Viren, Spyware, Datenschutz 10.994 Themen, 90.875 Beiträge

Suchmaschineneintrag blockiert

lima2 / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich kann einen Eintrag nicht löschen:

Diese kryptische Häuschen und "Web" bleibt permanent. Unter "Suchmaschinen verwalten kommt:

Ich habe adwcleaner mehrmals drüber laufen lassen. Er sagt er löscht - tut es aber nicht.

Hat jemand eine Idee? wäre sehr dankbar!

lima2

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 lima2

„Suchmaschineneintrag blockiert“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
lima2 Alpha13

„https://malwaretips.com/blogs/remove-chromesearch-win/ https://www.bugsfighter.com/remove-chromesearch-win/ ...“

Optionen

Hallo alpha13 ! Da hast Du mir ja ein ordentliches Paket geschnürt. Recht passend zu den letzten Stunden vor dem Weihnachtsmann. Danke Dir sehr!
Ich bin nur froh, dass dieses Malheur auf meinem ZweitPC zu Hause ist - sprich ich kann die Operation noch ein wenig schieben.Habe mir aber alle geschickten Links angesehen und bin sehr zuversichtlich, dass Dein Programm funzt. 

Ein reich beschenktes friedliches Fest wünscht Lima2

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 lima2

„Hallo alpha13 ! Da hast Du mir ja ein ordentliches Paket geschnürt. Recht passend zu den letzten Stunden vor dem ...“

Optionen

Download Removal Tool:

https://www.bugsfighter.com/remove-chromesearch-win/

Da wird der SpyHunter zum Download angeboten und den sollte man definitiv nicht nehmen!!!

Was da unter Remove Chromesearch.win manually for free gesagt wird ist korrekt und koscher.

Einfach wirst du deinen eingefangenen Virus nur mit ner Windows Neuinstallation los...

Übrigens gibt dieser Virus auch deine Daten weiter.

bei Antwort benachrichtigen
lima2 Alpha13

„Download Removal Tool: https://www.bugsfighter.com/remove-chromesearch-win/ Da wird der SpyHunter zum Download angeboten ...“

Optionen

ich habe angefangen zu arbeiten u.a. Chrom gelöscht  übrig bleibt (unlöschbar?) nach 3. Durchlauf von ADW Cleaner immer wieder :


"PUP.Optional.Legacy, Plugin found: MyJDownloader Browser Extension -

/!\ Please Reset the Chrome Synchronization before cleaning the Chrome Preferences: https://support.google.com/chrome/answer/3097271"

das Plugin klingt ungefährlich - ist es das auch?

mal sehen was DU sagst?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 lima2

„ich habe angefangen zu arbeiten u.a. Chrom gelöscht übrig bleibt unlöschbar? nach 3. Durchlauf von ADW Cleaner immer ...“

Optionen

https://support.google.com/chrome/answer/3296214?hl=de

Gemacht???

Die my jdownloader browser extension ist normalerweise ungefährlich und nur nervig...

http://anleitung.trojaner-board.de/trojaner-entfernen-mit-malwarebytes-anti-malware_5

Damit scannt man die KIste aber definitiv auch noch!

bei Antwort benachrichtigen
lima2 Alpha13

„https://support.google.com/chrome/answer/3296214?hl de Gemacht??? Die my jdownloader browser extension ist normalerweise ...“

Optionen

ICH BIN SAUBER!
Du hast mir sehr geholfen. Habe zum Schluß ESET drübergejagt - So eine "0" bei Infiziert ist nach 14 tagen ein gutes Gefühl.

Danke!!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 lima2

„ICH BIN SAUBER! Du hast mir sehr geholfen. Habe zum Schluß ESET drübergejagt - So eine 0 bei Infiziert ist nach 14 tagen ...“

Optionen
ICH BIN SAUBER!

Glaube soll da ja helfen. Allein mir fehlt der Glaube - dafür weiß ich zuviel über moderne Schadsoftware.

Ich jedenfalls würde mich mit so einem "bereinigten" System nicht mehr trauen, Internetbanking zu betreiben und/oder Einkäufe im Netz zu tätigen.

Nachgeladene Schadsoftware nach einer Erstinfektion ist praktisch nicht mehr auffindbar unbd jede Schadsoftware lädt heutzutage neue nach. Und da sowohl der Virenscanner als auch das System selbst korrumpiert ist, gibt es für dein System nur eine Diagnose:

"Nicht mehr vertrauenswürdig!" .....

Nach einer Infektion ist für mich das einzige Szenario, das mich zu einer sofortigen Neuinstallation veranlassen würde.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Glaube soll da ja helfen. Allein mir fehlt der Glaube - dafür weiß ich zuviel über moderne Schadsoftware. Ich ...“

Optionen
Allein mir fehlt der Glaube

In diesem Falle stimme ich dem "Paranoiker" Zwinkernd voll inhaltlich zu.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„In diesem Falle stimme ich dem Paranoiker voll inhaltlich zu.“

Optionen
In diesem Falle stimme ich dem "Paranoiker" voll inhaltlich zu.

,,, Du hast das Wörtchen "glücklichen" davor vergessen, lol!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
lima2 winnigorny1

„,,, Du hast das Wörtchen glücklichen davor vergessen, lol!“

Optionen

Ihr macht mich traurig und wütend zugleich. Ihr wisst ja als Praktiker wie lange ein Neuaufbau dauert. Win 10 mag ja noch gehen aber dann die "office.. und sonstige software", die man glaubt zu brauchen, von den unendlich vielen kleinen Einstellungen ganz abgesehen. 
Das heißt doch praktisch: Schmeiß den Pc in die Ecke! wer hat den soviel Zeit "dieser nicht endend wollenden Kette" nachzujagen?

So ganz widerspreche ich Euch ja nicht.

Das muss ich erst verdauen. Gute Nacht...

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz lima2

„Ihr macht mich traurig und wütend zugleich. Ihr wisst ja als Praktiker wie lange ein Neuaufbau dauert. Win 10 mag ja noch ...“

Optionen

Das wäre doch mal eine "günstige" Gelegenheit, über en vernünftiges Backup-Konzept nachzudenken.

Mit einem Image - oder besser Klon - deines Systems wäre der ganze Ärger nur noch halb so groß - von der Arbeit ganz abzusehen!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 lima2

„Ihr macht mich traurig und wütend zugleich. Ihr wisst ja als Praktiker wie lange ein Neuaufbau dauert. Win 10 mag ja noch ...“

Optionen
... wie lange ein Neuaufbau dauert.

In der Tat. Bei meinem komplexen System etwa 2 komplette Arbeitswochen....

Und da mein System meinen Lebensunterhalt sichert, wäre das der Anfang vom Ende. Und genau deshalb nutze ich, seit es das gibt, Acronis True Image für meine Backups.

King-Heinz hat da schon Recht. Ob man nun ein Image macht, oder einen Klon erstellt, ist Geschmacksache. Für ganz Eilige ist der Klon sicher die bessere Lösung, vor allem mit einem modernen PC(Gehäuse) wie ich eines habe. geht einfach schneller, da ich meine Festplatten von der Front her wechseln kann, ohne den Rechner zu öffnen.

"Kaputte" Systemplatte raus, Klon-Platte rein und schon kann ich wieder arbeiten und gleich wieder einen Klon auf die Platte ziehen. - Zur Sicherheit habe ich jedoch immer noch auch ein Image auf einer zweiten externen Platte. - Kann ja mal was schief gehen.....

Das beruhigt und im schlimmsten aller Fälle muss ich dann eben ein Image zurückschreiben. Dauert bei mir beim Vollbackup zwar auch nur eine Viertelstunde (aber auch nur, weil ich von interner SSD auf externe SSD image - sonst wären es locker 4 Stunden), ist damit aber eben fast eine Viertelstunde langsamer.

Aber keine Angst. Das ist meinem System und meiner Datensammlung geschuldet. Ein Image vom Läppi meiner Frau braucht nur 15 Minuten.......

Also: Backuplösung kaufen, regelmäßig vor und nach Updates und Upgrades imagen oder klonen und sich entspannt zurücklehnen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
lima2 winnigorny1

„In der Tat. Bei meinem komplexen System etwa 2 komplette Arbeitswochen.... Und da mein System meinen Lebensunterhalt ...“

Optionen

Hallo ihr beiden, die Ihr mir zuletzt geantwortet habt. Danke! Seit Jahren habe ich einSystem:  Nero BackItup (erhält jährlich von Nero ein Update - jetzt arbeitet 2018).Lasse damit jede Woche eine Sicherung anfertigen. Außerdem läuft auch die Win10 Sicherung.

winngorny1:

Ich jedenfalls würde mich mit so einem "bereinigten" System nicht mehr trauen, Internetbanking zu betreiben und/oder Einkäufe im Netz zu tätigen. Nachgeladene Schadsoftware nach einer Erstinfektion ist praktisch nicht mehr auffindbar unbd jede Schadsoftware lädt heutzutage neue nach.

Für mich bleibt da ein backup auch eine Unsicherheit. Vielleicht ist so ein Virensauhund schon im Image "gesichert"?  Wann habe ich mich infiziert?

Verstehe ich unter Klon ein Image von C: auf eine neue/vorerst extrene Platte aufgespielt - dann einsetzen?

Gibt es kein 99% sicheres Verfahren mein C: zu bereinigen ? Ein Restrisiko nimmt jeder in Kauf.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 lima2

„Hallo ihr beiden, die Ihr mir zuletzt geantwortet habt. Danke! Seit Jahren habe ich einSystem: Nero BackItup erhält ...“

Optionen

Hallo lima2,

Gibt es kein 99% sicheres Verfahren mein C: zu bereinigen ?

es gibt keine Garantie, weder für 50, 70 oder 99%.

Verstehe ich unter Klon ein Image von C: auf eine neue/vorerst extrene Platte aufgespielt - dann einsetzen?

Ein Image des Systemlaufwerks (C:\) mit allen installierten Programmen, kann man auf jeder Festplatte mit genügend freiem Platz ablegen.
Ich schreibe mein Image erst auf eine interne Festplatte, kontrolliere das Image und kopiere es dann auf eine USB Festplatte, die ich auch verifiziere.
Damit ist mein Image vom jeweiligen Rechner getrennt.

Vielleicht ist so ein Virensauhund schon im Image "gesichert"?

Ausschließen kann man das nie, deshalb spiele ich bei dem kleinsten Anzeichen eines Problems ein Image zurück.

Ein Image enthält bei mir keine Daten -die werden aus den jeweils ausgeführten Programmen auf anderen Festplatten gespeichert.
Selbst wenn ich also ein Image zurückspiele, das einen Monat alt ist, muss ich schlimmsten Falls ein paar Updates aus dieser Zeit nachinstallieren, Aufwand dafür 15-30 Minuten.

Meine Images schreibe ich seit vielen Jahren mit Acronis und die haben bislang immer funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 lima2

„Hallo ihr beiden, die Ihr mir zuletzt geantwortet habt. Danke! Seit Jahren habe ich einSystem: Nero BackItup erhält ...“

Optionen

Da diese Frage von hatterchen1 nicht wirklich beantwortet wurde:

Verstehe ich unter Klon ein Image von C: auf eine neue/vorerst extrene Platte aufgespielt - dann einsetzen?

Mach ich das mal. - Ein Image ist ein stark komprimiertes Abbild deiner Festplatte/Partition(en) und kann dann wieder auf den entsprechendeb HDDs/Partionen(en) zurückgespielt (entkomprimiert) werden.

Ein Klon ist eine unkomprimiere Doublette. Du musst nur die alte Platte abstöpseln und die "neue" Klonplatte stattdessen an diesen Anschluß hängen und schon kannst du (fast) unterbrechungsfrei weiterarbeiten.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz winnigorny1

„Da diese Frage von hatterchen1 nicht wirklich beantwortet wurde: Mach ich das mal. - Ein Image ist ein stark komprimiertes ...“

Optionen

Anstatt "Klon" könnte man auch "Spiegelung" sagen. Vielleicht ist das einfacher verständlich. Wenn man also eine Platte spiegelt, dann hat man anschließend zwei Platten mit identischem Inhalt, die man gegenseitig austauschen kann, ohne dass man an der Funktionalität oder den Inhalten irgendwas merkt. Wird nun eine dieser Platten durch irgendwas zerstört/infiziert/verseucht (wie auch immer), dann tauscht man diese Platte durch die andere aus und man hat wieder ein voll funktionsfähiges System mit allem, was dazu gehört.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Anstatt Klon könnte man auch Spiegelung sagen. Vielleicht ist das einfacher verständlich. Wenn man also eine Platte ...“

Optionen

Klon, Spiegelung, Backup oder Image...

Diese Diskussion brandet hier immer wieder auf und endet (oft) mit Knüppel aus dem Sack.Zwinkernd
Was ich mache habe ich geschrieben, Image -schnell billig.
Wöchentlich einen Klon produzieren, dauert mit Plattenumbau länger und geht ins Geld.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Klon, Spiegelung, Backup oder Image... Diese Diskussion brandet hier immer wieder auf und endet oft mit Knüppel aus dem ...“

Optionen
dauert mit Plattenumbau länger und geht ins Geld.

Alte Platte raus, neue rein, dauert keine 10 Sekunden:

Doppelter Wechselrahmen für 2,5"-HDD/SSD

Das Teil kannste auch gleuch benutzen, um einen Klon "herzustellen"!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Alte Platte raus, neue rein, dauert keine 10 Sekunden: Doppelter Wechselrahmen für 2,5 -HDD/SSD Das Teil kannste auch ...“

Optionen

Das ginge bei mir noch schneller, meine SSDs liegen lose auf dem Boden.

Aber Otto, oder lima2 Normalverbraucher haben ihre HDs fest eingebaut und da dauert der Wechsel etwas länger.
Außerdem braucht man für jeden Klon eine separate Festplatte, während ich locker 10 Images auf eine 500GB Platte schreibe.

Aber wie ich schon schrieb, ich muss darüber nicht diskutieren, ich ändere eh nichts.

Und außerdem war das @luttyys Thema, den ich hiermit grüße.Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Klon, Spiegelung, Backup oder Image... Diese Diskussion brandet hier immer wieder auf und endet oft mit Knüppel aus dem ...“

Optionen
und endet (oft) mit Knüppel aus dem Sack.

Das heißt ",,,, auf den" und nicht "... aus dem...."! LOL!

.... Und ist in meinen Augen schnurzenpiepegal. - Soll doch jeder machen, wie er will. Ich mach beides und krieg dann von 2 Seiten "auf den" und von 2 Seiten Beifall. - Gleicht sich doch wunderprächtig aus, oder... Zwinkernd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz winnigorny1

„Das heißt ,,,, auf den und nicht ... aus dem.... ! LOL! .... Und ist in meinen Augen schnurzenpiepegal. - Soll doch jeder ...“

Optionen
Das heißt ",,,, auf den" und nicht "... aus dem...."! LOL!

Nee, mein Lieber, da liegst du aber jetzt total falsch.

Das Märchen der Brüder Grimm heißt exakt "Knüppel aus dem Sack", da liegt @Hatterchen genau richtig!

https://de.wikipedia.org/wiki/Tischchen_deck_dich,_Goldesel_und_Kn%C3%BCppel_aus_dem_Sack 

*SCNR* :-))

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 King-Heinz

„Nee, mein Lieber, da liegst du aber jetzt total falsch. Das Märchen der Brüder Grimm heißt exakt Knüppel aus dem Sack ...“

Optionen

Diese Antwort ist ein richtige Lacher.

Über solche Bemerkungen wie von winni lese ich ja immer hinweg - Männer unter sich, da bleibe ich lieber weg. 

Schnell wieder  fort...

Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„Diese Antwort ist ein richtige Lacher. Über solche Bemerkungen wie von winni lese ich ja immer hinweg - Männer unter ...“

Optionen
Diese Antwort ist ein richtige Lacher.

Ja, da kann man einmal sehen, was so ein Knüppel, bei manchen "Wikingern" anrichten kann. Sie schützen ihre Köpfe mit großen Helmen und bekommen es dann auf ihre Glocken...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 lima2

„Hallo ihr beiden, die Ihr mir zuletzt geantwortet habt. Danke! Seit Jahren habe ich einSystem: Nero BackItup erhält ...“

Optionen
Ein Restrisiko nimmt jeder in Kauf.

Falsch! - Ich zumindest nicht!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen