Viren, Spyware, Datenschutz 11.061 Themen, 91.753 Beiträge

Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat

angelpage / 72 Antworten / Baumansicht Nickles

Ein empfehlenswertes Video:

<iframe width="560" height="315" src="//www.youtube.com/embed/iHlzsURb0WI" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

bei Antwort benachrichtigen
schoppes angelpage

„Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat“

Optionen
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
angelpage schoppes

„http://www.youtube.com/embed/iHlzsURb0WI“

Optionen
Lachend Danke. Schade dass ich die Vorschau für Nickles- Kommentare nicht mehr finde.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 angelpage

„Danke. Schade dass ich die Vorschau für Nickles- ...“

Optionen
Schade dass ich die Vorschau für Nickles- Kommentare nicht mehr finde.

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_84526

„Gruß K.-H.“

Optionen

Entweder ist der Vorschau-Button nagelneu, oder ich habe ihn bislang nur "geflissentlich" übersehen... auch wenn ich es nicht bin, der danach gefragt hat: Danke Heinz :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe angelpage

„Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat“

Optionen

Moin,

gut gemachtes Video mit einigen guten Beispielen. Nur glaube ich leider, die staatliche Impfung und die Naivität von vielen ist auch gegen noch so gute Erläuterungen resistent.

Es wird eben immer noch häufig Überwachung mit illegalen Handlungsweisen gerechtfertigt, wie im Video angesprochen. Wer nichts macht, hat nichts zu befürchten! Und genau das ist eben nicht der Fall.

Es ist frustrierend und manchmal frage ich mich, ob irgendwas im Wasser ist! ;-)

Zwinge die Menschen mit Gewalt zu etwas und sie setzen sich zu Wehr. Aber gib ihnen das Gefühl, es nur gut zu meinen, dann lassen sie alles mit sich machen.



Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Maybe

„Moin, gut gemachtes Video mit einigen guten Beispielen. Nur ...“

Optionen

Hallo,

Es ist frustrierend und manchmal frage ich mich, ob irgendwas im Wasser ist! ;-)
im entsprechenden Gewässer sicherlich auch Kraken mit Tentakeln. Zwinkernd
Zwinge die Menschen mit Gewalt zu etwas und sie setzen sich zu Wehr. Aber gib ihnen das Gefühl, es nur gut zu meinen, dann lassen sie alles mit sich machen.
Aber das klappt nur bei einigen Erwachsenen, bei Kinder so gut wie nie.Überrascht
Man hätte es evtl. geschafft wenn man wie der Alte Fritz vorgegangen wäre mit den KartoffelnLachend.
Schwer erreichbar und sogar "Schein"Bewachung aber insgeheim zugängliche Anleitung, ein Muß wer modern sein will.Unschuldig
So ähnlich wie "Facebook" denke ich daUnentschlossen.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo, im entsprechenden Gewässer sicherlich auch Kraken ...“

Optionen

Meinen Glückwunsch Manfred!
Du hast die Beitragszahl 10000 erreicht:














Somit hast du dich in die Fünfstelligen eingereiht. Zwinkernd

http://www.nickles.de/c/stats/s3.htm


Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Knoeppken

„Meinen Glückwunsch Manfred Du hast die Beitragszahl 10000 ...“

Optionen

Hallo Jörg,

ich sagte es doch schon Überrascht, Du bist eine Koryphäe, wer hätte das aber auch gedacht, ich sicherlich nicht.
Vielen herzlichen Dank für Dein schönes Posting dazuZwinkernd.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Ma_neva

„Hallo Jörg, ich sagte es doch schon , Du bist eine ...“

Optionen

Meine Hochachtung alter Mann. Gruß Andy

"Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Ehefrau. Beide machen dasselbe." Prinz Philip
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Knoeppken

„Meinen Glückwunsch Manfred Du hast die Beitragszahl 10000 ...“

Optionen

Wow, ebenfalls Glückwunsch! :-)

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Knoeppken

„Meinen Glückwunsch Manfred Du hast die Beitragszahl 10000 ...“

Optionen

Ich weiß garnicht, wie man soviel Posten kann. Nickles ist die einzige Seite wo ich tatsächlich seit 2004 fast immer aktiv bin, und erst irgendwas um die 3500 Post habe. In keinem anderem Forum habe ich jemals über 50 Posts geschafft, auch welche wo ich ebenso lange bin.

GW Ma_Neva, oller Spammer Zwinkernd

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken torsten40

„Ich weiß garnicht, wie man soviel Posten kann. Nickles ist ...“

Optionen

Wenn du deinen jetzigen Beitragsdurchschnitt von 172 wacker durchhältst, dann kommst du in ca. 3,5 Jahren auch an Manfreds jetziger Zahl ran. Zwinkernd

http://www.nickles.de/c/stats/s1.htm


Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Knoeppken

„Wenn du deinen jetzigen Beitragsdurchschnitt von 172 wacker ...“

Optionen

Wenn ich zuviel an einem Tag poste, kommt am Ende ja nur noch mist heraus ^^

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken torsten40

„Wenn ich zuviel an einem Tag poste, kommt am Ende ja nur ...“

Optionen

Nö, das glaube ich nicht.
Die von mir erwähnte Zahl 172 bezieht sich auf die letzten 30 Tage, also in einem Monat.
Das wären dann aufgerundet 6 Postings pro Tag, ist doch machbar und nicht sooo viel.. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Knoeppken

„Nö, das glaube ich nicht. Die von mir erwähnte Zahl 172 ...“

Optionen
Das wären dann aufgerundet 6 Postings pro Tag, ist doch machbar und nicht sooo viel..

Da muss ich energisch widersprechen. Ich habe noch nie mehr als 5 Postings am Tag abgesetzt, da würde ich Kopfschmerzen bekommen...

:-D

*SCNR*
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Da muss ich energisch widersprechen. Ich habe noch nie mehr ...“

Optionen
Ich habe noch nie mehr als 5 Postings...
Sprach der Spammerkönig Cool In der Timeline kann man es genau beobachten: Olaf postet wieder (meistens (immer) nachts), und dann gehts auch los.

Ka, ich glaub du führst immer noch, schon seit jahren das Ranking an. Nur beim Glossar warste ziemlich nachlässig *vorwerf*
Irgendwo gabs da mal auch so ein Ranking, kein Bock das grad zu suchen, soll heissen, ich finde es nicht :)
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Sprach der Spammerkönig In der Timeline kann man es genau ...“

Optionen
Nur beim Glossar warste ziemlich nachlässig *vorwerf* Irgendwo gabs da mal auch so ein Ranking

Jau. Ist der gleiche Link wie der von Knoeppken, nur mit einer 5 statt einer 1:
http://www.nickles.de/c/stats/s5.htm

"Spammer-König"... also den muss ich mir merken. Retourkutsche befindet sich in Arbeit, in meiner geistigen Karosseriewerkstatt :-D

Cheers
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Olaf19

„Da muss ich energisch widersprechen. Ich habe noch nie mehr ...“

Optionen
Ich habe noch nie mehr als 5 Postings am Tag abgesetzt

Lachend

Da stimme ich dir zu, bist ja auch meistens erst ab 22:00 Uhr hier aktiv oder früh am Morgen, wenn es auf der Arbeit zu langweilig ist. Zurzeit etwas später, liegt gewiss am Wetter, denn Nachts brummt der Rechner nicht so laut, da es kühler ist. Zwinkernd

Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Knoeppken

„Da stimme ich dir zu, bist ja auch meistens erst ab 22:00 ...“

Optionen
oder früh am Morgen, wenn es auf der Arbeit zu langweilig ist.

Viel besser - da bin ich noch zuhause. Erst wenn das letzte Posting abgesetzt ist, mache ich mich in aller Seelenruhe auf den Weg in Richtung Werksgelände. Dort gibt es erst einmal ein ausgiebiges Frühstück mit Kaffee und Brötchen im Atrium unserer Kantine. Man kann dort fast das ganze Jahr über draußen frühstücken, zumindest bis in den Dezember hinein. Die Bauweise ist so schön wind- und kältegeschützt, dass es auch zur dunklen Jahreszeit immer noch recht gemütlich ist.

Ja, und danach wird irgendwann gearbeitet...

*SCNR*
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Olaf19

„Viel besser - da bin ich noch zuhause. Erst wenn das letzte ...“

Optionen

Das ist tatsächlich viel besser. Prima, dass du so ruhig den Tag beginnen kannst. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Olaf19

„Da muss ich energisch widersprechen. Ich habe noch nie mehr ...“

Optionen

Da musst du gestern aber einen richtigen Brummschädel gehabt haben, bei 33 Stück.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Maybe

„Moin, gut gemachtes Video mit einigen guten Beispielen. Nur ...“

Optionen
Nur glaube ich leider, die staatliche Impfung und die Naivität von vielen ist auch gegen noch so gute Erläuterungen resistent.
Unsere Eltern und Großeltern sind den Nazis hinterhergerannt.
Und die hatten damals nur ein paar Zeitungen oder das Radio zur Massenbeeinflussung - deren Wert Göbbels beizeiten erkannte.
Die immer noch gleichen Besitzer dieser damals die Göbbelspropaganda verbreitenden Zeitungen lernten in den Jahren darauf ungeheuer viel dazu, was die Massenbeeinflussung angeht. Und haben das Medium TV dazu bekommen.
Also werden sie die Massen wieder zur Schlachtbank führen - es muß ja nicht die gleiche sein, wie damals.
Und wieder wird der Großteil der Dummköpfe (denen man täglich versichert, wie klug sie sind!) diesen (Ver)Führern hinterhertrotten.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Unsere Eltern und Großeltern sind den Nazis ...“

Optionen

Nachtrag:

Schau nur einmal hier
http://www.nickles.de/thread_cache/539000370.html
nach, wie sich User "Kern53" als Staatsbediensteter mit Vehemenz für genau diese Überwachung stark macht.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Maybe jueki

„Nachtrag: Schau nur einmal ...“

Optionen

Moin,

habe ich gelesen. Unter dem Deckmantel "des gutgemeinten Schutzes" kann man viele Menschen sogar in den Keller einsperren und sie würden sich behütet fühlen!

Vor allem denke ich, es wird Zeit, dass die Menschen endlich mal begreifen, dass wirtschaftliche Interessen immer schon vor dem Wohle des Menschen gestanden haben. Wer sich was Anderes einredet, hat einfach den Blick vor der Realität verschlossen.

Da sind wir schon fast in der Philosophie gelandet ;-)!

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 angelpage

„Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat“

Optionen

Jetzt kann man sich endlich ewig lange Erklärungen sparen und jemandem gleich das Video zeigen. Thx! :)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 angelpage

„Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat“

Optionen

Selbst wenn einen der Themenkomplex Privatsphäre und Datenschutz "einen feuchten Kehricht" interessiert, ist das Video dennoch sehenswert, weil es ein ernstes Thema humorvoll und unterhaltsam verpackt.

Gute Sache das, denn am Ende könnte es den einen oder anderen aus der "Kehricht-Fraktion" wachrütteln und zur gedanklichen Umkehr bewegen, gerade weil es eben penetrant belehrend daherkommt.

Vielen Dank an angelpage.

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
dalai angelpage

„Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat“

Optionen

Auf den Ausspruch "Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten" gibt es eine einfache und IMO wirkungsvolle Reaktion: "Na dann lassen Sie mal hören!". Vielleicht kapieren es einige danach ja doch, dass es auch sie selbst betrifft. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt ... aber sie stirbt.

MfG Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 dalai

„Auf den Ausspruch Wer nichts zu verbergen hat, hat auch ...“

Optionen
Vielleicht kapieren es einige danach ja doch, dass es auch sie selbst betrifft.
Ein paar Wenige vielleicht, aber aller Voraussicht nach nicht die Masse. Es würde evtl. auch schon reichen, wenn die Medien sich endlich ihrer Verantwortung stellen würden um das in ihrer Macht stehende zu tun und aufzuklären und zu informieren, und zwar so lange, bis die entsprechenden Mißstände abgeschafft würden. 

Aber selbst wenn sich der mächtigste Mann der Welt vor versammelter Presse hinstellen würde, um in einer epochalen Rede die gesamte Menschheit vor einer mächtigen und verschwörerisch im verborgenen agierenden Gruppe warnen würde, die dabei wäre, destruktive Kontrolle über die Menschheit zu erlangen, würde nicht wirklich ein Hahn danach krähen.

So geschehen nämlich bereits 1961, durch John F. Kennedy!

Er warnte in seiner Rede vor all dem Ungemach, das heute im Allgemeinen als spinnerte Verschwörungstheorien abgetan wird.

Man bedenke, die Rede ist bereits ein halbes Jahrhundert alt! Und seitdem hat sich sicherlich einiges getan....

Rede Kennedys:
http://www.youtube.com/watch?v=D2sqnAWfrTc



bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Ein paar Wenige vielleicht, aber aller Voraussicht nach ...“

Optionen
...wenn die Medien sich endlich ihrer Verantwortung stellen würden um das in ihrer Macht stehende zu tun und aufzuklären und zu informieren
Entschuldige, aber:
Wem dient diese Überwachung? Doch wohl ausschließlich denen, die die das Geld und damit die Macht haben. Denn mit dieser absoluten Überwachung sichern sie sich ihre Macht und damit ihre Pfründe - maximal und gefahrlos.
Wem nun gehören diese Medien?
Doch wohl genau diesen Leuten, dieser herrschenden Klasse, der allein diese Bespitzelung nützt.
Nun sage mir:
Warum sollten diese Herrschaften mit Macht und konsequent den Ast absägen, auf dem sie sitzen?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Entschuldige, aber: Wem dient diese Überwachung Doch wohl ...“

Optionen
Wem dient diese Überwachung? Doch wohl ausschließlich denen, die die das Geld und damit die Macht haben. Denn mit dieser absoluten Überwachung sichern sie sich ihre Macht und damit ihre Pfründe - maximal und gefahrlos. Wem nun gehören diese Medien? Doch wohl genau diesen Leuten, dieser herrschenden Klasse, der allein diese Bespitzelung nützt. Nun sage mir:
Stimme dir voll und ganz zu!

Warum sollten diese Herrschaften mit Macht und konsequent den Ast absägen, auf dem sie sitzen?
Berechtige Frage. 

Nun wurde in Artikel 5 des Grundgesetzes die Pressefreiheit sicherlich nicht deswegen festgeschrieben, um unsere Gesellschaft regelmäßig mit volksverdummendem und jugendverderbenderm Müll zu übergießen.

Die Crux einer sogenannten freiheitlichen Gesellschaft ist, dass sie nach und nach, inklusive der Medien, vom Kapital aufgekauft wird. Und man weiß ja, dass man nicht zwei Herren zugleich dienen kann.

In einer nicht freiheitlichen Gesellschaft, werden die Medien zu einem Propaganda-Organ der Herrschenden degradiert.

Was also tun??

Ich denke, im Grunde kann man nicht sehr viel machen, als dass man solche Medien unterstützt, die unabhängige und politisch inkorrekte Berichterstattung betreiben, wie z.B. (meiner Meinung nach!) das Compact-Magazin, oder das Printmagazin des Online-Nachrichten-Blogs, Deutsche Wirtschaftsnachrichten, usw..

Natürlich werden solche Aktionen, wie auch keine andere, über Nacht die Welt retten. Aber jedes Puzzle, sei es auch noch so groß, beginnt mit dem Legen des ersten kleinen Puzzelteils.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Stimme dir voll und ganz zu Berechtige Frage. Nun wurde in ...“

Optionen
Nun wurde in Artikel 5 des Grundgesetzes...
Im Grundgesetzt wurde vieles geschrieben.
Ausgelegt wird es von den Herrschenden.
als dass man solche Medien unterstützt, die unabhängige und politisch inkorrekte Berichterstattung betreiben
Wie in etwa der Kopp- Verlag, dessen News ich abonniert habe und regelmäßig sehr kritisch lese.
Aus dessen Veröffentlichungen, die im permanenten widerspruch zu den Politisch Korrekten Medien stehen, kann man sich sehr viel Informationen holen, die von anderen verschwiegen werden.
Natürlich werden solche Aktionen...
Die gegenwärtige Aktion wird in spätestens 2 Monaten vergessen sein und geändert wird sich nichts haben.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 jueki

„Im Grundgesetzt wurde vieles geschrieben. Ausgelegt wird es ...“

Optionen
Ausgelegt wird es von den Herrschenden.
Wenn man sich einschüchtern lässt, und seine eigene Freiheit wegwirft, dann ja!
Unsere Gesetzgebung haben immer noch die Siegermächte geschrieben, nicht wir. Deswegen ist Deutschland nur eine GmbH von mehreren Ländern, die garnicht daran denken ihre Besatzung hier aufzugeben. (Bis auf die UDSSR, die hat Kohl ja ausbezahlt)

Wie in etwa der Kopp- Verlag, dessen News ich abonniert habe und regelmäßig sehr kritisch lese.
Na und? Wenn die Berichte der Wahrheit entsprechen ist die Quelle völlig egal. Ob die dann vom Kopp Verlag, oder in der Bild stehen, deswegen werden die nicht unwahrer. (Ich lese Kopp allerdings nicht) :)
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
jueki torsten40

„Wenn man sich einschüchtern lässt, und seine eigene ...“

Optionen
(Ich lese Kopp allerdings nicht)
- es ist wichtig, solche Versicherungen öffentlich abzugeben.
Damit stellt man sicher, das man ein vom Mainstream gut "aufgeklärter" Bürger ist, der seine Informationen nur von gleichgeschalteten Quellen bezieht.
Ich bin da etwas aus der Art geschlagen.
Wenn andere versichern, irgendwelche Informationen zu meiden, dann werde ich diese erst recht lesen.
Und mein Hirn zur Auswertung und Eingliederung eben dieser Informationen nutzen.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis torsten40

„Wenn man sich einschüchtern lässt, und seine eigene ...“

Optionen
Deswegen ist Deutschland nur eine GmbH von mehreren Ländern

Glaubst du diesen Schrott wirklich? Warum müssen Leute wie du immer auf die "Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH" rumhacken?

Informier dich mal, was die GmbH macht. Sie ist unter anderem für die sog. Bundesschatzbriefe zuständig.

Und jetzt sag mir mal bitte, wie eine GmbH existieren kann, wenn es da rumherum keinen Staat gibt oder es kein Gesetz existieren würde (z.B. HGB), das die Rechte und Pflichten einer GmbH beschreibt. Würde es Deutschland nicht geben, hätte die GmbH keine Existenzgrundlage. Und das ist es doch, worauf "ihr" immer hinauswollt.
Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 lexlegis

„Glaubst du diesen Schrott wirklich Warum müssen Leute wie ...“

Optionen

Und dafür meldest dich neu an? Warum nicht mit deinem richtigen Account, oder biste dazu zu feige?

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
jueki torsten40

„Und dafür meldest dich neu an Warum nicht mit deinem ...“

Optionen
mit deinem richtigen Account
http://www.nickles.de/thread_cache/539008692.html#c

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis jueki

„http://www.nickles.de/thread_cache/539008692.html c Jürgen“

Optionen

Hallo Jüki,

nein der bin ich nicht. Siehe Antwort an torsten40.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
jueki lexlegis

„Hallo Jüki, nein der bin ich nicht. Siehe Antwort an torsten40.“

Optionen
nein der bin ich nicht
Akzeptiert. "Der andere" hätte wohl anders reagiert.
"ich war seit etwa 2004 in Nickles aktiv" - kennen wir uns da?
Wenn ja - vielleicht eine PN.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis jueki

„Akzeptiert. Der andere hätte wohl anders reagiert. ich war ...“

Optionen
Kennen wir uns da?
Bestimmt. Hast eine PN.
Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis torsten40

„Und dafür meldest dich neu an Warum nicht mit deinem ...“

Optionen
Warum nicht mit deinem richtigen Account
Ob du es glaubst oder nicht, ich war seit etwa 2004 in Nickles aktiv, damals unter anderem Namen. Hatte meinen Account wegen Rangeleien auf Userebene gelöscht (ich sehe gerade, er ist nicht mehr aktiv dabei).

Ich hatte eigentlich damals gesagt, dass ich Nickles fernbleibe, aber dein Post hat mich schon aufgeregt. Deine Aussagen entbehren meiner Meinung nach jeder Grundlage.

Wie ich sehe, scheinst du wohl leicht "verschwörerisch" zu sein? Vielleicht interessiert dich ja der YouTube-Kanal von Mario Romanowski (nicht böse gemeint):

http://www.youtube.com/user/berlinerjustiz



Ich weiß, mein Comeback hätte etwas freundlicher ausfallen können. Trotzdem, schön wieder mitdiskutieren zu können. Bei anderen Themen bin ich weniger aufbrausend :)
Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
jueki lexlegis

„Glaubst du diesen Schrott wirklich Warum müssen Leute wie ...“

Optionen
Glaubst du diesen Schrott wirklich?
Ich sah und hörte soeben die heute- Sendung des ZDF.
Dieses Land, Deutschland also, gestattet mit ausdrücklicher Regierungserlaubnis ausländischen Geheimdiensten und privaten, ebenfalls ausländischen im Auftrag der US- Geheimdienste tätigen Nachrichtensammlern in Deutschland die Spionage!

Welches souveräne Land gestattet auländischen Geheimdiensten noch die Spionage im eigenen Land?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Ich sah und hörte soeben die heute- Sendung des ZDF. ...“

Optionen

Auch immer dieses lächerliche Argument, wir seien militärisch auf die USA angewiesen und die USA müsse auf uns, bzw. auf Europa oder gar die ganze Welt aufpassen und beschützen! :D

Als hätte Europa nicht die Möglichkeiten und MIttel, sich selbst vor irgendwelchen imaginären Feinden zu schützen!

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis jueki

„Ich sah und hörte soeben die heute- Sendung des ZDF. ...“

Optionen

Was momentan in Deutschland bezüglich NSA und auch BND abgeht, ist unter aller Kanone. Ich habe auch von dem Abkommen gehört, das in den 70ern von Deutschland unterzeichnet wurde. Das hört sich für mich sehr plausibel an (mit so einem Schwachsinn muss man in Deutschland eben rechnen).


Mein lautstarker Eingangssatz bezog sich aber auf die Aussage mit der GmbH. Wie man glauben kann, wir wären Personal einer GmbH, kann ich einfach nicht verstehen. Die angesprochene GmbH untersteht dem Bundesministerium der Finanzen, und dieses wiederum der Bundesrepublik Deutschland. Die Aufgaben dieser GmbH kann man bei der Wikipedia nachlesen.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
jueki lexlegis

„Was momentan in Deutschland bezüglich NSA und auch BND ...“

Optionen
Mein lautstarker Eingangssatz bezog sich aber auf die Aussage mit der GmbH
Schon verstanden. Ich habe keinerlei Ausbildung im Staatsrecht, kann also kaum etwas dazu sagen. Ich habe nur meine über 70jährige Erfahrung, einiges an Allgemeinbildung und bin in der Lage, logisch zu denken und aus einer Vielzahl von Informationen Schlußfolgerungen zu ziehen.
Und da weiß ich, das die Politiker und die Gazetten der Bundesrepublik Deutschland ihren ehemaligen Nachbar- und Bruderstaat, die DDR, immer als "sogenannte DDR" bezeichneten.
Da selbige nichts weiter als ein Vasall der Sowjetunion war.
Ohne eigenständige, souveräne staatliche Entscheidungsgewalt.
Es ist doch hier haargenau das Gleiche! Hier ist es der "Große Bruder", das USamerikanische Kapital und deren ausführendes Organ, die US- Regierung, dem die Deutsche Regierungen dient.
Und nicht dem eigenem Volk, wie es in einem souveränen, demokratischen Staat zu sein hat.
Die ihrem Volke dienende Regierung eines souveränen, demokratischen Staates würde niemals dulden, absegnen und verbriefen, das ihr eigenes Volk von ausländischen Geheimdiensten bespitzelt würde.
Also ist Deutschland kein souveräner Staat.
Und dabei ist es in meinen Augen vollkommen gleichgültig, wie man dieses abhängige Gebilde bezeichnet - GmbH, Bürgerverein oder US- Dienstleistungs"kombinat".
Auf jeden Fall kein selbstständiger Staat.
Dessen Vermögen (Goldfundus) schon lange in den Besitz eben dieser ausländischen Herren überging.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis jueki

„Schon verstanden. Ich habe keinerlei Ausbildung im ...“

Optionen

Naja, ob Deutschland jetzt souverän ist und einfach ohne nachzudenken jeden Überwachungsantrag der USA unterschreibt oder durch seine Nichtsouveränität direkt den USA unterstellt ist, kann ich nicht beantworten.

Ich denke wir sind uns zumindest einig, dass der derzeitige Zustand unhaltbar ist. Bin zwar nicht für die SPD, aber die CDU/CSU hat bei mir verspielt.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki

„Ich sah und hörte soeben die heute- Sendung des ZDF. ...“

Optionen
Welches souveräne Land gestattet auländischen Geheimdiensten noch die Spionage im eigenen Land?

Grundsätzlich:

Zum Wesen eines souveränen Staates gehört auch die Entscheidungsfreiheit, dem Staat A Spionage in einem klar umrissenen Auftragsvolumen zu gestatten und das selbe dem Staat B zu verweigern.

Man kann darüber diskutieren, zu wieviel Prozent die BRD "souverän" ist und ich habe zum gegenwärtig bekannten Ausmaß der US-Spionage weitaus mehr Bedenken als Zustimmung - man kann aber nicht die Gleichung aufstellen, dass "souverän" mit Spionageverweigerung gleichzusetzen sei.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3

„Grundsätzlich: Zum Wesen eines souveränen Staates gehört ...“

Optionen
dass "souverän" mit Spionageverweigerung gleichzusetzen sei.
Also gestatten Souveräne Staaten fremden Geheimdiensten, in dem eigenen Kompetenzbereichen herumzuschnüffeln?
Ich kann es mir nur sehr schlecht vorstellen. Nur eigene Informationen bringen Nutzen, Gewinn.
Dann wären Dienste, wie die Spionageabwehr sinnlos.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis shrek3

„Grundsätzlich: Zum Wesen eines souveränen Staates gehört ...“

Optionen

Dem stimme ich zu.


Anmerken möchte ich noch, dass USA, GB, Australien, Neuseeland und Kanada wohl etwas enger im Geheimdienstbereich arbeiten als andere Staaten. Ich meine das im Bezug auf ECHELON.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 lexlegis

„Dem stimme ich zu. Anmerken möchte ich noch, dass USA, GB, ...“

Optionen
Anmerken möchte ich noch, dass USA, GB, Australien, Neuseeland und Kanada wohl etwas enger im Geheimdienstbereich arbeiten als andere Staaten.

Ich sehe das eher als ein Zusammengehen gleich/ähnlich gesinnter Staaten als einen Beleg für die Nicht-Souveränität von GB, AUS, Neuseeland und Kanada an.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis shrek3

„Ich sehe das eher als ein Zusammengehen gleich/ähnlich ...“

Optionen

Nein, wollte nicht auf die Souveränität hinaus. Aber anscheinend läuft da die "Kooperation" auf einem höheren Level als sie in Deutschland stattfindet.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 lexlegis

„Nein, wollte nicht auf die Souveränität hinaus. Aber ...“

Optionen
Aber anscheinend läuft da die "Kooperation" auf einem höheren Level als sie in Deutschland stattfindet.

Das ist nicht weiter verwunderlich sondern Kulturel sowie historisch erklärbar.

Wenn es hart auf hart kommt, halten diese Länder unter Führung der Amis zusammen und die anderen gehören dann zur Axis of Evil.
Das läßt sich an verschiedenen Beispielen erklären und mach eben auch vor Spionage und Abhördiensten nicht halt.

Ich nehme an, das wollte Shrek damit zum Ausdruck bringen.
bei Antwort benachrichtigen
jueki lexlegis

„Dem stimme ich zu. Anmerken möchte ich noch, dass USA, GB, ...“

Optionen
Ich meine das im Bezug auf ECHELON
Mit ECHELON werden Informationsquellen anderer Länder - Rußland, China undsoweiter abgehört und ausgewertet.
Die an ECHELON beteiligten Länder forschen sich meines Wissens damit nicht gegenseitig aus - wäre irgendwie kontraproduktiv.
Im Falle NSA- BRD wird aber kein Fremdstaat ausgeforscht, sondern die USA forschen einen "Bündnispartner", die BRD aus, in dessen Hohheitsgebiet und im Bereich von dessen ureigenster Kompetenz. Und das vollkommen einseitig.
Im günstigsten (wie ironisch!) Falle umgeht hier die Regierung der "Bundesrepublik Deutschland" ihre eigene Verfassung, ihr eigenes Grundgesetz.
Sie läßt einen ihre Bürger von einem fremden Geheimdienst bis ins Detail ausforschen, weil sie das nach Gesetz nicht darf.
Und darf auf genau diese Daten zugreifen.
Um damit gegen die Menschen, denen zu dienen sie sich per Eid verpflichtet hat, zu regieren.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis jueki

„Mit ECHELON werden Informationsquellen anderer Länder - ...“

Optionen
Im günstigsten (wie ironisch!) Falle umgeht hier die Regierung der "Bundesrepublik Deutschland" ihre eigene Verfassung, ihr eigenes Grundgesetz
Leider wahr. Bei der Vorratsdatenspeicherung ist es ja leider nicht viel anders. Hier sammelt zwar Deutschland selber, das Ergebnis bleibt aber gleich.
Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„Im Grundgesetzt wurde vieles geschrieben. Ausgelegt wird es ...“

Optionen

Hallo,

tja die Sonne bringt es an den Tag, besser Reporter des ZDF: " http://www.heute.de/Spionage-Offiziell-erlaubt-29086038.html
Seit Beginn 2001 eigentlich bekannt:" Die ZDF-Recherchen belegen, dass die US-Nachrichtendienste mit Hilfe privater Sicherheitsunternehmen in Deutschland aktiv sind und dies sogar mit amtlicher Genehmigung. Das sagt der stellvertetende ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen. Grundlage hierfür legte eine Verbalnote des Auswärtigen Amtes vom 29. Juni 2001. Zahlreiche weitere Noten folgten, in denen ausdrücklich von nachrichtendienstlichen Aktivitäten die Rede ist. Theveßen: "Demzufolge mussten die Regierungen von 2001 bis heute - rot–grün, schwarz-rot und schwarz-gelb – grundsätzliche Kenntnis von den Aktivitäten haben."
Heute Abend soll es genauer im TV kommen und auch das Merkel es bekannt gewesen sein muß, ohne wenn und aber.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Ma_neva

„Hallo, tja die Sonne bringt es an den Tag, besser Reporter ...“

Optionen

Naja, also genau genommen geht der Spuk ja schon etwas länger:

Kurzfassung: http://www.youtube.com/watch?v=oVcTmXH2KL8

Langfassung: http://www.youtube.com/watch?v=xUmksCyYtds

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco gelöscht_300542

„Stimme dir voll und ganz zu Berechtige Frage. Nun wurde in ...“

Optionen
Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Prosseco

„Hallo ...“

Optionen

Guter Artikel, danke für den Link.
Wie es aussieht, werden gerade die Instrumente eines totalitären Systems installiert.
Will nur keiner wahrhaben.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 gelöscht_305164

„Guter Artikel, danke für den Link. Wie es aussieht, werden ...“

Optionen
Will nur keiner wahrhaben.
Ich befürchte, die Realität ist noch schlimmer. Die meisten werden wohl eher die Überwachung aus Gründen der "Sicherheit" befürworten.

Das Wenige an echtem Terrorismus, schaffen die USA doch selbst. Und zwar durch deren eigenen Terror gegen die Regierungen und Bevölkerungen im nahen Osten - sprich Völkerrechtswidrigen Angriffskriegen und "gezielten Tötungen" durch Drohnen, bei denen in der Regel mehr unbeteiligte Zivilisten ermordet werden als mutmaßliche Terroristen.

Noam Chomsky zum Thema Snowden und angeblichem Terrorismus:

http://www.youtube.com/watch?v=VLIsI6nCY0g
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 gelöscht_300542

„Ich befürchte, die Realität ist noch schlimmer. Die ...“

Optionen
Ich befürchte, die Realität ist noch schlimmer.
Da kann ich Dich leider nicht beruhigen.
Die gesammelten Daten bieten ein mächtiges Erpressungspotential.
Hoover, Mielke sowie etliche unbekannte Leute haben es sattsam belegt.
Achja, Erpressung mittels Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Hohlmeier
"habe Monika Hohlmeier zudem „ihren innerparteilichen Gegnern damit gedroht, Dossiers über sie zu verwenden, berichten Teilnehmer. Mit den Worten ‚So, gegen jeden von euch gibt es was‘ habe sie einen grünen Plastikordner auf den Tisch gelegt“."
Das hat ihr vermutlich wg. weiterer Plastikordner nicht geschadet:
"Am 7. Juni 2009 wurde Hohlmeier in das Europäische Parlament gewählt."
Das ist nur ein Beispiel für merkwürdige Vorgänge in den Etagen unserer Führungselite.
Das konsequente Schweigen der mächtigen Opposition läßt mich vermuten, daß auch diese Politprofis informiert waren, oder aber während ihrer Zeit unter Schröder involviert waren.
Nur mal zur Erinnerung:
Wir reden hier über Verfassungsbruch auf allen Ebenen.
Tja:
http://www.derwesten.de/politik/bundesregierung-so-beliebt-wie-seit-1997-nicht-mehr-id8266325.html
Ankündigung einer Wende:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ein-buch-ruft-zum-sturz-auf-merkel-arbeitet-am-zerfall-der-demokratie/7043954.html
http://www.onlinezeitung24.de/article/313

"Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit."

Eine mächtige Aussage, vermutlich versehend ihrem Lügenmaul entschlüpft.

Man könnte mir unterstellen, daß ich OT bin.
Nö, bin ich nicht.
Alle Informationen die wir Dank mutiger Leute wie Manning, Snowden, Assange u.a. haben, deuten auf die geplante Abschaffung unserer Scheindemokratie hin.
Einen habe ich noch:
http://www.spd.de/profil/4173/blog/merkels-unwort-des-jahres-die-marktkonforme-demokratie-der-kanzlerin
Gut, ist von der sPD. Dürfen die sich eigentlich noch "sozial" nennen?
Nagut, dann übersetze ich mal den Spruch der IM Erika:
Marktkonforme Demokratie = Diktatur des Kapitals.
Merkt aber keiner.

















tja:
bei Antwort benachrichtigen
mi~we angelpage

„Ich habe ja nichts zu verbergen - Überwachungsstaat“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
jueki mi~we

„So schnell ist man irgendwie verdächtig ...“

Optionen

Eben dort gelesen - Eine sehr treffende Bemerkung:
jaybee heute, 13:40 Uhr
Wie sich Geschichte immer wieder wiederholt. Hätte McCarthy damals sowas wie PRISM verfügbar gehabt, hätte man nur einen Zaun um die USA bauen müssen und das ganze einfach in United Prison of America umbenannt. Nebenbei: PRISM und Prison spricht sich fast identisch aus...
Man kann es nicht oft genug betonen: Die "Ich habe nichts zu verbergen"-Fraktion wird sich noch wundern. Gerade hier in D sollte man dafür sensibel sein, denn auch Juden hatten mal "nichts zu verbergen" und mussten irgendwann einen gelben Stern offen sichtbar auf der Kleidung tragen. j.


von hier:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/wie-michael-blume-zum-islamistenfreund-gestempelt-wurde-a-913972.html

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Eben dort gelesen - Eine sehr treffende Bemerkung:jaybee ...“

Optionen

Bis hierhin gehe ich noch mit:

Wie sich Geschichte immer wieder wiederholt. Hätte McCarthy damals sowas wie PRISM verfügbar gehabt, hätte man nur einen Zaun um die USA bauen müssen und das ganze einfach in United Prison of America umbenannt. Nebenbei: PRISM und Prison spricht sich fast identisch aus... Man kann es nicht oft genug betonen: Die "Ich habe nichts zu verbergen"-Fraktion wird sich noch wundern.

Aber das ist ein schlechtes Beispiel, weil kriegsrechtlich einwandfrei:
Gerade hier in D sollte man dafür sensibel sein, denn auch Juden hatten mal "nichts zu verbergen" und mussten irgendwann einen gelben Stern offen sichtbar auf der Kleidung tragen. j.


bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Bis hierhin gehe ich noch mit: Aber das ist ein schlechtes ...“

Optionen
Aber das ist ein schlechtes Beispiel, weil kriegsrechtlich einwandfrei
Sag es ihm/ihr. Link steht oben.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
marcu jueki

„Sag es ihm/ihr. Link steht oben. Jürgen“

Optionen

Ich frage mich, warum die Leute zurzeit alle so einen Aufstand machen. Naja, eigentlich kochen das ja die Medien zurzeit eher alles auf. Aber war den Leuten nicht klar, das der Staat oder eben die USA über allen und jeden im Internet verfügen kann?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marcu

„Ich frage mich, warum die Leute zurzeit alle so einen ...“

Optionen
Aber war den Leuten nicht klar, das der Staat oder eben die USA über allen und jeden im Internet verfügen kann?

Hi Marcu, im Grunde hast du völlig recht. Ich kann mir den ganzen Hype auch nur rein psychologisch erklären:

Ja, im Prinzip weiß jeder, was die zeitgenössische elektronische Datenverarbeitung an Möglichkeiten zum Sammeln, Auswerten und Archivieren von Daten bietet, und dass diese Möglichkeiten auch gern genutzt werden, gerade auch von staatlichen Stellen inkl. Geheimdiensten, dürfte ebenfalls so ziemlich jedem von uns klar sein.

Nur, wenn man dann so ein Beispiel wie jetzt die NSA-Affäre "hautnah" erlebt und detailliert erfährt, was der Begriff "Überwachungsstaat" tatsächlich bedeuetet, dann ist das allemal eindrucksvoller als das eher theoretisch-dumpfe "haben wir doch immer gewusst".

Genau so sind z.B. die Risiken der "friedlichen Nutzung der Kernenergie" seit Jahrzehnten allgemein bekannt. Trotzdem musste es erst ein Fukushima geben, um es den Leuten ein Vierteljahrhundert nach Tschernobyl wieder einmal ins Gedächtnis zu rufen.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
jueki marcu

„Ich frage mich, warum die Leute zurzeit alle so einen ...“

Optionen
Aber war den Leuten nicht klar, das der Staat oder eben die USA über allen und jeden im Internet verfügen kann?
Manchen, Usern, die sich etwas damit beschäftigen, schon. Den meisten PC- und Internetnutzern aber eben nicht!
Und da ist es gut, wenn auch die Aufmerksamkeit von denen konkret auf die Tatsache gerichtet wird, das "ihr" Staat sie hemmungslos ausschnüffelt.
Und "hype"...
Es ist wohl jedem Menschen klar, das täglich auf der Welt Einbrüche, Morde, Vergewaltigungen geschehen.Und trotzdem wird in manchen, meist besonders präkären Fällen darüber umfangreich berichtet.
Und die Menschen verurteilen dies.
Ab und an müssen Menschen aus ihrer satten, selbstzufriedenen und kritiklosen Lethargie aufgerüttelt werden!

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„Manchen, Usern, die sich etwas damit beschäftigen, schon. ...“

Optionen

Hi,

Ab und an müssen Menschen aus ihrer satten, selbstzufriedenen und kritiklosen Lethargie aufgerüttelt werden!
besonders wenn man nun (eigentlich konnte sich das so niemand vorstellen, gab es zwar schon Sciene fiction Filmen) zeitnah Mail und Login aufzeichnen (können, tun) von Jedem, da wird einem mehr als Bange. So konnte sich das niemand vorstellen, ein Prism war da eher vorstellbar aber auch so nicht wirklich zu vergegenwärtigen.
Und das die Regierung ihr Volk derart verkauft (einmal für dumm und dann noch an Ausländer die spionieren dürfen, Menschen und Betriebsgeheimnisse und Erfindungen), wollten eben viele nicht glauben können.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ma_neva

„Hi, besonders wenn man nun eigentlich konnte sich das so ...“

Optionen

"Unsereins", Manfred, ist das ja eigentlich gewöhnt.
Die Regierung der DDR durfte auch keinen auch nur andeutungsweise wichtigen Beschluß fassen, wenn dieser nicht von den Sowjetbonzen abgesegnet wurde.
Wer das öffentlich zur Sprache brachte, mußte mit Konsequenzen rechnen. Mit sehr harten Konsequenzen, wie ich am eigenem Leibe erfahren mußte
Das haargenau das jetzt wieder (besser wohl: noch immer) der Fall ist - diesmal allerdings mit dem großen Bruder USA - sollte dem wohlmeinendsten Bürger klargeworden sein, als der Herr Minister Friedrich mit seiner Meinung in die USA flog und mit der Meinung des Geheimdienstes der USA zurückkam.
Die Bundesrepublik hat die Freiheit, genau das zu machen, war die USA befehlen.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 jueki

„Unsereins , Manfred, ist das ja eigentlich gewöhnt. Die ...“

Optionen
Die Bundesrepublik hat die Freiheit, genau das zu machen, war die USA befehlen.

Damit haben wir gut gelebt, bis der Esel auf`s Eis ging.
Also im Grunde hat sich nichts großartig verändert.
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 jueki

„Unsereins , Manfred, ist das ja eigentlich gewöhnt. Die ...“

Optionen
Wer das öffentlich zur Sprache brachte, mußte mit Konsequenzen rechnen. Mit sehr harten Konsequenzen, wie ich am eigenem Leibe erfahren mußte
Auch Du mein Sohn Brutus. Ich war in der Partei und da war es vielleicht noch einen Zacken schärfer. Einmal musste ich öffentlich Abbitte leisten, sonnst wäre ich geflogen und was das inne DDR bedeutet ist Dir bestimmt noch klar - Bewährung in der Produktion und dann in Buna im Karbid. Ich kannte einige Leute die das durch hatten, ist ein wenig abschreckend.

Gruß
Jürgen
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
jueki Waldschrat_70

„Auch Du mein Sohn Brutus. Ich war in der Partei und da war ...“

Optionen
Ich war in der Partei und da war es vielleicht noch einen Zacken schärfer.
Ich ebernfalls. Aus Überzeugung.
Ich saß 6 Jahre im Knast, weil ich öffentlich gegen den Einmarsch in die CSSR ("Prager Frühling") protestierte. (Lenin: Revolutionen können nicht exportiert werden!)
Der Straftatbestand war "Staatsgefährdende öffentlicher Hetze".
Und: mir ging es bis zu diesem Zeitpunkt gut.
Aber ich ging, von meinem Gewissen getrieben "als Esel aufs Eis".
Ich versichere, daraus nichts gerlernt zu haben. Mein Gewissen behielt die Oberhand über das wohlfeile "Gutgehen".

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 jueki

„Ich ebernfalls. Aus Überzeugung. Ich saß 6 Jahre im ...“

Optionen

O.k. so weit habe ich es nicht gebracht, muß schlimm für Dich gewesen sein. Aber für meine Familie habe ich mich später zurückgehalten, war aber trotzdem ständig unter Beobachtung.
Was den Tschechenkrieg betrifft habe ich mal in einer Parteiversammlung die Schnauze aufgerissen, es ist aber nichts nachgekommen, weil unser Parteinik, ein ausgesprochen doofer Hund war und mir später meine Kollegen (waren alle nicht besonders scharf) gesagt haben." Wie du den verarscht hast - Klasse". Dieser Parteinik hat mich später auch noch für meinen "Klassenstandpunkt" gelobt - selten so gelacht. Das war übrigens im letzten Jahr meiner Arbeit als Lehrer.  
Ich hatte später noch mal eine Situation durchzustehen, als mein Chef von mir wollte, dass ich meinen Sohn beeinflussen sollte in die Partei einzutreten. Meine Antwort sinngemäß: "Wenn du den in die langweilige Partei von sturen alten Männern haben willst, dann mache man selbst, ich nicht".
Das Alles ist natürlich nichts gegen das was du durchgemacht hast, ich beneide dich nicht. Soviel Mut hatte ich nicht.
Ich war auch noch im Kreis- und Bezirkspropaktiv, weil ich gut reden konnte. Bei meiner ersten Sitzung im Bezirk war ich Richtig erschrocken, wie dort Fraktur geredet wurde, ich entsinne mich wie ein Oberst der VP den Referenten angefortzt hat: "Höre endlich auf zu sabbeln und sage mal wie ich meinen Genossen der VP erklären soll warum sie für ihr Geld nichts zu Kaufen kriegen". Das war Anfang 89
Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen