Viren, Spyware, Datenschutz 11.150 Themen, 93.097 Beiträge

News: Viren, Spyware, Datenschutz

Warum bekommt man personenbezogene Werbung?

pappnasen / 34 Antworten / Baumansicht Nickles

Mich ärgert die Werbung an mich persönlich schon länger.

Nun habe ich auch eine Erklärung dafür bekommen, warum das so ist.

______________________________________________________________________

pappnasen meint:

Letztendlich ist das eine große Sauerei, dass man nicht gefragt werden muss.

Hinweis: Vielen Dank an pappnasen für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Warum bekommt man personenbezogene Werbung?“

Optionen
Warum bekommt man personenbezogene Werbung?

Ich frage mich gerade, warum ich sowas nicht bekomme, obwohl ich bisher bei der Deutschen Post noch keinen Widerspruch eingelegt habe?

Irgendwie muss diese personalisierte Werbung noch mit etwas Anderem im Zusammenhang stehen als nur mit der Deutschen Post.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 mawe2

„Ich frage mich gerade, warum ich sowas nicht bekomme, obwohl ich bisher bei der Deutschen Post noch keinen Widerspruch ...“

Optionen

HI!

Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner Adressdaten irgendwo eine Absage erteilt. (Als Information wäre für uns natürlich mehr als Gut zu wissen, was er da wo und wie gemacht hat.)

Was mir jetzt nicht ganz klar ist, ist inwieweit diese Verarbeitungssperre mit Nachsendeanträgen kollidiert. Das ist ja eigentlich die Ecke aus der die Adressverarbeitung der Post kommt. Die Nutzung zur Werbung ergab sich dann fast zwangsläufig.

Der Begriff Lettershop ist mir auch neu. Offenbar sind Druckdienstleistungen gemeint, die das Aussehen des Drucks vom Werbenden bekommen und die jeweiligen Adressen von der Post. Das es das geben wird, war mir irgendwie klar (ist zu naheliegend), aber den Begriff lese ich jetzt zum ersten Mal. (Was aber streng genommen nichts bedeutet. Ich kann schließlich auch nicht alles kennen.)

Die Nachsendung der Post habe ich erst vor etwas mehr als einem Jahr bei meinem letzten Umzug genutzt. Dabei habe ich diesmal die Adressweiterleitung absichtlich aktiviert gelassen, weil mein Briefkasten nur die InfoPost bekam, die mir recht war.

Man kann die Werbeflut also offenbar doch in gewissen Grenzen steuern. Was hast auch deine Beobachtung ist. Ich tippe das Hauptgrund für unerwünschte Werbung Preisausschreiben sind. Belegen kann ich das aber nicht.

Sinn für die Adressweiterleitung war bei mir war nicht jeden Anbieter extra online neu konfigurieren oder Anschreiben zu müssen. Das funktierte dann übrigens unerwartet schlechter als erwartet. Offenbar kann nicht jeder Werbungsendende die übermittelten Adressdaten verarbeiten. Ein Ergebnis mit dem ich so nicht gerechnet hatte.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andreas42

„HI! Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner ...“

Optionen
Was mir jetzt nicht ganz klar ist, ist inwieweit diese Verarbeitungssperre mit Nachsendeanträgen kollidiert.


Na ganz einfach - die Drückerkolonnen können dann ihre Werbung nicht hinterherschicken oder die neue Anschrift bei Umzug weitergeben...

SCNR

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Andreas42

„HI! Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner ...“

Optionen
Man kann die Werbeflut also offenbar doch in gewissen Grenzen steuern.

Auszug aus dem von pappnasen eingestellten Brief - am Ende der Seite 2 Die Links zum DDV und der Robinsonliste sind unten von mir schon eingestellt.
Komisch, dass die Liste nicht so bekannt zu sein scheint.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Anne0709

„Auszug aus dem von pappnasen eingestellten Brief - am Ende der Seite 2 Die Links zum DDV und der Robinsonliste sind unten ...“

Optionen

Hi!

Das ist ein Mistverständnis. Was ich meinte ist die Werbeflut ohne Dinge wie Robinsonliste und dem Widersprechen bei der Post einzuschränken. Man scheint die Werbeflut auch im Vorfeld einschränken zu können und nicht nur nachträglich.

Wobei es natürlich auch einfach sein kann, dass die Briefwerbung in den letzten Jahren aus Kostengründen zurück gefahren wurde. Bekam ich früher die bekannte Faberlottowerbung noch an mich adressiert (vor geschätzt 10 Jahren), landet die heute höchstens noch als Massenauswurf "an die Bewohner der xxx Straße" im Briefkasten.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42

Nachtrag zu: „Hi! Das ist ein Mistverständnis. Was ich meinte ist die Werbeflut ohne Dinge wie Robinsonliste und dem Widersprechen bei ...“

Optionen

Einne Artikreihe zum Thema "Wie Werbung wirklich wirkt" gibt es hier:

https://www.heise.de/tp/autoren/Wolfgang-J-Koschnick-3457752.html

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Andreas42

„HI! Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner ...“

Optionen
Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner Adressdaten irgendwo eine Absage erteilt. (Als Information wäre für uns natürlich mehr als Gut zu wissen, was er da wo und wie gemacht hat.)

Hallo Andreas,

gerne berichte ich von den Anfängen und meinen Reaktionen. Diese Art Werbung ist bei mir allerdings recht neu,
Es scheint so zu sein, dass Firmen die Adressdaten in irgendeinen Pool reinpacken und Werbefirmen diese vermarkten.

Zuerst bekam ich Werbung deren Ursprung von dieser Firma war:
https://www.egle.de/

Ich setzte mich mit denen auseinander, aber die waren stur wie ein Betonbrocken. Somit habe ich jetzt beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz Beschwerde eingereicht.

Dann kam Werbung deren Ursprung diese Firma war:
http://www.spezi-haus.de/

Ich setzte mich auch mit denen auseinander und der Geschäftsführer versprach Abhilfe per Brief. Er erklärte das damit, dass man sich gegen große Online-Firmen behaupten müsse.

Die Werbung hörte aber nicht auf. Somit habe ich jetzt beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen Beschwerde eingereicht.

Als nächsten kam ein Bettelbrief mit Zahlkarte von einem Tierverein. Urheber war die Deutsche Post Direkt GmbH. Dort beschwerte ich mich mündlich und bekam den obigen Brief. Ich glaube, dass sich dort dieser Adressenpool befindet.

Ich werde mich nun auch bei Robinson anmelden und versuchen zu blocken. Bisher dachte ich immer, dass sich die Bösen dort auch mit Adressen versorgen.

Aber jemand, der bei ebay, amazon & Co. bestellt, wird nicht werbemäßig missbraucht. Die haben daran kein Interesse, ebensowenig Media Markt, Saturn & Co.

Was haben oben die beiden Firmen gemeinsam?
Sie haben einen guten Kunden weniger.

Bis denne

die stinksauren pappnasen

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Andreas42

„HI! Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner ...“

Optionen
Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner Adressdaten irgendwo eine Absage erteilt.

Das ist schon klar.

Was ich sagen wollte: Auch ohne Widerspruch bei der Post bekomme ich keine* personalisierte Werbung.

Es bedarf also noch eines Werbetreibenden, der die Post dazu veranlassen würde, Werbung an mich auszuliefern. Wenn es diesen nicht gibt, stellt die Post sowas** auch nicht zu.

Gruß, mawe2

* Werbung, die ich selbst veranlasst habe, weil ich sie bekommen möchte, bekomme ich natürlich auch

** höchstens Eigenwerbung der Post kann man dann und wann noch bekommen

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Andreas42

„HI! Das, was wir dort sehen, ist offenbar der Raktion auf einen Widerspruch. Ich schätze Pappnasen hat der Nutzung seiner ...“

Optionen
Sinn für die Adressweiterleitung war bei mir war nicht jeden Anbieter extra online neu konfigurieren oder Anschreiben zu müssen. Das funktierte dann übrigens unerwartet schlechter als erwartet. Offenbar kann nicht jeder Werbungsendende die übermittelten Adressdaten verarbeiten. Ein Ergebnis mit dem ich so nicht gerechnet hatte.

Die Rückmeldung zu fehlerhaften Addressen gibt es nur wenn Du Massensendungen einer höheren Qualität beauftragst. Das lässt sich die Post extra bezahlen. Bei den billigen Massensendungen wirft die Post unzustellbares direkt weg…

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher mawe2

„Ich frage mich gerade, warum ich sowas nicht bekomme, obwohl ich bisher bei der Deutschen Post noch keinen Widerspruch ...“

Optionen
Ich frage mich gerade, warum ich sowas nicht bekomme, obwohl ich bisher bei der Deutschen Post noch keinen Widerspruch eingelegt habe?

Vielleicht hast Du es gemacht wie ich: Deinen Eintrag im Telefonbuch gelöscht?

Seitdem bekomme ich fast nur noch erwünschte personalisierte Papier-Werbung, also von Firmen, die ich +/- darum gebeten habe (Kataloge)

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Systemcrasher

„Vielleicht hast Du es gemacht wie ich: Deinen Eintrag im Telefonbuch gelöscht? Seitdem bekomme ich fast nur noch ...“

Optionen

Ich stehe schon seit über 20 Jahren nicht mehr im Tel.Buch

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Warum bekommt man personenbezogene Werbung?“

Optionen
Werbung an mich persönlich

Zum Thema Wie kommen Unternehmen an meine Adresse    finden sich auf den verlinkten Seiten die üblichen Erklärungen.

Dort ist auch die DDV-Robinsonliste zu finden mit Briefadresse und online-Registrierung für kostenlosen Eintrag.
Der WIKI-Eintrag beschreibt die Zusammenhänge zur Robinsonliste ganz gut.

Seit ich meine Adresse vor vielen Jahren  - damals per Brief - in die DDV-Robinsonliste habe eintragen lassen, ist Briefwerbung an jemanden aus meinem Haushalt passe.

Allenfalls von IKEA gibt es hin und wieder Werbung oder einen Katalog, weil dort mal etwas gekauft und der Werbung nicht widersprochen wurde.
Dagegen gibt es zum Beispiel keine Werbung von den bekannten Elektronik-Händlern, bei denen ja auch Geräte mit Lieferadresse gekauft wurden.

Deutsche Post Direkt verwendet in die Robinsonliste eingetragene Adressen auch nicht für Werbung - soviel ich weiß.

Die Robinsonliste scheint nachhaltiger zu sein als der Eintrag in die Sperrdatenbank bei Post Direkt. Denn da steht so la-la was von fünf Jahren und es könnte ja... erneute Erhebung der Daten...

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Zum Thema Wie kommen Unternehmen an meine Adresse finden sich auf den verlinkten Seiten die üblichen Erklärungen. Dort ...“

Optionen
Die Robinsonliste scheint nachhaltiger zu sein als der Eintrag in die Sperrdatenbank bei Post Direkt.

Ich habe mich vor Jahren, es gab weder Smartphone noch Handy, in die Robinsonliste eingetragen. Ging damals noch per Briefwechsel. Von da an war in meinem Briefkasten nur noch für mich bestimmte Post. Ausnahmen gabes die waren aber selten.

Was mich wundert: Trotz mehrfacher Umzüge funktioniert das immer noch. Problem ist nun die Spam-Mail-Seuche. Die habe ich zumindest teilweise  mit ublock Origin und NoScript sowie Mailfilter zum größten Teil "bekämpfen" können.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fbe

„Ich habe mich vor Jahren, es gab weder Smartphone noch Handy, in die Robinsonliste eingetragen. Ging damals noch per ...“

Optionen
Problem ist nun die Spam-Mail-Seuche. Die habe ich zumindest teilweise  mit ublock Origin und NoScript sowie Mailfilter zum größten Teil "bekämpfen" können.

Was haben Spam-Mails mit uBlock bzw. NoScript zu tun?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„Zum Thema Wie kommen Unternehmen an meine Adresse finden sich auf den verlinkten Seiten die üblichen Erklärungen. Dort ...“

Optionen

Hallo Anne,

der Eintrag in der Robinson-Liste ist auf 5 Jahre begrenzt.

Ich bin darüber informiert, dass der Deutsche Dialogmarketing Verband e.V. nach Erhalt dieses Formulars meinen Namen, meine Adresse und die angekreuzte/n Werbeausschluss-Kategorie/n für mich kostenlos für die Dauer von 5 Jahren in die sogenannte ROBINSONLISTE aufnehmen wird.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Hallo Anne, der Eintrag in der Robinson-Liste ist auf 5 Jahre begrenzt. Ich bin darüber informiert, dass der Deutsche ...“

Optionen
der Eintrag in der Robinson-Liste ist auf 5 Jahre begrenzt.

Wieso??????   Wer sagt das?

https://www.robinsonliste.de/fragenantworten/355/gultigkeitsdauer-von-schutzkonto-und-eintragen

Wieder in die Liste eintragen würde doch auch helfen. Das war für meinen EIntrag in den letzten ca. 15 Jahren nicht nötig. 
Aber bei Personen, die viel bei großen Handelsketten, Spezialisten oder weiß ich was sonst noch einkaufen und die Adresse dabei nutzen, kann das vielleicht passieren. 
Vor allem, wenn man dabei nicht drauf achtet, dass Nutzung der Adresse für Werbung und auch Weitergabe durch die Firma ausgeixt wird.
Da hilft die Robinsonliste auch nicht.  

Aber Du bist ja jetzt zufrieden mit der Lösung.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„Wieso?????? Wer sagt das? https://www.robinsonliste.de/fragenantworten/355/gultigkeitsdauer-von-schutzkonto-und-eintragen ...“

Optionen
Wieso??????   Wer sagt das?

Die Textpassage habe ich doch gepostet.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Die Textpassage habe ich doch gepostet.“

Optionen
Die Textpassage habe ich doch gepostet.

OK - es gibt verschiedene Robinsonlisten in Deutschland.

Die vom DDV geführte gilt anscheinend jeweils nur für 5 Jahre, denn deren Aufgabengebiet ist Direktmarketing. 
Wenn die halt ewig unnütz Geld für Post ausgeben wollen - das hält leider die Portokosten für Briefe auch nicht mehr von Erhöhungen fern.

Ich war von meiner Erfahrung ausgegangen, dass seit sehr viel längerer Zeit als 5 Jahre keine Werbebriefe mehr eingehen. Nicht nur bei mir ist das so.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„OK - es gibt verschiedene Robinsonlisten in Deutschland. Die vom DDV geführte gilt anscheinend jeweils nur für 5 Jahre, ...“

Optionen
Wenn die halt ewig unnütz Geld für Post ausgeben wollen - das hält leider die Portokosten für Briefe auch nicht mehr von Erhöhungen fern.

Wieso Porto?

Das ging alles online.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Wieso Porto? Das ging alles online.“

Optionen
Das ging alles online.

Die Werbebriefe?

Genug der Mistverständnisse - Du hast in allem recht und ich bedauere, dass ich mich hier in dem Thraed auch noch geäußert habe. Wo kein einziges Wort nötig war.

Jetzt sogar noch mit beleibten Schreibfehlern...

Guten Abend!

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„Die Werbebriefe? Genug der Mistverständnisse - Du hast in allem recht und ich bedauere, dass ich mich hier in dem Thraed ...“

Optionen

Nöö, die Anmeldung.

Aber ich bin jetzt auch in der "anderen" Liste.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Anne0709

„Die Werbebriefe? Genug der Mistverständnisse - Du hast in allem recht und ich bedauere, dass ich mich hier in dem Thraed ...“

Optionen

Hi!

Ich lege Wert darauf, dass "Mistverständnis" ein von mir erfundenes Wort ist, dass ich hier bei Nickles.de schon seit Jahren verwende.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Andreas42

„Hi! Ich lege Wert darauf, dass Mistverständnis ein von mir erfundenes Wort ist, dass ich hier bei Nickles.de schon seit ...“

Optionen
ein von mir erfundenes Wort ist, das() ich hier bei Nickles.de schon seit Jahren verwende.

Oh - da habe ich bisher wohl noch nicht genügend von Dir auf nickles.de gelesen.
Tut mir leid, wenn ich solche blöden Tippfehler mache im Eifer des Wortwechsels.

Und ich vergesse auch sofort, dass ich das doch schon mal gehört habe, als es den Michael Nickles noch gar nicht mal gab.

Das Uhrheberrecht an Mi..verständnissen liegt alleine bei Andreas42, ist mir ab sofort klar.

Gruß,
Anne

Anbei - Du fühlst auch nicht, wann 'das' hinterm Komma nicht mit 2 s geschrieben wird. Das ist so Sinn entstellend.

Doch, ich habe mit manchen Wörtern auch so meine Probleme. Bei jedem Wort mit wider oder wieder z.B. brauche ich eine Ewigkeit, bis ichs rausgefunden habe, ob mit oder ohne 'e'.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Anne0709

„Oh - da habe ich bisher wohl noch nicht genügend von Dir auf nickles.de gelesen. Tut mir leid, wenn ich solche blöden ...“

Optionen

Hi!

Ich bin der Letzte, der sich über Fehler beim Schreiben beschweren würde, ich kann es ja bekanntlich selbst nicht. Also fehlerfrei schreiben. Ich kann es einfach nicht. Das bedeutet nicht, dass ich nicht versuche richtig zu schreiben, es ist verdammt harte Arbeit (im Vergleich zu jemanden, dem das einfach so, ohne Arbeit, aus den Fingern fliest). Nur ist das ein Wettkampf, den ich nie wirklich gewinnen werde. Ich sehe Fehler oft einfach nicht.

Es ist nur Mist, wenn ich dann absichtlich mal einen Fehler setze und keiner versteht das. Ist aber auch wieder eine kabarettistische Pointe des Lebens.  Ein ewig Falschreibender, schreibt einmal absichtlich des Sprachwitzes wegen falsch richtig und versaut gerade deshalb die Pointe.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Andreas42

„Hi! Ich bin der Letzte, der sich über Fehler beim Schreiben beschweren würde, ich kann es ja bekanntlich selbst nicht. ...“

Optionen

Hallo Andreas,

Ich bin der Letzte, der sich über Fehler beim Schreiben beschweren würde, ich kann es ja bekanntlich selbst nicht.

so lange ich den Sinn, oder das Begehren des Schreibenden, erfassen kann, jucken mich dessen Fehler absolut nicht.
Aber, da gibt es Andere, die solche Fehler als persönliche Beleidigung ihrer Augen betrachten. Tja, Sachen gib`s...

Selbst Vielschreiber machen Fehler, schaue mal in Bücher, Romane ectr., selbst darin findet man Fehler.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Anne0709

„Oh - da habe ich bisher wohl noch nicht genügend von Dir auf nickles.de gelesen. Tut mir leid, wenn ich solche blöden ...“

Optionen
Oh - da habe ich bisher wohl noch nicht genügend von Dir auf nickles.de gelesen.

Hallo Anne,

wenn du gestattest, zeige ich Dir mal 2 Links, die sagen eigentlich schon viel  über meinen geschätzten Kollegen Andreas aus:

Link 1

Link 2

Andreas ärgert sich schon seit vielen Jahren darüber, dass er gelegentlich Schnitzer in der Rechtschreibung hat, ich persönlich fand seine Beiträge in all den Jahren stets prima, da sie einmalig waren und auch sind, fachlich und amüsant, einfach einmalig.

Schnitzer machen wir doch alle und ehrlich gesagt stört es mich schon seit Jahren, dass die Lehrer-Keule hier geschwungen wird. Soll kein Vorwurf sein, aber wenn hier jemand einigermaßen leserlich schreibt, ich es selbst kapiere, bin ich voll zufrieden.

@Andreas, mache bitte weiter so, ich liebe deine Beiträge. Zwinkernd

Bis bald,
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Knoeppken

„Hallo Anne, wenn du gestattest, zeige ich Dir mal 2 Links, die sagen eigentlich schon viel über meinen geschätzten ...“

Optionen

Danke für Deine Hinweise.

Es ging bei dem Beitrag oben vor allem darum, dass @Andreas42 das Recht an einem Wort für sich beansprucht hatte.
Da hatte ich doch glatt übersehen/lesen, dass er - am gleichen Tag - im gleichen Thread - dieses Wort ein paar Stunden vorher schon benutzt hatte.

Ich weiß, dass Andreas zu den fachlich besten hier gehört und Top-Beiträge schreibt.
Da gibt es auch nichts zur Rechtschreibung zu sagen - seine Beiträge finde ich  sprachlich echt gut.

Dass ich die Geschichte mit das und dass angesprochen habe - das kommt so oft vor. Jetzt nicht bei Andreas, da erinnere ich mich nicht so dran. 
Es stört beim Lesen - weil es einen anderen Sinn ergibt.
Dabei ist das gar nicht schwer zu unterscheiden.

Eigentlich sind Zahlen mehr mein Gebiet als Wörter.

Da gab es doch kürzlich in Berlin eine große Demo unter dem Motto unteilbar.
Da hatte eine kleine Gruppe Schilder mit Zahlen und dem Wort 'unteilbar' darunter anstatt langer Sprüche. 149, 151 - und erst als ich 11 gesehen habe, habe ich verstanden, was da unteilbar ist.

Na gut - dann geht es jetzt wieder zu Nullen und Einsen statt Wörtern - und wenn ich Fragen zu Technik habe, lese ich bei nickles.de.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„Danke für Deine Hinweise. Es ging bei dem Beitrag oben vor allem darum, dass @Andreas42 das Recht an einem Wort für sich ...“

Optionen

Da hast du dir richtig Mühe gegeben. ;O)

Kopiere deinen Text hier rein, dann sieht du auch deine Fehler.

https://www.duden.de/rechtschreibpruefung-online

Rechtschreibprüfung Duden

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Da hast du dir richtig Mühe gegeben. O Kopiere deinen Text hier rein, dann sieht du auch deine Fehler. ...“

Optionen

Schade - der Link funktioniert bei mir nicht.
z.B. weil ich DUDEN bei NoScript nicht erlaube.

Aber die meisten Fehler haben doch mit Rechtschreibung gar nichts zu tun.
Es gibt genug andere Möglichkeiten für Fehler...

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Anne0709

„Schade - der Link funktioniert bei mir nicht. z.B. weil ich DUDEN bei NoScript nicht erlaube. Aber die meisten Fehler haben ...“

Optionen
z.B. weil ich DUDEN bei NoScript nicht erlaube.

Möglicherweise kann man eine Einzelfreigabe geben.Zunge raus

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Anne0709

„Danke für Deine Hinweise. Es ging bei dem Beitrag oben vor allem darum, dass @Andreas42 das Recht an einem Wort für sich ...“

Optionen
Dass ich die Geschichte mit das und dass angesprochen habe - das kommt so oft vor.

Jo, aber da gibt es doch stets "bessere Klopper" hier. Im Laufe der vielen Jahre, habe ich es geübt einfach zu überlesen.

Na gut - dann geht es jetzt wieder zu Nullen und Einsen statt Wörtern - und wenn ich Fragen zu Technik habe, lese ich bei nickles.de.

Du kannst auch gerne bei den Wörtern bleiben,  bitte nicht falsch verstehen, nur wenn ein Kollege irgendwie ins Gespräch kommt, dann kommt bei mir automatisch der "Mutterinstinkt" durch und das ist von mir nie böse gemeint. Gilt aber auch für andere langjährige Mitglieder von Nickles, knoeppken eben. Zwinkernd

Übrigens habe ich vor längerer Zeit mir mal die Mühe gemacht, meine Posting-Statistik durchzugehen und zwar rückwärts. Auwei mein Ei, was die Rechtschreibung angeht glänze ich gewiss nicht, aber damals war es einfach nur grauenhaft. Lange Rede - dicke Zwiebel, im Laufe der Jahre verändert sich das Schreibverhalten, die Hauptsache ist aber doch, man schreibt etwas ohne gewisse Ängste zu haben oder, dass man sich gehemmt fühlt, einfach nur locker bleiben.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327595 Knoeppken

„Jo, aber da gibt es doch stets bessere Klopper hier. Im Laufe der vielen Jahre, habe ich es geübt einfach zu überlesen. ...“

Optionen
gibt es doch stets "bessere Klopper" hier

Ein Rebus ganz dezent dazu  für @Anne0709 Zwinkernd

+     + 

Prost!

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_327595

„Ein Rebus ganz dezent dazu für @Anne0709 Prost!“

Optionen

Auch nicht schlecht, aber so war der "Klopper" nicht wirklich gemeint, sondern damit meinte ich eher andere Rechtschreibklopper. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327595 Knoeppken

„Auch nicht schlecht, aber so war der Klopper nicht wirklich gemeint, sondern damit meinte ich eher andere ...“

Optionen

Schon klar aber da muß Sie durch (mit Humor) Zwinkernd

andererseits... wenn zwei Personen im Park spazieren gehen und sehen einen Rolexnachbau im Gras liegen- daß das Uhrheberrecht dann geklärt werden muß, steht doch wohl außer Frage.
Lachend

bei Antwort benachrichtigen