Viren, Spyware, Datenschutz 11.157 Themen, 93.147 Beiträge

probe

(Anonym) / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann mir mal jemand die Unterschiede zw. Port- und Netbusprobe erläutern?
M. ((Anonym))

Antwort:
hi, es gibt so weit 65.535 moegliche ports, davon sind 0-1023 "wellknown", meist belegt mit den wichtigsten Service wie secure shell, telnet, ftp oder smtp, pop (Liste siehe ietf.org -RFC1700), eine portprobe bezieht sich allgemein auf das Austesten von ports die zugaenglich sind, um dort Sicherheitsluecken zu finden -einzeln "by hand" ueber eine telnet Verbindung (waehrend ein portscan eine weite "range" automatisiert durchprobiert), eine netbusprobe scannt nur die ports die Netbus regulaer benutzt (12345/12346) einfach um zu sehen ob er da ist und man sich mit ihm verbinden kann, denn Angreifer koennen das Ding zwar auf den Rechner schmuggeln, aber sie wissen spaeter nicht wo du bist und muessen daher das Internet danach durchsuchen. seeya_Carrie
(Carrie)

bei Antwort benachrichtigen
Carrie (Anonym)

„probe“

Optionen

hi, es gibt so weit 65.535 moegliche ports, davon sind 0-1023 "wellknown", meist belegt mit den wichtigsten Service wie secure shell, telnet, ftp oder smtp, pop (Liste siehe ietf.org -RFC1700), eine portprobe bezieht sich allgemein auf das Austesten von ports die zugaenglich sind, um dort Sicherheitsluecken zu finden -einzeln "by hand" ueber eine telnet Verbindung (waehrend ein portscan eine weite "range" automatisiert durchprobiert), eine netbusprobe scannt nur die ports die Netbus regulaer benutzt (12345/12346) einfach um zu sehen ob er da ist und man sich mit ihm verbinden kann, denn Angreifer koennen das Ding zwar auf den Rechner schmuggeln, aber sie wissen spaeter nicht wo du bist und muessen daher das Internet danach durchsuchen. seeya_Carrie
(Carrie)

bei Antwort benachrichtigen