Viren, Spyware, Datenschutz 11.032 Themen, 91.321 Beiträge

Sicherheitsproblem: Fremder Zugriff auf Webcam

Hans-Peter21 / 41 Antworten / Baumansicht Nickles

Grüssteuch,

brauchte neulich PChilfe und hatte Einen über Teamviewer

gefunden, der hier in meinem System rumfuhrwerkte.

Seit dem meldet Kaspersky,

das "ein Zugriffsversuch auf die Webcam

> diese aktivieren wollen , geblockt wurde.

Ist das ein Angriff, was kann ich tun, wie kann ich

überhaupt feststellen, ob da Einer bei mir

"drin" ist und vielleicht ausspähen will..?

Grüsse aus Hessen ~

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
fbe Hans-Peter21

„Sicherheitsproblem: Fremder Zugriff auf Webcam“

Optionen
brauchte neulich PChilfe und hatte Einen über Teamviewer gefunden, der hier in meinem System rumfuhrwerkte.

Das ist genau so gefährlich als wenn du deine Haustür offen stehen läßt und nicht zu Hause bist.

Alles was der "Helfer" gemacht oder nicht gemacht hat kannst du selbst machen. Dazu muss man sich aber mit dem System beschäftigen.

Wenn du hier bei Nickles dein System und die Fehlrmeldung genannt hättest wäre dir bestimmt geholfen worden.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„Sicherheitsproblem: Fremder Zugriff auf Webcam“

Optionen
brauchte neulich PChilfe und hatte Einen über Teamviewer gefunden, der hier in meinem System rumfuhrwerkte.


Da wäre zunächst die Frage, wer dieser Eine war. Handelt es sich um einen vertrauenswürdigen Bekannten, dann ist das im Prinzip in Ordnung und das Teamviewer auch auf die Webcam zugreifen kann, ist normal. Mit dem Ding kann man neben Fernwartung von PC nämlich auch Meetings veranstalten:

https://de.wikipedia.org/wiki/TeamViewer

Das Einzige, was zum Verunsichern beiträgt, ist daher wahrscheinlich mal wieder die Meldung von Kaspersky: "Herr Lehrer - ich weiss etwas!"

Solltest Du natürlich einem der Anrufe einer angeblichen Microsoft- oder anderen Hotline auf dem Leim gegangen sein und hast deshalb Teamviewer aus einem gesendeten Link installiert, ist Gefahr im Verzug. Das sind nämlich in aller Regel Spammer, die Deine Kiste nur verwanzen und diese als Spamschleuder oder Besseres nutzen möchten.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 fakiauso

„Da wäre zunächst die Frage, wer dieser Eine war. Handelt es sich um einen vertrauenswürdigen Bekannten, dann ist das im ...“

Optionen

Kann ich denjenigen hier nennen? Er hat ne Webseite..

Die Teamviewer-Sitzung war vor 2 Tagen - warum

meldet Kaspersky täglich ca. 3mal, das der Zugriff

auf die Webcam verboten wurde? Ich hatte dies

früher NIE, erst seit dieser Sitzung. Auch hatte er während

der Sitzung - in meinem System - einen download gestartet

und eine "Rescue-Cd" runtergeladen, die ich dann später

brennen solle auf DVD. Hab das dann gelöscht, Virenprüfung

mit Kaspy gemacht, der nicht Nennenswertes fand.

Wie kann ich den nun prüfen, ob da Einer drin ist, kruzifix...?

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Hans-Peter21

„Kann ich denjenigen hier nennen? Er hat ne Webseite.. Die Teamviewer-Sitzung war vor 2 Tagen - warum meldet Kaspersky ...“

Optionen
Kann ich denjenigen hier nennen? Er hat ne Webseite..

Wenn "derjenige" ein seriöses Unternehmen der PC-Hilfe betreibt, kann dich das teuer zu stehen kommen (selbst wenn der ein Gängster ist, könnte er dich verklagen - du bist in der Beweispflicht und ich denke, du kannst gar nichts beweisen).

meldet Kaspersky

Das kann auch ein typischer "False Positive" vom Kaspersky sein. - Das kommt öfter vor!

Wie kann ich den nun prüfen, ob da Einer drin ist, kruzifix...?

Du kannst einen Offline-Scan machen. Soviel ich weiß, kannst du mit dem Kaspersky so eine Life-CD brennen, sie ins Laufwerk legen und den Rechner neu starten. Dann wird das System "offline" gescannt. Auf der CD ist ein Linux, dass den Scanner startet, denn nur wenn Windows nicht läuft, kann man moderne Viren wirklich finden. Denn wenn dein Windows started und korrumpiert ist, ist es der dort installierte "Virenwächter" auch und liefert keine zuverlässigen Ergebnisse.

Besser aber ist es, sich eine Imagefür sowas aus dem Netz runterzuladen und dann zu brennen, auf dem mindestens 3 Scan-Engines ticken. Und das dauert.

Aber um es kurz zu machen: Eigentlich kann keiner mit Sicherheit sagen, dass seine Kiste virenfrei ist. Jeder das behauptet, hat keine Ahnung von der Materie. Wenn du Win10 hast, solltest du den "Kasper" deinstallieren und den defender nutzen. - Der ist smaert, kostet kein Brot und deine Kiste ist hinterher performanter.

Virenscanner sind in meinen Augen Placebos. Bei zig-Tausend neuen Viren an Tag hecheln die AV-Programmierer der bösen Wirklichkeit nämlich um Lichtjahre hinterher und ein Virus, das gerade "in the wild" gesetzt wurde, kennt dein Scanner überhaupt nicht.

Das Einzige, was wirklich hilft, ist Brain 2.0 - dein eigenes Gehirn, das beim Surfen und E-Mails lesen auf Hochtouren laufen sollte und den nervösen Zeigefginger daran hindern sollte, auf alles zu klicken, das nicht bei "3" auf den Bäumen ist....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„Kann ich denjenigen hier nennen? Er hat ne Webseite.. Die Teamviewer-Sitzung war vor 2 Tagen - warum meldet Kaspersky ...“

Optionen

Welcher Art war denn das PC-Problem?

Ich gehe davon aus, Teamviewer wurde so vom "Service" installiert wurde, dass er im Autostart landete. Das dieser Service eine Website hat, muss nichts zu sagen haben.

Wurde diese Seite irgendwie empfohlen oder wie bist Du dorthin gelangt? Du kannst das ja erklären, ohne den Namen explizit zu erwähnen.

Mit dem Löschen der ISO dieser Rescue-CD, deren Brennen und dem Überprüfen des Rechners hast Du m.E. die einzige sinnvolle Massnahme abgewürgt. Denn ich gehe vorerst davon aus, dass es sich doch um einen reellen Dienst handelt, der vielleicht nur etwas zuviel Kohle für Dinge verlangt hat, die Du auch ohne diesen hinbekommen hättest.

Sich bei einem PC-Scan auf das installierte Schlangenöl wie hier Kaspersky zu verlassen, ist sowieso Unsinn. Rootkits, Trojaner und andere Malware wissen sich so zu verstecken oder als vermeintlicher Systemprozess zu tarnen oder sogar die AV selber auszuhebeln, dass ein Scan aus dem laufenden System heraus nichts erkennt.

Falls Dein PC komische Dinge macht, kann das gerne auch an Toolbars, Updatern oder Tuningtools liegen, dazu bedarf es keiner echten Malware, wobei die Grenzen da zu den vorher genannten Programmen oft sehr liessend sind;-)
Falls da so etwas bei Dir im Einsatz ist, wäre es also gut, wenn Du das auch erwähnst und manchmal hat das Entfernen solchen Zeugs auch schon Wunder gewirkt.

Wie jetzt weiter?

1. Deinstalliere auf jeden Fall den Teamviewer, der hoffentlich von der originalen Seite installiert wurde!

2. Lade Dir eine dieser Rescue-CD herunter von Kaspersky oder Avira als ISO, brenne diese oder installiere das Ding auf einen USB-Stick und scanne damit den PC von aussen!

Falls Du einen Wiederherstellungspunkt vor dem "Problem" hast, dann setze den PC auf diesen zurück, falls das überhaupt noch funktioniert.

Sollte der Scan mit den Rescue-Dingern Funde bringen, wäre es spätestens dann an der Zeit, über eine Neuinstallation oder das Einspielen eines Backups nachzudenken. Wenn es kein Backup gibt, dann wäre es ebenfalls ein guter Zeitpunkt, nach der Neuinstallation über das Nutzen einer auch kostenlosen Backupsoftware nachzudenken.

PS. Ist Dein Problem eigentlich gelöst worden oder existiert das noch immer? Wenn ja, dann kannst Du ggf. noch einen neuen Thread dazu starten.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Welcher Art war denn das PC-Problem? Ich gehe davon aus, Teamviewer wurde so vom Service installiert wurde, dass er im ...“

Optionen
Teamviewer wurde so vom "Service" installiert ..., dass er im Autostart landete

Wie soll das gehen?

Wie soll ein Fernwartungsservice TeamViewer von der Ferne installieren ohne einen Fernzugriff zu haben?

Wenn der Service schon einen Fernzugriff hätte, müsste er den ja nicht mehr installieren.

Ich gehe davon aus, dass der hilfesuchende User den TeamViewer selbst installieren muss, damit der Service-Mitarbeiter überhaupt erstmal "den Fuß in die Tür bekommt".

Und solche Dienstleister finden auch immer Kunden, die dazu bereit sind!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mawe2

„Wie soll das gehen? Wie soll ein Fernwartungsservice TeamViewer von der Ferne installieren ohne einen Fernzugriff zu ...“

Optionen
Ich gehe davon aus, dass der hilfesuchende User den TeamViewer selbst installieren muss, damit der Service-Mitarbeiter überhaupt erstmal "den Fuß in die Tür bekommt".


War vielleicht falsch ausgedrückt.

Klar muss sich Hans-Peter21 den TV erst laden und installieren. Dann kann allerdings der Service in den Einstellungen etwas verändert haben oder es handelt sich um TV Host, welcher dann als Dienst läuft, der landet m.E. auch im Autostart und ist per eindeutiger ID ständig zu erreichen, wenn Internetzugriff besteht.

Putzig ist es allemal, was hier läuft.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„War vielleicht falsch ausgedrückt. Klar muss sich Hans-Peter21 den TV erst laden und installieren. Dann kann allerdings ...“

Optionen
Putzig ist es allemal, was hier läuft.

Das stimmt.

Mal abgesehen von dem konkreten Einzelbeispiel ist die Frage, wie sich Leute, die nicht jedes IT-Problem selbst lösen können, seriöse Hilfe holen sollen, nicht wirklich seriös zu beantworten.

Zu viel Wildwuchs, zu viele Scharlatane, zu viel Angriffspotential - ich bin froh, mich selbst um meine Rechner kümmern zu können und nicht auf fremde Dienstleister angewiesen zu sein.

Letzlich kann man sich nie sicher sein, an wen man da gerät und ob er die Sache nicht noch verschlimmbessert oder ob er (bewusst oder unbewusst) den eigenen Rechner mit Malware verseucht.

Weil das Unwissen unter den Usern meist sehr groß ist, werden gern auch seriöse Dienstleister in Misskredit gebracht nach dem Motto "habe viel bezahlt aber der Rechner war danach noch mehr verhunzt als vorher". Wenn Usern grundsätzliche Kenntnisse fehlen, können sie zwischen Fehlleistungen des Dienstleisters und (anschließenden) eigenen Fehlleistungen meist gar nicht differenzieren.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Das stimmt. Mal abgesehen von dem konkreten Einzelbeispiel ist die Frage, wie sich Leute, die nicht jedes IT-Problem ...“

Optionen
Zu viel Wildwuchs, zu viele Scharlatane, zu viel Angriffspotential

So ist es. Und deinem letzten Absatz ist nichts hinzuzufügen. Ich bin auch froh, dass ich mit den Rechnknechten schon seit 1987 rummache und beim Starten als kleiner Selbstständiger gezwungen war, mich in die Materie einzuarbeiten.

An meine Kisten lassen ich keinen außer mir ran. Und auch MS schaue ich immer kritisch auf die Finger. Ich muss nicht jeden Mist auf dem Rechner haben, den mir Microsoft mit seinen Upgrades verbraten will. - Manches brauche ich auch einfach nicht und manches will ich einfach nicht.

Und die Liste derer, deren Rechner von unseriösen Dienstleistern vermurkst wurden, ist lang. Mein Vater gehörte dazu. - Dem hat ein "Dienstleister" ständig das damals leider sehr populäre Systemoptimierungsool von Norton draufgeballert und ich habs dann immer wieder wegmachen müssen und den Schaden reparieren. Hat ein Vierteljahr gedauert, bis mein Vater mir glaubte und dem nen Tritt gab.

Also habe ich mit Daddy einen anderen Dientleister an seinem Ort gesucht, mich mit dem ne halbe Stunde unterhalten, ihn für gut befunden und von da an hatte der alte Herr keine Probleme mehr und ich meine Ruhe....

Die Arschlöcher in dem Bereich sorgen leider für einen schlechten Ruf der ganzen Branche, aber wie man sieht, gibt es auch jede Menge seriöse Anbieter. Aber finde die mal, wenn du 0 Ahnung hast....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 fakiauso

„War vielleicht falsch ausgedrückt. Klar muss sich Hans-Peter21 den TV erst laden und installieren. Dann kann allerdings ...“

Optionen

Man könnte natürlich auch nur den QuickSupport für solche Zwecke starten, oder?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso gelöscht_327354

„Man könnte natürlich auch nur den QuickSupport für solche Zwecke starten, oder?“

Optionen
Man könnte natürlich auch nur den QuickSupport für solche Zwecke starten, oder?


Könnte man;-)

Nur ist das ja nicht das eigentliche Problem des TE, denn ohne den jetzt vorhandenen TV auf der Kiste würde KAV ja nicht herummeckern. Also flöge dieser erstmal herunter bei mir.

Was der Grund war, weshalb sich an den Service gewandt wurde, der den TV dann hat installieren lassen, und ob es sich noch lösen lässt, wissen wir noch nicht.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 fakiauso

„Könnte man - Nur ist das ja nicht das eigentliche Problem des TE, denn ohne den jetzt vorhandenen TV auf der Kiste würde ...“

Optionen
Also flöge dieser erstmal herunter bei mir.

Klar doch denn ohne weitere Kenntnisse wird er ihn nicht zähmen ;-)

Was der Grund war[...]

na als User seit 2005 hätte er doch eine erste Anlaufstelle gehabt?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„War vielleicht falsch ausgedrückt. Klar muss sich Hans-Peter21 den TV erst laden und installieren. Dann kann allerdings ...“

Optionen
Putzig ist es allemal, was hier läuft.

Noch putziger finde ich, dass du das putzig findest! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Wie soll das gehen? Wie soll ein Fernwartungsservice TeamViewer von der Ferne installieren ohne einen Fernzugriff zu ...“

Optionen
Ich gehe davon aus, dass der hilfesuchende User den TeamViewer selbst installieren muss

Jepp! - Davon gehe ich auch aus. - War bei mir nicht anders, nur dass ich keinen Dienstleister an meinen PC lassen wollte, sondern einen guten Freund (der bei Wolfsburg wohnt, mit dem zusammen ich eine Dokumentation erstellen wollte. Der hat mir die Install von der Herstellerseite geschickt und dann konnte die Teamarbeit beginnen.

Aber im Autostart hat sich mein Teamviewer nie befunden. - Wäre ja auch zu blöde, seinen Systemstart vollzuballern. - Ich kenne Deppen, die haben den so voll, dass sie bis zum Arbeitsfähigen Desktop schon mal nen Kaffee kochen können.

Und selbst wenn sich sowas in meinen Autostart schleicht, wird das umgehend ausgemerzt. Das einzige, was bei mir im Autostart liegt, ist der Steganos Onlineshield. Und der ist smart und braucht zum Starten und Arbeiten nur 5 Sekunden - und Arbeiten könnte ich auch schon bevor der mit seinem Start durch ist.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Welcher Art war denn das PC-Problem? Ich gehe davon aus, Teamviewer wurde so vom Service installiert wurde, dass er im ...“

Optionen

Moin, fakiauso!

Das ist mal eine ausführliche und fundierte Antwort. Allerdings kann ein Tipp - so kein aktuelles Image beim TO besteht, auch Gefahren bergen - dieser:

Falls Du einen Wiederherstellungspunkt vor dem "Problem" hast, dann setze den PC auf diesen zurück, falls das überhaupt noch funktioniert.

Bei mir war es unter Win10 einmal so, dass eine Soundblaster-Installation meine bestehende Soundkonfiguration mit dem HeadSet-Treiber überschrieb. Meine 5.1-Anlage war danach kaltgestellt.

Kein Problem, dachte ich, startete die Systemwiederherstellung mit dem Punkt, den ich (klugerweise, dachte ich) vor der Soundblaster-Installation erstellt hatte und bootete neu.

Alles startete wie erwartet, doch dann erschien die Meldung, dass die Wiederherstellung gescheitert sei. - Danach bootete Windows nicht mehr.Nichts half. Nachdem ich alle Versuche - inkl. MB neu schreiben durch hatte, Musste ich einsehen, dass es nichts zu retten gab.

Na ja ich hatte ein System-Image, dass zwei Wochen alt war. Musste danach dann nur noch das System wieder aktualisieren, Updates und Upgrades einfahren. - Aber ohne Image wäre eine Neusinstall fällig gesesen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Moin, fakiauso! Das ist mal eine ausführliche und fundierte Antwort. Allerdings kann ein Tipp - so kein aktuelles Image ...“

Optionen
Systemwiederherstellung mit dem Punkt, den ich (klugerweise, dachte ich) vor der Soundblaster-Installation erstellt hatte

Machst Du das wirklich noch extra manuell?

Die Installationsprogramme erstellen doch schon seit Jahren sowieso immer einen Wiederherstellungspunkt.

Ich befasse mich aber bei meinen eigenen Systemen schon lange nicht mehr mit diesen Wiederherstellungspunkten sondern verwende grundsätzlich ATI-Images. Auf die Windows-internen Wiederherstellungspunkte greife ich nur auf Fremdrechnern zurück, bei denen keine bessere Absicherung vorliegt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Machst Du das wirklich noch extra manuell? Die Installationsprogramme erstellen doch schon seit Jahren sowieso immer einen ...“

Optionen
Die Installationsprogramme erstellen doch schon seit Jahren sowieso immer einen Wiederherstellungspunkt.

Jo. - ich bin halt misstrauisch, lol!

Und seit dem Vorfall habe ich das Erstellen der Wiederherstellungspunkte auf c: deaktiviert (nicht auf der Datenpartition, da erstelle ich nach wie vor einen Wiederherstellungspunkt, wenn ich an wichtigen, großen Projekten wie meinen Bumerang-Büchern (schreibe gerade das dritte und voraussichtlich letzte) arbeite. Das geht schneller als imagen.

Ansonsten aber verlasse ich mich nur auf auf ATI-Images.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 fakiauso

„Welcher Art war denn das PC-Problem? Ich gehe davon aus, Teamviewer wurde so vom Service installiert wurde, dass er im ...“

Optionen

hei,

ich hatte ein blödes ordnerproblem-

habe meine musikCDs in mp3 eingespielt und konnte

manche ordner danach nicht verschieben(wollte sie

dann einsortieren).

mittlerweile habe ich-s selnst hingekriegt, indem ich in den

freigaben rumfuhrwerkte und

äääähh eigentlich nicht mal mehr weiss, was ich machte.

naja, problem gelöst. der tv-mensch schaffte es nicht,

wollte auch keine kohle dafür, bekäme auch keine.

aber vielleicht will er spionieren..

habe eben nach teamviewer gesucht- über cortana -,

diesen als "desktop-app" gefunden, aber nirgendwo im

app-verzeichnis, auch nicht bei revo uninstaller.

also aus desktopordner rausgelöscht.

werde mal die rescueCD vom Kasper machen.

Webcam interessiert mich eh nicht, das mein hp-notebook

stehs zu ist und ich extern tastatur + monitor dran habe.

kann er ruhig durchglotzen. bankkontomässig kann er nix

machen - da bin ich abgesichert - und paypal auch nicht.

danke für die hilfe.

werde bald berichten über ergebnisse der rescue.

tja, es gibt halt ne menge an leuten, die können nur

das notwendigste...

so ist das halt.

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„hei, ich hatte ein blödes ordnerproblem- habe meine musikCDs in mp3 eingespielt und konnte manche ordner danach nicht ...“

Optionen
habe eben nach teamviewer gesucht- über cortana -, diesen als "desktop-app" gefunden, aber nirgendwo im app-verzeichnis, auch nicht bei revo uninstaller. also aus desktopordner rausgelöscht.


Dann dürfte das tatsächlich der Quicksupport gewesen sein, welcher als ausführbares Programm einfach auf dem Desktop gespeichert war.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 fakiauso

„Dann dürfte das tatsächlich der Quicksupport gewesen sein, welcher als ausführbares Programm einfach auf dem Desktop ...“

Optionen

Demnach dürfte auch kein weiterer Prozess und Dienst mehr laufen...

Wer also versucht dann die Cam zu aktivieren? Skype vielleicht oder ein anderer Messengerdienst?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso gelöscht_327354

„Demnach dürfte auch kein weiterer Prozess und Dienst mehr laufen... Wer also versucht dann die Cam zu aktivieren? Skype ...“

Optionen
Demnach dürfte auch kein weiterer Prozess und Dienst mehr laufen...


?

Wer also versucht dann die Cam zu aktivieren? Skype vielleicht oder ein anderer Messengerdienst?


Normalerweise gibt ja Kaspersky den Verursacher in den Logs mit an und wenn jetzt wieder Ruhe ist nach dem Entfernen, dann wird´s wohl trotzdem TV gewesen sein.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 fakiauso

„? Normalerweise gibt ja Kaspersky den Verursacher in den Logs mit an und wenn jetzt wieder Ruhe ist nach dem Entfernen, ...“

Optionen

?

!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 gelöscht_327354

„? !“

Optionen

https://www.heise.de/download/product/autoruns-15431

Und damit die Teamviewer Einträge deaktivieren!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 Alpha13

„https://www.heise.de/download/product/autoruns-15431 Und damit die Teamviewer Einträge deaktivieren!“

Optionen

Falls nur die TV_QuickSupport.exe gestartet wurde wird auch damit nix zu finden sein.
Hab einen PC eben mal durchforstet...

bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 fakiauso

„? Normalerweise gibt ja Kaspersky den Verursacher in den Logs mit an und wenn jetzt wieder Ruhe ist nach dem Entfernen, ...“

Optionen

Ich frage zur Zeit mal im Kaspersky-Forum an.

Hab alles deaktiviert, auch Hintergundapps in Win10,

die Autostarteinträge überprüft wie von

Alpha 13 empfohlen -

aber der Kasper poppt weiter, das der 

"Webcamzugriff verboten wurde", dies ca. 3mal täglich.

Denke allerdings nicht mehr, das dies ein Angriff

ist.

Werde berichten, wenn die Kasperspezialisten was wissen.

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„Ich frage zur Zeit mal im Kaspersky-Forum an. Hab alles deaktiviert, auch Hintergundapps in Win10, die Autostarteinträge ...“

Optionen

Jegliche Instanz von Teamviewer ist entfernt auf dem Rechner?

Und wenn Kaspersky die meldung schon bringt, welcher Prozess löst das angeblich aus?

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 fakiauso

„Jegliche Instanz von Teamviewer ist entfernt auf dem Rechner? Und wenn Kaspersky die meldung schon bringt, welcher Prozess ...“

Optionen

Ja, nichts mehr von TV drauf-

ja, welche instanz macht das..??

das wüsste ich auch gerne..

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„Ja, nichts mehr von TV drauf- ja, welche instanz macht das..?? das wüsste ich auch gerne..“

Optionen

Ich hab´s jetzt von KIS 2015, aber vermutlich ist das Protokollieren in neueren Versionen so anders nicht:

https://support.kaspersky.com/de/11226

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327354 Hans-Peter21

„Ich frage zur Zeit mal im Kaspersky-Forum an. Hab alles deaktiviert, auch Hintergundapps in Win10, die Autostarteinträge ...“

Optionen

Welches Programm wurde denn von Teamviewer.de runtergeladen?
Liegt evtl. noch unter Downloads?

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 Hans-Peter21

„Sicherheitsproblem: Fremder Zugriff auf Webcam“

Optionen

Schau doch mal (mit msconfig), ob TeamViewer im Autostart gelandet ist.

Falls ja, deaktiviere ihn doch mal. Damit müsste auch die Meldung weg sein.

Wenn kein TeamViewer läuft, kann logischerweise auch niemand von außen den benutzen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 VC1541

„Schau doch mal mit msconfig , ob TeamViewer im Autostart gelandet ist. Falls ja, deaktiviere ihn doch mal. Damit müsste ...“

Optionen
Schau doch mal (mit msconfig), ob TeamViewer im Autostart gelandet ist.

Ich benutze den Teamviewer auch. - Der landet nicht von allein im Autostart.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 VC1541

„Schau doch mal mit msconfig , ob TeamViewer im Autostart gelandet ist. Falls ja, deaktiviere ihn doch mal. Damit müsste ...“

Optionen

Auch dort mal reingeschaut und nichts mehr

von TV gefunden.

Ich warte nun, ob vom Kasperforum was kommt..

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hans-Peter21

„Auch dort mal reingeschaut und nichts mehr von TV gefunden. Ich warte nun, ob vom Kasperforum was kommt..“

Optionen

Warum postest Du alle Beiträge in Fettschrift mit überflüssigen Absatzwechseln?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 mawe2

„Warum postest Du alle Beiträge in Fettschrift mit überflüssigen Absatzwechseln?“

Optionen

Ich bin halt kein Gutschreiber, auch altersbedingt bzw. Sehschwäche -

solls geben.

Ich habe endlich mal die "Detaillierten Berichte" von Kaspersky

gefunden und nenne mal die Instanzen, die auf die Webcam

zugreifen wollten:

 - host process for windows tasks

- device census

Teamviewer wurde dort als vertrauenswürdig eingestuft, hat

aber wohl nicht versucht, auf die Cam zuzugreifen.

Also sind das wohl "normale" Prozesse, die der Kasper eingestuft hat, oder?

Frage mich nur, warum die auf die Webcam zugreifen wollen...

Danke für die Hilfe und die ästhetischen Bemerkungen bzw.

Beanstandungen eines mawe2(okay, gebe mir bissl mehr Mühe, okay..).

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hans-Peter21

„Ich bin halt kein Gutschreiber, auch altersbedingt bzw. Sehschwäche - solls geben. Ich habe endlich mal die Detaillierten ...“

Optionen
auch altersbedingt bzw. Sehschwäche - solls geben

Dann stell Dir doch im Browser einen größeren Zoom-Faktor ein. Dann kannst Du nämlich nicht nur Deine eigenen Postings sondern auch die Antworten der anderen besser lesen.

(Enter musst Du trotzdem nicht an jedem Zeilenende drücken.)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hans-Peter21

„Ich bin halt kein Gutschreiber, auch altersbedingt bzw. Sehschwäche - solls geben. Ich habe endlich mal die Detaillierten ...“

Optionen
die ästhetischen Bemerkungen bzw. Beanstandungen eines mawe2

Hallo,

hier sind viele jenseits der 70, aber schlecht lesen und schreiben können wir alle gut.Zwinkernd
Das liegt daran, dass wir uns den Computer so zu Nutze machen, dass er unsere körperlichen Mängel etwas ausgleicht, was Dir @mawe2 schon erklärt hat.

Einen ganzen Post in fett zu schreiben führt das herausheben, einzelner wichtiger Begriffe, ad absurdum.
Was Dir also hilfreich erscheint, schmerzt anderen an den Augen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„Ich bin halt kein Gutschreiber, auch altersbedingt bzw. Sehschwäche - solls geben. Ich habe endlich mal die Detaillierten ...“

Optionen
Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 fakiauso

„https://praxistipps.chip.de/device-census-verwendet-webcam-was-bedeutet-das_97120http://www.winfuture-forum.de/index.php?s ...“

Optionen

Danke,

das war ne gute Antwort zu meinem Thema,

besser gesagt:

DIE BESTE.

Hätte nicht gedacht, das man sich hier derart über

Fettschreiben mokiert...

habe ich so noch nie wo erlebt...

bitte deshalb vielmals um EntschuldigungZunge raus

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hans-Peter21

„Danke, das war ne gute Antwort zu meinem Thema, besser gesagt: DIE BESTE. Hätte nicht gedacht, das man sich hier derart ...“

Optionen
Hätte nicht gedacht, das man sich hier derart über Fettschreiben mokiert...


Hach, man muss sich auch nicht alles so annehmen und wenn doch, dann nach dem Stolpern Krönchen richten und weiter gehen...

bitte deshalb vielmals um Entschuldigung


N I E M A L S;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hans-Peter21

„Danke, das war ne gute Antwort zu meinem Thema, besser gesagt: DIE BESTE. Hätte nicht gedacht, das man sich hier derart ...“

Optionen
Hätte nicht gedacht, das man sich hier derart über Fettschreiben mokiert... habe ich so noch nie wo erlebt...

https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Zitat: "Das Schreiben in GROSSBUCHSTABEN oder andauernde Fettschrift gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben."

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Hans-Peter21 mawe2

„https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette Zitat: Das Schreiben in GROSSBUCHSTABEN oder andauernde Fettschrift gilt nicht ...“

Optionen

sssredd geschlosssen Zunge raus

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen