Viren, Spyware, Datenschutz 11.150 Themen, 93.097 Beiträge

Datenschutz wo bist Du?

audax31 / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Tag,

Ich verkaufe Emails!

Die Datenbank setzt sich wie folgt zusammen:

@gmx.de 9,6 Millionen Emails
@web.de 7,2 Millionen Emails
@t-online.de 8,8 Millionen Emails
@gmx.net 3,2 Millionen Emails
@freenet.de 4,2 Millionen Emails
@bluewin.ch 2,2 Millionen Emails

1 Million Emails kosten 1000 Euro

Ich akzeptiere als Zahlungsmittel nur bitcoin wenn Ihr also keine Bitcoins habt kontaktiert mich auch nicht!

Es kann auch nicht verhandelt werden die Preise sind fix!

Falls ich Ihr Interesse geweckt habe können Sie mich wie folgt auf Jabber kontaktieren.

Meine Jabber-ID manux(at)jabber.ru (at) durch @ ersetzen.

Wenn Sie nicht wissen was Jabber ist dann laden Sie sich erstmal pidgin herunter und erstellen Sie Ihre eigene Jabber-ID

Gruss
Der Datenhändler

doc
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327459 audax31

„Datenschutz wo bist Du?“

Optionen
1 Million Emails kosten 1000 Euro

wann soll ich die denn lesen Überrascht...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_327459

„wann soll ich die denn lesen ...“

Optionen
wann soll ich die denn lesen

Und wenn der Händler dann nur E-Mail-Adressen liefert und keine E-Mails, kann ich dann vom Kauf zurücktreten und das Geld zurück verlangen?? :-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we mawe2

„Und wenn der Händler dann nur E-Mail-Adressen liefert und keine E-Mails, kann ich dann vom Kauf zurücktreten und das ...“

Optionen

Der Händler gibt auch nicht an, ob es sich bei den E-Mails um Gebrauchtware (also bereits gelesene Mails) oder Neuware (also noch ungelesene Mails) handelt. Wirkt sehr unseriös.Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 mi~we

„Der Händler gibt auch nicht an, ob es sich bei den E-Mails um Gebrauchtware also bereits gelesene Mails oder Neuware also ...“

Optionen

Och, kein Problem: Ich kann euch auch welche verkaufen. Und zwar von example.com.

Kleine Kostprobe damit ihr seht, dass ich seriös bin:

lksijflsidijf@example.com
ewrioweuoiruwio@example.com
oiwepoirposeir@example.com
...

Jede weitere, hier nicht aufgeführte E-Mail von example.com kostet 1 Euro.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 VC1541

„Och, kein Problem: Ich kann euch auch welche verkaufen. Und zwar von example.com. Kleine Kostprobe damit ihr seht, dass ich ...“

Optionen

Ach Du bist das, der immer meine Adressen vertickt?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work mawe2

„Ach Du bist das, der immer meine Adressen vertickt?“

Optionen

Nein, ich mache das.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 audax31

„Datenschutz wo bist Du?“

Optionen

Wer bekommt denn solche eMails auf den Rechner und liest die dann auch noch?

Bei einer eMail-Adresse von mir ist die Mail anscheinend sogar 2x angekommen, von "ANDREAS" mit jeweils anderer Zeichenfolge vor @outlook.com.

Die Spammer haben jetzt im CC meine dafür benutzte eMail-Adresse an 32 weitere Empfänger weitergeschickt.

Die Diskussion über den "Verkauf" von eMail-Adressen und jabber.ru gab es auf nickles.de schon mal vor 1 bis 5 Jahren.

Im Netz machen sich jetzt einige Leute Gedanken über diese eMail und die Datenschutz-Grundverordnung.

Zur DSGVO soll es auch eine tüchtige Spam-Welle mit allerhand Gefahren geben.

Da kann man immer wieder staunen, was es so alles gibt.
Die Krönung von Unglaublichkeiten bisher ist ja sogar an die allerprominenteste Weltspitze gerückt.

Da scheinen Gefahren aus dem Internet -zur Zeit jedenfalls- viel beherrschbarer zu sein.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Anne0709

„Wer bekommt denn solche eMails auf den Rechner und liest die dann auch noch? Bei einer eMail-Adresse von mir ist die Mail ...“

Optionen

Hallo !

Vor ein paar Tagen bekam ich auch eine solche Mail. Leider muss ich eingestehen, dass ich diesen "Markt" schlichtweg nicht begreife. Welchem Zweck soll das dienen, ein solches "Angebot" in Spam-Form zu unterbreiten ? Noch dazu einer quasi wildfremden breiten Masse. Profis dieses Gewerbes haben sicherlich andere Vertriebswege für Adressenhandel. Von Zocken, Kreditangeboten, über Geld-machen bis hin zum früher verbreiteten Penisverlängern... Ob da wirklich jemand laut ruft, "Hier, hallo, betrüg mich !" oder geht's da nur drum, die Mitmenschen zu nerven - oder Maustaster abzunutzen ???? Sorry, bin wohl zu bieder ?

Alibaba

 

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Alibaba

„Hallo ! Vor ein paar Tagen bekam ich auch eine solche Mail. Leider muss ich eingestehen, dass ich diesen Markt schlichtweg ...“

Optionen
Welchem Zweck soll das dienen,

Im gewohnten Ursache-Wirkung-Denken lassen sich verschiedene Theorien aufstellen, was das sollte. 
Aber für uns Dümmlinge auf dem Gebiet ist der Sinn nicht leicht zu verstehen.

Ich sage mal, dass die bei mir benutzte Freemail-Adresse sowieso "gehackt" ist.
Auf die kommen in letzter Zeit ganz ähnliche Spam-Mails wie auf eine andere Free-Mail-Adresse, die wahrscheinlich nicht gehackt wurde (nach den üblichen Testmöglichkeiten).
Aber das letzte Angebot von ANDREAS "Emails zu verkaufen" eben nicht.
Da könnte es so funktionieren, dass mögliche und wahrscheinliche eMail-Adressen ausprobiert und dann weiter verwendet werden.

Aber was welcher Spam für einen Sinn hat - da braucht man sich als Normal-User keine Gedanken zu machen. Soalnge man nicht aus Versehen mal draufklickt.

Es gibt leider auch Identitätsdiebstahl oder -klau, bei dem  zumeist auch mit einer eMail-Adresse gearbeitet wird.
Aber das ist jetzt nicht das Thema.

Und so lange nichts weiter passiert, ist es nicht mehr als überflüssig und etwas lästig.
Zum Glück sind die meisten Spammer auch ziemlich dumm und hantieren mit einfachen Mitteln, die eigentlich fast jeder könnte. Automatisiert. Ohne KI.

Und worauf es ankommt? Mit abgegriffenen Daten Gewinn zu machen. Und das klappt anscheinend und leider oft genug.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Proldi Anne0709

„Im gewohnten Ursache-Wirkung-Denken lassen sich verschiedene Theorien aufstellen, was das sollte. Aber für uns Dümmlinge ...“

Optionen
Ohne KI

Kannst Du auch erklären, wie das mit KI aussehen würde.?

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Anne0709

„Im gewohnten Ursache-Wirkung-Denken lassen sich verschiedene Theorien aufstellen, was das sollte. Aber für uns Dümmlinge ...“

Optionen

Wird wohl so sein... Schöne neue Welt !

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Alibaba

„Hallo ! Vor ein paar Tagen bekam ich auch eine solche Mail. Leider muss ich eingestehen, dass ich diesen Markt schlichtweg ...“

Optionen
Vor ein paar Tagen bekam ich auch eine solche Mail

Das ist noch Garnichts. Seit einem Jahr erhalte ich Partnerangebote von hübschen, jungen.russischen Frauen um die 30, mit Bild, welche Partner in Deutschlanf suchen, da die russischen Männer nur ans Saufen und Nichtarbeiten denken würden. Gut deutsch- oder englich sprechend.. Offenbar verkauft eine Dating-Agentur meine Adresse unter falschen Angaben.. Konnte bisher deren Adresse nicht ausfindig machen. Habe schon mit gerichtlichen Schritten gedroht. Nach kurzer Pause geht die Belästigung weiter..Kommt alles in den Spa, aber nichts hilft.

doc
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba audax31

„Das ist noch Garnichts. Seit einem Jahr erhalte ich Partnerangebote von hübschen, jungen.russischen Frauen um die 30, mit ...“

Optionen

Naja, immer noch besser als Penisverlängerung, nicht wahr ? Das kommt irgendwie "wellenartig". Momentan bekomme ich hauptsächlich "Kredit ohne Schufa" und so. Dabei hab ich weder Abzahlungen am Laufen noch irgendwo was beantragt. Aber das wechselt, so meine Erfahrung. Seltsam, die Leute aus Nigeria mit ihren Erbschafts- und Schenkungsgeschichten haben mich offenbar ganz aus der Adressdatei gestrichen. Das scheint sich nicht mehr zu rechnen...

Trotzdem, bescheuertes Gewerbe, seinen Mitmenschen so derart auf die Nüsse zu gehen.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alibaba

„Naja, immer noch besser als Penisverlängerung, nicht wahr ? Das kommt irgendwie wellenartig . Momentan bekomme ich ...“

Optionen
Dabei hab ich weder Abzahlungen am Laufen noch irgendwo was beantragt.

Na, da hätten die Spammer aber viel zu tun, wenn sie sich erst lange mit den individuellen Lebensumständen ihrer Empfänger aufhalten sollten! Nein, das wird einfach wahllos rausgehauen an alle, und irgendwer wird schon drauf reinfallen.

Teilweise werden die E-Mail-Adressen einfach im Do-it-yourself-Verfahren gebastelt, also etwa wie: gängiger Vorname + gängiger Familienname + gängiger E-Mail-Provider. Da ist noch nicht einmal endgültig gesichert, ob der Empfänger überhaupt existiert. Ist ja auch mehr oder weniger wurscht, wenn nicht.

Trotzdem, bescheuertes Gewerbe, seinen Mitmenschen so derart auf die Nüsse zu gehen.

Absolut. Aber leider, leider kostet E-Mail kein Porto... schon 1 Cent würde reichen um den Spammern das Leben schwer zu machen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Olaf19

„Na, da hätten die Spammer aber viel zu tun, wenn sie sich erst lange mit den individuellen Lebensumständen ihrer ...“

Optionen

Hallo Olaf !

Das mit den Lebensumständen ist mir im Prinzip schon klar. Ich dachte nur, es gäbe allgemeine Zusammenhänge, wie Besuch Sex-Seiten = Dating-Angebote, Suche nach Jobs oder Verdienstmöglichkeiten = Gewinnspiel, Kredit, etc. Ist wohl keine so gute Angewohnheit, stets nach Sinn und Zweck zu suchen ?

Wenn ich also das "Gewerbe" richtig begreife, geht's hauptsächlich darum, möglichst viele Mailadressen zu verifizieren, da sie dadurch im Wert steigen ? Und die somit verifizierten Adressen werden dann erst zu Werbung benutzt oder verkauft - korrekt ?

Läuft also immer noch darauf hinaus, den Leuten möglichst auf die Nüsse zu gehen, nur um dadurch Anderen gewinnträchtig zu ermöglichen, ihnen noch mehr auf die Nüsse zu gehen.

Unterm Strich also die Nuss-Branche. Sachen gibt's... grübel... ;-)

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso audax31

„Das ist noch Garnichts. Seit einem Jahr erhalte ich Partnerangebote von hübschen, jungen.russischen Frauen um die 30, mit ...“

Optionen
Das ist noch Garnichts. Seit einem Jahr erhalte ich Partnerangebote von hübschen, jungen.russischen Frauen um die 30, mit Bild, welche Partner in Deutschlanf suchen, da die russischen Männer nur ans Saufen und Nichtarbeiten denken würden. Gut deutsch- oder englich sprechend.. Offenbar verkauft eine Dating-Agentur meine Adresse unter falschen Angaben.


Kapierst Du das nach mehreren Deiner Threads bezüglich dieses Themas immer noch nicht, dass Deine Mail-Adresse irgendeinem Datenklau zum Opfer gefallen ist, Dein Rechner von einem Virus befallen war oder Deine Adresse auf einem infizierten PC gespeichert war, wo diese dann abgezogen wurde?

Beim HPI kannst Du sogar abfragen, ob und wo Deine Adresse geklaut wurde. Das hat mit Datingagenturen etcpp. absolut nichts zu tun und die angeblichen Damen oder Herren, die sich Dir so aufdrängen, existieren nur in Deiner Phantasie. Diese Spam dienen nur dem Abziehen weiterer Daten, die dann wieder verhökert werden.

Oder Du landest bei einem fetten Abo eines Pornoportals oder Du kannst Dir auch zig solcher Damen als Bot-Follower auf Twitter zulegen.

Ich tippe mal so in´s Blaue, dass in jeder dieser Schrott-Mails ein Link drin ist zum Wodraufklicken oder ggf. eine scheinabre PDF dranhängt, die dringenst geöffnet werden soll oder ein Abmelde-Link.

All diese Dinger sind unbedingt sofort zu öffnen, anzuklicken oder auszufüllen. Dein Mail-Client wird es Dir danken.

Habe schon mit gerichtlichen Schritten gedroht.


Das wird die Spam-Mafia wahrscheinlich in schlaflose Nächte versetzen - vor Lachen.

Im Gegensatz zu den Bloggern und Portalbetreibern, die sich jetzt wieder geballt vor der Abmahnmaschinerie in Acht nehmen müssen, sitzen diese Briefkastenfirmen in Ländern, wo derartiges Recht so oder so nicht greift. Im Zweifel sind die schneller unter neuem Namen und auf anderen Servern unterwegs, als Dein Anwalt oder der Verbraucherschutz die Klage fertig hat.

Da hilft nur konsequentes Löschen der Mails, das Löschen verbrannter Mail-Adressen und Überlegen, ob, wo und wem man welche Adresse weiter gibt.

Wenn Du dann noch Dinge beachtest, die hier ebenfalls schon zigfach erwähnt wurden wie der Verzicht auf HTML in Mails, das Unterbinden des Nachladens von Inhalten Dritter in Mails und dem Abrufen der Kopfzeilen statt der gesamten Mails, bringt das x-mal mehr als jeder Versuch, diesem Unwesen juristisch beizukommen oder irgendwelche mysteriösen Dating-Agenturen herausfinden zu wollen.

@all - Hier immer wieder nachlesen über Spam...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
audax31 fakiauso

„Kapierst Du das nach mehreren Deiner Threads bezüglich dieses Themas immer noch nicht, dass Deine Mail-Adresse ...“

Optionen
Kapierst Du das nach mehreren Deiner Threads bezüglich dieses Themas immer noch nicht, d

So unerfahren bin ich nun auch wieder nicht, wie Du vermutest. HPI hat meine e-mail als nicht geklaut überprüft.

Danke für den Hinweis, audax

doc
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso audax31

„So unerfahren bin ich nun auch wieder nicht, wie Du vermutest. HPI hat meine e-mail als nicht geklaut überprüft. Danke ...“

Optionen
HPI hat meine e-mail als nicht geklaut überprüft.


Dann wirst Du irgendwo im Verteiler drin gewesen sein oder siehe die anderen Fälle. Handel mit Adressen ist nicht neu und eine der Ursachen schlechthin für Spam. Ist die Adresse erstmal verbrannt, hast Du so oder so nur die Chance, durch eine neue wenigstens eine Weile Ruhe zu haben.

Ansonsten siehe die Hinweise für den Umgang mit Mails. Auf jeden Fall niemals anklicken und am besten bereits anhand der Kopfzeilen gleich auf dem Server löschen.

Bei mir ist z.B. der Spamfilter des Providers sogar abgeschaltet, das mache ich lieber selbst.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen