Viren, Spyware, Datenschutz 11.014 Themen, 90.997 Beiträge

VLC Update bring Malware

steffen80 / 41 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Abend,

ich habe soeben festegestellt, dass ein VLC Update unter Win 10 Malware mitbringt. Man muss bei der automatischen Installation auf benutzerdefiniert klicken, Dann kann man den Müll (meine Seite inklusive Browser plugin) abwählen. Es poppt ein Fenster auf, dass zum Update auffordert. Ist das eine neue fiese Masche?

Es enttäuscht mich, dass so ei erfolgreicher Player so etwas nötig hat. Allerdings weiß ich nicht, ob wirklich VLC dahintersteckt. Wenn doch werde ich VLC demnächst in die Wüste schicken.

Gibt es ähnliche Alternativen zum VLC?

Beim ersten unbedachetm Update, hatte ich den Müll auf dem Recher. Man kann den Müll gut mit dem AdwareCleaner und Virenscanner weg machen.

Ich möchte andere warnen, ein aufpoppendes VLC Update blind zu installieren.

Noch einen schönen Abend.

Steffen

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 steffen80

„VLC Update bring Malware“

Optionen

Hi,

da stellt sich mir die Frage, wo Dein VLC herkommt, bzw was die Aufforderung zum Update tatsächlich auslöst, der VLC jedenfalls nicht.

Den VLC bekommst Du hier:

www.videolan.org

Also entfernst Du den VLC und lädst ihn hier neu herunter. Und dann beobachte Deinen Rechner genau, da geht was um.

Ach ja, eine echte Alternative zum VLC gibt es nicht.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
steffen80

Nachtrag zu: „VLC Update bring Malware“

Optionen

Noch eimal Guten Abend,

ein kurzes Update:

Habe eben alles was VLC heißt deinstalliert. Unter anderem einen VLC Updater!?

Seltsam. Danch habe ich den VLC direkt von der VLC Homepage neu installiert. Beim wählen von Benutzerdefiniert tauche die gleichen Malewareeinträge (Meine Siete und auch das Browserplugin) allerdings nicht ausgewählt auf. Das ist stark. VLC versucht mutmaßlich Malware zu verteilen.

Ich werde zukünftig sehr genau hinsehen, wenn VLC mir irgendetwas updaten will.

Eventuell kennt jemand eine Alternative zu VLC?

Steffen

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 steffen80

„Noch eimal Guten Abend, ein kurzes Update: Habe eben alles was VLC heißt deinstalliert. Unter anderem einen VLC Updater!? ...“

Optionen

Ich antworte gerne noch einmal:

Ich habe jetzt (nur für Dich) den VLC entfernt und von der Homepage des VLC neu geladen und installiert.

www.videolan.org

Der VLC läuft einwandfrei, ein Scan des Rechners blieb ohne Ergebnis, ist frei von Schadware. Unter "Programme und Features" taucht nur der VLC auf, kein "VLC-Updater". Ich fahre hier mit Win10.

Das Problem bei Deinem System ist ein anderes bzw woanders zu suchen.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer steffen80

„Noch eimal Guten Abend, ein kurzes Update: Habe eben alles was VLC heißt deinstalliert. Unter anderem einen VLC Updater!? ...“

Optionen

Und wie giana0212 schon sagte, immer Software von der offiziellen Herstellerseite runterladen!


Lieber 1x mehr hier im Forum nach der Internetadresse der offiziellen Sites fragen.

Den VLC Mediaplayer gibt es auch in 64-Bit.

http://get.videolan.org/vlc/2.2.4/win64/vlc-2.2.4-win64.exe

Bei mir sieht das so aus:

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen
ABatC steffen80

„VLC Update bring Malware“

Optionen

Du lädst den VLC doch nicht zufällig von www.vlc.de herunter? Das ist eine Fake-Seite, die einen manipulierten Download von VLC anbietet. Kann man einfach daran festmachen das die dort angebotene .exe grösser ist und eine andere Checksumme hat.

Den sauberen originalen VLC gibt es auf der offiziellen Seite www.videolan.org

BTW zum Thema: http://www.trojaner-board.de/182888-vlc-updater-virus-maleware-vlc-de.html

EDIT: gerade gelesen auf der Webseite www.vlc.de (steht direkt über dem Downloadbutton):

Der Download erfolgt direkt von unseren gesicherten Highspeed Servern mit maximaler Bandbreite. Bitte beachten Sie: Die Startseite in Ihrem Browser wird verändert. Dies können Sie verhindern wenn Sie bei der Installation die entsprechenden Haken entfernen. Anleitungen zum ändern des Startfensters finden Sie hier.

Man sollte schon lesen was auf Downloadseiten so alles steht...

bei Antwort benachrichtigen
dalai ABatC

„Du lädst den VLC doch nicht zufällig von www.vlc.de herunter? Das ist eine Fake-Seite, die einen manipulierten Download ...“

Optionen

Diesen Hinweis bekommt man nur auf den Unterseiten /vlc_download.php und /vlc_download_64bit.php, nicht direkt auf der Hauptseite.

Auf gut deutsch: Die unachtsamen Besucher/Nutzer werden da so richtig ins Messer laufen gelassen.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata dalai

„Diesen Hinweis bekommt man nur auf den Unterseiten /vlc_download.php und /vlc_download_64bit.php, nicht direkt auf der ...“

Optionen

Betonung auf  "unachtsam":

Es kann durchaus vorkommen, so gerade die kategorische bzw. notorische
Empfehlung
NUR von der originalen Webseite des Herstellers oder der Macher der Software
zu laden
-- indirekt    ins Messer führen kann.

Sind diese nicht selten auch noch recht  umfangreich
da nicht selten deutlich mehr als das zu ladene Tool angeboten wird.
Addons, ungewollte Erweiterungen, Toolbars usw. sind auch da nicht ausgeschlossen.

Es gibt durchaus autorisierte alternativen, die nicht selten weitaus bekannter sind
als die Originalseiten die wie der Fall VLC zeigt
sicherer sei können als eine
nur vermeintlich echte originale deutsche Webseite.

Woher soll ein User alle originalen Quellen kennen?

Bei Chip muß nur klar sein nicht über einen Installer sondern direkt zu laden.
Computerbase führt im Falle von Flash sowieso auf die originale Webseite ..

http://labs.adobe.com/downloads/flashplayer.html

Die ein Anfänger direkt sicher nicht so leicht findet

bei Antwort benachrichtigen
steffen80 ABatC

„Du lädst den VLC doch nicht zufällig von www.vlc.de herunter? Das ist eine Fake-Seite, die einen manipulierten Download ...“

Optionen

Guten Tag,

leider war es so, dass ich dieser Fakeseite aufgesessen bin.

Danke für die Hinweise.

Für mich ist das Thema damit abgeschlossen. Heute Abend wird der VLC direkt von Videolan gesaugt und der Fake entsorgt.

Noch einen schönen Tag.

Steffen

bei Antwort benachrichtigen
dalai steffen80

„VLC Update bring Malware“

Optionen

Ich kann mich giana0212 nur anschließen: VLC verteilt definitiv keine Malware. Aber es gibt eine ganze Menge an Seiten, die den VLC zum Download anbieten, gern eingepackt in einen Wrapper, der Adware und anderen Müll in den Rechner der arglosen Nutzer kippt - klassische Trittbrettfahrer eben.

Lade den VLC von www.videolan.org runter (Downloadseite für Windows) und alles ist gut. Außerdem solltest du die Prüfsumme des Downloads überprüfen, z.B. mit NirSoft HashMyFiles. Hier die Hashes der vlc-2.2.4-win32.exe:

SHA1: 1d2136eb18d86b9ef3ad302e1e78a6d68e97b53bMD5: 7b298efa16ac68e6e9bb02c8d34b9114

Software bezieht man generell nur von der jeweiligen Herstellerseite, auch wenn es manchmal schwierig ist, die Herstellerseite zu finden.

Wenn ich eine Vermutung anstellen darf: Ich denke du hast den VLC von vlc.de heruntergeladen (der erste Treffer bei einer Suche nach "vlc download"). Das ist genau eine solche Seite, die ich oben beschrieben habe.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer dalai

„Ich kann mich giana0212 nur anschließen: VLC verteilt definitiv keine Malware. Aber es gibt eine ganze Menge an Seiten, ...“

Optionen
Software bezieht man generell nur von der jeweiligen Herstellerseite, auch wenn es manchmal schwierig ist, die Herstellerseite zu finden.

Genau. So mache ich das auch. Zum Glück habe ich die meisten offiziellen Herstellerseiten im Kopf.

Aber es gibt ja auch Leute, die noch etwas unerfahren mit sowas sind.

Naja und dann wird halt in die Suchmaschine VLC eingegeben und einer der obersten Treffer genommen!

Und schon schnappt die Falle zu. Denn diese Firmen bezahlen Geld, damit sie bei der Suche ganz oben landen.

Es müsste eine Art Verzeichnis geben, wo die meisten seriösen Herstelleradressen hinterlegt sind, also quasi wie ein Branchenbuch. Aber da gibt es ja auch viele schwarze Schafe!

Stichwort: Rohrreinigung und Schlüsseldienst.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 ullibaer

„Genau. So mache ich das auch. Zum Glück habe ich die meisten offiziellen Herstellerseiten im Kopf. Aber es gibt ja auch ...“

Optionen

Auch sollte immer ein Werbeblocker installiert sein, schon ist videolan.org an erster Stelle bei den Treffern. Werbeblocker schützen den Rechner und damit den Nutzer.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer giana0212

„Auch sollte immer ein Werbeblocker installiert sein, schon ist videolan.org an erster Stelle bei den Treffern. Werbeblocker ...“

Optionen
Auch sollte immer ein Werbeblocker installiert sein, schon ist videolan.org an erster Stelle bei den Treffern. Werbeblocker schützen den Rechner und damit den Nutzer.

Ja zum Beispiel Adblock Plus. Mich nervt nämlich die dauernde Werbung.

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer giana0212

„Auch sollte immer ein Werbeblocker installiert sein, schon ist videolan.org an erster Stelle bei den Treffern. Werbeblocker ...“

Optionen

@steffen80,

Adblocker für Chrome installieren,

https://www.youtube.com/watch?v=p3rT11Bdxd8

Adblocker für Edge installieren,

https://www.youtube.com/watch?v=ML9l1BFM2AA

bei Antwort benachrichtigen
dalai giana0212

„Auch sollte immer ein Werbeblocker installiert sein, schon ist videolan.org an erster Stelle bei den Treffern. Werbeblocker ...“

Optionen
schon ist videolan.org an erster Stelle bei den Treffern

So einfach ist es nicht. Kommt auf die Suchmaschine an. DuckDuckGo lässt sich von meinem uBlock nicht beeindrucken.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 dalai

„So einfach ist es nicht. Kommt auf die Suchmaschine an. DuckDuckGo lässt sich von meinem uBlock nicht beeindrucken. ...“

Optionen

DuckDuckGo ist auch keine Suchmaschine, sondern ein Witz. Von vornerein durchzensierte Treffer sind wertlos, ich will das Netz weitgehenst ungefiltert.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
dalai giana0212

„DuckDuckGo ist auch keine Suchmaschine, sondern ein Witz. Von vornerein durchzensierte Treffer sind wertlos, ich will das ...“

Optionen

Tja, so unterschiedlich können die Erfahrungen sein. Ich habe bislang keinerlei Zensur bemerkt, und ich suche sehr häufig sowohl mit DuckDuckGo als auch mit Google, manchmal auch mit anderen (IxQuick oder Metager2).

Aber darum geht's gar nicht. Jede Suchmaschine, die sich in den Suchergebnissen durch einen Werbefilter beeindrucken lässt, kann man in die Tonne kloppen. Und damit meine ich nicht die bezahlten Suchergebnisse direkt über den eigentlichen Suchergebnissen, wie das bei Google der Fall ist. Probier's mal in einem neuen Browserprofil, ob du deine Suchmaschine auch noch durch die (De)Aktivierung des Werbeblockers beeinflussen kannst. Ich wette, dass das nicht der Fall sein wird.

Aber so langsam wird's OT.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 dalai

„Tja, so unterschiedlich können die Erfahrungen sein. Ich habe bislang keinerlei Zensur bemerkt, und ich suche sehr häufig ...“

Optionen

Jede Suchmaschine, deren Ergebnisse so beeinflusst sind, das man nicht findet, was man sucht, kann man in die Tonne kloppen.

Und nein, wir sind immer noch im Thema.

Bei DuckDuckGo ist das Netz gefiltert, "unerwünschte Treffer" werden nicht angezeigt. Nun ist ja erstmal die Frage, welche Treffer sind unerwünscht? Dann ist da die Frage, wer entscheidet das? Und dann kommen wir zu der Frage, warum Du jemandem, den Du nicht kennst, die Treffer vorher filtern lässt, um Dir den Rest anzuzeigen? Wie kannst Du sicher sein, dass der Rest reicht? Wie unselbständig bist Du, wenn Du Dir vorschreiben lässt, was Du sehen sollst und was nicht?

Auch wenn die Idee dahinter ursprünglich ein sauberes Netz war - was erstmal ok sein kann - sind die Moralvorstellungen gerade aus USA lächerlich. Mord und Totschlag sind ok, aber wehe, man sieht eine Brustwarze. Und von denen lasse ich freiwillig bestimmen, was ich im Netz finde? Bestimmt nicht!

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata ullibaer

„Genau. So mache ich das auch. Zum Glück habe ich die meisten offiziellen Herstellerseiten im Kopf. Aber es gibt ja auch ...“

Optionen

Prinzipiell ist das ja richtig.

Es kann beispielsweise mit google  vlc homepage
gesucht werden.

Ganz sicher sollte aber immer noch geprüft erden ob es
wirklich die originale Webseite ist.

Da kann eine Webseite die der oder die betreffende genau kennt, auch deren Seriösität
und die die Software auch anbietet sicherer sein. -- Quasi als Mirror.

Ein Ubuntu iso kann ja auch von einem Mirror geladen werden,
was die offizielle Ubuntu Seite durchaus entlasten kann ..

bei Antwort benachrichtigen
steffen80

Nachtrag zu: „VLC Update bring Malware“

Optionen

Guten Tag,

ich bin beim Download dummerweise auf VLC.de gelandet. Dieser VLC ist verseucht. Ich werde heute Abend direkt von Videolan neu laden.

Vielen Dank für die Hilfe und für die Hinweise.

Damit ist das Thema erledigt.

Noch einen scönen Tag.

Steffen

bei Antwort benachrichtigen
Hopeful steffen80

„Guten Tag, ich bin beim Download dummerweise auf VLC.de gelandet. Dieser VLC ist verseucht. Ich werde heute Abend direkt ...“

Optionen

Hi, eine Frage dazu hätte ich noch. Wie sicher ist die Malware mit dem AdwareCleaner auch vom Rechner? 

Durch diesen Beitrag bin ich nun auf die Lösung des Problems eines Bekannten gekommen, nur bin ich mir nicht sicher ob es reicht Ihm zu raten den AdwareCleaner drüber laufen zu lassen, oder ob es mehr braucht. 

Er nutzt Win10 und tätigt auch Online Banking Sachen damit.

bei Antwort benachrichtigen
steffen80 Hopeful

„Hi, eine Frage dazu hätte ich noch. Wie sicher ist die Malware mit dem AdwareCleaner auch vom Rechner? Durch diesen ...“

Optionen

Das Ausführen des AdwareCleaner ergab 59 Bedrohungen. Sie ließen sich entfernen. Außerdem hat mein Kaspersky angeschlagen. Auch das ließ sich beheben. Anschließend noch eimal den AdwareCleaner gestarten, der mir keine Bedrohungen mehr bescheinigt hat. Zum Abschluss ein Komplettscann vom Kaspersky. Auch das ergab nicht mehr.

Von daher denke ich, dass ich den Müll los bin.

Steffen

bei Antwort benachrichtigen
fbe steffen80

„Das Ausführen des AdwareCleaner ergab 59 Bedrohungen. Sie ließen sich entfernen. Außerdem hat mein Kaspersky ...“

Optionen
Von daher denke ich, dass ich den Müll los bin.

Wenn du sicher sein willst hilft nur eine Neuinstallation. Hoffnung ist keine Sicherheit.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 steffen80

„VLC Update bring Malware“

Optionen

Zu deinem Thema!

Habe mich eben auch damit beschäftigt.Auf der Seite von VideoLan steht folgendes :Komplett frei - keine Spyware, keine Werbung und auch keine Nutzerverfolgung.

Also kann man doch das Vertrauen behalten was VideoLan jahrelang bietet!

Gruß

          rk49

bei Antwort benachrichtigen
steffen80 gelöscht_266722

„Zu deinem Thema! Habe mich eben auch damit beschäftigt.Auf der Seite von VideoLan steht folgendes :Komplett frei - keine ...“

Optionen

Hallo rk49,

mein Vertrauen in den VLC ist nach Installation von der Originalseite wieder hergestellt. Das ist und bleibt ein geiles Stück Software.

Aus Schaden wird man bekanntlich klug. Also nicht nach VLC suchen (führt trotz Adguard als erstes auf die VLC.DE Fakseite), sondern nach Videolan fahnden.

Der größte Fehler eines Computer sitzt bekanntlich vor dem Monitor.

In diesem Sinne.

Noch einmal einen großen Dank an alle die versucht haben zu helfen.

Klingt jetzt blöd, aber ich hoffe, ich brauche eure Hilfe so schnell nicht wieder.

Danke und Tschüß

Steffen

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 steffen80

„Hallo rk49, mein Vertrauen in den VLC ist nach Installation von der Originalseite wieder hergestellt. Das ist und bleibt ...“

Optionen

steffen 80

Klingt jetzt blöd, aber ich hoffe, ich brauche eure Hilfe so schnell nicht wieder.

Denke ich auch immer,doch hier kann man sich immer wieder schlau machen.Wer ist schon perfekt?

Gruß

         rk49

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 steffen80

„VLC Update bring Malware“

Optionen

Ansich ist es keine Malware, da nur die Startseite geändert wird.

Dennoch war vlc.de lange Zeit auf Platz 1, wenn man nach VLC bei google suchte, anstelle von videolan.org. Der Fehler liegt hier bei Google. Ählnlich ist es bei WinRar.

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Hopeful torsten40

„Ansich ist es keine Malware, da nur die Startseite geändert wird. Dennoch war vlc.de lange Zeit auf Platz 1, wenn man nach ...“

Optionen

Ja das stimmt leider. Viele Vertrauen da zu viel dem Ergebnis und denken sich, machen ja alle so.

Ich habe eine Seite bei der ich so gut wie alles bekomme, der ich auch vertraue. 

bei Antwort benachrichtigen
Michel32 steffen80

„VLC Update bring Malware“

Optionen

Guten Abend,

Der Hinweis ist gut, ich habe diese Malware  beobachten können: Unter Windows 10 wurde der Browser Firefox durch eine Suchleiste ergänzt, diese leitete alle Suchanfragen über "bing" weiter. Ungefragt so etwas installiert, ist Frechheit. Ich habe dann Firefox zurückgesetzt und nun ist Version 50 installiert.

Über die Systemsteuerung muss zuerst das Update entfernt werden, sonst lässt es sich nicht mehr entfernen, habe das auf einem meiner PC.

Es gäbe auch die Möglichkeit über Microsoft store VLC zu installieren, habe es auch gemacht, bisher läuft es auch.

Woher diese Malsare wirklich kommt ist fraglich, Microsoft bietet ja diese Software an. Sollte sich etwas wieder ändern, melde ich mich wieder,

Michel

bei Antwort benachrichtigen
Michel32

Nachtrag zu: „Guten Abend, Der Hinweis ist gut, ich habe diese Malware beobachten können: Unter Windows 10 wurde der Browser Firefox ...“

Optionen

Guten Abend, noch eine Ergänzung

Ich habe aus Windows 10 Store nochmals installiert und beobachtet. Es entsteht keine neue Suchleiste, die Software wäre auch hier in Ordnung, besonders wenn jemand Onedrive benötigt. Es wird dann gefragt wo die Daten gespeichert werden sollten.

Ich brauche dies aber nicht, also werde ich es deinstallieren und den angegebenen Link verwenden.

VLC hat mir immer gut gefallen, ist schnell und vielseitig, so soll es auch bleiben, vielen Dank

Michel

bei Antwort benachrichtigen
Hopeful Michel32

„Guten Abend, noch eine Ergänzung Ich habe aus Windows 10 Store nochmals installiert und beobachtet. Es entsteht keine neue ...“

Optionen

Eigentlich müsste man die Seite doch Melden so dass sie auch nicht mehr in der Google Suche auftaucht und so andere davor schützt. 

bei Antwort benachrichtigen
Michel32 Hopeful

„Eigentlich müsste man die Seite doch Melden so dass sie auch nicht mehr in der Google Suche auftaucht und so andere davor ...“

Optionen

ein freundliches Hallo,

klar, ich habe es gemeldet weil Google mehr Energie hat, solchen Unsinn abzustellen. Ich überlege noch, es Kobik zu melden, dort geht es ja um Internet Kriminalität, diese beginnt ja in kleinen Schritten.

Michel

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Michel32

„ein freundliches Hallo, klar, ich habe es gemeldet weil Google mehr Energie hat, solchen Unsinn abzustellen. Ich überlege ...“

Optionen

Da passiert jenau nix!

bei Antwort benachrichtigen
Hopeful Alpha13

„Da passiert jenau nix!“

Optionen
Da passiert jenau nix!

Und wenn alle so denken, ist das auch kein Wunder :)

Der versuch etwas dagegen zu tun ist besser wie zu sagen... "macht ja eh keiner was, also mache ich auch nix"

bei Antwort benachrichtigen
dalai Hopeful

„Und wenn alle so denken, ist das auch kein Wunder : Der versuch etwas dagegen zu tun ist besser wie zu sagen... macht ja ...“

Optionen

Ich muss Alpha13 hier leider zustimmen. Warum? Selbst wenn Google die Seite aus dem Index nimmt (oder zumindest nicht mehr listet), was meinst du, wie lange es dauert, bis der nächste Trittbrettfahrer (oder derselbe unter neuer URL) auf der Bildfläche erscheint?

Meiner Vermutung nach wird das sehr schnell gehen, denn dafür hängt da einfach zuviel Geld dahinter, denn genau darum geht es diesen A****löchern. Die "arbeiten" nach dem Motto "Jeden Tag steht ein Dummer auf", wobei das - wie in diesem Fall passiert - auch Unachtsame sein können.

Das einzige, was meiner Meinung nach dauerhaft hilft, ist Aufklärung, dass es sowas gibt, wie man es erkennt und wie man es vermeiden kann. Dasselbe gilt für Spam, Phishing, Verschlüsselungstrojaner etc. Ja, das macht Arbeit, aber so ist das nun einmal.

Grüße
Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
Hopeful dalai

„Ich muss Alpha13 hier leider zustimmen. Warum? Selbst wenn Google die Seite aus dem Index nimmt oder zumindest nicht mehr ...“

Optionen

Natürlich gebe ich euch Recht, aber pauschal in einem Forum zu sagen "Es bringt nix" finde ich halt nicht den richtigen weg.

Hätte man so ausführlich drauf geantwortet, wie Ihr das nun getan habt, wäre es auch etwas wie Aufklärung wie du ja schon sagst, was mehr bringen würde ;)

Hier sind viele unwissende, unter anderem auch ich, sonst wäre ich ja nicht hier^^ Aber ich verstehe wie Ihr das meint und danke für die Ausführliche Antwort :)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hopeful

„Natürlich gebe ich euch Recht, aber pauschal in einem Forum zu sagen Es bringt nix finde ich halt nicht den richtigen weg. ...“

Optionen

"Chip Online (Eigenschreibung CHIP) ist das reichweitenstärkste redaktionelle Technikportal im deutschsprachigen Internet."

https://de.wikipedia.org/wiki/Chip_Online

Und wer die Sache mit dem Chip Installer nicht mitbekommen hat...

Mister BohIing aus Verden spart sich halt ne Redaktion und kassiert nur die Kohle, sonst ist das die absolut identische Sache!

So kann man durch den Kauf der richtigen Domain legal Kohle machen!

Und jetzt müßte es eigentlich jeder kapiert haben...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Chip Online Eigenschreibung CHIP ist das reichweitenstärkste redaktionelle Technikportal im deutschsprachigen Internet. ...“

Optionen

Chip.de und auch andere deutsche Seiten wären schon längst erfolgreich verklagt worden, wenn das rechtlich illegal wäre...

https://blog.l0cal.com/2011/07/07/these-companies-that-mislead-our-users/

Und Mister BohIing macht das schon seit weit über 5 Jahren und hat sich dadurch (und ohne wirkliche Arbeit!) ne goldene Nase verdient!

Und jetzt ist wirklich Ende Gelände!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hopeful

„Und wenn alle so denken, ist das auch kein Wunder : Der versuch etwas dagegen zu tun ist besser wie zu sagen... macht ja ...“

Optionen

Das hat schon ausschließlich mit dem Wissen und dem Intellekt dessen zu tun, der sich damit beschäftigt!

"Das Installationsprogramm verändert an Ihrem PC die Startseite von verschiedenen Browsern, sowie das Suchfeld. Die Veränderung kann durch die benutzerdefinierte Installationsweise verhindert werden. Den Quellcode für den VLC.de Player erhalten Sie hier. vlc.de, VLC, VLC media player und entsprechende Logos sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber."

http://www.vlc.de/impressum.php

Absolut niemand bekommt da Ärger (wenn man das auch noch kommuniziert), wenn man sowas macht, glaubs oder halt nicht!

Chip.de und viele andere machen das schon seit vielen Jahren, ist ne legale Methode Kohle zu machen!

Nur wenn die z.B. nen Virus oder Trojaner unter die Leute bringen würden gäbs da Ärger und dann würde die Seite schon lange nicht mehr existieren!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Das hat schon ausschließlich mit dem Wissen und dem Intellekt dessen zu tun, der sich damit beschäftigt! Das ...“

Optionen

Natürlich kann dagegen nur VideoLAN vorgehen!

Und die wollen das relativ sicher nicht, weil die dann auch Ihre Lizenzbestimmungen ändern müßten, von den Kosten mal janz abgesehen...

Und Unwissenheit und sich noch nicht einmal das Impressum angucken wird halt wie überall bestraft!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Das hat schon ausschließlich mit dem Wissen und dem Intellekt dessen zu tun, der sich damit beschäftigt! Das ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michel32

„Guten Abend, Der Hinweis ist gut, ich habe diese Malware beobachten können: Unter Windows 10 wurde der Browser Firefox ...“

Optionen
Es gäbe auch die Möglichkeit über Microsoft store VLC zu installieren

Warum sollte man das tun, wenn man die Software doch ganz einfach direkt vom Hersteller herunterladen kann?

Woher diese Malsare wirklich kommt ist fraglich,

Was ist daran fraglich? Das wurde doch oben schon längst klargestellt.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen