Download-Dienste und Tauschbörsen 2.606 Themen, 14.829 Beiträge

Kennt jemand den Google Übersetzer?

pappnasen / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde.

https://translate.google.com/?hl=de&sl=en&tl=de&op=docs

Ich versuche ein PDF übersetzen zu lassen.

Dabei habe icj mehrere Versuch mit unterschiedlichen PDFs gemacht.

Englisch >> Deutsch
Deutsch >> Englisch.

Ich bekomme aber immer nur eine Kopie.

Was mache ich falsch?

TIA

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen „Kennt jemand den Google Übersetzer?“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen luttyy „Den Text von der PDF markieren und dann hier eingeben: https://www.google.de/search?q englisch deutsch sxsrf ...“
Optionen

Das kannst Du machen, wenn Du ein paar Sätze hast aber nicht bei einem PDF mit 1.500 Seiten.

Außerdem verlierst Du alle Links innerhalb der Datei.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen „Das kannst Du machen, wenn Du ein paar Sätze hast aber nicht bei einem PDF mit 1.500 Seiten. Außerdem verlierst Du alle ...“
Optionen
1.500 Seiten.

Hätte ich das gewusst, hätte ich nicht geantwortet..

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen luttyy „Hätte ich das gewusst, hätte ich nicht geantwortet..“
Optionen

Nicht schlimm.

Ich diskutiere gerne mit Dir. ;O)

bei Antwort benachrichtigen
andy11 pappnasen „Das kannst Du machen, wenn Du ein paar Sätze hast aber nicht bei einem PDF mit 1.500 Seiten. Außerdem verlierst Du alle ...“
Optionen

Versuchs mal damit:

https://www.deepl.com/translator

Oben kann man pdf wählen. Hab ich selber aber noch nicht versucht.

A

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schoenes bauen." Johann Wolfgang von Goethe
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen andy11 „Versuchs mal damit: https://www.deepl.com/translator Oben kann man pdf wählen. Hab ich selber aber noch nicht versucht. A“
Optionen

Das ist auf 5 MB begrenzt,

Das muss man sann abonieren.

Ich habe eine kleien Datei probiert. Mit Bildern kommt er nicht zurecht.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 pappnasen „Das ist auf 5 MB begrenzt, Das muss man sann abonieren. Ich habe eine kleien Datei probiert. Mit Bildern kommt er nicht ...“
Optionen

Als Krücke vielleicht...

in Word- falls verfügbar- zuerst  nach docx konvertieren?

Endlich auch mit Ubuntu :-) Aber immer noch im Wechsel mit Win10 und Win11 :-(
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Eludi84 „Als Krücke vielleicht... in Word- falls verfügbar- zuerst nach docx konvertieren?“
Optionen

Das habe ich schon probiert.

Allerdings verliere ich das Layout und die Querverweise im PDF.

Wenn ich im Inhaltsverzeichnis auf eine Seitenzahl klicke, springt er dahin.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen „Das habe ich schon probiert. Allerdings verliere ich das Layout und die Querverweise im PDF. Wenn ich im Inhaltsverzeichnis ...“
Optionen

Da sich bei der Übersetzung die Seitenzahlen sowieso ändern werden (erst recht bei 1500 Seiten!), kannst Du die bisherigen Querverweise und das Inhaltsverzeichnis sowie vergessen.

Entweder, Du konvertierst das Ganze in ein Format, mit dem Du Querverweise und Inhaltsverzeichnis nach der Übersetzung sauber neu erstellen kannst oder Du solltest zufrieden sein, wenn diese Verweise wenigstens ganz verschwinden.

Im Übrigen musst Du ja nach der automatischen Übersetzung sowieso den Text nochmal persönlich überarbeiten. Du kommst also um ein (komfortabel) editierbares Dateiformat nicht herum.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen „Das ist auf 5 MB begrenzt, Das muss man sann abonieren. Ich habe eine kleien Datei probiert. Mit Bildern kommt er nicht ...“
Optionen
Mit Bildern kommt er nicht zurecht.

Was soll denn der Übersetzer Deiner Meinung nach mit den Bildern machen?

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2 „Was soll denn der Übersetzer Deiner Meinung nach mit den Bildern machen?“
Optionen

Nichts.

Er soll sie dalassen, wo sie sind.

Aber mit dem, was du vorher geschrieben hast, liegst du richtig.

bei Antwort benachrichtigen
tywin pappnasen „Kennt jemand den Google Übersetzer?“
Optionen

Du könntest versuchen, die 1.500 Seiten mit PDFsam (PDF split and merge) in 15 Dokumente zu je 100 Seiten zu splitten und mit dem OnlineDocTranslator zu übersetzen. Die übersetzten PDF-Dokumente kann man anschließend mit PDFsam wieder zusammenfügen.

Bei der Übersetzung mit dem OnlineDocTranslator bleiben Bilder und Links erhalten.

https://pdfsam.org/de/download-pdfsam-basic/

https://www.onlinedoctranslator.com/de/translationform

https://www.youtube.com/watch?v=pX0PR3Nfp4c

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen tywin „Du könntest versuchen, die 1.500 Seiten mit PDFsam PDF split and merge in 15 Dokumente zu je 100 Seiten zu splitten und ...“
Optionen

Hallo tywin,

Ich habe das gesplittet.

Allerdings das Übersetzen geht nicht.

Fehlermeldung;

This is a modal window.

The media could not be loaded, either because the server or network failed or because the format is not supported.

bei Antwort benachrichtigen
tywin pappnasen „Hallo tywin, Ich habe das gesplittet. Allerdings das Übersetzen geht nicht. Fehlermeldung This is a modal window. The ...“
Optionen

Seltsam. Ich habe als Test dieses 74 Seiten umfassende englischsprachige PDF-Dokument ohne Probleme mit dem  OnlineDocTranslator ins Deutsche übersetzen können und habe das soeben nochmal wiederholt.

Vielleicht war bei deinem Übersetzungsversuch der Server vom OnlineDocTranslator ausgefallen oder überlastet?

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen tywin „Seltsam. Ich habe als Test dieses 74 Seiten umfassende englischsprachige PDF-Dokument ohne Probleme mit dem ...“
Optionen

Ja, das geht auch, aber nicht ohne Proleme.

Das Problem war der Adblocker. Aber, wenn der abgeschaltet ist, dann bekommt man Augenkrebs.

Da ich sowieso sehbehindert bin, ist es nicht so einfach, das Richtige zu machen.

Steht irgendwo das Limit der Dateigröße?

bei Antwort benachrichtigen
tywin pappnasen „Ja, das geht auch, aber nicht ohne Proleme. Das Problem war der Adblocker. Aber, wenn der abgeschaltet ist, dann bekommt ...“
Optionen

Den Adblocker nutze ich nicht, nur uBlock Origin. Damit ist die Seite "sauber" und funktionsfähig.

Die max. Dateigröße könnte bei 5 MB liegen. In dem Video werden 4,2 MB hochgeladen. 

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen tywin „Den Adblocker nutze ich nicht, nur uBlock Origin. Damit ist die Seite sauber und funktionsfähig. Die max. Dateigröße ...“
Optionen

Ich habe auch den uBlock, aber ich muss ihn abschalten. Möglicherweise sehe ich die Buttons aber nicht.

Die Dateigröße geht bis 10 MB.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen „Ich habe auch den uBlock, aber ich muss ihn abschalten. Möglicherweise sehe ich die Buttons aber nicht. Die Dateigröße ...“
Optionen
Möglicherweise sehe ich die Buttons aber nicht.

Der ist doch gar nicht zu übersehen....:

Das ist der große blaue Kreis mit dem Strich oben in der Mitte (das übliche Symbol für Ein/Ausschalten) da musste dann nur draufklicken und er ist für die aktuell aktive Seite im aktiven TAB ausgeschaltet. Und nur da. Genauso kannste ihn auch wieder einschalten, wenn du das Bedürfnis dazu hast.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1 „Der ist doch gar nicht zu übersehen....: Das ist der große blaue Kreis mit dem Strich oben in der Mitte das übliche ...“
Optionen

Darum ging's nicht.

Ich meinte die Buttons auf der Webseite.

Inzwischen habe ich das PDF in 34 Teile zerlegt und übersetzt. Dann zusammengefügt.

Die Übersetzung ist miserabel, die Formatierungen gehen verloren, die Schrift verändert sich.

1.500 Seiten per Hand überarbeiten mach ich nicht. Das dauert ja Jahre.

Danke an alle.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen „Darum ging s nicht. Ich meinte die Buttons auf der Webseite. Inzwischen habe ich das PDF in 34 Teile zerlegt und ...“
Optionen

Tja... Der Google-Übersetzer ist Scheiße. - Aber der DeepL kann das online mittlerweile auch kpstenlos erledigen. - Schau mal hier. Allerdings braucht es hier wohl auch eine Übersetzung in mehreren Teilen. Dafür liefert der DeepL aber erstklassige Übersetzungen:

https://www.deepl.com/de/translator/q/en/pdf+file/de/pdf-Datei/a935b21c

Die Sprachen kannste da vorher noch einstellen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1 „Tja... Der Google-Übersetzer ist Scheiße. - Aber der DeepL kann das online mittlerweile auch kpstenlos erledigen. - Schau ...“
Optionen

Oh je, das Limit ist 5 MB.

Meine Datei hat 110 MB.

Das wird dauern.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen „Oh je, das Limit ist 5 MB. Meine Datei hat 110 MB. Das wird dauern. Danke.“
Optionen
Oh je, das Limit ist 5 MB. Meine Datei hat 110 MB. Das wird dauern. Danke.

Gerne. Das Problem ist natürlich, dass du auch die App kaufen könntest. Aber das kostet Geld pro Monat. Natürlich könntest du dann die App kaufen und nach dem Übersetzen das Abo kündigen.

Allerdings hat das Ding einen Nachteil. Du kriegst damit so einen merkwürdigen Installer drauf, den man dann nur mit der ProVersion vom RevoUninstaller wieder von Bord bekommt. Das Ding heiß ZeroInstaller oder kurz 0Installer und keiner weiß, was der so macht.... Er lässt sich mit Bordmitteln nicht deinstallieren und wird gar nicht unter Programme angezeigt...

Wer nicht kaufen will, kann sich (mit dem o.g. Problem inkl.) auch die begrenzt lauffähge Testversion herunterladen. Aber auch die hat eine Beschränkung. Du müsstest dir das mal auf der Seite von DeepL anschauen.

Eventuell lohnt es sich, ein ABO für 5,99 €/Monat zu kaufen und dazu dann die ProVersion vom RevoUninstaller für ca. 13 bis 15 € zu kaufen (das ist ein Jahresabo und läuft nach einem Jahr aus). Ich hab damals, um den 0Installer der Testversion zu fegen, genau das gemacht. Anders ist der nicht zu deinstallieren.

Dann hättest du etwa 20 € investiert, aber du sparst dabei unheimlich viel Zeit und Arbeit. Wäre vieleicht ne Überlegung wert.

Nach dem Nerv aber  (und der langen Zeit der Versuche, den Müll wieder loszuwerden) und da ich nur kleine Brocken hin und wieder übersetzen muss, nutze ich nur noch die Online-Version.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1 „Gerne. Das Problem ist natürlich, dass du auch die App kaufen könntest. Aber das kostet Geld pro Monat. Natürlich ...“
Optionen

Das lohnt sich definitiv nicht, denn mehr als 20 MB machen die nicht.

Außerdem kriegst Du alles wieder runter von deinem Datenträger.

Vorher ein Image und dann zurückspielen.

Das hält keine Installation aus. ;O)

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen „Oh je, das Limit ist 5 MB. Meine Datei hat 110 MB. Das wird dauern. Danke.“
Optionen
Meine Datei hat 110 MB.

Wie viel von diesen 110 MB entfallen auf die Bilder?

Oder anders gefragt: Ist der reine Text wesentlich größer als 5 MB??

Ich würde Bilder und Text trennen, den Text übersetzen lassen und hinterher das Layout mit den separat geparkten Bildern (analog zur Originaldatei) neu aufbauen.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2 „Wie viel von diesen 110 MB entfallen auf die Bilder? Oder anders gefragt: Ist der reine Text wesentlich größer als 5 ...“
Optionen

Das weiß ich definitiv nicht. Allerdings haut die Übersetzung ein Wasserzeichen rein und aus einer Seite entstehen dann zwei.

Ob dann die Sprungadressen noch stimmen, wage ich zu bezweifeln.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen „Das weiß ich definitiv nicht. Allerdings haut die Übersetzung ein Wasserzeichen rein und aus einer Seite entstehen dann ...“
Optionen
Allerdings haut die Übersetzung ein Wasserzeichen rein

Die Übersetzung sollte auf der Basis eines leicht zu editierenden Dateiformats (z.B. docx) erfolgen. Sollte da wirklich ein Wasserzeichen eingebaut werden, lässt es sich auch wieder entfernen.

bei Antwort benachrichtigen