitung)
Und was glaubst du, wie viele Werbeblöcke bei 2:30 h drin sind.

Im Internet ohne Werbung 2:25 h.

Was das Beschnibbeln anbelangt, so brauchst du dir nur GLEICHE Sendungen anschauen, die im TV wiederholt werden.

Um 20:15 Uhr läuft eine andere Fassung als die Wiederholung um 1:30 Uhr.

Das hat was mit Jugendschutz zu tun.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Was für Arbeit? Schnelldurchlauf 32-fach oder in 5 Minutenschritten, dann Werbeende markieren. Nachher nur dort ...“

Optionen
Schnelldurchlauf 32-fach oder in 5 Minutenschritten, dann Werbeende markieren.

Arbeit, schrieb ich doch.
Ist aber auch nicht mein Bier, wenn es hoch kommt, schaue ich im Monat einen Film auf den Sendern mit der Dauerwerbung.Zwinkernd
Und wenn ich das tue, bieten mir die Werbeblöcke ausreichend Zeit, diversen anderen Tätigkeiten nach zu gehen.

Um 20:15 Uhr läuft eine andere Fassung

Die reicht mir in jedem Fall. Der Directors Cut hat oft elende Längen die ich nicht brauche und ob ich da sehe, wie die Klinge in Zeitlupe durch den Hals schneidet, oder die berühmte Bratwurst in China platzt...

Aber wer das brauch, darf sich gerne an der Werbung ergötzen oder sich den Film kostenpflichtig, auf Bluray, ausleihen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 pappnasen

„Das ist leider so nicht ganz richtig. Von Produktplatzierungen rede ich nicht, sondern von richtiger Werbung. Es sind zwar ...“

Optionen
Von Produktplatzierungen rede ich nicht, sondern von richtiger Werbung. Es sind zwar keine Werbeblocks,...

...und deswegen stören sie nicht den Film, wenn man ihn den live guckt, bzw. muss nicht zu irgendwelchen technischen Maßnahmen greifen, um die Blöcke herauszuschneiden.

Gibt es diese "Präsenatations-Ansagen" heute noch...? Da ich die Öffentlich-Rechtlichen fast ausschließlich über http://mediathekviewweb.de/ gucke, bekomme ich davon nichts mehr mit. Ich dachte ehrlich gesagt, das wäre abgeschafft... aber selbst wenn nicht: eine kurze Ansage, okay, aber dann kann man den Film ungestört gucken.

Bei den Privaten hingegen ist es doch so, dass redaktionelle bzw. Programm-Inhalte "nur die Pause zwischen den Werbeblöcken füllen".

Und was Filme anbelangt: Im Fernsehen eh beschnibbelt.Die originalen sieht man nur im Internet.

Wenn das wirklich Jugendschutzgründe hat, ist das kein Argument gegen die ÖR; das dürften die Privaten dann auch nicht zeigen.

Abgesehen davon kann ich diesen Kult um "Director's Cuts" eh nicht nachvollziehen. Da bin ich ganz bei Hatterchen, das dürften wohl eher Belanglosigkeiten sein, die dem Verstehen und Verfolgen der Handlung nicht dienen. Eine Mordszene um 20 sec. zu kürzen, um ihr die Brutalität zu nehmen, ist für mich kein Verlust.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
pema1983 xtom

„moinsen, wie gesagt, einträge wo auch immer sind mir egal, bin 51 und wohne im bezahlten eigenheim und bin als ingenieur ...“

Optionen

OK, wenn das so ist, dann ist das eben so. Lächelnd

Ich bin übrigens auch kein Fan von den Zwangsgebühren, allerdings nutze ich die ÖR schon regelmäßig, daher seh ich das entspannter. 

bei Antwort benachrichtigen
Boykott Joe xtom

„moinsen, wie gesagt, einträge wo auch immer sind mir egal, bin 51 und wohne im bezahlten eigenheim und bin als ingenieur ...“

Optionen

Hallo,

Deinen Ärger kann ich verstehen, aber wer sich mit der Abzock-Mafia anlegt sollte sich besser vorbereiten. Das bedeutet: Kein Konto mehr auf den eigenen Namen und wenn, dann im Ausland. Googel mal unter "Axantra", excellenter Service, die helfen Dir weiter. Auch Fahrzeuge müssen weder durch Dich gekauft und auch nicht auf Dich angemeldet sein. Wertsachen in der Wohnung kann man schützen durch Gütertrennung, usw. Und Schufa-Einträge ebenso wie Abgabe der Vermögensauskunft fürchten nur Leute die das, was sie kaufen wollen, sich eigentlich nicht leisten können. Sonst brauchten sie ja keinen Kredit. Funkt bei mir bestens und alle 3 Monate schickt mir der Verein als besonderen Service noch kostenlos eine Aufstellung, was ich schon gespart habe. Bis jetzt über 1000.- EUs. Das nennt man Service!

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Boykott Joe

„Hallo, Deinen Ärger kann ich verstehen, aber wer sich mit der Abzock-Mafia anlegt sollte sich besser vorbereiten. Das ...“

Optionen
Und Schufa-Einträge ebenso wie Abgabe der Vermögensauskunft fürchten nur Leute die das, was sie kaufen wollen, sich eigentlich nicht leisten können. Sonst brauchten sie ja keinen Kredit.

Die Realität schaut total überraschend allerdings so aus, dass die meisten Menschen Ihre Immobilie nicht bar bezahlen können. Und auch beim Einkauf per Lastschrift, Strom-, Gas- und Mobilfunkverträgen sind die Einstufungen von Schufa und anderen Wirtschaftsauskunfteien relevant…

Wertsachen in der Wohnung kann man schützen durch Gütertrennung, usw.

Die Idee ist nur so lange "gut" bis der Ehepartner keine Lust mehr hat auf den Unsinn. Da könnte man aber auch fast schon von alleine drauf kommen…

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Borlander

„Die Realität schaut total überraschend allerdings so aus, dass die meisten Menschen Ihre Immobilie nicht bar bezahlen ...“

Optionen
nur so lange "gut" bis der Ehepartner keine Lust mehr hat

...und die ganze Bude leer räumt. Alles schon da gewesen...Lachend

Und lasse dir einmal deinen Lohn/Gehalt oder Rente auf ein ausländisches Konto überweisen -selten so viel Unsinn gelesen wie in den ganzen "Verweigerungsthreads".

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„...und die ganze Bude leer räumt. Alles schon da gewesen... Und lasse dir einmal deinen Lohn/Gehalt oder Rente auf ein ...“

Optionen
selten so viel Unsinn gelesen wie in den ganzen "Verweigerungsthreads".


Ja dieses krampfhafte Verweigern treibt gar oft seltsame Blieden...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„...und die ganze Bude leer räumt. Alles schon da gewesen... Und lasse dir einmal deinen Lohn/Gehalt oder Rente auf ein ...“

Optionen
selten so viel Unsinn gelesen wie in den ganzen "Verweigerungsthreads".

Aus vollem Herzen: Jaaaaaa...... Lächelnd

(Threadstarter xtom ist damit ausdrücklich nicht gemeint!)

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
marinierter xtom

„Gepfändet.....“

Optionen

Wie sagt man so schön: Take it like a man

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xtom

„Gepfändet.....“

Optionen

Moin xtom,

Bitte um Nachsicht, falls diese Frage zu neugierig ist, aber eines würde mich mal interessieren: wie viel Nachzahlung ist am Ende bei der Sache herausgekommen? Eineinhalb mal so viel als wenn du gleich gezahlt hättest, das Doppelte oder sogar noch mehr?

Ich meine zu erinnern, dass zu Zeiten der Rundfunkgebührenbeauftragten immer die Regel galt: bei Nachzahlungen die doppelte Summe, also glatt 100% Säumniszuschlag, dafür aber keinerlei Mahn- und sonstige Verwaltungsgebühren. Aber wie das heute gehandhabt wird, da bin ich mir nicht sicher.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
ThomasRichter xtom

„Gepfändet.....“

Optionen

da kann und wird bald was passieren - beim eugh 

bei Antwort benachrichtigen
xtom ThomasRichter

„da kann und wird bald was passieren - beim eugh“

Optionen

jo, das wärn traum wenn die in luxemburg der sache den juristischen garaus machen würden.....

@olaf: bezahlt hab ich die ganz normal fällige summe seit 1/13, plus n paar gebühren, etwa 80 eu glaub ich....

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xtom

„jo, das wärn traum wenn die in luxemburg der sache den juristischen garaus machen würden..... @olaf: bezahlt hab ich die ...“

Optionen
bezahlt hab ich die ganz normal fällige summe seit 1/13, plus n paar gebühren, etwa 80 eu glaub ich....

Sowas in der Richtung hab ich mir gedacht. Ist jetzt wirklich nur ein ganz schwacher "Trost" für dich, aber dann hat sich das "Wegrationalisieren" der Rundfunkgebührenbeauftragten – die, wie erwähnt, 100% Aufschlag eingetrieben hatten – schon bezahlt gemacht ;-)

Ich weiß – den hättest du damals nicht reinzulassen bzw. ihm Auskunft zu geben brauchen...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
marinierter ThomasRichter

„da kann und wird bald was passieren - beim eugh“

Optionen

Was genau wird denn angeblich beim EuGH passieren?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 marinierter

„Was genau wird denn angeblich beim EuGH passieren?“

Optionen

Na die gehen alle in den verdienten Weihnachtsurlaub...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen