Viren, Spyware, Datenschutz 11.107 Themen, 92.140 Beiträge

Microsoft Konto

susicreamcheese1 / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

kurze Frage: Hat es Datenschutzrechtliche Vorteile bzw kann Microsoft weniger Daten von mir sammeln, wenn ich mein Microsoft Konto lösche?

Mir ist klar, dass ich dann keine Programme wie Skype nicht mehr verwenden kann.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 susicreamcheese1

„Microsoft Konto“

Optionen

Diese Frage kann Dir nur Microsoft beantworten. Die werden das aber nicht tun...

Grundsätzlich gilt: Je weniger Daten Du selbst verbreitest, desto besser. Das ist das Einzige, was Du selbst beeinflussen kannst.

Ob Microsoft von Dir weniger Daten abgreift, wenn Du auf ein Microsoft-Konto verzichtest, könnte man nur beurteilen, wenn man überhaupt wüsste, was Microsoft so alles an Daten abgreift.

Ich gehe davon aus, dass es jedenfalls mit Microsoft-Konto höchstens noch mehr Daten werden, die von Deinem Rechner den Weg zu Microsoft finden und dort dann auch mit Deiner Identität verknüpft sind.

Da z.B. die Synchronisation mit der Microsoft-Cloud ein Microsoft-Konto voraussetzt, kann man davon ausgehen, dass ohne Microsoft-Konto eine solche Synchronisation nicht stattfinden kann. Da wäre man also erstmal grundsätzlich besser geschützt.

Allerdings kann Dir niemand sagen, ob Microsoft nicht bestimmte Daten von Dir trotzdem erfährt.

Allein der Fakt, dass man Windows 10 quasi nur unter Verstoß gegen die DSGVO betreiben kann, sagt viel über die derzeitige Problemlage aus.

Und eines ist auch klar: Öffentliche Verwaltungen haben immer noch deutlich mehr Chancen, einen ungewollten Datenabfluss zu verhindern als Privatnutzer und trotzdem ist Windows 10 dort derzeit nicht wirklich DSGVO-konform nutzbar.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen