Viren, Spyware, Datenschutz 11.217 Themen, 94.227 Beiträge

Gastbeitrag: Viren, Spyware, Datenschutz

Sichere Suchmaschine in Zeiten des Datenschutzes

Karly45_1.gast_autor / 5 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Warum wird eine sichere Suchmaschine für die Recherche im Netz immer wichtiger?

Benutzen Sie eine Suchmaschine, so werden viele Ihrer persönlichen Daten öfter still und heimlich "abgelauscht" oder einfach "weitergetratscht" – und dies nicht nur vom NSA.

Somit sind auf einen sicheren Datenschutz hin ausgerichtete Suchmaschinen mit einem exklusiven Privatsphäre-Schutz von wachsender Bedeutung. In diesem Blog erfahren Sie Näheres zum brisanten Thema  Sichere Suchmaschine.

Welche Details Ihres Suchverhaltens werden von Google & Co. vorrangig preisgegeben?

Diese spannende Frage sollte besser noch etwas anders formuliert sein: Was für Einzelheiten Ihrer augenblicklichen Suchorientierung sind für dritte Parteien im Web besonders interessant?

Hierzu ein treffendes Beispiel: Wer auf solchen quasi ungeschützten Suchmaschinen, Webseiten wie die von Google & Co. surft und dort beispielsweise "französische Weine" in die Maske eingibt, wird wahrscheinlich bald nach seiner Suche einige Überraschungen erleben. Scheinbar "zufällig" häufen sich bald darauf im eigenen E-Mail-Postfach Angebote von diversen Weinverkäufern, welche zumeist nicht nur französische Tropfen im Webshop auf Lager haben.

Richtig, Sie haben es erfasst: Über eine nicht sichere Suchmaschine werden von deren Betreibern gern Daten über Ihre individuellen Vorlieben sowie über Ihr Konsumverhalten weitergegeben – oder eben kommerziell an geschäftlich interessierte Dritte verkauft. Zu dieser Vertrauens-brüchigen Veruntreuung privater Daten gesellen sich noch die nicht seltenen Ausspähversuche Ihrer gesamten Aktivitäten beim verwendeten Suchalgorithmus.

Welche top Qualitätsmerkmale und Datenschutz-Garantien zeichnen eine sichere Suchmaschine aus?

An dieser Stelle sind drei hervorstechende Garantien beziehungsweise Qualitätseigenschaften von sicheren Suchmaschinen zu betonen:

- Die sichere Suchmaschine kumuliert und speichert weit weniger Datensätze über Sie und Ihr aktuelles Suchverhalten als herkömmliche Anbieter. Sie erspart Ihnen auch ein unnützes Tracking mit von Ihnen absolut nicht gewünschten Informationen respektive lästiger Reklame. Außerdem kommt sie gut ohne das Platzieren irgendwelcher Cookies auf Ihrem Rechner aus. Letztendlich verzichten die Suchmaschinen-Betreiber ebenso auf das Erstellen von persönlichen Profilen.

- Eine sichere Suchmaschine speichert von Ihnen produzierte "Fingerabdrücke" im Internet definitiv nicht auf irgendeinem dubiosen Server, der womöglich noch dem NSA gehört.

- Eine geschützte Suche benutzt sichere Verschlüsselungsmechanismen (typischerweise https://) sowie sämtliche Privatdaten anonymisierende Proxys. Auf solche Weise sind Sie überdies gewappnet gegenüber Spionageversuchen innerhalb Ihres eigenen Netzwerkes, von dem aus Sie gewöhnlich auf Ihre "Web-Pirsch" via Suchmaschine gehen. Somit können Sie darauf vertrauen, dass Sie bei jedem sicheren Such-Anbieter garantiert vor "Schlapphüten", Speicher-Providern und fragwürdigen "Hotspot-Nachbarn" abgeschirmt werden.

Nutzen Sie bei all den Unwägbarkeiten im Netz eine sichere Suchmaschine, um Ihre firmeneigenen beziehungsweise persönlichen Daten zuverlässig vor fremden Zugriffen zu schützen. Nehmen Sie für weitere Informationen gern Kontakt zu uns auf.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Karly45_1.gast_autor „Sichere Suchmaschine in Zeiten des Datenschutzes“
Optionen

Es ist möglich Probleme zu lösen die nicht existieren ..

(Gilt auch für die aktuelle  Physik à la Quanten oder Urknalltheorien.)

Im Computerbereich kann ja zum Beispiel nur noch mit OpenBSD und einem
langsamen Proxybrowser oder so ins Netz gegangen werden.

Hilft aber alles nichts, eine Spur ist da und  gleicht gemittelt  vielen Usern und Userinnen
da die ja beim häuslichen Computing vergleichbares tun.

Die  dumme Aussage " ich habe ja nichtst zu verbergen .. " mal ausgeschlossen
machen doch viele mit dem PC ähnliche Dinge.

Einige sogar freiwillig auf Dauer schwer entfernbar  in als sozial betrachteten Netzwerken.
Da scheint Google noch harmlos dagegen.

Gefühlt filtern oder zensieren  einige der als nicht verfolgend betrachteten Suchmaschinen mehr als Google.

Im Internet hat ein Unix bzw. Linux User eine durchaus umfangreiche
und langwierige Methode in einem Video veröffentlicht
mit Scripten usw. Windows erst im letzten Moment ans Internet zu lassen.
Vorher alles Offline eingestellt.

Die Die sich das antun wollen - Bitte!

Ganze Browser Springen auf diesen Zug auf
Brave um nur einen zu nennen.

Wer garantiert denn so da nicht doch irgendwo etwas landet wo es nicht soll?
Was Nutzt eine Suchmaschine die sicher ist aber eine schlechte Suchleistung hat,
gar zensiert oder wichtige Inhalte wegfiltert.

Die beschriebenen sicheren Suchmaschinen machen vielleicht in speziellen Fällen
Sinn. Und Firmen die das brauchen haben ihre Profis.

Die quantentheoretische Methode Man in the Middle Lauscher ausnahmslos(!) zu erkennen wird kein Mensch mehr erleben.

Quantentheoretisch existiert ja kein Lauschen wenn es nicht beobachtet wirdUnschuldigZwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Es ist möglich Probleme zu lösen die nicht existieren .. Gilt auch für die aktuelle Physik à la Quanten oder ...“
Optionen
Es ist möglich Probleme zu lösen die nicht existieren ..

Das nennt man dann Erfindung.Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Das nennt man dann Erfindung.“
Optionen

Eine coole Definition von ErfindungCool

Und Unsichtbarkeit und Sicherheit am Rechner im Hause?

Klar ist, die die solche Infos geben meinen es gut,
der Gedanke nur noch mit ObenBSD und Proxybrowser zu suchen
oder ins Internet zu gehen ist aber erschreckend.

Windows wird bei meinen Computern nur wegen des Kontenzwangs kurz ohne Netzkabel Installiert ..
.. Nun wenn ein Hacker an meinen Spuren erkennt wie viele Linux, Windows Rechner bei mir im Einsatz sind oder gar betagte Hardware rumliegt, bin ich als
nicht normal  enttarnt.

Solange kein heimliches Foto von dem Zeug was alles bei mir rumsteht,
(eher wie in einer PC Werkstatt) erscheint  ..Reingefallen

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Eine coole Definition von Erfindung Und Unsichtbarkeit und Sicherheit am Rechner im Hause? Klar ist, die die solche Infos ...“
Optionen
Nun wenn ein Hacker an meinen Spuren erkennt wie viele Linux, Windows Rechner bei mir im Einsatz sind oder gar betagte Hardware rumliegt,

such er sich einen neuen Zeitvertreib...Lächelnd

Ich hätte vor der "schweizer Kuh" auch Angst.

Wer auf solchen quasi ungeschützten Suchmaschinen, Webseiten wie die von Google & Co. surft und dort beispielsweise "französische Weine" in die Maske eingibt, wird wahrscheinlich bald nach seiner Suche einige Überraschungen erleben. Scheinbar "zufällig" häufen sich bald darauf im eigenen E-Mail-Postfach Angebote von diversen Weinverkäufern, welche zumeist nicht nur französische Tropfen im Webshop auf Lager haben.

Wenn diese Angstmache wirklich so stimmen würde, müsste mein Postfach "Seecontainer-Größe" haben...Stirnrunzelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „such er sich einen neuen Zeitvertreib... Ich hätte vor der schweizer Kuh auch Angst. Wenn diese Angstmache wirklich so ...“
Optionen

Alles nicht so doll wie es sich ausgemalt wird,
habe aber seit ich nach etwa 40 Jahren eine neue recht teure Waschmaschine gekauft habe
durchaus Werbung zu vielen Wachmaschinen.

Ab und zu mal wieder, scheint irgendwo gespeichert zu sein,
bis auf die info so  meine jetzt neu ist und wohl noch lange geht.

Bei der "QualitätReingefallen" der Infos tut eine Sorge nicht Not.

Etwa " Sag mir nicht was ich schon Weiß"
Oder " Verbessert die Info was ich schon habe oder noch brauche ..."

Bei Emails hatte ich schon Fragen wo die diese Adresse den herhaben KönntenUnschuldig ..
Darüber den Mantel des Schweigens.

bei Antwort benachrichtigen