Download-Dienste und Tauschbörsen 2.601 Themen, 14.724 Beiträge

Use Next

wolfgang 1957 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Zusammen.

Eine Frage hier die mich schon lange beschäftigt: Es wird hier viel über Illegalen Download in Tauschbörsen geredet aber wie verhält es sich eigentlich mit der Bezahl-Tauschbörse "UseNext"? Hier werden doch genause Urheberrechtlich geschützte Inhalte angeboten, wie bei den üblichen Verdächtigen ( eMule, Bit-Torrent). Eigentlich müßte das doch genauso Strafbar sein, wie bei den Anderen? Also für mich ist das schon klar, ich hätte aber doch gerne mal ein paar andere (Kompetente) Meinungen dazu gehört.

Liebe Grüße

wolfgang1957

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod wolfgang 1957

„Use Next“

Optionen

UseNext ist keine Tauschbörse.
Use Next macht nichts anderes, als einen (zu bezahlenden) Zugang ins Usenet (welches es schon länger als das WWW gibt) anzubieten. Da sie keine eigenen Inhalte bereitstellen, wähnen sie sich auf der sicheren Seite.
Was du im Usenet dann machst, ist dein Problem. Lädst du Legales runter (Open Source, Public Domain, Daten unter CC-Lizenzen), ist das selbstverständlich legal. Lädst du geschütztes Materiel herunter, ist das illegal.
Das sind die Fakten.
Was du jetzt von der UseNext-Werbung hältst, überlasse ich Dir selber.

HTH, Z.

bei Antwort benachrichtigen
wolfgang 1957 Zaphod

„Use Next“

Optionen

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Illegalen Sachen überlasse ich anderen. Außerdem bin ich nicht so blöd für Freeware oder Open Source zu bezahlen, wenn ich es woanders kostenlos bekomme.

Wünsche noch ein schönes Wochenende

wolfgang1957

bei Antwort benachrichtigen
Nörgler wolfgang 1957

„Use Next“

Optionen

Vielleicht sollte man noch ganz nebenbei erwähnen, dass die halbseidenen Herrschaften von Usenext geradezu hervorragende Möglichkeiten haben, so sie denn mitloggen, was ja bei deren anderen Gebahren durchaus im Bereich des Möglichen zu liegen scheint, demnächst noch als Erpresser den einen oder anderen Euro machen zu können oder aber als weiteres Geschäftsmodell bei der Staatsanwaltschaft Skalpe feilbieten können. Skalpe von Leuten, die einem Kopfschuss mit abschließender Hirnamputation erlegen sind.

Armes Deutschland!
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Nörgler

„Vielleicht sollte man noch ganz nebenbei erwähnen, dass die halbseidenen...“

Optionen

Das Usenet ist normalerweise für jeden erreichbar.
Fast jeder Provider bietet einen Zugang zu Newsgroups.
Gesellschaften wie Usenext pflegen und bieten einen Zugang zu Newsgroups die illegale Inhalte zum Download anbieten.
Du zahlst also nicht für eine Verbindung in ein völlig anderes Netz, sondern für die Verbindung zu den Newsgroups mit illegalen Inhalten.
Dabei bist Du als User relativ leicht indentifizierbar, da Du einen E-Mailaccount benötigst um Inhalte hoch- oder herunterzuladen.

bei Antwort benachrichtigen