Viren, Spyware, Datenschutz 11.208 Themen, 94.094 Beiträge

Wie erkennt man einen gefählichen Eingriff?

MichaelS / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
seit ein paar Tagen setze ich nun ZoneAlarm ein. Daraufhin habe ich gemerkt, dass ich innerhalb von einer Stunde ca. 500 mal angepingt wurde. Auch wurde mitgeteilt, wer dies versucht hat. Das ist ja alles schön und gut, wie erkenne ich aber einen gefährlichen Verbindungsversuch aus dem Netz auf meinem Rechner?
Beste Grüße,

Michael

bei Antwort benachrichtigen
kruemel (Anonym) MichaelS „Wie erkennt man einen gefählichen Eingriff?“
Optionen

wenn die kiste runterfährt z.b.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) MichaelS „Wie erkennt man einen gefählichen Eingriff?“
Optionen

Zonealarm in der höchsten Sicherheitsstufe blockt alles ab, dein Rechner läuft im Stealth-Modus, ist also praktisch unsichtbar. Stell dir ein Hochhaus vor, und Kinder, die Klingelmännchen spielen. Irgendeiner macht auf. Du machst nicht auf, kannst nicht aufmachen, deine Klingel ist abgestellt und das Licht im Wohnzimmer gelöscht. Die Verbindungsversuche suchen Trojaner, die einen Port offenhalten, suchen freigegebene Verzeichnisse oder ganze Rechner. Mit einer Firewall kann dir praktisch nichts passieren.

bei Antwort benachrichtigen
Klingelmännchen (Anonym) (Anonym) „Zonealarm in der höchsten Sicherheitsstufe blockt alles ab, dein Rechner läuft...“
Optionen

und irgendwann liegst du dann tot im Wohnzimmer....

bei Antwort benachrichtigen
Klubbhead (Anonym) MichaelS „Wie erkennt man einen gefählichen Eingriff?“
Optionen

Ich hatte nur so viele Pings als ich bei Napster war!!
Ich vermute die Suchfunktion in Napster löst diese Pings aus.

Könnte es das gewesen sein?

Nicht jedes Ping ist ein "Portscan"

bei Antwort benachrichtigen
PingPong (Anonym) Klubbhead (Anonym) „Ich hatte nur so viele Pings als ich bei Napster war!!Ich vermute die...“
Optionen

es könnte auch ein pong sein

bei Antwort benachrichtigen
refa (Anonym) MichaelS „Wie erkennt man einen gefählichen Eingriff?“
Optionen

Denn wirst du nicht "erkennen" weil dein zone alarm so durchlässig wie "feines sieb ist" und mit nicht gerade viel aufwand durchlöchert werden kann !!
At guard in norton sec. mit verbaut, ist ne gute alt. noch besser ein zweiter rechner!
und das mit den steahlth modus ist für den arsch(ist so ähnlich wie adminstrative freigaben der festplatte unter nt ,
man sieht "nix" kann sich aber trotzdem übers netzlaufwerk verbinden (ist schon komisch oder nicht)
Gib deinem rechner mal einen namen von einer bekannten firma dann wirst du sehen was dein zone alarm , so aus hält im steahlth modus!!?

bei Antwort benachrichtigen