Viren, Spyware, Datenschutz 11.066 Themen, 91.780 Beiträge

Verschwörungstheorie und Datenkraken?

winnigorny1 / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Lese gerade einen Roman von Seastian Fitzek ("AchtNacht"). Da ist von einer speziellen (fiktiven) Sicherheitssoftware die Rede, die es unmöglich macht, einen Rechner, zu dem man physischen Zugang hat, zu knacken - selbst wenn man das Paßwort geknackt hat. Es handele sich um eine Software, die die Eigenheiten des Menschen an der Tastatur erkennt.

Ich habe die große Stenografen-Prüfung erfolgreich abgelegt und weiß, dass das tatsächlich wahr ist. Jeder hat seinen unverkennbaren Schreibrythmus, so unverkennbar wie ein Fingerabruck. Also ist das erstmal durchaus denkbar.

Weiterhin behauptet, dass Datenkraken wie Google diese Software benutzen würden, um Teilnehmer trotz anonymen Surfens und Nutzung einer VPN-Verbindung zu identifizieren. - Auch das ist durchaus denkbar.

Aber jetzt kommt es:

Seit etwa einer oder zwei Wochen bekomme ich, wenn ich mich auf Youtube begebe, in unregelmäßigen Abständen, unten links auf der Seite ein Kästchen eingeblendet, indem ich aufgefordert werde, mich auf meinem Youtube-Account einzuloggen, um Zugriff auf meinen Account zu haben und um Videos liken und kommentieren zu können.

Schreck:

Woher weiß Youtube, dass ich einen Youtube Account habe, wo ich doch tatsächlich, außer einen Suchbegriff eingegeben zu haben, nichts tat und darüberhinaus nicht nur im FF eingestellt habe, dass beim Beenden sowohl der Verlauf als auch die Cookies gelöscht werden, sondern auch noch mit einer guten, kostenpflichtigen VPN-Verbindung surfe? - Dass passiert auch, wenn ich wirklich alle Internet-Daten vorher gelöscht habe (auch mit dem cleanmgr von win10 die offline-Daten).

Ist es tatsächlich denkbar, dass so ein Programm oder - etwas Ähnliches - zum Unterlaufen der Anonymität des Nutzers schon genutzt und damit der Datenschutz massiv untergraben wird? - Sind wir schon viel weiter, als es in "Schöne neue Welt" beschrieben wird?

Sebastian Fitzek schreibt geniale und gruselige Thriller, aber das ist jetzt der gruseligste, den ich je von ihm gelesen habe!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Verschwörungstheorie und Datenkraken?“

Optionen
Woher weiß Youtube, dass ich einen Youtube Account habe

Könnte es vielleicht sein, dass sie das gar nicht wissen sondern dass sie das nur behaupten (bzw. unterstellen)?

Ist es tatsächlich denkbar

Die Antwort kann nur lauten: Alles ist denkbar. Aber deswegen ist es noch lange nicht real.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Könnte es vielleicht sein, dass sie das gar nicht wissen sondern dass sie das nur behaupten bzw. unterstellen ? Die ...“

Optionen
Könnte es vielleicht sein, dass sie das gar nicht wissen sondern dass sie das nur behaupten (bzw. unterstellen)?

Genau das habe ich auch die letzte Zeit angenommen (und seit 3 Tagen tauchte diese Meldung auch nicht mehr auf). - Bis ich dann das Buch las, LOL!

Alles ist denkbar. Aber deswegen ist es noch lange nicht real.

.... Hopefully!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 winnigorny1

„Genau das habe ich auch die letzte Zeit angenommen und seit 3 Tagen tauchte diese Meldung auch nicht mehr auf . - Bis ich ...“

Optionen

Wer ein Android-Smartphone mit google-Account nutzt, ist halt bei google mit wohl den meisten (Überwachungs-)Funktionen angemeldet. Genau so mit einer gmail-Adresse.

Und dass Rechner bei normaler Nutzung an der Hardware, Betriebssysten und Software erkannt werden, war hier im Forum auch schon ein Thema. (oder habe ich das woanders gelesen?)

Gegen manche überflüssige Datenspeicherung von google hilft ein bisschen das Einloggen in google (über das gmail-Konto) und dann einige Funktionen aus-ixen.

Bei meinem ersten Login war da tatsächlich einiges aufgelistet, was von mir bei youtube auch nur angeklickt war.
Jetzt ist das wenigstens leer.
Aber es ist eine längere Arbeit zu verstehen, was google im Konto alles standardmäßig überwacht und speichert.

Und was google von meinen Aktivitäten speichert und nicht in meinem Konto anzeigt - da bin ich weiterhin misstrauisch.

Aus der Zeit ohne google-Konto erinnere ich mich auch, dass bei youtube Vorschläge  von früheren Suchen angezeigt wurden.
Aber das ist in dem google-Account geändert und vorbei.
google-Scripting ist dank NoScript verboten.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anne0709

„Wer ein Android-Smartphone mit google-Account nutzt, ist halt bei google mit wohl den meisten Überwachungs- Funktionen ...“

Optionen
Wer ein Android-Smartphone mit google-Account nutzt

Hab zwar ein Android-Smartphone, nutze aber den Google-Account darauf nicht und auch g-mail nicht.

Ich habe zwar einen Google+Account (gehabt), den Google aber selbst dichtmacht - wohl aus Mangel an Zuspruch.

google-Scripting ist dank NoScript verboten.

Das ist bei mir auch der Fall.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anne0709

„Wer ein Android-Smartphone mit google-Account nutzt, ist halt bei google mit wohl den meisten Überwachungs- Funktionen ...“

Optionen

Grad' ist es wieder passiert. - So sieht das aus:

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 winnigorny1

„Grad ist es wieder passiert. - So sieht das aus:“

Optionen

Das sieht eher aus wie ein Popup-Fenster.
Beim Firefox habe ich das nicht.

Und ansonsten ist es doch kaum auf Dich und Deinen Rechner bezogen - ist eben ganz allgemein eine Werbung für youtube.
Und ein youtube-Konto ist auch nicht unbedingt mit einem Google-Konto verbunden.
Ein bischen fehlen mir aber dazu die Erfahrungen und Kenntnisse - als heftiger Google-Vermeider.

Bin gespannt, ob jemand konkret eine Lösung weiß.

Gruß,

Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1

„Grad ist es wieder passiert. - So sieht das aus:“

Optionen

Das scheint mir gar nicht personenbezogen zu sein. Da stehen doch eher Allgemeinplätze, mehr oder weniger wie: Du bist nicht angemeldet - melde dich an! Woraus kannst du da erkennen, dass genau du persönlich gemeint bist?

Ich denke, dass die Alarmglocken da bei dir völlig ohne Grund schrillen. Für mich ist das ein "Allerweltspopup", sonst nichts.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„Das scheint mir gar nicht personenbezogen zu sein. Da stehen doch eher Allgemeinplätze, mehr oder weniger wie: Du bist ...“

Optionen
Für mich ist das ein "Allerweltspopup", sonst nichts.

Ja. Gut möglich und eher wahrscheinlich. Das habe ich bislang ja auch immer so gesehen. - Aber als ich dann diese o. e. Zeilen in dem Buch las, dachte ich, dass das immerhin theoretisch möglich sein könnte, dass man an seinem Tatstaturrythmus erkannt werden könnte, egal wieviel Mühe man sich um Privatsphäre macht. Da w+rde nicht mal TOR helfen können.

Immerhin glaube ich tatsächlich, dass diese technische Möglichkeit bestehen könnte. Ob sie genutzt wird oder irgendwann einmal genutzt werden könnte, sei dahingestellt. - Allerdings bin ich der Überzeugung, dass alles technisch Machbare auch irgendwann gemacht werden wird.

Es macht nur einmal mehr offenbar, dass es eine Anonymität im Netz nicht geben kann und die Möglichkeit dazu immer zweifelhafter wird. Wir verkommen immer mehr zum gläsernen Bürger; egal was man uns vormachen will.

Fast bin ich froh, schon ein alter Mensch zu sein. Früher habe ich mal danach gesehnt, mindestens 120 Jahre alt werden zu können, um möglichst viel von der bevorstehenden Zukunft zu erleben. - Heute will ich ich gar nicht mehr wissen, wohin sich der Mensch entwickeln wird und wie es um die Zukunft unseren Planeten bestellt sein wird. - Das ist mir viel zu gruselig......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1

„Ja. Gut möglich und eher wahrscheinlich. Das habe ich bislang ja auch immer so gesehen. - Aber als ich dann diese o. e. ...“

Optionen
Fast bin ich froh, schon ein alter Mensch zu sein.

In deinem und meinem Alter ist man heute noch nicht alt! :-)))

Ich kann mich noch an frühere Zeiten erinnern, wenn da jemand so um die 70 war (also etwa in dem Alter, in dem wir uns jetzt so bewegen), da war man tatsächlich nicht nur alt, da war man uralt! Sicher, die Zeiten zeigen auch heute ihre Spuren, hier und da ein Zipperlein, ab und zu hat man auch mal vom vielen Bücken "Rücken" und man läuft die 100 Meter nicht mehr in 10 Sekunden (Unschuldig), aber ansonsten kann man doch nicht klagen. Ich sehe der Zukunft gelassen entgegen und möchte gerne noch ein paar Jährchen mit meiner Frau, meinen Kindern und Enkelkindern zusammen verbringen.

Was ich von dem ganzen Gerede um den Datenschutz halte und wie ich damit umgehe, das steht in einem anderen Thread, kannst gerne dort mal reinschauen: https://www.nickles.de/thread_cache/539246109.html#_pc

Man sollte den ganzen Krampf nicht zu ernst nehmen, früher wusste man in deiner Nachbarschaft alles über dich, heute weiß halt die ganze Welt (fast) alles über dich. Deswegen habe ich aber keine schlaflosen Nächte. Immer schön locker bleiben und sich auf den nächsten Tag freuen - wenn du nach dem Motto lebst und dich ganz einfach entspannt auf das freust, was da noch so kommt und einfach Freude am Leben hast, dann machst du alles richtig!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„In deinem und meinem Alter ist man heute noch nicht alt! :- Ich kann mich noch an frühere Zeiten erinnern, wenn da jemand ...“

Optionen
In deinem und meinem Alter ist man heute noch nicht alt!

Grundsätzlich gebe ich dir ja recht. - Leider hat sich vor einem Jahr mein Gesundheitszustand bedenklich verschlechtert.... - Aber egal. Ich versuche ja auch, noch Freude am Leben zu haben.

Allerdings bin ich eben auch ein kritisch denkender Mensch, der die Entwicklung dieser Welt durchaus mit Sorge mitverfolgt.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Grundsätzlich gebe ich dir ja recht. - Leider hat sich vor einem Jahr mein Gesundheitszustand bedenklich ...“

Optionen
Allerdings bin ich eben auch ein kritisch denkender Mensch,

Das war Adam damals auch, trotzdem hat er in Evas Apfel gebissen. Was daraus geworden ist, kannst Du ja heute im Spiegel betrachten.

der die Entwicklung dieser Welt durchaus mit Sorge mitverfolgt.

Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher winnigorny1

„Ja. Gut möglich und eher wahrscheinlich. Das habe ich bislang ja auch immer so gesehen. - Aber als ich dann diese o. e. ...“

Optionen
Da w+rde nicht mal TOR helfen können.

Doch, indem Dein Tastaturrhythmus durch einen Zufallsgenerator läuft und damit unkenntlich gemacht wird.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Systemcrasher

„Doch, indem Dein Tastaturrhythmus durch einen Zufallsgenerator läuft und damit unkenntlich gemacht wird.“

Optionen

Grüss Dich !

Ich schliesse mich da der vorherrschenden Theorie an, dass das bloss eine allgemeine Aufforderung ist, damit auch Du an dem ach so tollen liken teilnimmst. Wo kommen wir denn da hin, wenn einer aus der Reihe tanzt und liken nicht mag ?

Vorher wollte ich noch schreiben, dass Dein kostenpflichtiges VPN-Programm vielleicht doch nicht so gut ist ? Aber egal, zum Tipprhythmus hätte ich einen guten Tip:

Ich hab ne Zeitlang Behinderte betreut, u.A. ihre Probleme und Bugs im Zusammenhang mit PC & Co. geklärt. Da war ein Mann mit einer kinderlähmungsähnlichen Erkrankung, der im Rollstuhl sass, nicht sprechen konnte, und auch die Hände nicht gebrauchen. Er war aber sehr rege und online vernetzt, komponierte, und und und. Zum Einen nutzte er so ne Maus, die aus ner grossen gelagerten Kugel bestand (Trackball ?), die er mit dem Unterarm virtuos bewegte, und zum Tippen hatte er einen umgedrehten (Stiel voraus) Kochlöffel unters Uhrarmband gesteckt. Darauf muss man erstmal kommen. DAS dürfte selbst die NSA nicht knacken, zumindest nicht am Rhythmus.

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba

Nachtrag zu: „Grüss Dich ! Ich schliesse mich da der vorherrschenden Theorie an, dass das bloss eine allgemeine Aufforderung ist, damit ...“

Optionen

Und noch eins wollte ich mal loswerden: Im Prinzip ist mir immer weniger klar, weshalb Google & Co. sich die Mühe und Kosten aufhalsen, beispielsweise mich so genau abzuchecken ? Damit man mir gezielt Werbung überspielt, die ich sowieso weder lese noch beachte ? Ganz im Gegenteil ! Da mich diese nervigen Popups ziemlich stören, bin ich eher geneigt, allzu aufdringliche Werbung schon deshalb nicht zu kaufen.

Oder ist das Ganze evtl. eine Undercover-Aktion der Beruhigungsmittelindustrie ? Erstmal nerven bis zur Weissglut, dann Valium besser verkaufen ?

Das scheint mir Alles völlig Banane ! Die können mich alle mal kreuzweise mit ihrem Premium-SuperDuper-Mist.

Alibaba

Werbung gibt's nur, damit Leute zahlen, um Werbung nicht zu sehen !

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Alibaba

„Und noch eins wollte ich mal loswerden: Im Prinzip ist mir immer weniger klar, weshalb Google Co. sich die Mühe und Kosten ...“

Optionen
Google & Co. sich die Mühe und Kosten aufhalsen

Da kriegen die Geld für.

Damit man mir gezielt Werbung überspielt

Die lästigen Werbebroschüren im Briefkasten funktionieren ähnlich.

Da mich diese nervigen Popups ziemlich stören

Zumindest mein Internet ist werbefrei.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba calypso at work

„Da kriegen die Geld für. Die lästigen Werbebroschüren im Briefkasten funktionieren ähnlich. Zumindest mein Internet ...“

Optionen

Dass das bezahlt wird und gleich oder ähnlich funktioniert, wie der Werbemüll im Briefkasten, ist mir auch klar. Ich zweifle am Nutzen der ausgegebenen Gelder. Und ich denke auch nicht, dass ich da "einer der Wenigen" bin. Da arbeitet schlichtweg eine ganze Milliardenindustrie für die Mülltonne.

Und "mein Internet ist werbefrei" stelle ich mir ziemlich aufwendig vor. Bei all den Massnahmen dafür empfinde ich es manchmal als bequemer, den Mist einfach wegzudrücken oder versuchen, zu übersehen. Wenn ich heutzutage versuche, auf irgendeiner Webseite einen interessanten Artikel zu lesen, habe ich oft reichlich zu tun, um Werbefenster herum zu lesen, oder ich brauche 10 Seiten für eine, weil eben 90% der Seiten aus Werbung bestehen. Usw. usw. usw. Unterm Strich geht eine Menge meiner "Aufmerksamkeitskapazität" flöten... Und (meine Empfindung) es wird immer dreister. Wie oft überlappt da die Werbung, so dass man das Eigentliche schwerer verfolgen kann. Ein fieser Trend !

Und ja, ich weiss auch, dass die Meisten der "kostenlosen" und nützlichen Dienste sich so finanzieren. Macht es mir aber auch nicht sympathischer... Als armer Schlucker kann ich leider auch nicht so viel spenden (z.B. Wikipedia), um das zu stoppen.

Fazit: Wut reinfressen !

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Alibaba

„Dass das bezahlt wird und gleich oder ähnlich funktioniert, wie der Werbemüll im Briefkasten, ist mir auch klar. Ich ...“

Optionen
Da arbeitet schlichtweg eine ganze Milliardenindustrie für die Mülltonne.

Sehe ich auch so.

Und "mein Internet ist werbefrei" stelle ich mir ziemlich aufwendig vor.

Nö.

DNS in der Fritzbox ändern:

https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/#dns

Ich habe die werbeblockenden Server eingetragen. Dazu µmatrix, µblock u. Adguard in Firefox/Brave/Chromium installiert.

Mit meinen Androidgeräten war es etwas umständlicher. Da gibt es inzwischen auch Blocker, die ohne Root funktionieren.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba calypso at work

„Sehe ich auch so. Nö. DNS in der Fritzbox ändern: https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/ dns Ich habe die ...“

Optionen

Diese DNS-Seite scheint mir sehr interessant. Muss ich erstmal in Ruhe durchkauen. Schätze aber, wenn ich keine Haken finde (denke ich nicht), dass ich das teste. Vielen Dank ! Dass es funzt, glaube ich ohne wenn und Aber. Muss mir nur erstmal die Auswirkungen im Alltag reinziehen (Testphase oder so).

Meine sonstigen Geräte machen mir keine Sorgen. Ein Lumia-Smartphone mit Windows, wenig genutzt, und fast nie zu Internet-Suchen, etc. Und zwei Tablets als eReader-Ersatz. Auch problemlos.

Kuketz-Blog...Schau an, kannte ich noch nicht.

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alibaba

„Dass das bezahlt wird und gleich oder ähnlich funktioniert, wie der Werbemüll im Briefkasten, ist mir auch klar. Ich ...“

Optionen
Als armer Schlucker kann ich leider auch nicht so viel spenden (z.B. Wikipedia), um das zu stoppen.

Da musst Du definitiv kein schlechtes Gewissen haben. Das die regelmäßig groß jammern obwohl Jahr für Jahr mehr Geld übrig bleibt wird ja schon seit längerem kritisch betrachtet…

Und "mein Internet ist werbefrei" stelle ich mir ziemlich aufwendig vor.

Nein ist es nicht. Mit uBlock origin siehst Du fast überhaupt keine Werbung. So lange nur 30% der Nutzer einen Werbeblocker nutzen wird das Geschäft mit der Online-Werbung auch weitergehen.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Borlander

„Da musst Du definitiv kein schlechtes Gewissen haben. Das die regelmäßig groß jammern obwohl Jahr für Jahr mehr Geld ...“

Optionen

Naja, das mit dem Spenden war ja als Beispiel gedacht, weil ja bekanntermassen jeder immer Alles umsonst haben will.

Und für den Tip mit uBlock origin bedanke ich mich ebenso wie für das Konzept von calypso. Ich werde mich da wirklich mal reinhängen. Leider gleich mal ne Rückfrage. Wie ich lesen konnte, scheint der IE bei UBlock gar nicht aufgeführt ? Absolut nicht geeignet oder nur mit etwas Anpassung ? Noch nutze ich den IE lieber als die Konkurrenz, auch wenn er wohl im Koma liegt?

Ansonsten, nicht böse sein, wenn nicht gleich Feedback kommt, ich brauch ein bisschen, um das zu verinnerlichen und auszutesten.

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alibaba

„Und noch eins wollte ich mal loswerden: Im Prinzip ist mir immer weniger klar, weshalb Google Co. sich die Mühe und Kosten ...“

Optionen
Erstmal nerven bis zur Weissglut, dann Valium besser verkaufen ?

Endlich mal eine plausible Erklärung!

Google hat die Valium-Konzerne aufgekauft!

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alibaba

„Grüss Dich ! Ich schliesse mich da der vorherrschenden Theorie an, dass das bloss eine allgemeine Aufforderung ist, damit ...“

Optionen
DAS dürfte selbst die NSA nicht knacken, zumindest nicht am Rhythmus.

Wahrscheinlich ist das so einzigartig, dass es besonders leicht zu knacken ist... ;-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alibaba

„Grüss Dich ! Ich schliesse mich da der vorherrschenden Theorie an, dass das bloss eine allgemeine Aufforderung ist, damit ...“

Optionen
ach so tollen liken teilnimmst

Für so einen Schwachsinn habe ich nichts übrig.

Trackball

So nennt man das.

Bei mir wird der aber ganz schnell zu einem Dreckball, alleine vom Hautfett, welches für das Staubanhaften am Ball sorgt, welcher dann in der Führung ruckelt.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Systemcrasher

„Für so einen Schwachsinn habe ich nichts übrig. So nennt man das. Bei mir wird der aber ganz schnell zu einem Dreckball, ...“

Optionen
Bei mir wird der aber ganz schnell zu einem Dreckball, alleine vom Hautfett, welches für das Staubanhaften am Ball sorgt, welcher dann in der Führung ruckelt.

Viele Alternativen hat der Mann nun mal nicht gehabt, und dafür hat das Ding seinen Zweck recht gut erfüllt.

Für so einen Schwachsinn habe ich nichts übrig

Ich auch nicht. Es ist nur eine Theorie zur Vorgabe von winnigorny1. Es dürfte ja unbestritten sein, dass "liken" gleich einem Modetrend überall Einzug gefunden hat.

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alibaba

„Viele Alternativen hat der Mann nun mal nicht gehabt, und dafür hat das Ding seinen Zweck recht gut erfüllt. Ich auch ...“

Optionen
Viele Alternativen hat der Mann nun mal nicht gehabt, und dafür hat das Ding seinen Zweck recht gut erfüllt.

Tut es bei mir ja auch, man muß es nur regelmäßig reinigen.

Übrigens kenne ich auch einen Kochlöffeltastaturklicker.

Einen "Dreckball" benutzt der auch.

Nur kauft der sich die teureren Varianten.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Systemcrasher

„Tut es bei mir ja auch, man muß es nur regelmäßig reinigen. Übrigens kenne ich auch einen Kochlöffeltastaturklicker. ...“

Optionen

Teurere Varianten ? Wenn ich mich recht erinnere (ist schon ne Weile her) gabs damals nicht viele als Auswahl, und die waren alle teuer. Der Mann hatte einen Logitech, glaube ich. Aber reinigen war nie das Problem. Allerdings bewegte er das Ding mit der Unterseite des Unterarms. Da ja meist irgendwas Langärmeliges dazwischen war, gabs kein Hautfett und die Bude war dank Zivis sehr sauber.

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen