Viren, Spyware, Datenschutz 11.140 Themen, 92.915 Beiträge

ANZEIGE Produktinfo: Viren, Spyware, Datenschutz

F-Secure Freedome – damit online Privates auch privat bleibt

Fsecure.prinfo / 0 Antworten / Baumansicht Nickles
Freedome in der Windows-Version bietet neben allen Schutzfunktionen zusätzlich noch den Tracker-Mapper an um Tracker zu analysieren.

Das Internet steht zwar für Freiheit und soll keine Grenzen haben, aber in der Realität sieht das anders aus: Filmportale sperren Beiträge für Nutzer aus Deutschland, man wird online verfolgt und der Weg durchs Web aufgezeichnet.

Man kann keine freien WLAN-Spots nutzen ohne Angst vor Spionage oder Angriffen zu haben, Werbende möchten den gläsernen Surfer um ihm besser Produkte verhökern zu können.

Die Liste kann man fast beliebig lang weiterführen. Aber am Ende steht doch nur eine Lösung: eine Software, mit der man seine Privatsphäre lückenlos schützt. Und genau das macht F-Secure Freedome richtig gut. 

Einmal installiert und aktiviert läuft der ganze Datenverkehr, wie etwa Suchanfragen, über spezielle F-Secure-Server. Sie verhindern unmerklich alles, was andere gerne wissen würden.

Hier gibt es kostenlose Testversionen

Standortwechsel: ein Filmportal gibt den Hinweis aus, dass ein Video in Deutschland nicht gezeigt werden darf? Ein Klick und man hat einen beliebigen neuen Standort auf der Welt und der Film läuft. Die Funktion ist auch sehr hilfreich für Spieler: günstig eingekaufte Spiele laufen nur, wenn man im Ausland ist – ein Klick genügt und sie laufen auch hier.

Tracking-Schutz: Werbetreibende möchte gerne wissen, woher man gerade kommt und wohin man weitersurft. Nebenbei wird noch analysiert, was in den Werbeanzeigen erscheinen soll, weil man kürzlich danach suchte. Die Info steht durch Freedome einfach nicht zur Verfügung.

Browser-Schutz: Versucht man verseuchte Seiten anzusurfen oder welche die Tools mit Schädlingen abladen wollen, dann hält Freedome den ganzen Vorgang auf. Eine aufgestellte Onlinefalle kann so nicht zuschnappen.

Verbindungsschutz: Unterwegs offene WLANs zu nutzen ist fast so gefährlich, wie mit verbundenen Augen ein Auto zu fahren – der Crash ist vorprogrammiert. Mit Freedome kann man offene WLANs nutzen, denn der Angreifer hat gegen die Tunneltechnik (VPN) durch die die Daten laufen keine Chance. Der Angreifer sieht nur einen sicheren Datenstrom in den er nicht eingreifen kann.

 

Die App F-Secure Freedome für Android oder iOS sorgt für hoch gesicherte Verbindungen und stoppt neugiere Tracker oder Schädlinge.

Je nach genutztem System haben die Versionen ein paar Zusatzfunktionen.

App-Checker für Android: Nach der Installation einer App, wird diese sofort geprüft, ob sie ungefährlich ist. In der Vergangenheit kam es vor, dass verseuchte Varianten populärer Apps selbst im Google Play Store verteilt wurden. Freedome erkennt sie und hält sie auf.

Tracker-Mapper für Windows: das Tool zeigt die vom Nutzer besuchten Webseiten und welche Tracker daran hängen. Man kann so gut erkennen, wie ein Tracker einen User verfolgt und somit eine Analyse über ihn erstellt.

Hier gibt es kostenlose Testversionen

Die kleine Software Freedome gibt es für mobile Geräte mit iOS und Android, sowie für Windows-PCs und Macs. Im klassischen Schutzpaket steckt die Unterstützung für 3 Geräte die sich beliebig mischen lassen. Der Service kostet pro Jahr für 3 Geräte 50 Euro und für 5 Geräte 60 Euro.

Noch ein Tipp: eine auf Sicherheit gepimpte, kostenlose Google-Suche ohne Installation von Zusatz-Tools gibt es hier:

F-Secure-Google-Suche mit Seitenwarnung.

 

Hinweis: Es handelt sich hier um eine Produktinformation eines Anbieters. Fragen, Meinungen und Diskussionen zur Mitteilung sind herzlich willkommen. Beiträge die sich nicht auf das Thema beziehen sind hier jedoch fehl am Platz und werden kommentarlos gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen