Viren, Spyware, Datenschutz 11.164 Themen, 93.292 Beiträge

hddiesel fbe

„MS-Office Datenerfassung“

Optionen

Hallo fbe,

ist aber nichts Neues, das ändert auch keine Europäischen DSGVO, oder ein sicher geglaubtes Passwort, mit welchem du deine Dateien oder Makros schützt.

Viele persönliche Daten werden gespeichert und mit deinen Dateien versendet, auch das ist nichts Neues.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo fbe, ist aber nichts Neues, das ändert auch keine Europäischen DSGVO, oder ein sicher geglaubtes Passwort, mit ...“

Optionen
Viele persönliche Daten werden gespeichert und mit deinen Dateien versendet, auch das ist nichts Neues.

Ganz gewiß nicht. Aber dadurch wird der Ist-Zustand leider auch nicht besser. Es gibt nur einen Ausweg und den kann leider nicht jeder wählen: Den Ausstieg aus MS-Office....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Ganz gewiß nicht. Aber dadurch wird der Ist-Zustand leider auch nicht besser. Es gibt nur einen Ausweg und den kann ...“

Optionen

Hallo Winni,

so nach dem Motto, vom Regen in die Traufe, denn die Anderen sind auch nicht besser.

Leider nur Wunschdenken zu Glauben, die Daten sind bei ihnen sicherer, als bei MS!Stirnrunzelnd

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Winni, so nach dem Motto, vom Regen in die Traufe, denn die Anderen sind auch nicht besser. Leider nur Wunschdenken ...“

Optionen
so nach dem Motto, vom Regen in die Traufe, denn die Anderen sind auch nicht besser. Leider nur Wunschdenken!

Echt jetzt? - Auch LO nicht, wenn ich es nur offline nutze? Ich packe ja auch nichts, gar nichts in irgendeine Cloud und wenn ich Dokumente von LO per Mail verschicke, habe ich sie vorher ins pdf-Format umgewandelt....

Frage mich also, wo da irgendwer was mitlesen kann, wenn die Mails dann verschlüsselt sind und mit TB verschickt werden?

Und das Senden von Diagnosedaten stelle ich im allgemeinen überall ab....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Echt jetzt? - Auch LO nicht, wenn ich es nur offline nutze? Ich packe ja auch nichts, gar nichts in irgendeine Cloud und ...“

Optionen

Winni, Winni, Du glaubst, übrigens wie einige andere auch, wenn du das Licht ausschaltest und du nichts mehr sehen kannst, sieht dich auch kein anderer?

"Wer den Kopf steckt in den Sand, wird an seinem Hinterteil erkannt"Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Winni, Winni, Du glaubst, übrigens wie einige andere auch, wenn du das Licht ausschaltest und du nichts mehr sehen kannst, ...“

Optionen
Du glaubst, übrigens wie einige andere auch, wenn du das Licht ausschaltest und du nichts mehr sehen kannst, sieht dich auch kein anderer?

Nein - das glaube ich nicht.

"Wer den Kopf steckt in den Sand, wird an seinem Hinterteil erkannt"

Deshalb schminke ich meinen Arsch ja.... Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Nein - das glaube ich nicht. Deshalb schminke ich meinen Arsch ja....“

Optionen

Schön, dass Du das noch lustig findest.

Dein Rechner ist ausgelesen, bevor das Windows Logo erscheint und wenn es erscheint, wird alles mitprotokolliert.
Ich habe z. B. selber so ein kleines Programm, das alles mitschreibt was ich hier und jetzt so schreibe. Ich kann also alles, selbst nach Wochen, noch rekonstruieren.
Und Du glaubst, die Bösen die es genau auf dich abgesehen haben, können das nicht?

Man kann jeden Tastenanschlag der Tastatur aufzeichnen -aber wer sollte daran ein Interesse haben, außer Microsoft, amazon und Google?
Oder kaufst Du etwa auch bei Alibaba?Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Schön, dass Du das noch lustig findest. Dein Rechner ist ausgelesen, bevor das Windows Logo erscheint und wenn es ...“

Optionen
Schön, dass Du das noch lustig findest.

Finde ich gar nicht lustig. - Das ist einfach nur Galgenhumor.

Dein Rechner ist ausgelesen, bevor das Windows Logo erscheint und wenn es erscheint, wird alles mitprotokolliert.

Schon klar....

Man kann jeden Tastenanschlag der Tastatur aufzeichnen

Kann "man" - aber meine Tastatur ist verschlüsselt....

Und nein, ich kaufe nicht bei Alibaba und ich verkaufe da auch nicht. Hin und wieder bekomme ich Mails von Ihnenm, dass ich doch auf ihrer Plattform verkaufen solle. - Aber die landen alle im Junk-Ordner von TB....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 winnigorny1

„Finde ich gar nicht lustig. - Das ist einfach nur Galgenhumor. Schon klar.... Kann man - aber meine Tastatur ist ...“

Optionen
Schon klar....

Wirklich? Am besten wird uns der große und allwissende Windows-Systemprogrammierer mal in einem Seminar erklären, welche Daten wie und warum nicht durch Windows gegen das Auslesen von jedem ohne besondere Berechtigungen geschützt werdn können und unsere Rechner verlassen. 

Und dann noch meint, das sei sowieso alles unnütz und BigData gibt es gar nicht bzw. gibt keine sinnvollen Ergebnisse.

Da war die vielwissende Stasi anscheinend gar nix gegen mit ihrem Riesen-Apparat.

Stelle Dir mal vor, was für Ressourcen die haben müssen, wenn Du und ich jetzt nicht die einzigen sind, bei denen jeden Tag ca. zehn Stunden Prrotokoll anfallen...
Nur mal so, was den Aufwand angeht.

Schönen Abend noch!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_323936

„Wirklich? Am besten wird uns der große und allwissende Windows-Systemprogrammierer mal in einem Seminar erklären, welche ...“

Optionen

Mein "Schon klar" entbehrte nicht einer gewissen Ironie.

Am besten wird uns der große und allwissende Windows-Systemprogrammierer mal in einem Seminar erklären,.....

Wen meinst du denn damit?

Und dann noch meint, das sei sowieso alles unnütz und BigData gibt es gar nicht bzw. gibt keine sinnvollen Ergebnisse.

Das ist ganz gewiss nicht meine Meinung.

Stelle Dir mal vor, was für Ressourcen die haben müssen, wenn Du und ich jetzt nicht die einzigen sind, bei denen jeden Tag ca. zehn Stunden Prrotokoll anfallen... Nur mal so, was den Aufwand angeht.

Lieber stelle ich mir das nicht vor. Warum nicht? - Na ja: 1. Kommt mir dann in den Sinn, dass da tatsächliche enorme Ressourcen dahinterstecken. 2. Ist der Aufwand u. U. gar nicht so hoch. - Es bedarf nur einiger "guter" Algorythmen zwecks Auswertung.

Ich vertrete immer noch die These des "Überwachungskapitalismus".....

... Aber vielleicht meintest du gar nicht mich? Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 winnigorny1

„Mein Schon klar entbehrte nicht einer gewissen Ironie. Wen meinst du denn damit? Das ist ganz gewiss nicht meine Meinung. ...“

Optionen
.. Aber vielleicht meintest du gar nicht mich

ja, so ist es.

Mir ging in den vorangegangenen Beiträgen sehr gegen den Strich, dass ohne wirkliche Kenntnisse von der Materie ein riesiges Bedrohungsszenario heraufbschworen wurde wie "Rechner ist ausgelesen".
Natürlich braucht ein Rechner, um mit einem anderen Rechner zu kommunizieren gewisse Daten- z.B. alles das, was viele Fragesteller hier im Forum an wichtigen Dingen zu ihrem PC  vergessen anzugeben....
Aus diesen Angaben zu Soft- und Hardware kann der Rechner auch wieder erkannt werden.

Sicher gibt es immer wieder neue Malware wie Keylogger, die auch von den Antivirenprogrammen nicht zeitlich schnell erkannt werden. 

Zu den Ressourcen - das bezog sich auf das angenommene komplette Auslesen von Rechnern und mitprotokollieren.  In Deutschland sind das etliche Millionen. 

Es gibt im ganzen Thread noch mehr "es-könnte-ja-sein" und "die-können"-Aussagen ohne den kleinsten fachlichen Hintergrund einer ständigen Bedrohung auch nur zu nennen. 

Entschuldigung, dass ich meinen Ärger an Dich adressiert habe!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_323936

„ja, so ist es. Mir ging in den vorangegangenen Beiträgen sehr gegen den Strich, dass ohne wirkliche Kenntnisse von der ...“

Optionen
Entschuldigung, dass ich meinen Ärger an Dich adressiert habe!

Kein Problem.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_323936

„ja, so ist es. Mir ging in den vorangegangenen Beiträgen sehr gegen den Strich, dass ohne wirkliche Kenntnisse von der ...“

Optionen
ohne wirkliche Kenntnisse von der Materie ein riesiges Bedrohungsszenario heraufbschworen wurde wie "Rechner ist ausgelesen".

Da stand ja sogar (Zitat):

"Rechner ist ausgelesen, bevor das Windows Logo erscheint".

Das heißt also, in den wenigen Sekunden vor Erscheinen des Windows-Logos werden mehrere hundert Gigabyte Festplatteninhalt über eine DSL-Verbindung mit vielleicht 10 oder 20 MBit/s übermittelt!

Wie jemand, der sich (angeblich) ernsthaft mit IT beschäftigt, so einen Unsinn verbreiten kann, ist mir ein totales Rätsel. Schlimm ist aber, dass soundsoviele Leute, die diesen Unsinn selbst nicht richtig beurteilen können, so etwas dann auch noch glauben!

Juristisch relevant wird es für den Forenbetreiber sicherlich spätestens dann, wenn sogar seine VIPs hier haltlose Behauptungen aufstellen, die durch keinerlei Beweise gedeckt sind und die einen Konzern wie Microsoft quasi der Lüge bezichtigen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Da stand ja sogar Zitat : Rechner ist ausgelesen, bevor das Windows Logo erscheint . Das heißt also, in den wenigen ...“

Optionen
Da stand ja sogar (Zitat): "Rechner ist ausgelesen, bevor das Windows Logo erscheint".

Hihi..... Das Win-Logo erscheint auf meinem Monitor max. 2 Sekunden nach dem POST.... Ich hab ne 50 MBit-Leitung..... Da hat MS dann offenbar ne 2. Leitung an meinem Anschluß die mit .....  wieviel???? zig GBit/Sek. lädt??? -

Auf meiner Systempartition C: sind 111 GB belegt. Auf einer zusätzlichen Programm-Partition nochmal 230 GB und auf meinem Datengrab nochmal 281 GB.

Macht summa summarum grob geschätzt 522 GB, die in 2 Sekunden von MS runtergeladen werden. - Die haben also heimlich ne 261 GBit-Leine bei mir angeschlossen? - Respekt! Überrascht

Irgendwie ärgert es mich dann schon, dass das Runterladen von Updates dann so lahm ist. Die könnten den Download der Updates bei mir dann doch gern schneller machen..... Ironie aus......

Offenbar sind wir fast alle blöde und hinken der IT-Welt um zig Jahre hinterher und merken nix mehr, oder was? Lachend Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo fbe, ist aber nichts Neues, das ändert auch keine Europäischen DSGVO, oder ein sicher geglaubtes Passwort, mit ...“

Optionen
Viele persönliche Daten werden gespeichert und mit deinen Dateien versendet

Das würde mich jetzt mal näher interessieren: Welche persönlichen Daten werden denn mit meinen (oder Deinen) Dateien versendet? Und wohin?

Hast Du da kompetente Quellen, aus denen Du diese Information beziehst oder sind das nur Behauptungen bzw Vermutungen von Dir?

Der verlinkte Beitrag beschreibt die Erfassung von Diagnosedaten.

Dort steht ausdrücklich (Zitat):

"Diese Daten umfassen nicht Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse, den Inhalt Ihrer Dateien oder Informationen zu Apps, die nicht mit Office oder OneDrive in Zusammenhang stehen."

Kannst Du zuverlässige Quellen nennen, die diese Aussagen von Microsoft als dreiste Lüge entlarven?

Wenn es belastbare Beweise gibt, dass Microsoft offensichtlich (sämtliche??) Dateien seiner Kunden abfischt und auswertet, wundert es mich doch sehr, dass noch niemand dieses Verhalten zur Anzeige gebracht hat!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Das würde mich jetzt mal näher interessieren: Welche persönlichen Daten werden denn mit meinen oder Deinen Dateien ...“

Optionen

Hallo mawe2,

wußte nicht, daß du mit Google und so weiter noch nicht umgehen kannst.

Alles weitere findest du sicher selbst.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo mawe2, wußte nicht, daß du mit Google und so weiter noch nicht umgehen kannst. Alles weitere findest du sicher selbst.“

Optionen

Tja - das klingt genauso gruselig, wie ich es mir immer vorstellte. - Aber du willst allen Ernstes behaupten, dass LO das ganz genauso macht???

Offensichtlich kann ich dann auch nicht mit Google und so weiter umgehen, denn dazu habe ich nichts finden können.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Tja - das klingt genauso gruselig, wie ich es mir immer vorstellte. - Aber du willst allen Ernstes behaupten, dass LO das ...“

Optionen

Hallo winny,

was ist LO?

Wie du siehst, auch ich kann nicht mit Google und so weiter umgehen.

Mal Spaß bei Seite, wer wirklich das Netz durchsucht, der findet auch die gesuchten Beiträge im Netz.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, was ist LO? Wie du siehst, auch ich kann nicht mit Google und so weiter umgehen. Mal Spaß bei Seite, wer ...“

Optionen
was ist LO?

Ganz lustig.... - Hauptsache ihr beiden habt euren Spaß.

Jetzt auch mal Spaß beiseite. Hier meine Suche nach gleichem Verhalten bei LibreOffice:

 Da wird zwar was angezeigt, hat aber alles nichts damit zu tun, dass LO Daten von mir an die Herausgeber senden würde. - Mach mich doch mal schlau, wie man so etwas findet.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Ganz lustig.... - Hauptsache ihr beiden habt euren Spaß. Jetzt auch mal Spaß beiseite. Hier meine Suche nach gleichem ...“

Optionen

Wenn man nicht richtig suchen kann, ist das keine Garantie für nicht Vorhandensein.
Sorry, aber wat mutt, dat mutt...

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Datenschutz%2BLibreoffice&spell=1&sa=X&ved=2ahUKEwjK8b2y2cvwAhXDhf0HHQgrCyIQBSgAegQIARA1&biw=1600&bih=758&dpr=2.4

Und nein, man muss hier nicht alles hieb- und stichfest belegen, man kann von JEDEM auch eine gewisse Eigeninitiative verlangen!
Nur selber suchen macht schlau.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Wenn man nicht richtig suchen kann, ist das keine Garantie für nicht Vorhandensein. Sorry, aber wat mutt, dat mutt... ...“

Optionen
Sorry, aber wat mutt, dat mutt...

Wieso sorry? Habe mal einen der Links geöffnet und darin das hier gefunden:

"Fazit · Libre Office statt Microsoft Office

Die Büro-Software Libre Office ist eine kostenlose Alternative zu Microsoft Office. Sie setzt auf Open Source und achtet den Datenschutz. Insbesondere öffentlichen Einrichtungen rate ist an, sich verstärkt für freie Software (FOSS) einzusetzen. Schüler und Studenten können dann eine freie und fundierte Entscheidung treffen, auf welche Software Sie in Zukunft setzen werden."

Was also willst du mir damit sagen? - War das jetzt ein Eigentor von dir oder von mir?

Ach ja und das hier gilt nicht:

BSI warnt vor LibreOffice: Update sofort einspielen - CHIP

Das ist ja wohl klar, dass man seine Programme aktuell halten muss! - Das ist mit MSO nicht anders, oder?

In keinem der Links deiner Suchanfrage wird auch nur irgendwo dokumentiert, dass das Programm LO Daten der Nutzer sammeln würde.

So what? Vielleicht solltest du nicht nur einfach einen Link auf deine Suche setzen, sondern mal schauen, was in diesen Links steht.

Die Datenschutzerklärung zur Homepage von den Machern von LO ist da an erster Stelle aufgeführt und entspricht der DSGVO in vollem Umfang aber das ist die Datenschutzerklärung für die Homepage und was da beim Besuch gesammelt wird ist klar ersichtlich, unverdächtig und mit den richtigen Addons und Browser(einstellungen) auch zu unterbinden. Das einzige was da stinkt, ist ein Tracking Cookie zu Twitter und den blockt mein PrivacyBadger....

Und die Homepage ist nicht das Programm LibreOffice. So jetzt langt es.

Ich verabschiede mich aus dieser sinnlosen und hämischen Diskussion.

Hauptsache ihr kennt mich. - Wahrscheinlich trackt ihr beiden (@hddiesel) mich wenn ihr mich so genau kennt. Mein Windows ist ja auch völlig verkorkst und kaputt.

Komischerweise nur läuft es seit 5 Jahren stabil und performant - und das, obwohl ich mir von MS nicht alles aufs Auge drücken lasse. Aber ihr wißt es sicherlich besser, weil ihr die Oberklugen seid. Danke

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Wieso sorry? Habe mal einen der Links geöffnet und darin das hier gefunden: Fazit Libre Office statt Microsoft Office Die ...“

Optionen

Möchtest Du uns jetzt verarschen?

Genau am Anfang des Links geht es schon los:

https://de.libreoffice.org/about-us/security/

Außerdem verbietet der NSA allen Programmen die Sicherheitsorgane der USA auszusperren. Was das bedeutet, wird Dir sicher nicht klar sein und der "Chefprogrammiererin aus DDR-Zeiten" erst recht nicht.

Ich klinke mich hier aus, denn diese Quer- und Nichtdenker Diskussionen langweilen mich.

Aber frohes Wochenende mit ankämpfen gegen Windmühlenflügel...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Möchtest Du uns jetzt verarschen? Genau am Anfang des Links geht es schon los: ...“

Optionen
Möchtest Du uns jetzt verarschen? Genau am Anfang des Links geht es schon los:

Das hat aber nichts mit der eigentlichen Diskussion zu tun. Sicherheitslücken finden sich immer wieder und in allen Programmen. Die Frage ist und war doch nicht, ob Sicherheitslücken private Daten gefährden, sondern ob die Vertreiber der Programme ungefragt Daten sammeln.

Was soll der Blödsinn? Du vergleichst Äppel mit Birnen und faule Äppel gibt es in jedem Programm. Wenn nicht heute, werden sie morgen gefunden. - Auch in MSO.....

Wer will jetzt hier wen verarschen?

Und übrigens arbeite ich genau deshalb immer noch mit der Vorgängerversion.

Dir auch noch ein schönes Wochenende. Manchmal ist es wohltuend, wenn du dich ausklinkst. - Auch wenn du manchmal oder auch häufig hilfreich bist oder sein kannst.

Aber genauso stur und verbockt bist du in manchen Diskussionen und dann bleibts du auch nicht wirklich an der Sache, sondern schaust nur noch danach Recht zu behalten. Amen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Ganz lustig.... - Hauptsache ihr beiden habt euren Spaß. Jetzt auch mal Spaß beiseite. Hier meine Suche nach gleichem ...“

Optionen

Hallo Winny,

habe selbst nicht LibreOffice genannt, aber du bist dir sicher, daß LibreOffice keine Metadaten enthällt?

Wenn du Langeweile hast, kannst du im Netz suchen, was alles in Metadaten gespeichert wird.

In Bezug auf Kameras, hier kannst du einige als GPS Logger benutzen, diese GPS Daten sind in der Fotodatei hinterlegt und in einer Datei deiner Kamera selbst die Strecke, welche du zurück gelegt hast, diese Daten kannst du mit dem RouterConverter auslesen und auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Winny, habe selbst nicht LibreOffice genannt, aber du bist dir sicher, daß LibreOffice keine Metadaten enthällt? ...“

Optionen

Na und? Was sind denn Metadaten? Im Schlimmsten Fall können die ausgelesen werden, wenn ich die Datei an einen Kunden oder Lieferanten schicke. - Aber was machen die Macher von LO damit? Vor allem, wenn ich Ihnen keine Daten schicke?

Das ist ja der Grund, warum ich Dateien aus Office umwandle und zwar nicht mit LO, sondern mit meinem pdf-Programm. Dass kann die LO-Datei in ein Bild umwandeln und das dann in ein pdf konvertieren. Und da ist nichts mehr von Metadaten von LO drin.

Das ist doch müßig, das zu diskutieren. Das ist etwas ganz anderes als das, was MSO veranstaltet.

Und eingangs hast du sehr wohl Bezug auf LO genommen - und zwar auf meine Frage, ob du meinen würdest, dass sich LO genauso verhalten würde wie MSO.

Irgenwie dreht sich das hier im Kreis.

Ich werde für doof erklärt und mein System zu einem Schrottsystem. Und das letzter funktioniert seit 5 Jahren ohne zu mucken. Aber nach Ansicht einiger User hier habe ich es schon vor mindestens 4 Jahren kaputtgepflegt... Was soll das?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Na und? Was sind denn Metadaten? Im Schlimmsten Fall können die ausgelesen werden, wenn ich die Datei an einen Kunden oder ...“

Optionen

Hallo winny,

du bist dir sicher, mit einer PDF keine Metadaten weiter zu geben.
Erst Nachfragen stellen dann verharmlosen und das nennst du Datenschutz.

Von mir aus keinen weiteren Kommentar dazu, denn so sind deine Daten für dich immer sicher.

Noch eine kurze Anmerkung von mir, kein System ist sicher, wenn es mit dem Netz verbunden ist.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, du bist dir sicher, mit einer PDF keine Metadaten weiter zu geben. Erst Nachfragen stellen dann verharmlosen ...“

Optionen
du bist dir sicher, mit einer PDF keine Metadaten weiter zu geben.

Nein, aber darin sind nicht die Metadaten des ursprünglichen Textdocuments enthalten und ein Empfänger kann daraus dann nicht - z. B. - die alten Preise zurückverfolgen.

Ich bin zwar ganz schön blöd, aber sooooo schön bin ich nun auch nicht.

Und klar. Eine hundertprozentige Datensicherheit gibt es nicht. Wird es auch nie geben. Aber ich habe auch keine Lust, mich einfach zu ergeben, und Programme zu nutzen, die alle meine Aktivitäten absaugen. Darum ging es doch, wenn ich mich nicht irre.

Schönes Wochenende noch.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, du bist dir sicher, mit einer PDF keine Metadaten weiter zu geben. Erst Nachfragen stellen dann verharmlosen ...“

Optionen
Noch eine kurze Anmerkung von mir, kein System ist sicher, wenn es mit dem Netz verbunden ist.

Da gehe ich mit dir konform. - Das habe ich auch nie anders gesehen. Da hilft nur Umsicht und die auch nur begrenzt. Aber um "sicher" in diesem weiten Sinne ging es in dieser Diskussion ja auch nicht.

Dieser Thread befasste sich eigentlich damit, das MS mit MSO Nutzerdaten absaugt. Und ganz nebensächlich darum, dass ich glaube, dass LO das in der Form nicht macht. Und darüber auch nichts, aber auch gar nichts im Netz zu finden ist.

Datenstaubsauger von Softwareanbietern sind eine andere Kategorie als allgemeine Datensicherheit. Da sollten wir uns eigentlich einig sein.

Und damit hat die Diskussion ihren eigentlichen Sinn und Zweck längst verlassen und ist völlig nutzlos und abgehoben.

So das war jetzt das Wort zum Sonntag.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Da gehe ich mit dir konform. - Das habe ich auch nie anders gesehen. Da hilft nur Umsicht und die auch nur begrenzt. Aber ...“

Optionen

Hallo winny,

wobei der Umfang der Daten noch nicht bekannt ist und Glauben heißt nicht Wissen, oder liege ich hier Falsch.

Ich von meiner Seite aus, beende hier die Diskussion um dieses Thema.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hddiesel

„Hallo winny, du bist dir sicher, mit einer PDF keine Metadaten weiter zu geben. Erst Nachfragen stellen dann verharmlosen ...“

Optionen

Hallo hddiesel,

letztendlich geht es weder um MS noch um LO oder sonstige Programme und Konzerne.

Alle Programme, auf die die USA Zugriff haben, werden ausspioniert, da interessiert den scheiß Datenschutz kein Schwein!

Und wer hier glaubt, es gäbe da Ressourcenprobleme bei der Aufzeichnung, ist noch zu sehr der DDR-Technik verhaftet.

Nur zur Information, JEDES Telefongespräch das in (ganz) Deutschland geführt wird, wird schon seit über 50 Jahren von den Amis kontrolliert.

Big Brother is watching you...

Wer also glaubt, etwas verheimlichen zu können oder zu müssen, sollte auf eine stromlose Insel ziehen.Lachend Denn auch die Unterseekabel werden gescannt...Überrascht

Und noch einmal. Nur weil man kaum an die Internas kommt, man es also kaum beweisen kann, das gilt für alle PC-Programme, findet es doch statt. Und Whistleblower leben da auch gefährlich...

Und da gibt es genau zwei Möglichkeiten: Man lebt damit, oder man glaubt es nicht.Cool

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Winny, habe selbst nicht LibreOffice genannt, aber du bist dir sicher, daß LibreOffice keine Metadaten enthällt? ...“

Optionen
In Bezug auf Kameras, hier kannst du einige als GPS Logger benutzen, diese GPS Daten sind in der Fotodatei hinterlegt und in einer Datei deiner Kamera selbst die Strecke, welche du zurück gelegt hast, diese Daten kannst du mit dem RouterConverter auslesen und auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

Was hat das denn jetzt mit Office-Paketen zu tun? Ich dachte, wir würden jetzt nicht über Metadateien in Bildern diskutieren, sondern darum, ob Programmmacher mithilfe ihrer Programme die Daten von Nutzern absaugen???

In welcher Diskussion bin ich denn jetzt gerade? GPS nutze ich nicht mit meiner alten Kamera. Das ist auch auf meinem Handy deaktiviert. Ebenso wie Bluetoth. Den ganzen Tracking-Müll brauche ich nicht. Geolocation ist auch auf meinem PC kojplett deaktivert. Was soll ich damit, das ist ein Desktop.

Ich weiß schon, wofür das alles gut sein soll. Ich weiß aber auch, wofür es schlecht ist. Ich verzichte gern auf ein wenig Bequemlichkeit zugunsten von ein wenig mehr Privatheit. Bin halt ein ewig Gestriger.....

Also: Worum ging die ganze, ausgeuferte Diskusstion eigentlich? Genau: Um das Absaugen von Daten durch MSO.

Und gelandet sind wir jetzt in einem "Winni- Bashing". Lass uns doch mal das OT beenden.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Was hat das denn jetzt mit Office-Paketen zu tun? Ich dachte, wir würden jetzt nicht über Metadateien in Bildern ...“

Optionen

Hallo winny,

zu beginn ging es fbe nur um MS-Office Datenerfassung und wer hat LibreOffice ins Spiel gebracht?

Ich war es zum Glück nicht!

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, zu beginn ging es fbe nur um MS-Office Datenerfassung und wer hat LibreOffice ins Spiel gebracht? Ich war es ...“

Optionen
und wer hat LibreOffice ins Spiel gebracht? Ich war es zum Glück nicht!

Nö. Das war ich. Und LibreOffice habe ich insoweit ins Spiel gebracht, als dass ich es als Alternative erwähnte, da es eben nicht so ein Datenstaubsauger wie MSO ist.

Und das ist es auch nicht. Es ging mir in der Diskussion (zum wievielten Mal eigentlich jetzt?) auch nicht um die allgemeine Datensicherheit (wie gesagt, Sicherheitslücken hat jedes Programm - das ist offenbar und offensichtlich auch gar nicht anders möglich), sondern darum, dass Programmhersteller Nutzerdaten absaugen.

Und da ist LO in meinen Augen eben besser positioniert als MSO. Darum ging es. Um nichts anderes.

Aber warum hast du es "zum Glück" nicht ins Spiel gebracht. - Ich betrachte das nicht als Unglück....

Schönes WoE noch.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Nö. Das war ich. Und LibreOffice habe ich insoweit ins Spiel gebracht, als dass ich es als Alternative erwähnte, da es ...“

Optionen

Hallo winny,

LibreOffice ist für mich nicht geeignet, da LibreOffice Makros und Formel in MS Office nicht funktionieren und umgekehrt genau so, darum ist es bei einem Versuch mit LibreOffice geblieben.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir ebenfalls.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, LibreOffice ist für mich nicht geeignet, da LibreOffice Makros und Formel in MS Office nicht funktionieren ...“

Optionen
LibreOffice ist für mich nicht geeignet, da LibreOffice Makros und Formel in MS Office nicht funktionieren und umgekehrt genau so,.......

Ich sagte doch weiter oben, dass es für viele Menschen wohl keine Alternative ist. - Für meine Bedürfnisse langt es und daher nutze ich es.

Ich brauche auch noch nicht mal den Funktionsumfang von LO, geschweige denn von MSO. Selbst LO ist für mich noch wie mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Ich sagte doch weiter oben, dass es für viele Menschen wohl keine Alternative ist. - Für meine Bedürfnisse langt es und ...“

Optionen

Hallo winny,

mit Sicherheit benötigt keiner den kompletten Funktionsumfang der genannten Programme, da bin ich keine Ausnahme, aber auf Makros möchte ich nicht verzichten, sie erleichtern die Arbeit sehr und darum benutze ich lieber die Kanone, als Pfeil und Bogen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hddiesel

„Hallo mawe2, wußte nicht, daß du mit Google und so weiter noch nicht umgehen kannst. Alles weitere findest du sicher selbst.“

Optionen

Hallo hddiesel,

jetzt versaust Du ihnen den ganzen Spaß, sie hatten sich doch so überlegen und wissend gefühlt...Zwinkernd

Besonders der "Professor für Rechtsunsicherheit" @mawe2.

Juristisch relevant wird es für den Forenbetreiber sicherlich spätestens dann, wenn sogar seine VIPs hier haltlose Behauptungen aufstellen, die durch keinerlei Beweise gedeckt sind und die einen Konzern wie Microsoft quasi der Lüge bezichtigen.
Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel hatterchen1

„Hallo hddiesel, jetzt versaust Du ihnen den ganzen Spaß, sie hatten sich doch so überlegen und wissend gefühlt... ...“

Optionen

Hallo H1,

ohne Kommentar, denn wir kennen ja beide bestimmte Mitglieder schon viele Jahre.Unentschlossen

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 hddiesel

„Hallo H1, ohne Kommentar, denn wir kennen ja beide bestimmte Mitglieder schon viele Jahre.“

Optionen
wir kennen ja beide bestimmte Mitglieder schon viele Jahre.

Was Du so kennen nennst...

Da ist doch tatsächlich nickles.de genau so gefährlich für die Sicherheit der Nutzer wie facebook, twitter, amazon, google gar und Microsoft. uam.

Wer hätte das gedacht!

Das ist echt eine Abmeldung wert.
Leute, mit denen man über Computer fachlich gut reden kann kenne ich genug. -

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_323936

„Was Du so kennen nennst... Da ist doch tatsächlich nickles.de genau so gefährlich für die Sicherheit der Nutzer wie ...“

Optionen
Leute, mit denen man über Computer fachlich gut reden kann kenne ich genug.

Und was trägst Du zu diesen Unterhaltungen bei?
Du schriebst hier schon einige male, dass Du von Computern keine Ahnung hast.

Da ist doch tatsächlich nickles.de genau so gefährlich

Nicht Nickles ist gefährlich, die User sind es, in ihrer Lernresistenz.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel gelöscht_323936

„Was Du so kennen nennst... Da ist doch tatsächlich nickles.de genau so gefährlich für die Sicherheit der Nutzer wie ...“

Optionen

Hallo Anne0709,

bei Forum gefährlich und Forum Sicherheit, ist Nickles Michael eher der richtige Ansprechpartner für Dich, da habe ich leider keinen Einfluß, bin nur VIP und nicht der Betreiber des Forums.

Aber in Punkto Umfang der Datenerfassung, Nickles mit facebook, twitter, amazon, google und Microsoft auf die gleiche Stufe zu stellen, das ist schon sehr weit hergeholt.

Das entbehrt jeder Grundlage und kann ich mir nicht vorstellen.

Auch Dir ein schönes Wochenende

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Anne0709, bei Forum gefährlich und Forum Sicherheit, ist Nickles Michael eher der richtige Ansprechpartner für ...“

Optionen
Aber in Punkto Umfang der Datenerfassung, Nickles mit facebook, twitter, amazon, google und Microsoft auf die gleiche Stufe zu stellen, das ist schon sehr weit hergeholt.

... Na soweit auch nicht, wenn du mal guckst, was hier auf der Plattform für Tracker laufen:

stats.g.doubleclick.net

connect.facebook.net

apis.google.com

google.com

pagead2.googlesyndication.com

platform.twitter.com

... Siehe auch mein nicht ganz ernstgemeintes Posting an Anne....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Anne0709, bei Forum gefährlich und Forum Sicherheit, ist Nickles Michael eher der richtige Ansprechpartner für ...“

Optionen
Auch Dir ein schönes Wochenende

Dir auch nochmal. Und vielleicht hast du ja unten meinen Tipp gelesen und kannst dich mal drum kümmern. Bilder hochladen funktioniert grad nicht.....

Ich klinke mich jetzt hier aus. Das ufert aus und ich fürchte auch, dass das irgendwann unangenehm persönlich werden könnte. Sehe weiter oben gerade die Tendenz dazu.

Tschüß und viel Spaß noch....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Dir auch nochmal. Und vielleicht hast du ja unten meinen Tipp gelesen und kannst dich mal drum kümmern. Bilder hochladen ...“

Optionen

Hallo winny,

geht doch, die Datei einfach in deinen Beitrag ziehen.
Mit Rechtsklick kannst du meine Grafik "Kaum zu Glauben" kopien.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, geht doch, die Datei einfach in deinen Beitrag ziehen. Mit Rechtsklick kannst du meine Grafik Kaum zu Glauben ...“

Optionen
geht doch, die Datei einfach in deinen Beitrag ziehen.

Komisch - bei mir nicht. - Und vor kurzem ging es noch. Und verstellt habe ich nichts....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Komisch - bei mir nicht. - Und vor kurzem ging es noch. Und verstellt habe ich nichts....“

Optionen

Hallo winny,

wie du gesehen hast, ich kann keine Probleme feststellen.
Eine Grafik umständlich hochladen muß man auch nicht, es reicht wenn du die Grafik in deinen Beitrag ziehst und das schon seit vielen Jahren, nur das kennt nicht jeder.

Das funktioniert auch in manchen anderen Foren.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, wie du gesehen hast, ich kann keine Probleme feststellen. Eine Grafik umständlich hochladen muß man auch ...“

Optionen

Bei mir funktioniert es zur Zeit immer nur sporadisch. Manchmal blitzt das PopUp "Lade die Datei xxxxxx auf den Server. - Bitte warten nur gaaaaaanz kurz auf und verschwindet. Manchmal bleibt es so lange (eher selten), dass ich das auch lesen kann und verabschiedet sich dann ohne dass das Bild hochgeladen wurde und ganz selten kommt das Bild zustande...

Versuche es gleich nochmal:

Und es klappt wieder nicht.... Das berühmte grüne PopUp kommt und verdampft....

Nochmal:

Nun hat es mit Copy&Paste geklappt. - Also irgendwas eiert da bei euch.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, geht doch, die Datei einfach in deinen Beitrag ziehen. Mit Rechtsklick kannst du meine Grafik Kaum zu Glauben ...“

Optionen

Geht eben nicht bei mir. Ich kann deine Grafik zwar kopieren, sie anschließend bei mir auf dem Rechner speichern, aber anschließend kann ich sie weder mit dem Kamerasymbol oben in der Leiste und auch nicht mit direkt Rechtsklick hier einfügen.

Da leuchtet kurz ein grünes Feld mit einer Mitteilung auf, das dann gleich wieder verschwindet.

Auf anderen Plattformen funktioniert das Hochladen von Bildern - grad probiert. Hier auf einmal nicht mehr.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Geht eben nicht bei mir. Ich kann deine Grafik zwar kopieren, sie anschließend bei mir auf dem Rechner speichern, aber ...“

Optionen

Hallo winny,

nicht mit dem Kamerasymbol oben in der Leiste und auch nicht mit direkt Rechtsklick.

Die Datei von deinem Datei Explorer, z.B. Kaum zu Glauben.png direkt in deinen Beitrag ziehen.

Unter Windows hat das schon immer funktioniert und ich bin schon seit vielen Jahren hier im Nickles Forum und gab am Anfang jüki den Tipp, als er einmal Probleme hatte.

Also seit ca. 2004 - 2005 mache ich das so.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, nicht mit dem Kamerasymbol oben in der Leiste und auch nicht mit direkt Rechtsklick. Die Datei von deinem ...“

Optionen

Also weder mit der Kamera, noch mit direkt reinziehen und auch nicht mit copy&paste klappt das regelmäßig, sondern immer nur selten und sporadisch. - Siehe meine vorangegangenen Postings. Meistens schmiert es mit jeder Technik ab. - Kommt nur manchmal durch...

Irgendein Problem liegt da bei Nickles vor. Bei mir nicht. Denn manchmal klappt es ja, wie du sehen kannst und auf anderen Plattformen klappte es jedesmal problemlos.

Also hat Nickles ein Problem und nicht ich. Ich muss jetzt Abendbrot zu mir nehmen. Meine Chefin ruft und da folge ich besser..... Zwinkernd

Schönen Abend noch.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Also weder mit der Kamera, noch mit direkt reinziehen und auch nicht mit copy paste klappt das regelmäßig, sondern immer ...“

Optionen
Irgendein Problem liegt da bei Nickles vor. Bei mir nicht.

Ich habe heute Nachmittag auch ein Bild hochgeladen, das funktioniert bei mir immer!

Also hat Nickles ein Problem und nicht ich.

NatürlichCool, wie immer.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ich habe heute Nachmittag auch ein Bild hochgeladen, das funktioniert bei mir immer! Natürlich, wie immer.“

Optionen
Natürlich, wie immer.

Wieso wie immer???

Deiner Meinung nach liegt das natürlich immer bei mir.

Mäßige dich. Das ist das erste Mal, dass das nicht klappt.

Und ganz nebenbei kann es auch an der Internet-Verbindung liegen und nicht an mir. Das Internet ist in letzter Zeit hier bei uns ab und an mal instabil gewesen und die Power/DSL LED an meiner FritzBox 7590 hat dann kurzfristig geblinkt. Gerade hatte ich das wieder. Die Störungen sind nicht umfangreich, aber sie stören eben immer mal wieder.

Gerade eben vor wenigen Sekunden war die Verbindung für 10 Sekunden wieder gestört.

Wie du unschwer erkennen kannst, funzt es jetzt wieder. OK - mag nicht an Nickles gelegen haben; aber auch nicht an mir... Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Wieso wie immer??? Deiner Meinung nach liegt das natürlich immer bei mir. Mäßige dich. Das ist das erste Mal, dass das ...“

Optionen
Wie du unschwer erkennen kannst, funzt es jetzt wieder. OK - mag nicht an Nickles gelegen haben; aber auch nicht an mir...

Siehst Du, es liegt nicht immer an den Beschuldigten.
Aber genau diese Anschuldigung, die man fast täglich bei Nickles lesen kann, pisst mich an.
Bei ca. 90% aller gemeldeten Problemen mit Schuldzuweisung, sei es an Nickles, Telekom, Microsoft oder sonst wen, stellt sich oft erst Tage später heraus, nachdem hier ganze Volksstämme sich den Kopf zerbrachen, dass der TS selber Fehler machte.

Daher und nur daher schrieb ich als Antwort auf:

Also hat Nickles ein Problem und nicht ich.
NatürlichCool, wie immer.

Wer sich hier bei Nickles aber jeden Schuh persönlich anzieht und evtl. auch noch wie in diesem Thread auf Märtyrer macht, muss nicht mir die Schuld in die Schuhe schieben, sondern selber in den Spiegel blicken..

Gerade Du solltest wissen, was man mir schon alles hinterher geworfen hat, da hat sich besonders der gekrönte Dünenflitzer hervorgetan, der sich nun sicher (zum 27. malZwinkernd) eine neue Identität basteln wird.

Ende

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, geht doch, die Datei einfach in deinen Beitrag ziehen. Mit Rechtsklick kannst du meine Grafik Kaum zu Glauben ...“

Optionen

Es funktioniert mit dem Hochladen nur, wenn ich aufs Kamerasymbol klicke und dann auf "gespeichertes Bild wählen" klicke. Aber die Icons da sind unzählige und es ist sehr schwer, das Gesuchte zu finden. Ersatzhalber schicke ich dieses:

Oooooooops - Das ist schon merkwürdig.... auf einmal funzt es wieder damit, ein Bild direkt reinzuziehen.... Was ist denn das?????? Versuche jetzt nocmal, eines mit dem Kamerasymbol auf normale Art zu ziehen:

Klappt nicht......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, geht doch, die Datei einfach in deinen Beitrag ziehen. Mit Rechtsklick kannst du meine Grafik Kaum zu Glauben ...“

Optionen

Noch ein Versuch:

Tja jetzt klappt auch das nicht mehr. Es kommt das grüne Schild und bleibt lange genug, um es lesen zu können. Da steht:

"Lade die Datei xxxxxxxxxxx auf den Server. Bitte warten-" Und dann verschwindet das PopUp wieder und nix passiert.

Nochmaliger Versuch.... Und es hat geklappt! - Kann es sein, dass euer Server etwas überlastet ist und größere Dateien als deine kleine dann abschmieren?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Noch ein Versuch: Tja jetzt klappt auch das nicht mehr. Es kommt das grüne Schild und bleibt lange genug, um es lesen zu ...“

Optionen

Hallo winny,

ich kann beide Bilder von Dir sehen!

Meldungen von Lade die Datei xxxxxxxxxxx auf den Server. Bitte warten-", habe ich bei meinem vorgehen noch nie gesehen, auch nicht bei meinem 1. Bild, das um einiges größer war, als deine beiden Bilder, welches ich jedoch gelöscht habe.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo winny, ich kann beide Bilder von Dir sehen! Meldungen von Lade die Datei xxxxxxxxxxx auf den Server. Bitte warten- , ...“

Optionen
ich kann beide Bilder von Dir sehen!

Ja - nach 25 Versuchen, die hochzuladen..... Irgendwas zickt da auf jeden Fall auf eurem Server....

Aber lass mal gut sein jetzt. - Das Ganze kostet mich einfach zu viel Zeit. Mal muss auch Feierabend sein. Und morgen muss ich ran und Bumerangs lackieren. - Habe nen kleinen Auftragsstau.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_323936

„Was Du so kennen nennst... Da ist doch tatsächlich nickles.de genau so gefährlich für die Sicherheit der Nutzer wie ...“

Optionen
Was Du so kennen nennst... Da ist doch tatsächlich nickles.de genau so gefährlich für die Sicherheit der Nutzer wie facebook, twitter, amazon, google gar und Microsoft. uam. Wer hätte das gedacht!

Kicher..... That made my day!

Offensichtlich merkt nickles auch gerade, dass ich ein Bild vom Privacy-Badger hochladen will. Da wird gezeigt, was Nickles so alles trackt:

stats.g.doubleclick.net

connect.facebook.net

apis.google.com

google.com

pagead2.googlesyndication.com

platform.twitter.com

Das geht nämlich nicht. Ich kann den Screenshot nicht hochladen....

.... Ironie aus. - Das Hochladen von Bildern ist offensichtlich z.Z. nicht möglich. Es lassen sich keine Bilder mehr hochladen. - Vielleicht mal als kleiner Tipp an die Admins - @hddiesel..... Kümmert euch doch mal bitte drum.....

Das ist echt eine Abmeldung wert.

Na, na, wer wird denn gleich...... Da gibt und gab es Schlimmeres! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 winnigorny1

„Kicher..... That made my day! Offensichtlich merkt nickles auch gerade, dass ich ein Bild vom Privacy-Badger hochladen ...“

Optionen

Na denn - tschüss Winni!

Es wird mich schon keiner vermissen denn -

"Und was trägst Du zu diesen Unterhaltungen bei?
Du schriebst hier schon einige male, dass Du von Computern keine Ahnung hast." 

Ich verstehe bestimmt mehr und anderes von Computern als der Schreiber von diesen Sätzen - aber nicht viel von den Basteleien, die es mit PCs und Ähnlichem gibt.

Tja - wozu hat Mensch wohl Computer erfunden?
Kollegen und Mitstreiter hatte ich auch genug, und schließlich auch noch eigene Familie. Natürlich auch mit nachkommenden Informatikern...  - so was wird ja vererbt....

Und wenn die Pandemie vorbei ist, gibt es auch wieder Veranstaltungen zum Thema.

Bye bye... - und Gruß nach Hamburg!

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_323936

„Na denn - tschüss Winni! Es wird mich schon keiner vermissen denn - Und was trägst Du zu diesen Unterhaltungen bei? Du ...“

Optionen

Hallo Anne,

ich finde es sehr schade, ja ich bin deshalb sogar traurig, dass du deinen Account gelöscht hast. Gebe dir bitte einen Ruck und melde dich hier bei Nickles erneut an.

Lieben Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_237326 Knoeppken

„Hallo Anne, ich finde es sehr schade, ja ich bin deshalb sogar traurig, dass du deinen Account gelöscht hast. Gebe dir ...“

Optionen

Ich kann die Anne sehr gut verstehen. Genau wegen dieses Users (hatterchen) habe ich seinerzeit meinen "King-Heinz"-Account gelöscht. Das Gelaber von dem ist nur nervig - vor allen Dingen seine Rechthaberei und seine ständige Stichelei. Das ist einfach nicht auszuhalten

So, das war nun auch mein letztes Posting hier. Meinen Account werde ich nun auch löschen.

Ende

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_237326

„Ich kann die Anne sehr gut verstehen. Genau wegen dieses Users hatterchen habe ich seinerzeit meinen King-Heinz -Account ...“

Optionen

Mache es gut Heinz, natürlich hoffe ich Dich auch bald hier wieder lesen zu dürfen, ihr macht mich echt fertig heute. :-(

Gruß
Jörg

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_237326

„Ich kann die Anne sehr gut verstehen. Genau wegen dieses Users hatterchen habe ich seinerzeit meinen King-Heinz -Account ...“

Optionen
vor allen Dingen seine Rechthaberei und seine ständige Stichelei.

Wer das hier macht, sieht man ja eindeutig an Deinem Posting hier und heute.

Aus heiterem Himmel, mal wieder eine Deiner Giftspritzen.

Ihr wollt alle austeilen, aber  um Gottes Willen nichts einstecken.

Widerspruch betrachtet ihr als Gotteslästerung, aber das Ganze nennt ihr dann

Diskussion. Verkehrte Welt.

wegen dieses Users (hatterchen)habe ich seinerzeit meinen "King-Heinz"-Account gelöscht.

Das ist doch gelogen, Du hast dich hier mit fast jedem Gezofft.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Wer das hier macht, sieht man ja eindeutig an Deinem Posting hier und heute. Aus heiterem Himmel, mal wieder eine Deiner ...“

Optionen
Das ist doch gelogen, Du hast dich hier mit fast jedem Gezofft.

Stimmt zwar - mit mir auch - aber nicht in schöner Regelmäßigkeit. Das war ein bis zweimal und dann war gut.

Aus heiterem Himmel, mal wieder eine Deiner Giftspritzen. Ihr wollt alle austeilen, aber  um Gottes Willen nichts einstecken. Widerspruch betrachtet ihr als Gotteslästerung, aber das Ganze nennt ihr dann Diskussion. Verkehrte Welt.

Tja..... Hast du schon mal in den Spiegel geschaut?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1

Nachtrag zu: „Stimmt zwar - mit mir auch - aber nicht in schöner Regelmäßigkeit. Das war ein bis zweimal und dann war gut. Tja..... ...“

Optionen
Tja..... Hast du schon mal in den Spiegel geschaut?

Kleine Ergänzung zu meinem vorangegangenen Posting, denn das Bild, das ich dort zeichtnete ist nicht vollständig:

Das Merkwürdige ist nämlich, dass ich dich auch ganz anders kennengelernt habe. Und zwar bei unseren nichtöffentlichen Kontakten via PN. Da warst du nett und hilfreich regelrecht wohltuend.

Und hast mir damals zutiefst Verunsicherten geholfen, nachdem ich eine Panne mit Acronis True Image hatte. Das war irgendwie ein Konflikt mit Acronis und meinem "Nicht-UEFI-System". Da hat Acronis einfach den Bootsektor überschrieben und du hast mir via Telefon sehr nett geholfen, das Problem zu erkennen und mit dem Zurückschreiben des MasterBootSectors das System wiederherzustellen. - Allein wäre ich nicht drauf gekommen.

Seitdem habe ich dir viele deiner Sticheleien verziehen und nicht übel genommen. Aber es immer wieder als schade empfunden, dass du hier nicht auftrittst wie bei nichtöffentlichen Kontakten.

Da warst du regelrecht das Gegenteil von dem, was du hier widerspiegelst. Ein rundum netter Mensch, der es nicht nötig hat, andere herunterzumachen und sich auf ihre Kosten zu profilieren.

Für mich bist ein kleiner Janus. Ein Mensch mit 2 Gesichtern. Und von denen schätze ich das eine sehr und das andere Gesicht nervt mich zusehends.

Geh' mal in dich.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_237326

„Ich kann die Anne sehr gut verstehen. Genau wegen dieses Users hatterchen habe ich seinerzeit meinen King-Heinz -Account ...“

Optionen
So, das war nun auch mein letztes Posting hier. Meinen Account werde ich nun auch löschen.

Ach nööööö! Nicht du auch noch. Wir hatten uns zwar auch schon mal in der Wolle, aber du warst im Vergleich zum Grund deines Ausscheidens geradezu eine Labsaal und letztlich..... Selbst die besten Freunde haben sich mal in der Wolle und vertragen sich wieder...

Ist doch glatt zum Heulen, dass es die wenig Geliebten schaffen, so viele durchweg nette Menschen hier zu vertreiben....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Hallo Anne, ich finde es sehr schade, ja ich bin deshalb sogar traurig, dass du deinen Account gelöscht hast. Gebe dir ...“

Optionen

Dem kann ich nur zustimmen:-(

Aber leider hat nicht jeder so ein "dickes Fell", dass sie oder er über den Kommentaren anderer User stehen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Dem kann ich nur zustimmen:- Aber leider hat nicht jeder so ein dickes Fell , dass sie oder er über den Kommentaren ...“

Optionen
Aber leider hat nicht jeder so ein "dickes Fell", dass sie oder er über den Kommentaren anderer User stehen.

So ist es. Ich habe zwar ein ziemlich dickes Fell. Bin sogar mit Alpha immer ganz ordentlich klargekommen und in letzter Zeit wird es mit ihm in meinen Augen auch immer besser. Jedenfalls hatte ich schon seit Zeit deutlich weniger Probleme mit Alpha als mit hatterchen.

Aber irgendwann kommt immer der eine Tropfen, der das Faß zum überlaufen bringt. Alpha hat das allem Anschein nach geschnallt und nimmt sich in letzter Zeit spürbar zurück. Hatterchen scheint da gar nichts zu merken und haut immer fröhlicher druff.

Wäre schön, wenn er sich auch mal besinnen würde, dass ein netter Umgangston statt Hähme eine Zier für Nickles wäre....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_323936

„Na denn - tschüss Winni! Es wird mich schon keiner vermissen denn - Und was trägst Du zu diesen Unterhaltungen bei? Du ...“

Optionen

Oh maaaaaaan - Anne..... Du machst jetzt tatsächlich ernst und verabschiedest dich aus Nickles? Das ist in meinen Augen ein echter Verlust. - Und wie du vielleicht sehen kannst, vermisse nicht nur ich dich. - Wäre schön, wenn du dir es irgendwann überlegen würdest und es ein Wiedersehen/lesen gebe wird.

Bis dahin - mach's gut und bleib gesund.... Weinend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo mawe2, wußte nicht, daß du mit Google und so weiter noch nicht umgehen kannst. Alles weitere findest du sicher selbst.“

Optionen

Auch wenn es Dir schwerfällt:

Deine Behauptungen kannst nur Du mit entsprechenden Quellen belegen.

Solange Du dazu nichts lieferst gelten Deine Behauptungen als pure Phantasiegebilde.

Nochmal zur Erinnerung: Du hattest behauptet, dass Microsoft persönliche Dateien abfischt. Davon steht in dem von Dir verlinkten Artikel nichts drin.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Auch wenn es Dir schwerfällt: Deine Behauptungen kannst nur Du mit entsprechenden Quellen belegen. Solange Du dazu nichts ...“

Optionen

Hallo mawe2,

den kompletten DPIA-Prüfbericht von Privacy Company hast du gelesen?

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo mawe2, den kompletten DPIA-Prüfbericht von Privacy Company hast du gelesen?“

Optionen
den kompletten DPIA-Prüfbericht von Privacy Company hast du gelesen?

Ich habe ihn "überflogen", habe aber nichts zur Übermittlung von Nutzerdateien gefunden.

Hast Du etwa eine solche Passage darin gefunden?
Dann habe ich sie vielleicht übersehen?
Auf welcher Seite steht denn dazu etwas?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Auch wenn es Dir schwerfällt: Deine Behauptungen kannst nur Du mit entsprechenden Quellen belegen. Solange Du dazu nichts ...“

Optionen

Zu dieser Bemerkung an hddiesel

Nochmal zur Erinnerung: Du hattest behauptet, dass Microsoft persönliche Dateien abfischt. Davon steht in dem von Dir verlinkten Artikel nichts drin.

Das mag sein. Und ich glaube schon, dass MS persönliche Daten abfischt und seien es "nur" Standortdaten, Name etc.

Was aber schlimmer in meinen Augen ist, ist die Tatsache, dass mithilfe von MSO der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer im Homeoffice nahezu straffer überwachen kann, als im Büro. Und ih glaube, dass das nur funktioniert, wenn MS die Daten an den Arbeitgeber übermittelt, mithin Zugriff darauf hat.

So gesehen ist MS übler als jede Stechuhr....

Und Übermittlung von Diagnosedaten, um die es dem TS offenbar geht - die kann man doch in Windows 10 selbst abstellen - geht denn das nicht in MSO?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Zu dieser Bemerkung an hddiesel Das mag sein. Und ich glaube schon, dass MS persönliche Daten abfischt und seien es nur ...“

Optionen
Und ich glaube schon, dass MS persönliche Daten abfischt und seien es "nur" Standortdaten, Name etc.

Das ist doch unbestritten.

Es ging nicht um "Daten". Es ging darum, das hddiesel behauptet hatte, MS würde komplette (Nutzer-)Dateien übernehmen.

Mag sein, dass manchem die sprachlichen Nuancen nicht auffallen, aber zwischen irgendwelchen Daten und kompletten Dateien besteht ein himmelweiter Unterschied.

Was aber schlimmer in meinen Augen ist, ist die Tatsache, dass mithilfe von MSO der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer im Homeoffice nahezu straffer überwachen kann, als im Büro.

Dagegen gibt es Betriebsräte und entsprechende Vereinbarungen zwischen Betriebsrat und Firmenleitung. Auch, wenn Microsoft theoretisch diese Möglichkeiten anbietet, sind sie trotzdem praktisch (in Deutschland) unbrauchbar.

Und Übermittlung von Diagnosedaten, um die es dem TS offenbar geht - die kann man doch in Windows 10 selbst abstellen

Die kann man aber nicht komplett abschalten, man kann sie nur minimieren.

geht denn das nicht in MSO

In Office 365 kann man da relativ wenig machen, weswegen es mich nach wie vor wundert, wenn jemand Office 365 (bzw. Microsoft 365) benutzt und sich dann über solche Sachen aufregt. Es ist doch seit Jahren bekannt, dass man Office 365 nicht datenschutzkonform benutzen kann.

Da man für die Nutzung dann auch noch ein Microsoft-Konto benutzen muss, macht man auf einen Schlag so ziemlich alles falsch, was man in diesem Zusammenhang datenschutzmäßig falsch machen kann.

Das bedeutet aber immer noch nicht, dass Microsoft tatsächlich auch Nutzer-Dateien ausliest!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Das ist doch unbestritten. Es ging nicht um Daten . Es ging darum, das hddiesel behauptet hatte, MS würde komplette ...“

Optionen
Das bedeutet aber immer noch nicht, dass Microsoft tatsächlich auch Nutzer-Dateien ausliest!

OK. - Danke. Dank deiner ausführlichen Erläuterungen habe ich es jetzt begriffen.

Es ist doch seit Jahren bekannt, dass man Office 365 nicht datenschutzkonform benutzen kann. Da man für die Nutzung dann auch noch ein Microsoft-Konto benutzen muss, macht man auf einen Schlag so ziemlich alles falch, was man in diesem Zusammenhang datenschutzmäßig falsch machen kann.

Das sieht dann wirklich übel aus. Und wenn ich dann dran denke, dass das auch von deutschen Behörden benutzt wird, rollen sich mir die Fußnägel auf...

Die (Telemetrie) kann man aber nicht komplett anschalten, man kann sie nur minimieren.

Offensichtlich kann man das aber doch. Ich habe das hier dazu gefunden:

https://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/windows-10-telemetrie-und-diagnosedaten-richtig-abschalten

Guck dir das doch bitte mal an und sag was dazu. "Es geht nur über den Dienste oder die hosts.".

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„OK. - Danke. Dank deiner ausführlichen Erläuterungen habe ich es jetzt begriffen. Das sieht dann wirklich übel aus. Und ...“

Optionen
Und wenn ich dann dran denke, dass das auch von deutschen Behörden benutzt wird, rollen sich mir die Fußnägel auf...

Ich kenne ein paar Behörden und die benutzen (aus den bekannten Gründen) eben gerade kein Office 365 sondern ausschließlich Office 2016. Und der Fakt, dass Microsoft auch für die neue Office-Generation (2022) wieder Dauerlizenzen ohne 365er-Gedöns anbieten wird, zeigt ja auch, dass sie offensichtlich diese Kunden nicht verlieren wollen, die aus Datenschutzgründen Office-365 nicht nutzen dürfen.

Außerdem hat man bei den Installationen von Windows 10 Enterprise auch die Möglichkeit, die Übermittlung von Diagnosedaten noch weiter einzuschränken, als das ein Windows-10-Professional-Nutzer kann. Das wird in Behörden natürlich auch gemacht.

Ganz "aus dem Schneider" sind die Behörden datenschutzmäßig deswegen trodtzdem nicht, weil es letztendlich keine wirkliche Kontrolle gibt, welche Daten denn nun überhaupt übermittelt werden. Da sich sowas auch jederzeit ändern kann, helfen einmal gemachte detailliertere Untersuchungen dazu auf Dauer auch nicht.

Offensichtlich kann man das aber doch. Ich habe das hier dazu gefunden:

Ah ja, interessant. Da war ich offensichtlich nicht auf dem neuesten Stand und wenn das zumindest in 20H2 über Gruppenrichtlinien möglich ist, dann ist das ja ein Schritt in die richtige Richtung.

Wie gesagt: Die zuständigen Verantwortlichen in den Behörden sind da durchaus sehr stark sensibilisiert für diese Thematik und nutzen alle Möglichkeiten, die Datenverarbeitung einigermaßen DSGVO-konform zu konfigurieren. Ich würde da niemandem leichtfertig vorwerfen, dass sie einem unkontrollierten Datenabfluss tatenlos zusehen würden.

Was allerdings wirklich das Problem ist, ist der hohe Grad an Intransparenz bei der ganzen Thematik. Dieser führt selbstverständlich zu einem größeren Vertrauensverlust und in der Folge dann zu allen möglichen Spekulationen bis hin zu solchen unbewiesenen Behauptungen, dass quasi alle Dateien des Computers jederzeit komplett ausgelesen werden würden.

Solcher Unsinn lässt sich natürlich leicht verbreiten, weil wirklich zuverlässige Argumente dagegen wegen der ganzen Heimlichtuerei von Microsoft nur schwer zu finden sind.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Ich kenne ein paar Behörden und die benutzen aus den bekannten Gründen eben gerade kein Office 365 sondern ...“

Optionen
Ah ja, interessant. Da war ich offensichtlich nicht auf dem neuesten Stand und wenn das zumindest in 20H2 über Gruppenrichtlinien möglich ist, dann ist das ja ein Schritt in die richtige Richtung.

Ne, neee - das hast du irgendwie falsch verstanden. Über die Gruppenrichtlinien geht das eben offensichtlich gar nicht komplett. Ganz unten im Artikel - und das hatte ich auch in meinem Posting zitiert - wird gesagt:

"Es geht nur über Dienste oder die hosts.".

Über die Gruppenrichtlinien geht so Manches schon länger nicht mehr was früher ging. Seit spätestens winver2004 kann man - obwohl MS das selbst behauptet - auch die Upgrades nicht mehr für ein Jahr aussetzen. - Ich habe das mit einem Registry-Eintrag erreicht, den ich hier fand:

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10#Windows_10_Funktionsupdate_blockieren

Da wird zwar auch beschrieben, dass das über die Gruppenrichtlinien ginge, aber wenn ich das auf meinem Win10prof machte, hatte das keine Auswirkungen und wurde unter Updates nicht angezeigt.

Deshalb habe ich die dort nachfolglend beschriebene Variante mit dem Reg-Eintrag gemacht. Das funktioniert völlig sauber und ich arbeite noch immer mit der 2004...

Werde wohl die Tage dann mal den Eintrag dahingegen ändern, dass Upgrades nicht höher als 20H2 eingespielt werden, denn das scheint mir mittlerweile völlig unproblematisch zu sein.

Allerdings werde ich dann wohl im Frühjahr 2022 gnadenlos die Folgeversion verbraten bekommen, denn dann läuft auch die Unterstützung für 20H2 ab. Und ich fühle mich dann einfach besser, wenn ich schon die 20H2 auf dem Rechner habe und nicht gleich von 2004 auf 21H1 Upgraden muss......

Irgendwie bin ich immer noch nervös, was die Funktionsupdates angeht, obwohl das bei mir eigenlich immer ohne Probleme lief......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Ne, neee - das hast du irgendwie falsch verstanden. Über die Gruppenrichtlinien geht das eben offensichtlich gar nicht ...“

Optionen
Über die Gruppenrichtlinien geht das eben offensichtlich gar nicht komplett.
Es geht nur über Dienste

Aber im Text steht doch ausdrücklich (Zitat):

"Die Dienste lassen sich am einfachsten per GPO für die Clients deaktivieren:
Computerkonfiguration \ Richtlinien \ Windows-Einstellungen \ Sicherheitseinstellungen \ Dienste"

Die Dienste werden also über die Gruppenrichtlinien konfiguriert. Ich kann das jetzt nicht nachvollziehen, warum Du schreibst, dass es nicht gehen soll.

Das ganze Geseiere in dem Beitrag über "Herdenimmunität" usw. macht leider nicht den Eindruck, als wolle der Schreiber sich wirklich zielgerichtet auf die Vermittlung der tatsächlichen Fakten zum Thema "Diagnosedaten" konzentrieren...

den Eintrag dahingegen ändern, dass Upgrades nicht höher als 20H2 eingespielt werden
Allerdings werde ich dann wohl im Frühjahr 2022 gnadenlos die Folgeversion verbraten bekommen

Mal schauen, wie das dann läuft. Das kann man ja jetzt noch nicht wissen.

Ich nutze aktuell auf einem Rechner noch die Version 1909, deren Support vor ein paar Tagen (11.05.) beendet wurde. Über die GPO hatte ich das Funktionsupdate um 365 Tage zurückgestellt. Bisher ist kein "Zwangsupdate" erkennbar. Natürlich werde ich - zu einem Termin, den ich selbst bestimmen werde - ein aktuelles Funktionsupdate installieren. Dafür warte ich aber möglichst noch auf die Version 21H1. (Lange kann das ja nicht mehr dauern.)

Und ich fühle mich dann einfach besser, wenn ich schon die 20H2 auf dem Rechner habe und nicht gleich von 2004 auf 21H1 Upgraden muss.

Ich fühle mich am besten, wenn ich so viele Funktionsupdates wie möglich überspringen kann. Also i.d.R. installiere ich nur jede dritte Version, so dass man dazwischen ca. 1,5 Jahre Ruhe hat. Bisher hat das auch immer funktioniert.

Auf die 1909 folgt also bei mir die 21H1.

Warum sollte es ein Problem sein, wenn bei Dir auf die 2004 die 21H1 folgt?

Irgendwie bin ich immer noch nervös, was die Funktionsupdates angeht, obwohl das bei mir eigenlich immer ohne Probleme lief......

Lass Dich nicht verrückt machen! Ist doch nur ein Betriebssystem.

Vorher macht man sowieso ein aktuelles Image. Wenn doch irgendwas schief läuft, wird dieses Image wieder zurückgeschrieben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Aber im Text steht doch ausdrücklich Zitat : Die Dienste lassen sich am einfachsten per GPO für die Clients ...“

Optionen
Ich fühle mich am besten, wenn ich so viele Funktionsupdates wie möglich überspringen kann. Also i.d.R. installiere ich nur jede dritte Version, so dass man dazwischen ca. 1,5 Jahre Ruhe hat. Bisher hat das auch immer funktioniert.

Na ja - ich habe jetzt 2004 drauf. 20H1 läuft - soweit ich das weiß - im Dezember diesen Jahres aus. Deshalb will ich vorher auf jeden Fall noch die 20H2 draufknallen. Die wird dann nur bis zum 10 Mai 2022 supported. Also ist da dann nicht mehr viel aufzuschieben bei mir.

Wieso hast du dann 1909? Und vor allem, wieso wird die länger supported, als die Version 20H2? nämlich nicht nur bis 14 Dezember diesen Jahres, sondern bis Februar nächsten Jahre?

Meine Fresse ist das unübersichtlich und verwirrend mit den Supportzeiträumen. Versteh' einer MS - ich tu es nicht......

Lass Dich nicht verrückt machen! Ist doch nur ein Betriebssystem. Vorher macht man sowieso ein aktuelles Image. Wenn doch irgendwas schief läuft, wird dieses Image wieder zurückgeschrieben.

Klar mach ich das. Aber seit das Zurückschreiben eines Images bei mir einmal gründlich in die Hose ging, ziehe ich es vor, das nach Möglichkeit zu vermeiden. Würde mir echt Herzklopfen verursachen und seit ich ne Corona-Infektion hatte, ist Herzklopfen bei mir sehr ungesund, weil mein Herzrythmus seitdem gern mal verrückt spielt. Der Taktgeber ist seitdem nicht besonders stabil. Muss deswegen ohnehin täglich Magnesiumtabletten fressen.....

BTW: Bin nur zufällig über deinen Beitrag gestolpert, weil ich mich her schon abgemeldet hatte - wegen der immer wieder auflaufenden Diskussion mit hddiesel. War einfach nicht mehr auszuhalten  - schien ja in eine Endlosschleife auszuarten....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Na ja - ich habe jetzt 2004 drauf. 20H1 läuft - soweit ich das weiß - im Dezember diesen Jahres aus. Deshalb will ich ...“

Optionen
Wieso hast du dann 1909?

Der Rechner, um den es hier geht, wurde eingerichtet, als 1909 gerade die aktuellste Version war. 2004 und 20H2 habe ich ausgelassen.

Der Support für 1909 endet am 11.05.2021.
Nun wird es also Zeit, den Nachfolger zu installieren.
Das sollte möglichst 21H1 sein, dann ist bis Herbst 2022 wieder erstmal Ruhe.

https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-home-and-pro

Version 20H2 wird bis 10.05.2022 supportet.
Da ist also alles OK. Lass Dich nicht durcheinander bringen!

Aber seit das Zurückschreiben eines Images bei mir einmal gründlich in die Hose ging, ziehe ich es vor, das nach Möglichkeit zu vermeiden.

Ja, Du schriebst schon mal darüber. Das muss aber ja nun nicht immer wieder passieren. Und zum Testen könntest Du ja mal auf eine andere Platte zurückschreiben und dann die Platten tauschen. Dann wirst Du ja sehen, ob es jetzt vielleicht doch ganz normal funktioniert.

Das Image ist ja auch nur für den Notfall. Natürlich drängle ich mich nicht danach, es benutzen zu müssen. Aber im Zweifel ist es besser, als wenn kein Image vorhanden wäre.

Das ist aber alles - bezogen auf den Beitrag des TO - schon wieder OT...

Warum hddiesel es nicht schafft, bei solchen Diskussionen einen angemessenen Ton zu waren und einfach die Fragen sachlich zu beantworten, weiß ich auch nicht.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Der Rechner, um den es hier geht, wurde eingerichtet, als 1909 gerade die aktuellste Version war. 2004 und 20H2 habe ich ...“

Optionen
Version 20H2 wird bis 10.05.2022 supportet. Da ist also alles OK. Lass Dich nicht durcheinander bringen!

Dank dir. Weiß auch nicht mehr, auf welcher Seite ich den falschen Eintrag 10.05.2021 gesehen habe. Aber ich habe das gesehen. - Nun bin ich beruhigt. Und ich beende hiermit diese OT-Posts.

Schönen Abend noch.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Das ist doch unbestritten. Es ging nicht um Daten . Es ging darum, das hddiesel behauptet hatte, MS würde komplette ...“

Optionen

Hallo mawe2,

zu Faul zum lesen (vor allem zwischen den Zeilen) und Behauptungen aufzustellen, welche es nicht gibt.

Es ging nicht um "Daten". Es ging darum, das hddiesel behauptet hatte, MS würde komplette (Nutzer-)Dateien übernehmen.

Mach deine Augen auf, lerne lesen und verdrehe nicht die Tatsachen.

Irgendwann behauptest du auch noch, ich hätte geschrieben, Microsoft fischt ab was du für eine Einrichtung in deiner Wohnung hast und was du bei geöffnetem Office- Programm geknappert und getrunken hast und wie Warm oder Kalt es in deiner Wohnung ist.

Zum Thema Betriebsrat, sage ich am besten nichts, da habe ich genügend Erfahrung gesammelt, im laufe meiner Arbeitsjahre, wer unterstützt wird und wer nicht.

Nur zu deiner Info, ich hatte immer die volle Unterstützung des Betriebsrats, da ich auch vor meinen Vorgesetzten mein Anliegen mit Nachdruck vertreten habe und nicht wie es bei vielen Mitarbeitern der Fall war, wenn sie der Vorgesetze im Büro unter Druck setzte, dem Bertriesrat in den Rücken gefallen sind.

Ich kenne ein paar Behörden und die benutzen (aus den bekannten Gründen) eben gerade kein Office 365 sondern ausschließlich Office 2016.

Damit fällst du dir ja selbst in den Rücken und merkst es noch nicht einmal

Kein Wunder wenn diese Diskussion kein Ende nimmt.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo mawe2, zu Faul zum lesen vor allem zwischen den Zeilen und Behauptungen aufzustellen, welche es nicht gibt. Mach ...“

Optionen
Mach deine Augen auf, lerne lesen und verdrehe nicht die Tatsachen.

Du musst jetzt nicht gleich wieder pampig werden.

Dein Satz lautete ganz konkret:

Viele persönliche Daten werden gespeichert und mit deinen Dateien versendet, auch das ist nichts Neues.

Und da wollte ich von Dir wissen, woher Du das weißt, dass meine Dateien an Microsoft gesendet werden.

Offensichtlich geht es aber nach wie vor nur um Diagnosedaten, nicht um echte persönliche Dateien, die da versendet werden. Und das ist doch völlig unstrittig, dass mit der Telemetrie Diagnosedaten verschickt werden.

Das ist aber etwas völlig anderes, als wenn persönliche Dateien verschickt werden würden. Das hast Du Dir einfach nur ausgedacht und kannst es mit keinen wirklich seriösen Quellen belegen.

Also versuche Bitte, so sachlich wie möglich zu bleiben und lass bitte solche Frechheiten wie oben einfach weg!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Du musst jetzt nicht gleich wieder pampig werden. Dein Satz lautete ganz konkret: Und da wollte ich von Dir wissen, woher ...“

Optionen

Hallo mawe2,

den Link hast du zum lesen, warum fragt du immer noch nach der Quelle.

Ich kenne ein paar Behörden und die benutzen (aus den bekannten Gründen) eben gerade kein Office 365 sondern ausschließlich Office 2016.

Bei deiner Antwort an winny, fällst du Dir selbst in den Rücken, ich kann mir das Grinsen von winny darüber gut vorstellen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo mawe2, den Link hast du zum lesen, warum fragt du immer noch nach der Quelle. Bei deiner Antwort an winny, fällst du ...“

Optionen

@ hddiesel:

Oh maaaaan! - Jetzt hört doch mal auf euch wie die kleinen Kinder auf die Fresse zu kloppen. Ist ja nicht zum Aushalten.

Fehlt nicht viel und mawe2 streicht hier auch noch die Segel... Ich fasse es nicht, kann man es nicht einfach mal gut sein lassen und mit dem Quatsch hier aufhören. Ist ja nicht mehr schön, dieses Hickhack.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„@ hddiesel: Oh maaaaan! - Jetzt hört doch mal auf euch wie die kleinen Kinder auf die Fresse zu kloppen. Ist ja nicht zum ...“

Optionen

Hallo winny,

du hast Recht, macht eh keinen Sinn und mein Enkelkind wartet auch schon auf uns.

Allen einen schönen Sonntag.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„@ hddiesel: Oh maaaaan! - Jetzt hört doch mal auf euch wie die kleinen Kinder auf die Fresse zu kloppen. Ist ja nicht zum ...“

Optionen
Fehlt nicht viel und mawe2 streicht hier auch noch die Segel

Wenn es nicht ab und zu auch mal ein paar zielführenden Diskussionen mit vernünftigen Leuten wie Dir geben würde, hätte ich das auch schon längst gemacht! :-)

Leider verändert sich das Verhältnis von "zielführenden Diskussionen" zu "absurden Diskussionen" immer mehr in Richtung zu den "absurden Diskussionen" und es sind immer wieder die selben Leute, die mangels einer vernünftigen Erziehung herablassend, arrogant und beleidigend argumentieren.

Dass sich immer mehr Leute davon abgestoßen fühlen, ist nur folgerichtig.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo mawe2, den Link hast du zum lesen, warum fragt du immer noch nach der Quelle. Bei deiner Antwort an winny, fällst du ...“

Optionen

Ich rücke von gar nichts ab.

Ich merke nur mal wieder, dass Du keine Belege für das hast, was Du behauptest hattest.

Offen gestanden hatte ich auch nichts anderes von Dir erwartet.

Es hat mich trotzdem interessiert, ob Du Deine Behauptungen irgendwie belegen kannst.

Du kannst es nicht und damit ist der Fall für mich abgeschlossen.

EOD

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo mawe2, den Link hast du zum lesen, warum fragt du immer noch nach der Quelle. Bei deiner Antwort an winny, fällst du ...“

Optionen
Bei deiner Antwort an winny, fällst du Dir selbst in den Rücken, ich kann mir das Grinsen von winny darüber gut vorstellen.

Wie kommst du darauf, ich würde grinsen? - Davon bin ich weit entfernt. Sorry, aber jetzt runzle ich die Stirn. Sollte das jetzt nicht langsam ein Ende haben?

Für mich ist das jetzt leider mit einem umrühmlichen Ende abgeschlossen.

BTW: Nicht Winny, sondern Winni...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Wie kommst du darauf, ich würde grinsen? - Davon bin ich weit entfernt. Sorry, aber jetzt runzle ich die Stirn. Sollte ...“

Optionen
@ hddiesel: Oh maaaaan! - Jetzt hört doch mal auf euch wie die kleinen Kinder auf die Fresse zu kloppen. Ist ja nicht zum Aushalten.
Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
andy11 hddiesel

„...“

Optionen

Eine nette kleine Gesprächsrunde die diesem Forum wiedermal

nur Gutes beschert hat. Ein Lob an beteiligte Forumsmitglieder,

ex oder noch anwesende, und den netten VIPS. Weiter so. Andy

"Wir werden den Schwein schon toeten, wenn ihm auch quiekt."
bei Antwort benachrichtigen