Viren, Spyware, Datenschutz 11.164 Themen, 93.292 Beiträge

Clon einer Veracrypt verschlüsselten Festplatte

mudsharkz / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit EaseUS Partiotion Master wurde ein Klon einer  Festplatte erstellt.

Die Original FP ist mit Veracrypt verschlüsselt.

Zunächst scheint alles funktioniert zu habane, beim Probelauf des Klons kannn man den Key eingeben, aber danach findet er nicht den MBR bzw den Bootsektor.

Woran liegt das ? Hat jemand ein besseres Klon programm mit dem es funzt ?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy mudsharkz

„Clon einer Veracrypt verschlüsselten Festplatte“

Optionen
Hat jemand ein besseres Klon programm mit dem es funzt ?

Mit Acronis klone ich seit Jahren und bis jetzt stimmte alles bis auf das letzte Pixel...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mudsharkz luttyy

„Mit Acronis klone ich seit Jahren und bis jetzt stimmte alles bis ...“

Optionen

klonst du damit auch verschlüsselte platten?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy mudsharkz

„klonst du damit auch verschlüsselte platten?“

Optionen

Habe ich nicht, müsste aber gehen...

Mit dem Bootmedium klonen, Acronis ist es egal, was geklont wird...

bei Antwort benachrichtigen
mudsharkz luttyy

„Habe ich nicht, müsste aber gehen... Mit dem Bootmedium klonen, ...“

Optionen

was meinst du damit  mit dem bootmedium klonen ?

Das easeUS war bisher auch immer gut bei unverschlüsselten Platten

bei Antwort benachrichtigen
mudsharkz

Nachtrag zu: „was meinst du damit mit dem bootmedium klonen ? Das easeUS war ...“

Optionen

Der Clon fährt nicht hoch, es kommt die meldung: "No bootable partition found"

ist hier echt kein mensch im forum der seine verschlüsselte platte clont ?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mudsharkz

„Der Clon fährt nicht hoch, es kommt die meldung: No bootable ...“

Optionen
ist hier echt kein mensch im forum der seine verschlüsselte platte clont ?


Eine direkte Hilfe kann ich jetzt zwar nicht geben, aber mit Bootmedium meint luttyy, ob Du aus dem laufenden System heraus geklont hast oder von einem extra Live-Medium, welches auch unter easeUS erstellt werden kann.

http://www.andysblog.de/windows-festplatte-11-klonen

Mit Acronis kannst Du wahlweise nur die Partition sichern oder das ganze Medium inklusive MBR. Wie und ob das bei einer verschlüsselten Platte auch so einfach klappt, kann ich jedoch nicht sagen, immerhin muss IMHO die Datenzuordnungstabelle angepasst werden oder die neue Partition ist genauso gross wie vorher. Für Seagate oder WD kannst Du Dir ja eine kostenlose Version von Acronis True Image laden entweder als ATI WD edition oder als Seagate DiscWizard.

Ein Thread dazu wurde hier noch gefunden, da geht der Rat jedoch dazu, im entschlüsselten Zustand zu klonen und anschliessend wieder zu verschlüsseln.

Diese Anleitung hast Du vermutlich auch schon gefunden?

http://stadt-bremerhaven.de/gastbeitrag-backup-eines-truecrypt-verschluesselten-systems/

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mudsharkz fakiauso

„Eine direkte Hilfe kann ich jetzt zwar nicht geben, aber mit ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mudsharkz

Nachtrag zu: „ich teste jetzt mal diese anleitung: ...“

Optionen

ok, hat funktioniert mit Disk Copy !

bei Antwort benachrichtigen
ermittler mudsharkz

„ok, hat funktioniert mit Disk Copy !“

Optionen

Ich habe sogar eine Clone-Station(extern über USB) zum 1zu1 clonen benutzt.

Am Anfang funktioniert das rauffahren der geclonten FP, aber nach ca. 5 Minuten kommt ein BLuescreen oder ein Einfrieren.

IN einem Forum wird berichtet, dass Veracrypt nur eine FP ID Nummer generiert.

Also nicht für die zweite Platte, welche ja eine andere ID hat.

Kann das jemand bestätigen?

Ich benutze SSD-Platten, also die neueren.

Mit der alten HDD Platte ging das problemlos.

bei Antwort benachrichtigen