Viren, Spyware, Datenschutz 11.067 Themen, 91.792 Beiträge

Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!

mi~we / 52 Antworten / Baumansicht Nickles

"In der aktuellen Java-Version 7 Update 10 klafft eine kritische Sicherheitslücke, die offenbar bereits im großen Stil für Cyber-Angriffe ausgenutzt wird. Wer Java auf seinem Rechner installiert hat, sollte das Java-Plug-in im Browser umgehend deaktivieren."

http://heise.de/-1780850

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 mi~we

„Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!“

Optionen
schon wieder eine Sicherheitslücke

Hihi...langsam wirds langweilig. Java gibts bei mir im Browser nicht mehr seit September oder so...
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Hihi...langsam wirds langweilig. Java gibts bei mir im ...“

Optionen
langsam wirds langweilig.

Genau. Habe mich eh immer gefragt, wozu man das braucht. Wir haben das dann in etwa zeitgleich rausgeschmissen.

Ich habe bislang nichts vermißt....
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel winnigorny1

„Genau. Habe mich eh immer gefragt, wozu man das braucht. ...“

Optionen

Hallo Winnigorny1,

wozu man das braucht

z.B. für Telefonanlagen. Bei mir ist es eine von Auerswald, die nach Java schreit. Auch div. Programme, wie z.B. TV Browser (TV Programm) benötigen die Seuche. Allerdings nur zur Installation.

Danach kann Java komplett deaktiviert werden, also im Browser sowie in der Konsole und alles funktioniert.

Viele Grüße.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Genau. Habe mich eh immer gefragt, wozu man das braucht. ...“

Optionen
wozu man das braucht

ELSTER-Online ist die einzige Anwendung, bei der ich zur Verwendung von JAVA genötigt werde. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich in absehbarer Zeit daran etwas ändert.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel mawe2

„ELSTER-Online ist die einzige Anwendung, bei der ich zur ...“

Optionen
dass sich in absehbarer Zeit daran etwas ändert


Nein. Im Gegenteil, der Bund baut weiter auf Java:

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronisches_Gerichts-_und_Verwaltungspostfach

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„ELSTER-Online ist die einzige Anwendung, bei der ich zur ...“

Optionen
ELSTER-Online

Hatte ich schon ganz verdrängt.

Ich habe dem Finanzamt schon vor einem guten halben Jahr ein Schreiben - als Antrag formuliert - geschickt, dass ich aus Gründen der Daten- und PC-Sicherheit ablehnen würde, meine Steuererklärung ab 2011 mit ELSTER zu verschicken und ihnen vielmehr einen Ausdruck schicken würde.

Listiger Weise habe ich als letzten Satz Folgendes geschrieben:

"Im Falle eines positiven Bescheids benötige ich keine Benachrichtigungen.".

Nächste Woche wird das Finanzamt Hamburg meine schriftliche Steuererklärung per Einschreiben erhalten. - Wegen des o.a. Satzes können die mir dann auch nicht ans Bein pissen, da ich bislang keinen negativen Bescheid habe.

Das war bei der ständigen Überlastung der Finanzämter auch nicht zu erwarten (hehehehe!). Lachend

Die können mich natürlich nachträglich dazu vergattern, die ELSTER-Version nachzureichen. Aber das braucht dann auch wieder Zeit. - Mindestens einen Monat; und da ich mit einer Nachzahlung rechnen muss, zählt da jeder Tag! Verlegen

Mal gucken; notfall muss ich JAVA dann für diesen einen Vorgang vorübergehend wieder aktivieren.....

Vielleicht ja aber auch nicht....Cool

Ich rechne ja nicht damit; aber vielleicht ist das ja dann schon mal ein Anstoß mehr, damit die begreifen, dass JAVA etwas grundsätzlich Unnötige, dafür aber etwas um so Gefährlicheres ist...... Brüllend
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Hatte ich schon ganz verdrängt. Ich habe dem Finanzamt ...“

Optionen
Ich habe dem Finanzamt ... ein Schreiben ... geschickt, dass ich aus Gründen der Daten- und PC-Sicherheit ablehnen würde

Ich hatte das noch dunkel in Erinnerung, war mir aber nicht mehr sicher, ob Du das warst.

Wegen des o.a. Satzes können die mir dann auch nicht ans Bein pissen, da ich bislang keinen negativen Bescheid habe.

Da stellt sich die Frage: Haben die es nur verpennt, Dir was zu schicken (und wachen jetzt erst auf, wenn Sie Dein Papier bekommen)? Oder haben sie es tatsächlich so akzeptiert?

Es wäre nett, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest. Zwar ist die Handhabung in Hamburg noch nicht maßgeblich für andere Finanzämter aber interessant wäre es trotzdem.

Die können mich natürlich nachträglich dazu vergattern, die ELSTER-Version nachzureichen. Aber das braucht dann auch wieder Zeit. - Mindestens einen Monat; und da ich mit einer Nachzahlung rechnen muss, zählt da jeder Tag!

Soweit ich das von meinem Steuerberater kenne, schützt Dich das aber nicht vor den Verzugszinsen! Also die Nachzahlung ist zu einem Termin x fällig - egal, ob der ganze Papierkrieg vorher schon erledigt ist oder nicht. Aber vielleicht war das auch nur ein sehr vorsichtiges Vorgehen meines Beraters?

Mal gucken; notfall muss ich JAVA dann für diesen einen Vorgang vorübergehend wieder aktivieren.

Das habe ich - zähneknirschenderweise - machen müssen, weil bis zum 10. die Lohnsteueranmeldung raus musste. Da passte natürlich o.g. Meldung wie die Faust auf's Auge (eigentlich wie zwei Fäuste auf beide Augen)!

Demnächst mache ich das aber nur noch auf einem speziellen Wegwerf-System und nicht mehr auf meinem Hauptrechner. U.U. auch mit einem LINUX, das sollte ja auch gehen, zumal auch die AOK ein Online-Verfahren für Ihre Meldungen im Web anbietet und man dann nicht mehr die Windows-Software dafür benötigt.

aber vielleicht ist das ja dann schon mal ein Anstoß mehr, damit die begreifen, dass JAVA etwas grundsätzlich Unnötige, dafür aber etwas um so Gefährlicheres ist.

Die Hoffnung habe ich längst aufgegeben. Dazu sind einfach viel zu viele Millionen und Abermillionen in das bisherige ELSTER-System geflossen als dass die jetzt plötzlich eine Kehrtwende machen und für weiter zig Millionen was ganz Neues programmieren lassen.

Schließlich haben sich ja auch schon Millionen Steuerpflichtige an dieses Verfahren gewöhnt, eine Umstellung würde massive Probleme und Support-Bedarf mit sich bringen und ist faktisch unmöglich. Da nimmt man solche Querulanten wie uns gerne in Kauf; die dürften nur einen Promille-Anteil aller Nutzer ausmachen, die meisten anderen wissen doch gar nicht, warum wir uns diese Sorgen machen!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Ich hatte das noch dunkel in Erinnerung, war mir aber nicht ...“

Optionen
Es wäre nett, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest

Mach ich!

Aber vielleicht war das auch nur ein sehr vorsichtiges Vorgehen meines Beraters?

Nö, da hat er wohl Recht mit. - Aber bei mir ist mit den Bumerangs im 1. Quartal immer sehr mäßiger Umsatz und daher verschiebe ich die Zahlungen immer gern hinter das 1. Quartal.

Die Verzugszinsen halten sich dabei ohnehin auf niedrigem Niveau, (Da ich "Leben und Arbeiten unter einem Dach" praktiziere, kann ich viele Kosten generieren, die ich absetzen kann - und die zum Teil nur rechnerisch anfallen.) und durch entsprechende Vorauszahlungen habe ich eh nur recht geringe Nachzahlungen zwischen 1000 und 2000 €/Jahr. Das hält die Verzugszinsen niedrig...

Ich habe, da ich früher mal einen Steuerberater (meine Schwiegermutter) hatte, genieße ich aus dieser Zeit eine Dauerfristverlängerung von einem Jahr, die grundsätzlich zinsfrei bleibt und die nie vom Finanzamt aufgehoben wurde.... Cool - Von daher bleibt der Zinszeitraum sehr überschaubar und dann das büschen Nachzahlung, auf das die Zinsen berechnet werden hilft auch die Zinslast überschaubar zu halten!

die meisten anderen wissen doch gar nicht, warum wir uns diese Sorgen machen!

.... Da hast du blöder Weise wohl Recht!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Ich hatte das noch dunkel in Erinnerung, war mir aber nicht ...“

Optionen

Tja, habe ich doch heute Mecker vom Fiskus gekriegt. Die haben mich aufgefordert, binnen 14 Tagen die Steuererklärung mit Elster nachzureichen - andernfalls werden Verzugszinsen fällig.

Immerhin "andernfalls". - Meine Formulierung hatte also durchaus den gewünschten Effekt.

Und da es heute ja ein Java-Update gab, werde ich das gleich anschmeißen und dann weg mit dem Dreck und Java wieder runter. - Bis zum nächsten Mal..... Unentschlossen

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mi~we

Nachtrag zu: „Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mi~we

„Immerhin hat Oracle schnell mit einem Update reagiert: ...“

Optionen

Ja, haben sie.

Aber nun habe ich ein Problem: Ich habe das JRE bereits 3 mal installiert, aber es ist im FF nicht aktiv. Jedesmal wenn ich das bei java.com überprüfen lassen, wird festgestellt, dass das plugin fehlt. Will ich es im Netz aktualisieren kommt die Nachricht: Installation fehlgeschlagen.

Lade ich es herunter, kann ich es installieren, aber die Überprüfung sagt, dass da nichts ist.

Was ist das denn nun - und wie kriege ich das im FF wieder aktiv?

Ich habe in den PlugIns nur das ältere Deplayment Tool, das ich schon vor langer Zeit deaktiviert habe, weil es als Sicherheitsrisiko bekannt war. - Habe es probehalber mal wieder aktiviert, aber auch dann geht nichts.

Um es vorweg zu sagen: Ich habe in der Java-Konsole nachgeguckt und angeblich ist Java aktiviert.

Wieso funzt es dann nicht?

Hat hier jemand eine zielführende Idee???

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mi~we winnigorny1

„Ja, haben sie. Aber nun habe ich ein Problem: Ich habe das ...“

Optionen

Mozilla sagt dazu:
"This is a click-to-play block, meaning that the plugin will be disabled by default, but you will be prompted if you visit a site that has a Java applet, giving you the option to enable it for that session, or always enable it for that site."
http://blog.mozilla.org/addons/2013/01/11/protecting-users-against-java-vulnerability/

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mi~we

„Mozilla sagt dazu: "This is a click-to-play block, meaning ...“

Optionen

Danke, das hilft mir jetzt aber nicht wirklich weiter.

Was ist denn so eine Seite mit Java applet? Ich dachte, dass das bei Java.com der Fall wäre, aber die erzählen mir nur, dass ich kein Java habe, obwohl ich das Java Deplayment Toolkit wieder aktiviert habe.

Dann wird mir angeboten, JRE zu installieren, das funzt online nicht und Offline habe ich das Paket jetzt schon dreimal installiert, allein es erscheint nichts im FF.

Bin nach wie vor ratlos und doof...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Danke, das hilft mir jetzt aber nicht wirklich weiter. Was ...“

Optionen
Was ist denn so eine Seite mit Java applet?

http://www.java.com/de/download/testjava.jsp

obwohl ich das Java Deplayment Toolkit wieder aktiviert habe.

Ähm...das ist das FALSCHE. Wenn du Java nutzen willst, dann ist die JRE zu aktivieren. Hier gibts übrigens keine Installationsprobleme (obwohl ich Java hier nur zu Testzwecken überhaupt noch zulasse).
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„http://www.java.com/de/download/testjava.jsp Ähm...das ist ...“

Optionen
Ähm...das ist das FALSCHE. Wenn du Java nutzen willst, dann ist die JRE zu aktivieren.
Schon klar....

http://www.java.com/de/download/testjava.jsp

Eben wenn ich darauf gehe, kommt die Meldung: Installation fehlgeschlagen. Manuell installieren.

Nach dem Download und der manuellen Installation (die mir als geglückt angezeigt wird und auch unter Software zu finden ist) habe ich dennoch im FF (auch nach Neustart des FF) keine Java-Console.

Im IE wird das Ding aber als erfolgreich installiert angezeigt und funktioniert.....

Ich habe keine Ahnung, was ich da machen soll....
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Schon klar....http://www.java.com/de/download/testjava.jsp ...“

Optionen
habe ich dennoch im FF (auch nach Neustart des FF) keine Java-Console

IM FF hast du sowieso NIE eine Java-Console, jedenfalls nicht standardmäßig. Du wirbelst hier einige Begriffe durcheinander, wie mir scheint.



Du meinst wohl vielleicht, dass das Plugin im Add-on Manager/Plugins nicht angezeigt wird. Falls du was anderes meinst, dann korrigiere oder liefere mal einen Screenshot.

Rufe doch einfach mal über START -> JAVA [ENTER] das Java Control Panel auf und klicke auf den Tab Sicherheit. Oben gibts die Option Java-Content im Browser aktivieren.



Solange diese Option nicht aktiviert ist, wird dir weder das installierte Plugin im FF angezeigt noch ein entsprechendes Applet geladen.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„IM FF hast du sowieso NIE eine Java-Console, jedenfalls ...“

Optionen

Also, im Control Panel habe ich unter "Erweitert" sogar aktiviert, dass die Konsole angezeigt werden soll. Sogar "Java-Symbol in Taskleiste anzeigen ist aktiviert (wird dennoch nicht angezeigt).

Ebenso ist unter "Sicherheit" der Haken bei "Java-Centent im Browser aktivieren" gesetzt. Und trotzdem ist - auch nach ner Überprüfung bei Java.com das Problem da und java.com erzählt mir, dass das PlugIn fehlt!

Im IE aber ist alles klar? - Was stinkt denn da?? Immer noch völlig ratlos!

Bei der Überprüfung kommt das hier:

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Also, im Control Panel habe ich unter "Erweitert" sogar ...“

Optionen
Und trotzdem ist - auch nach ner Überprüfung bei Java.com das Problem da und java.com erzählt mir, dass das PlugIn fehlt!

Da ist dann allerdings was ordentlich "kapott". Existiert bei dir im Ordner C:\Programme (x86)\Java\jre7\bin die Datei npjpi170_11.dll?

Und nur, um ganz sicher zu gehen: Wird das Plugin im Add-on Manager unter Plugins nun angezeigt oder nicht? Nicht, dass es einfach nur deaktiviert ist....
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Da ist dann allerdings was ordentlich "kapott". Existiert ...“

Optionen
Existiert bei dir im Ordner C:\Programme (x86)\Java\jre7\bin die Datei npjpi170_11.dll?

Jo!

Wird das Plugin im Add-on Manager unter Plugins nun angezeigt oder nicht?

Nö!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Jo! Nö!“

Optionen

Mei, bist du aber ein schwieriger Fall!

Ich beginne nun allmählich, deinen Firefox als Schuldigen zu betrachten.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Mei, bist du aber ein schwieriger Fall! Ich beginne nun ...“

Optionen

?? - Das hat alles funktioniert, bis ich Java erst deaktivierte und dann heute versucht habe, die aktuelle Version zum Laufen zu kriegen...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„?? - Das hat alles funktioniert, bis ich Java erst ...“

Optionen

Na an irgendwas muss es ja liegen. Ich hab hier, allein schon, um die Screenshots anfertigen zu können, andauernd an- und abgeschaltet, aktiviert und deaktiviert. Auch in der Vergangenheit immer wieder, ohne dass es je zu Problemen kam.

Lege doch mal testweise ein neues Benutzerprofil für den Browser an und teste.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Mei, bist du aber ein schwieriger Fall! Ich beginne nun ...“

Optionen
Ich beginne nun allmählich, deinen Firefox als Schuldigen zu betrachten.

Falsch - und auch mein System hat sich nicht zerlegt! Nach langem Rumsuchen bin ich fündig geworden und zwar hier:
http://kb.mozillazine.org/Java#Add_back_missing_registry_key
Das Update ist kaputt und es fehlen nach der Installation Registry-Keys und deshalb wird Java nicht erkannt!!

Für Leute, die sich das ansehen wollen und nicht lange auf der m. E. sehr unübersichtlichen Seite suchen müssen, hier der dort zu lesende Artikel:

"Add back missing registry key

If the Java (TM) Platform plugin is no longer detected after updating to the latest Java 7 JRE and the previous suggestion to uninstall JavaFX doesn't resolve the issue (or if there is no JavaFX listed to uninstall), your Java 7 installation may be missing this Windows Registry key, which Mozilla browsers need to detect the Java plugin:

  • (64-bit Windows) HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\MozillaPlugins\@java.com/JavaPlugin

  • (32-bit Windows) HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MozillaPlugins\@java.com/JavaPlugin

The problem has been reported by users after updating to Java 7 Update 10 or Java 7 Update 11. If you're comfortable with a registry fix, you can do one of the following:

Option 1: Add back the missing registry key using a .reg file containing the code posted in this post for Java 7 Update 10 on 64-bit Windows (you'll need to change "Version"="170_10" to "Version"="170_11" for Java 7 Update 11). A list of the needed registry keys for Java 7 Update 11 on 32-bit Windows has been posted here. The first line of the .reg file MUST be Windows Registry Editor Version 5.00 so you should position your mouse cursor at the beginning of that line, then select and copy the rest of the code. [46] [47] [48]

Option 2: Uninstall ALL versions of Java and JavaFX, use a registry editor to delete these registry keys, if they are not empty, and then reinstall Java 7. [49] [50]

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\JavaSoft\Java Runtime Environment

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\JavaSoft\Java Web Start

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\JavaSoft\Java Plug-in

Note: Oracle is aware of the issue and a fix will be released in an upcoming Java update. [51]

If all else fails, as a temporary workaround until a fixed version of Java 7 is released, you can try downgrading to Java 6. To downgrade, uninstall Java (all versions, including JavaFX, if installed) and then download and install the latest Java 6 JRE"

Ich werde wohl nicht an meiner Registry rumbasteln, sondern auf den Fix warten, um meine Steuererklärung abgeben zu können - und solange muss das Finanzamt dann leider noch warten.....

Respektive ich, denn ich werde ein kleine Erstattung bekommen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Falsch - und auch mein System hat sich nicht zerlegt! Nach ...“

Optionen
Das Update ist kaputt und es fehlen nach der Installation Registry-Keys und deshalb wird Java nicht erkannt!!

Interessant. Stellt sich die Frage, wieso es dann nicht bei jedem Nutzer von Java kaputt ist. Entweder unterscheiden sich die Installationsdaten je nach Update-Methode oder ein schon vorhandener Fehler in der Registry oder Installer auf einigen PCs hat nun spürbare Auswirkungen.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Interessant. Stellt sich die Frage, wieso es dann nicht bei ...“

Optionen
Entweder unterscheiden sich die Installationsdaten je nach Update-Methode oder ein schon vorhandener Fehler in der Registry oder Installer auf einigen PCs hat nun spürbare Auswirkungen.

Das muss ja nun nicht gleich ein Fehler in Registry oder Installer sein. - Dass kann auch sehr wohl an der jeweiligen Konfiguration liegen des PC liegen, OS oder OS-Version, verbaute Hardware, installierte Software...

Sonst würde ja auch wohl Oracle nicht schon an einem Fix für dieses Problem basteln. - Sie oben:

Note: Oracle is aware of the issue and a fix will be released in an upcoming Java update.

Edit:
Um meine Steuererklärung nun abgeben zu können, habe ich das .11er Update wieder deinstalliert und das .10er wieder draufgepappt, in den Browsern (IE und FF) Java deaktiviert und dann die Steuererklärung losgejagt.

Meine Meinung:
Selbst das .10er läuft auf zig Systemen aus dem gleichen Grund nicht! - Auf meinem aber lief und läuft es. Also ist das irgendwatt im Update das bei manchen Konfigurationen den Rigistry-Eintrag nicht korrekt durchführt. Ich denke nicht, dass das daran liegt, dass irgendwatt im eigentlichen System stinkt. - Alles andere funktioniert auch einwandfrei.... Der Fehler liegt halt in der Komplexität moderner Systeme (Hard- and Soft) und einem Mangel an Sorgfalt bei Oracle....
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Das muss ja nun nicht gleich ein Fehler in Registry oder ...“

Optionen
Dass kann auch sehr wohl an der jeweiligen Konfiguration liegen des PC liegen, OS oder OS-Version, verbaute Hardware, installierte Software...

Na das schrieb ich doch auch.

...ein schon vorhandener Fehler in der Registry...

Das ist doch die grundlegende Konfigurationsbaustelle des PCs und des OS!
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Na das schrieb ich doch auch. Das ist doch die grundlegende ...“

Optionen
Das ist doch die grundlegende Konfigurationsbaustelle des PCs und des OS!

Da wurde nie dran rumgepfuscht oder mit irgendwelchen Tools "optimiert".

Darüberhinaus ist meine Ereignisanzeige bis heute unverdächtig und fehlerfrei, bis auf die üblichen Verdächtigen, von wegen Warnung: Win32time: "Der Zeitdienst konnte die Systemzeit seit 49152 Sekunden nicht synchronisieren, da kein Zeitanbieter einen gültigen Zeitstempel anbieten konnte. Die Systemuhr ist nicht synchronisiert.".

Das liegt aber eben nicht am System. Und unter "Programme" findet man in der Ereignisanzeige merkwürdigerweise auch keine Fehler - auch keine Warnung, dass Java nicht funktioniert.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 winnigorny1

„Da wurde nie dran rumgepfuscht oder mit irgendwelchen Tools ...“

Optionen
Da wurde nie dran rumgepfuscht oder mit irgendwelchen Tools "optimiert".

Letzteres will ich dir mal glauben, ersteres aber darf ruhig bezweifelt werden. Viele Programme greifen in die Registry ein. Da kann durchaus mal was daneben gehen.

Und wie ich ja bereits erwähnte, könnte es ja auch an einem Unterschied zwischen den Installationsvarianten bzw. -methoden von Java liegen. Es gibt den Online-Installer und den Offline-Installer. Ich z.B. benutze ausschließlich letzteren.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Letzteres will ich dir mal glauben, ersteres aber darf ...“

Optionen
Es gibt den Online-Installer und den Offline-Installer. Ich z.B. benutze ausschließlich letzteren.

Puuuh - das könnte in der Tat des Pudels Kern sein! - Ich kann mich erinnern, dass ich die 10er-Variante mit dem Offline-Installer draufgeknallt habe - und die 11er - aus Bequemlichkeit - mit dem Online-Installer.....

Danke, da habe ich jetzt schon wieder was gelernt. Online ist offensichtlich Scheiße....
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel IRON67

„http://www.java.com/de/download/testjava.jsp Ähm...das ist ...“

Optionen

Aber JDK beinhaltet JRE doch. Oder irre ich mich?

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 aldebuedel

„Aber JDK beinhaltet JRE doch. Oder irre ich mich?“

Optionen

Nein, du irrst dich nicht, aber hier gibts eine Verwechselung deinerseits.

DU meinst das Java Development Kit für die Entwicklung von Java-Programmen. Das Deployment Toolkit ist was ganz anderes.

Das Java DT ist ein sehr nützliches Tool, das von Java-Applets und Java-Anwendungen verwendet wird, um die richtige Java-Version für das System eines Anwenders zu ermitteln. Für Entwickler bietet es außerdem eine JavaScript-Schnittstelle. Die Schnittstelle erstellt automatisch den für die Bereitstellung von Rich Internet Applications (RIAs) erforderlichen HTML-Code.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel IRON67

„Nein, du irrst dich nicht, aber hier gibts eine ...“

Optionen

Winngorny1 hat, meiner Meinung nach, aber genau diese Version (JDK) auf dem Computer. Ist natürlich geraten, so aus der Ferne.

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 aldebuedel

„Winngorny1 hat, meiner Meinung nach, aber genau diese ...“

Optionen

Er schrieb aber explizit:

...dass ich kein Java habe, obwohl ich das Java Deplayment Toolkit wieder aktiviert habe

Mal abgesehen von dem Vertipper (a statt o) ist das eigentlich eindeutig.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel IRON67

„Er schrieb aber explizit: Mal abgesehen von dem Vertipper (a ...“

Optionen

Screenshots wären hier aufschlussreich.

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 aldebuedel

„Screenshots wären hier aufschlussreich.“

Optionen

Jepp. Und ich fang mal an...



Ich hoffe, das hilft irgendwem irgendwie...
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel IRON67

„Jepp. Und ich fang mal an... Ich hoffe, das hilft irgendwem ...“

Optionen
Jepp. Und ich fang mal an...

Eigentlich meinte ich Shortcuts von winnigorny1, aber so macht es auch Spaß ...

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 aldebuedel

„Eigentlich meinte ich Shortcuts von winnigorny1, aber so ...“

Optionen

Dein Screenshot #2 und 3 führt dann natürlich folgerichtig zum "Totalversagen" von Java, also auch für lokale Programme, die es brauchen würden.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel IRON67

„Dein Screenshot #2 und 3 führt dann natürlich folgerichtig ...“

Optionen
Alle, auf Java basierende Programme, funktionieren genau mit dieser Einstellung. Für was benötigst du ein Aktivieren dieser Einstellung, bzw., mit welchen Programmen hast du das getestet?
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 aldebuedel

„Alle, auf Java basierende Programme, funktionieren genau mit ...“

Optionen
Alle, auf Java basierende Programme, funktionieren genau mit dieser Einstellung.

Dann war das ein Fehlschluss von mir. Ich hab hier keinerlei Java-Software, mit der ich das testen könnte.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mi~we

„Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!“

Optionen

Java 7 Update 11 ist raus
http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html

Bin mal gespannt, wie lange dieses Update "sicher" ist

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 torsten40

„Java 7 Update 11 ist ...“

Optionen
Bin mal gespannt, wie lange dieses Update "sicher" ist

Du meinst wohl eher, wie lange es dauert, bis seine Unsicherheit bewiesen ist Zwinkernd Kann sich nur um Tage, höchstens Wochen handeln.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
Xdata IRON67

„Du meinst wohl eher, wie lange es dauert, bis seine ...“

Optionen

Gibt bes nicht auch ein Java von IBM?

Bis auf das freie  Matematik und Geometrie System für Schüler und interessierte Erwachsene,
Java Z.u.L
ist mir keine sinnvolle andere Java Anwendung bekannt.


Aber Studenten brauchen es anscheinend manchmal, speziell war es bei Psychologie so.


Ob das Java von IBM kompatibel - oder vor allem sicherer ist, ist eine andere Geschichte..

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 Xdata

„Gibt bes nicht auch ein Java von IBM? Bis auf das freie ...“

Optionen
Gibt bes nicht auch ein Java von IBM?

Soweit ich das eben bei Wiki überflogen habe, lediglich Byte-Compiler und Entwicklungsumgebung RAD.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
Xdata IRON67

„Soweit ich das eben bei Wiki überflogen habe, lediglich ...“

Optionen

Dein Tipp mit dem Browser Plugin ist  ja  auch noch die Alternative,  danke.

So oft braucht  man Java ja zum Glück nicht.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we torsten40

„Java 7 Update 11 ist ...“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 mi~we

„http://www.nickles.de/forum/viren-spyware-datenschutz/2013/ ...“

Optionen
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
jueki mi~we

„Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!“

Optionen

Bei mir steht ein PC, der ab und an  aus heiterem Himmel ausgeht, wenn der Besitzer im Internet ist - gleichgültig, ob IE oder FF.
Ein Suchlauf mit einer (wie üblich) frisch gesaugten Rescue- CD von Avira brachte dies:

Avira / Linux Version 1.9.152.0
Copyright (c) 2010 by Avira GmbH
All rights reserved.

engine set:         
8.2.10.236
VDF Version:        
7.11.58.80
configuration file: /etc/avira/scancl.conf
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda1/Dokumente und Einstellungen/Besitzer/7zSC03.tmp/quicktimealt260.exe
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda1/Dokumente und Einstellungen/Besitzer/7zSC04.tmp/realalt184.exe
ALERT: [EXP/2010-0840.CM.3] /media/Devices/hda1/Dokumente und Einstellungen/Besitzer/Anwendungsdaten/Sun/Java/Deployment/cache/6.0/0/12b5a7c0-262ff40c
<<< Contains signature of the exploits EXP/2010-0840.CM.3 [renamed]
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda1/Dokumente und Einstellungen/Default User/7zSC03.tmp/quicktimealt260.exe
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda1/Dokumente und Einstellungen/Default User/7zSC04.tmp/realalt184.exe
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda1/WINDOWS/system32/config/systemprofile/7zSC03.tmp/quicktimealt260.exe
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda1/WINDOWS/system32/config/systemprofile/7zSC04.tmp/realalt184.exe
WARNING: [Archive is invalid or corrupt] /media/Devices/hda5/WinRAR/rarnew.dat
WARNING: [Bad archive header] /media/Devices/hda6/AccLR.cab
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de(1).exe --> avsdklist.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de(1).exe --> manualuninstallconfig.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de(1).exe --> productreleasenotes.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de(1).exe --> qatestedproducts.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de.exe --> avsdklist.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de.exe --> manualuninstallconfig.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de.exe --> productreleasenotes.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/avira_professional_security_de.exe --> qatestedproducts.zip
WARNING: [File is encrypted] /media/Devices/hda6/Eigene Dateien/Downloads/IE-install_flashplayer11x32ax_aih.exe

Nach der Löschung des Java- Cache lief der PC 36 Stunden im Dauerbetrieb fehlerfrei.
Das ich selbigen trotzdem platt machte und neu installierte, ist (für mich) selbstverständlich.

Jürgen


- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 jueki

„Bei mir steht ein PC, der ab und an aus heiterem Himmel ...“

Optionen
ALERT: [EXP/2010-0840.CM.3]


Das betrifft Java 6 Update 18, 5.0 Update 23 und 1.4.2_25.

Ob das nun die Ursache für die Abstürze ist, wage ich zu bezweifeln. Man könnte jetzt noch herausfinden, welche Java-Version dort seit wann installiert ist und würde vielleicht finden, dass die im Java-Cache gelandete Malware gar nichts ausrichten konnte, aber da der PC eh nicht mehr richtig funktioniert, ist das Neuaufsetzen so oder so unvermeidlich.

Und danach würde ich Avira in die Tonne kloppen.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Bei mir steht ein PC, der ab und an aus heiterem Himmel ...“

Optionen
Ob das nun die Ursache für die Abstürze ist, wage ich zu bezweifeln
Möglich - nach der Entfernung dieser Datei lief der PC allerdings störungsfrei.
Deshalb meine Folgerung.
...ist das Neuaufsetzen so oder so unvermeidlich.
Für mich selbstverständlich.
Und danach würde ich Avira in die Tonne kloppen.
Erst in zwei Jahren - solange läuft meine dritte 3- Jahres- Lizenz noch.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 jueki

„Bei mir steht ein PC, der ab und an aus heiterem Himmel ...“

Optionen
Und danach würde ich Avira in die Tonne kloppen.

Erst in zwei Jahren - solange läuft meine dritte 3- Jahres- Lizenz noch.
 Der Fisch riecht zwar schon etwas, aber ich habe ihn bezahlt, folglich esse ich ihn noch?Stirnrunzelnd
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki

„Bei mir steht ein PC, der ab und an aus heiterem Himmel ...“

Optionen
Der Fisch riecht zwar schon etwas, aber ich habe ihn bezahlt, folglich esse ich ihn noch?


:-)
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Bei mir steht ein PC, der ab und an aus heiterem Himmel ...“

Optionen
 Der Fisch riecht zwar schon etwas, aber ich habe ihn bezahlt, folglich esse ich ihn noch?
Ganz abgesehen davon, das ich Fisch und alles, was aus dem Meer/Fluß/Teich kommt, als Speise verabscheue - ja, ich werde Avira Antivir Prof weiter verwenden.
Allerdings werde ich wohl in 2 Jahren keine vierte Drei- Jahres- Lizenz mehr erwerben.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen