Viren, Spyware, Datenschutz 11.150 Themen, 93.097 Beiträge

Das ist was Neues

winnigorny1 / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Angeblich von "Telekom Alert"

Schlecht gemacht, aber jedenfalls habe ich so eine Mail noch nie erhalten. Wie immer habe ich das nur im Textmodus angeschaut. - Verspüre auch keine Lust, das im HTML-Mode anzuschauen.. Hat jemand ne Ahnung, was das ist? Ich vermute mal, dass das, wenn ich das an meinen Posteingang sende, irgendeine Bombe dort zünden könnte.

Die Absenderadresse schicke ich lieber nicht mit. Wenn jemand die haben will, kann ich ihm die über eine persönliche Nachricht schicken. Mit Sicherheit ne gefälschte Adresse. Was mit xxxxxxx(at)t-online.de......

Würde mich schon interessieren, was das ist hier kommt der Inhalt:

"Halo (Meine E-Mail-Adresse) :

  
 Sie haben 15 neue entfernte Nachrichten ab dem 2nd November, 2018 11:00 AM (UTC) welche sind unten aufgeführt zusammen mit den Aktionen, die ergriffen werden können:
  
 Release Posteingang: Senden Sie die Nachricht an Ihren Posteingang.
  
 Bericht Als nicht Junk: Senden Sie eine Kopie der Nachricht zur Analyse an Telekom.
  
  
  
 Diese Mitteilung wurde an (Meine E-Mail-Adresse)."

Das ist mit Sicherheit was bösartiges - nur was - irgendso ein Phishing-Scheiß?
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fbe winnigorny1

„Das ist was Neues“

Optionen
Schlecht gemacht,

So etwas lösche ich ohne Gnade genau so wie Mails von mir unbekannten Absendern. Kommt mir eine Mail von einem vertrauten Absender "Spanisch" vor schaue ich in den Mailheader ob die Mail wirklich vom bekannten Absender ist.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fbe

„So etwas lösche ich ohne Gnade genau so wie Mails von mir unbekannten Absendern. Kommt mir eine Mail von einem vertrauten ...“

Optionen
So etwas lösche ich ohne Gnade

Habe ich ja auch schon vor geraumer Zeit gemacht.... Erst mal in Junk geschoben und dann weggeschossen.

schaue ich in den Mailheader ob die Mail wirklich vom bekannten Absender ist.

Ich auch. - Aber sowas kann man fälschen. War ja auch nur Interessehalber, weil da nichts weiter zu erkennen ist. Keine Anhänge, keine Links - nichts. Aber ich denke mir, dass da im Text ein Schädling versteckt sein kann, der als Bombe explodiert, wenn ich das an meinen Posteingang auf dem Server des Providers weiterleiten würde. - Dazu wird ja in der Nachricht aufgefordert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 winnigorny1

„Habe ich ja auch schon vor geraumer Zeit gemacht.... Erst mal in Junk geschoben und dann weggeschossen. Ich auch. - Aber ...“

Optionen
Aber sowas kann man fälschen.

Falls mit "sowas" der Mail-Header gemeint ist - ist es nicht ganz richtig.

Die Absenderangaben können gefälscht sein.
Doch die IP vom Absender-Server  kann der Absender nicht ändern.

Oder hat sich da inzwischen auch schon was geändert?

Aber wer guckt sich das normalerweise an und versteht das?

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anne0709

„Falls mit sowas der Mail-Header gemeint ist - ist es nicht ganz richtig. Die Absenderangaben können gefälscht sein. Doch ...“

Optionen
Doch die IP vom Absender-Server  kann der Absender nicht ändern.

Stimmt. Aber ich kenne die IP von Telekom-Server nicht....

Aber wer guckt sich das normalerweise an und versteht das?

Ich guck mir das schon an, verstehe das aber nur zum Teil.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anne0709

„Falls mit sowas der Mail-Header gemeint ist - ist es nicht ganz richtig. Die Absenderangaben können gefälscht sein. Doch ...“

Optionen

Jetzt hab ich mal danach gegoogelt und auf Computerbase die Lösung gefunden. Das sind die IP Adressen der Telekom-Server:

Addresses: 194.25.134.110, 194.25.134.46
Aliases: securesmtp.t-online.de

Wieder ein bißchen schlauer geworden.....Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alekom winnigorny1

„Jetzt hab ich mal danach gegoogelt und auf Computerbase die Lösung gefunden. Das sind die IP Adressen der Telekom-Server: ...“

Optionen

ich habe letztens 4 mails vom finanzamt bekommen...ich hab das nicht aufgemacht!

Eine Weile später fuhr ich zum Finanzamt, weil ich ein Guthaben hatte, musste ich ein Formular ausfüllen und hab die Sachbearbeiterin gefragt, ob sie Mails verschicken. Ja machen sie.

Schauen wir mal...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„ich habe letztens 4 mails vom finanzamt bekommen...ich hab das nicht aufgemacht! Eine Weile später fuhr ich zum Finanzamt, ...“

Optionen
ich habe letztens 4 mails vom finanzamt bekommen...ich hab das nicht aufgemacht!

Die melden sich schon wieder, wenn sie was wollen. Und die kennen Mittel und Wege, Dir ihre Anliegen nachdrücklich und unmissverständlich vorzutragen! :-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Die melden sich schon wieder, wenn sie was wollen. Und die kennen Mittel und Wege, Dir ihre Anliegen nachdrücklich und ...“

Optionen
Und die kennen Mittel und Wege, Dir ihre Anliegen nachdrücklich und unmissverständlich vorzutragen!

Jepp! Kennen die. Bis hin zur Kontopfändung. Aber vorher bekommst du Briefpost (Normale E-Mails haben keinen Dokumentencharakter).

Aber wenn du Pech hast, dann bist du grad im Urlaub und wenn du dann nicht innerhalb von 14 Tagen reagiert hast, weil du noch eine weitere Woche in Urlaub bist, dann steckst du tief im Dreck.

Ist mir mal passiert. Ich habe ne Woche vor meinem Urlaub ne Verlängerungsfrist beantragt, eben weil mein Urlaub bevorstand und ich irgendwie keinen Bock mehr hatte, das mit der EKSt.Erklärung vorher zu erledigen. Dem wurde nicht stattgebeben. Und als ich auf der Rückfahrt tanken wollte, wurde meine EC-Karte am Automaten eingezogen.

Rückruf bei der Bank ergab, dass mein Konto vom Finanzamt gepfändet war (das Finanzamt hat keine Abbuchungsgenehmigung von mir - auf so was stehen ich nicht). Rückruf beim Finanzamt ergab folgende Antwort von "meiner" Sachbearbeiterin: "Sie erwarten doch wohl jetzt nicht, dass ich die Pfändung aufhebe!".

Tja - hätte ich keine Visa-Card gehabt, hätte ich 600 km zu Fuß gehen können......

Aber immerhin. Nachdem ich wegen des Vorfalls eine Dienstaufsichtsbeschwerde geschrieben habe, in der ich den ganzen Sachverhalt erklärte, bekam ich eine neue Sachbearbeiterin und eine Verlängerungsfrist zur Abgabe.....

Aber nu iss jenuch mit OT..... Verlegen

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alekom mawe2

„Die melden sich schon wieder, wenn sie was wollen. Und die kennen Mittel und Wege, Dir ihre Anliegen nachdrücklich und ...“

Optionen

ja normal bin ich den brief gewohnt. Lachend

aber die dame hat auch letztens gesagt, das sie von mir keine kontonummer haben.

komisch, hab ich vor jahren meine steuerschuld über das konto beglichen.

gut, beamte... Brüllend

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
fbe winnigorny1

„Habe ich ja auch schon vor geraumer Zeit gemacht.... Erst mal in Junk geschoben und dann weggeschossen. Ich auch. - Aber ...“

Optionen
Aber ich denke mir, dass da im Text ein Schädling versteckt sein kann, der als Bombe explodiert,

Gegen so etwas habe ich NoScript installiert.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fbe

„Gegen so etwas habe ich NoScript installiert. fbe“

Optionen
Gegen so etwas habe ich NoScript installiert.

Habe ich auch - aber ob das auch wirklich in so einem Falle hlft?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fbe winnigorny1

„Habe ich auch - aber ob das auch wirklich in so einem Falle hlft?“

Optionen
Habe ich auch - aber ob das auch wirklich in so einem Falle hlft?

Ich weiss es auch nicht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Bis jetzt habe ich Glück gehabtLächelnd

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Gegen so etwas habe ich NoScript installiert. fbe“

Optionen
Gegen so etwas habe ich NoScript installiert.

Im eMail-Programm - Outlook?

In Thunderbird gibt es jedenfalls kein AddOn wie Noscript.
Da hilft nur, die HTML-Ansicht abzuwählen. Und die gefährliche Mail unverzüglich zu löschen.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Im eMail-Programm - Outlook? In Thunderbird gibt es jedenfalls kein AddOn wie Noscript. Da hilft nur, die HTML-Ansicht ...“

Optionen
Im eMail-Programm - Outlook?

Nein, aber im FF, schützt vielleicht beim Klick auf Links. HTML ist natürlich ausgeschaltet. Trotzdem habe ich schon mal Mails erhalten die HTML gefordert haben wenn ich sie lesen wollte. Die wurden dann gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anne0709

„Im eMail-Programm - Outlook? In Thunderbird gibt es jedenfalls kein AddOn wie Noscript. Da hilft nur, die HTML-Ansicht ...“

Optionen
Da hilft nur, die HTML-Ansicht abzuwählen.

Jepp! - mache ich seit langem grundsätzlich so, auch wenns nicht so hübsch und übersichtlich ist. Dafür aber deutlich sicherer! - Man gewöhnt sich dran!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327008 winnigorny1

„Das ist was Neues“

Optionen

Es könnte sich um eine Phishing-Mail diesen Typs handeln:

https://vorsicht-email.de/beitrag/2018/11/03/15-ausstehende-nachrichten-von-telekom-alert-f-hj-ht-online-de-ist-phishing/

Abgegriffen werden die Telekom-Zugangsdaten.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_327008

„Es könnte sich um eine Phishing-Mail diesen Typs handeln: ...“

Optionen
Es könnte sich um eine Phishing-Mail diesen Typs handeln

Jepp - das ist es im Prinzip. - Exakt die 2. Darstellung von oben. - Nur dass das heute morgen noch nicht auf der Seite war......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen