Viren, Spyware, Datenschutz 11.157 Themen, 93.147 Beiträge

Acer anscheinend von Ransomware befallen.

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Erpresser fordern 50 Millionen Dollar. Einfallstor für die Ransomware war höchstwahrscheinlich ein Exchange-Server.

Bericht bei Heise: https://www.heise.de/news/Ransomware-Befall-bei-Acer-REvil-Gruppe-verlangt-50-Millionen-US-Dollar-5993795.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Acer anscheinend von Ransomware befallen.“

Optionen

Die Chinesen sind normalerweise nicht so strohdoof kein sicheres Backup zu haben!

Wenn doch ist da die Kohle wirklich nur ein kleiner Obulus für grenzenlose Dummheit.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Die Chinesen sind normalerweise nicht so strohdoof kein sicheres Backup zu haben! Wenn doch ist da die Kohle wirklich nur ...“

Optionen
kleiner Obulus für grenzenlose Dummheit.

Nur ein Dummkopf kann das als Dummheit betrachten. Das ist eine Frage des Könnens.
Wir werden uns noch wundern, wer da zukünftig alles abgezogen wird.
Die Frage wird am Schluss sein, wer hat die hellere Birne.

Wir werden in gefährdeten Bereichen wieder auf analoge Technik zurückrüsten müssen. Alles digitale ist von außen angreifbar.

Der Mensch ist zu früh, zu unreif in die digitale Welt gestolpert -als Dummheit darf man das nicht bezeichnen.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen