Viren, Spyware, Datenschutz 10.997 Themen, 90.888 Beiträge

Wenn das mal kein Testlauf war...

fakiauso / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

...in D dürfen die Behörden ja (noch) nicht so wirklich und da muss der bunte Trojaner andernorts ausprobiert werden;-)

Gültet latürnich auch hier wieder, dass man im Zweifel eben nicht einfach so irgendetwas herunterlädt, dazumal selbst bei Smartphones etwas Nachdenken stattfinden sollte oder besser ein paar Alarmglocken, wenn einem im Zusammenhang mit solchen Sachen eine App an allen Stores vorbei angedreht werden soll, die im Zusammenhang mit dem Protest wenig bis keinen Nutzen hat.

Spannend ist neben der eigentlichen Nachricht, wieviele die App tatsächlich geladen haben und ob die eventuell auch mit so kostenlos und so "beworben" wurde...

...ein Zitat noch von Konstantin von Notz, welches sich jeder dazu auf der Zunge zergehen lasse:

"Zumindest in Deutschland wird der Spähangriff ein politisches Nachspiel haben. Es sei ein Skandal, wenn Spionagesoftware, die letztlich auch mit deutschem Steuergeld hergestellt worden sei, nun in einem Land wie der Türkei auftauche, das die Menschenrechte mit Füßen trete, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Konstantin von Notz."


PS. Herr von Notz soll bitte seine Einstellung zu Menschenrechten und Steuergeld prüfen, erstere sind universal und unabhängig von der jeweiligen Nation, insofern macht das den Einsatz des Trojaners in D nicht legaler, wenn er im eigenen Land mit toitschen Stoiergeldern zusammengeschustert wurde!

PPS. Mir fällt gerade ein Steuersparmodell ein - hüstelhüstel....

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Wenn das mal kein Testlauf war...“

Optionen

Das ist der Hammer - wenn auch nicht wirklich überraschend. Stasi 3.0 ick hör dir trapsen. Schöne neue Welt.

Seit Jahren schon beobachte ich die politische Entwicklung innerhalb der EU sehr gründlich und behaupte auch schon seit Jahren, dass durch die Aufnahme von Ländern, in denen keine "lupenreinen Demokraten" an der Macht sind, irgendwann mithilfe der EU ein völlig legaler Rechtsputsch durchführbar werden würde.

Aber offensichtlich brauchen wir diese Länder gar nicht dazu. Für mich steht fest, dass das, was jetzt in der Türkei (die zwar nicht Mitglied ist, aber auch immer noch nicht als "Antragsland" geschaßt wurde) ein Testlauf war. Ob mit oder ohne Wissen unserer Regierung ist von marginaler Wichtigkeit. Es ist passiert und daher wird es auch bei uns passieren.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 winnigorny1

„Das ist der Hammer - wenn auch nicht wirklich überraschend. Stasi 3.0 ick hör dir trapsen. Schöne neue Welt. Seit Jahren ...“

Optionen

Meines erachtens hätte eine Aufnahme der Türkei unter Kohl Erdogan am Ende gar verhindert.

Außerdem ist es naiv eine Revolution unter Zuhilfenahme von E-Wanzen durchzuführen!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 VC1541

„Meines erachtens hätte eine Aufnahme der Türkei unter Kohl Erdogan am Ende gar verhindert. Außerdem ist es naiv eine ...“

Optionen
Meines erachtens hätte eine Aufnahme der Türkei unter Kohl Erdogan am Ende gar verhindert.

Dein Erachten in alllen Ehren, aber das ist Blödsinn.

Außerdem ist es naiv eine Revolution unter Zuhilfenahme von E-Wanzen durchzuführen!

Das habe ich auch nicht behauptet. Das ist nur ein allgemeiner, unseliger Trend selbst in momentean noch "demokratischen" Staaten. Systeme, die Ihre Bürger ausschnüffeln, haben einen Grund dafür.

Der politische Trend geht allgemein in ganz Europa eher nach Rechts. Und solche Schnüffeleien helfen dann Despoten, ihre Bürger besser im Griff zu haben und sie gegebenenfalls wegzusperren oder Schlimmeres anzustellen......

Aber das will ich mit dir jetzt lieber gar nicht diskutieren.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso VC1541

„Meines erachtens hätte eine Aufnahme der Türkei unter Kohl Erdogan am Ende gar verhindert. Außerdem ist es naiv eine ...“

Optionen
Meines erachtens hätte eine Aufnahme der Türkei unter Kohl Erdogan am Ende gar verhindert.


Das weiss niemand, denn "Geschichte" passiert halt und lässt sich nicht steuern, sondern ist hinterher schon  - Geschichte?

Und im Nachhinein bleibt es eben immer bei hätte, könnte, wollte und passiert ist es trotzdem.

Gerade bei solchen Protesten und Massenbewegungen hat sich schon so oft gezeigt, dass umwälzende Ereignisse aus völlig anderen Ecken und als Folge von Veränderungen kamen, wo sie niemals jemand vermutet hat.

Außerdem ist es naiv eine Revolution unter Zuhilfenahme von E-Wanzen durchzuführen!


Das ist der Punkt, der hier leider wieder fehlt. Da wird sicher nicht Revoluzzer-App drauf gestanden haben, sondern vermutlich wird das eher in Richtung Teilen von Terminen, Mitteilungen etcpp. gegangen sein. Sicher eine im Grunde und bei etwas Nachdenken sehr zu durchschauende Müllapplikation, die am Ende kaum jemand genutzt hat.

Relativ wahrscheinlich wurde auch gemerkt, dass es sich hier nicht um etwas aus den Reihen der Protestierenden handelt, zeigt aber auf, mit welchen Strategien nach wie vor gearbeitet wird. Selbst da versucht man es mit Dummenfang und spart sich am Ende noch die eventuell unzuverlässigen oder auffliegenden Geheimdienstmitarbeiter.

Zum Infiltrieren bietet sich das natürlich gleich an und ob Listen Verdächtiger wie anno dunnemals in Papierform daherkommen oder als Auszug aus einem Telefonbuch, spielt da keine Rolle. Gleichzeitig zeigt das auf, wie selbst völlig unpolitische Bürger in den Fokus einer Maschinerie gelangen können, nur weil sie irgendwo in so einer Liste drin sind. Diejenigen werden kaum verraten, dass sie selbst illegal an die Daten gekommen sind, wenn sie damit arbeiten.

@winnigorny1

Stasi 3.0 ick hör dir trapsen. Schöne neue Welt.


Da gibt es nichts zu trapsen und zu hören. Auch der ach so freiheitliche Westen hat schon immer mit solchen Mitteln gearbeitet. Da ist nichts neu und das Verbote immer auch umgangen oder ignoriert werden auf diesem Wege, ist ebenfalls ein alter Hut und mit etwas Aufmerksamkeit täglich festzustellen.

Hier ist es doch sogar eine Winwin-Situation, bei der getestet wird, wie das Ding funktioniert und wieviele darauf reinfallen und etwas Kohle ist auch noch verdient, letzteres ein nicht zu unterschätzendes Argument.

Und solche Schnüffeleien helfen dann Despoten, ihre Bürger besser im Griff zu haben und sie gegebenenfalls wegzusperren oder Schlimmeres anzustellen......


Die jetzigen Regierungen schaffen aus Angst vor der Bevölkerung mit und ohne Gesetz die Instrumente selber, mit denen sie am Ende von einem Regime selbst unterdrückt werden.

Selbst hier in  der BRD werden die Grenzen zwischen Geheimdiensten, Polizei, paramilitärischen Organisationen wie der Hilfspolizei in Sachsen und Bundeswehr immer fliessender und die Gesetze und Massnahmen gegen Bürger immer restriktiver, vordergründig nur im Namen unser aller Sicherheit...

...aber wir regen uns lieber über eine Handvoll Wölfe, die Benzinpreise oder zwei Fussballer auf, Meinungsmache funktioniert so geil in diesem Land...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter fakiauso

„Das weiss niemand, denn Geschichte passiert halt und lässt sich nicht steuern, sondern ist hinterher schon - Geschichte? ...“

Optionen
hier in  der BRD werden die Grenzen zwischen Geheimdiensten, Polizei, paramilitärischen Organisationen wie der Hilfspolizei in Sachsen und Bundeswehr immer fliessender und die Gesetze und Massnahmen gegen Bürger immer restriktiver, vordergründig nur im Namen unser aller Sicherheit...

Das neue Polizeigesetz in Bayern (!) ...und Seehofer als Innen- (Heimat-) Minister. "Heimatminister", was für ein Schwachsinn. Für Berlin und Münschen gilt wohl der aus den sechziger Jahren stammende Spruch:

Die ganze Welt ist ein Irrenhaus, und hier ist die Zentrale". In diesem Sinne, schaut Euch das Ende des Filmes "Das Leben des Bryan" an, always look on the bride side of life:

https://www.youtube.com/watch?v=SJUhlRoBL8M

Lebt weiter in Eurer facebook, whatsapp und in den anderen Blasen.

Besser auf neuen Wegen stolpern als auf alten Pfaden auf der Stelle treten (chinesisch)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso globe-trotter

„Das neue Polizeigesetz in Bayern ! ...und Seehofer als Innen- Heimat- Minister. Heimatminister , was für ein Schwachsinn. ...“

Optionen
Das neue Polizeigesetz in Bayern (!) ...und Seehofer als Innen- (Heimat-) Minister. "Heimatminister", was für ein Schwachsinn.


+1

Da ist schon der Name ein Rückfall in die Zeit eines Reichs von tausend Jahren.

Der Hohn ist dann noch, wie diese Vögel ihre eigene Bevölkerung auslacht und diffamiert, indem sie den Demonstranten gegen dieses Gesetz mal eben die Stimme der Mehrheit abspricht (Michael Kuffer im Artikel). Wie ignorant kann man eigentlich noch sein, wenn´s um den eigenen Vorteil geht?

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„1 Da ist schon der Name ein Rückfall in die Zeit eines Reichs von tausend Jahren. Der Hohn ist dann noch, wie diese ...“

Optionen
Wie ignorant kann man eigentlich noch sein, wenn´s um den eigenen Vorteil geht?

Nicht nur arrogant - auch dumm, denn wenn diese Entwicklung Fuß fasst, die damit angestoßen wird, wird der Anstoßende von der Entwicklung hinweggefegt werden.

Siehe das Erstarken der AfD (die ja jetzt auf diese Weise bekämpft werden soll), die auf Anhieb stärkste Oppositionspartei wurde.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Wenn das mal kein Testlauf war...“

Optionen

"Obwohl Gamma International den Verkauf der Software an totalitäre Regimes stets verneint hat,[11] gelangte das Wall Street Journal 2011 an ein geheimes Memo[12][13] des ägyptischen Innenministeriums, welches eine fünfmonatige Testnutzung der Softwaresuite von Gamma International zum Thema hatte. Im selben Memo wurde auch das „erfolgreiche Hacken von persönlichen Skype-Accounts“ sowie „das Aufnehmen von Sprach- und Videogesprächen über das Internet“ mithilfe der Software-Suite thematisiert. Andy Müller-Maguhn bezeichnet den Verkauf der Gamma-Software daher als „aktive Unterstützung von Menschenrechtsverletzungen“"

"FinFisher, auch bekannt unter dem Namen FinSpy, ist eine Spionagesoftware für PCs und Smartphones, die entwickelt und vertrieben wird von der britisch-deutschen Firma FinFisher GmbH, die ihren Sitz in München hat und zur Gamma Group[1] gehört. Zu diesem Unternehmensverbund zählen unter anderem auch die in Großbritannien ansässigen Gamma International Ltd., Gamma TE Ltd. und G2 Systems Ltd. Die Unternehmensgruppe unterhält eine Kooperation mit der Elaman GmbH. Gründer von Gamma Group und neben Martin Johannes Münch (15 %)[2] Mehrheitseigentümer (85 %) ist Louthean John Alexander Nelson, Sohn des Gründers der Firmengruppe William Louthean Nelson; die Gruppe beschäftigt 85 Mitarbeiter."

https://de.wikipedia.org/wiki/FinFisher

Alte Geschichte und das ist irgendwie schon ne englische Firma...

bei Antwort benachrichtigen