Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

Kaufberatung zum Ersteinstieg

Newcomer1 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem Jahrzehnte an mir / uns vorüberstrichen, in denen wir ohne PC-Spiele oder gar Spielkonsolen auskamen, zeigt sich (u.a. aufgrund von Krankheit) nunmehr aber doch Bedarf sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Da ich leider keinerlei Grundkenntnisse und auch als Jugendlicher keine Spiele oder gar spezielle Rechner-Boxen zur Verfügung hatte, muß ich allen Ernstes die Frage stellen:

Was kauf ich mir, um "gut dabei" zu sein und andererseits nicht n Haufen Schnick-Schnack zu bezahlen den ich gar nicht brauchen kann.

Ihr werdet natürlich fragen:
"Was willst Du überhaupt machen?   Wie sehen Deine Wünsche, wie sieht Dein Bedarf aus ?"

Nunja. Mangels Erfahrung muß ich mich als wörtlichen Anfänger und Neueinsteiger titulieren und da sollte man wohl noch nicht sofort den ganz großen Deal durchziehen, um nachfolgend von der eigenen Entscheidung wieder enttäuscht zu sein.

Ich hab halt so das traditionelle Bild eines Autorennens "vor Augen", auch Mohrhuhn hab ich mal spielen (schießen und fahren) dürfen.
Desweiteren scheint es heutzutage eine Neuerung bei den altherkömmlichen Spielkonsolen zu geben.
Die Bewegungserkennung - wenn ich richtig lieg.
Das könnt mir schon gefallen glaub ich, wenn am TV was entsprechend meiner Aktionen passiert oder reagiert.
Welche Möglichkeiten es überhaupt gibt oder einem Ersteinsteiger zu empfehlen sind, da hoff ich aber sehr auf Euch  :)
"Blut geleckt" hab ich, als mir von "digitalen Kegelabenden" erzählt wurde und es scheins auch Möglichkeiten gibt, sich auf belastungsempfindliche "Bretter" zu stellen.

Technisch bin ich mit zwei HD-fähigen TV ausgerüstet und kann sowohl Scart- , als auch altertümliche Cinch-Eingänge anbieten.
Eine Fritzbox 7390 ist in Betrieb und eine LAN-Verbindung zum TV-Regal besteht bereits.  ( Falls Konsolen Internetzugriff "können" oder brauchen )

Sollte es die eierlegende Wollmilchsau geben, dann wär natürlich integriertes optisches Laufwerk auch nicht zu verachten und ich könnt evtl. meinen Bluray-Player ausmustern - aber fangen wir erst mal gaaanz von vorn an  *g*

Lieben Dank schon jetzt und für Nachfragen jederzeit zu haben

vG
Borlander Newcomer1

„Kaufberatung zum Ersteinstieg“

Optionen

Ich bin kein Experte in Sachen Spielkonsolen, aber im großen und ganzen wirst Du Dich wohl zwei 3 Geräten/Plattformen unterscheiden müssen: (Reihenfolge willkürlich und ohne Wertung)

  • Playstation 3 von Sony
  • XBox 360 (?!) von Microsoft
  • Wii von Nintendo

Die sich sowohl im Bedienkonzept als auch Spieleangebot unterscheiden und nicht untereinander kompatibel sind.

Technisch bin ich mit zwei HD-fähigen TV ausgerüstet und kann sowohl Scart- , als auch altertümliche Cinch-Eingänge anbieten.

Die modernen Konsolen würde man eher über HDMI anschließen. Wäre mir da auch gar nicht mal so sicher ob man überhaupt noch alle analog betreiben könnte und in wie fern das überhaupt sinnvoll wäre…

Gruß
Borlander

torsten40 Newcomer1

„Kaufberatung zum Ersteinstieg“

Optionen

Wenns eine Familien-Console werden soll, eine Nintendo Wii. Hierzu gibt es auch diese belastungsempfindliche "Bretter" , und etliches mehr an Zubehör. Die die PS3 und die xBox gibt es das zwar auch, aber nicht in diesem Umfang.
Hinzu kommt, das diese Console sehr viel Spass macht, und zusätzlich den Körper trainiert, da man bei den meisten Spielen, immer in Bewegung ist Im Mehrspieler Modus, kann man gesellschaftliche Abende mit Spannung und Spass verbringen.
Diese belastungsempfindliche "Bretter" gibt es allerdings nur als Zubör, hin und wieder auch mal im Angebot als komplettpacket mit einem Spiel.

Die Bewegungserkennung - wenn ich richtig lieg.
Das können nur die Wii, und die xBox. Wobei es bei xBox zu problemen kommen kann, wenn man dunkle Haut hat.
Dafür besitzen die xBox und die Wii kein Bluray - Laufwerk. Die Playstation 3 hat ein Bluray - Laufwerk.
Im Vergleich zu Playstation 3 und xBox360 gibt es ansich nicht viel zu sagen. Für beide Consolen gibt es exclusiv Titel, die es für die andere Console nicht gibt. Grafisch ist die PS3 besser, aber dadrüber streiten sich die Geister, bis heute.
Internetfähig sind alle 3 Consolen.
Möchte man allerdings auch Online im Multiplayer spielen, so sollte wissen, dass man bei der xBox360 ein kostenpflichtiges Abo von Microsoft benötigt.
Bei der Playstation 3 ist das sogenannte PSN (Playstation Network) gratis
Zusätzlich ist die PS3 stereoskopisch 3D fähig seit der Firmware Version 3.50.

Also wenns für die Familie dann ne Wii, und wenn man lieber nächtelang allein durchzocken will, dann PS3 oder xBox. Da man für sich entscheiden welches Console man nimmt. Wobei meiner Meinung nach die Vorteile bei einer PS3, gegenüber einer xBox360, überwiegen.
Und sollte man sich für eine PS3 oder einer xBox entscheiden, so würde ich mit dem kauf noch warten, da bald die nächste Generation beider Consolen kommt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wii
http://de.wikipedia.org/wiki/PlayStation_3
http://de.wikipedia.org/wiki/Xbox_360

Naja, und dann gibs da noch so ein Google-Teil Namens Ouya
Onkel_Alois torsten40

„Wenns eine Familien-Console werden soll, eine Nintendo Wii....“

Optionen

Und zusätzlich bald die Wii U:

http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/wii_u_52414.html


Die "alte" Wii hat allerdings keine digitalen Anschlüsse für den Fernseher. Es gibt aber ein spezielles YUV-Anschlußkabel, damit kann man sie ein einer etwas höheren Auflösung betreiben.

Meine Kinder haben eine Wii und sind voll begeistert.

Gruß Alois

Till3 Newcomer1

„Kaufberatung zum Ersteinstieg“

Optionen

Hallo,
ich kenne einige Leute, die eine Wii haben und nach der ersten Begeisterung liegt sie dann doch in der Ecke, weil man halt immer vor dem TV rumhampeln muss, einfach auf der Couch sitzen und spielen ist einfach nicht. Auch würde ich für "klassische" Spiele wie Autorennen, Fussball, Shooter,... keine Wii kaufen. Für das kurze Spielchen auf einer Party oder kleine Kinder aber total in Ordnung und lustig. Wenn ich die Wahl hätte: PS3.
Gruß,
Till

SirHenrythe3rd Till3

„Hallo, ich kenne einige Leute, die eine Wii haben und nach...“

Optionen

Schliesse mich meinem Vorredner an: als Allround-Konsole würde ich mich für die PS3 entscheiden.
Zusätzlicher Bonus: fungiert prima als Mediaplayer (kann X360 auch), kann BluRays abspielen (kann X360 nicht) und das Online-Gaming ist kostenlos, falls interessant (kostet bei x360).

Newcomer1 SirHenrythe3rd

„Schliesse mich meinem Vorredner an: als Allround-Konsole...“

Optionen

Wenn ich mich jetzt richtig eingearbeitet hab, dann ist es wohl so, dass man zum Rumhampeln vor einer Wii zusätzlich auch noch "etwas" (Controller ?) in der Hand haben muß, damit die Kiste die Bewegungen des Agierenden auch als solche aufnimmt ?

Wenn andere Boxen das anders lösen können, bzw. schon der Körper allein in seiner Gestik wahrgenommen werden kann, dann würd ich das natürlich vorziehen.
Plastikgehäuse "anschwitzen" oder beim "Hampeln" gar in die Ecke gleiten zu lassen ist jetzt nicht erstrebenswert für mich. Zwinkernd

Wobei für Spiele, z.B. sitzend auf der Couch, ein Bedien-Pad wohl bei jeder Box unausweichlich ist.
Wie solls auch gehn.  Aber da werd ich wohl nicht in größrer Action sein.
Wie wird das dann bei Autorennen gelöst ?  Lenk ich da mit Curser-Tasten rum oder gibds das wörtliche Steuerrad ?
Tut sich hier dann wohl auch die PS3 als Optimumlösung hervor ?
Andreas42 Newcomer1

„Wenn ich mich jetzt richtig eingearbeitet hab, dann ist es...“

Optionen

Hi!

Mit ein paar Tagen Verspätung, aber vielleicht hilft es ja noch.

Bei der Wii wird die Bewegung über den in der Hand gehaltenen Kontroller erkannt. Zusätzlich kommt auf oder unter den Fernseher noch eine LED-Leiste.

Die PS3 Erweiterung arbeitet ähnlich, da kommt eine Kamera auf das TV-Gerät und der Spieler hält einen speziellen Kontroller mit einem Leutenden Ball am oberen Ende. Dieser Ball wird erkannt und "übersetzt" die Bewegungen.

Ich kenne die Wii und die PS3-Move-Erweiterung. Die XBox360 Erweiterung kenne ich nicht persönlich, aber sie arbeitet offenbar mit direkter Erkennung der Bewegungen, die eine Person ausführt. dazu wird eine Kameraerweiterung über das TV-Gerät montiert. Der Spieler selbst muss dann keine speziellen Kontroller tragen.

Was Autorennen angeht, da habe ich Beispiele für die Wii und die XBox und die PS3 gespielt. Bei der Wii kann man den Kontroller in ein kleines Kunststofflenkrad einsetzen und das dann "drehen). Alternativ kippt man den Kontroller eben ohne das Lenkrad.
Bei der XBox 360 und der PS3 lenkt man über den analogen Stick des Kontrollers. Es gibt wohl spezielle Lenkräder, aber die kenne ich nicht.

Ansonsten ist die Bedienung der Konsolen vom Sofa aus problemlos möglich. Selbst das "Zielen" bei der Wii auf das TV klappt gut.

Bei mir läuft aus historischen Gründen eine alte XBox360. Die war damals einfach billiger als die PS3. heute hätte ich wohl eine PS3. Die Wii kam später dazu. (Die PS3 kenne ich von meinem Bruder, der auch noch eine Wii hat.)

IMHO ist die Wii für Familienspieler und Party-Sopiele geeignet. Schau sie dir einfach mal an, du findest garantiert jemanden im Freundeskreis, der sie hat.

PS3 und XBox360 bedienen die klassischen Zocker, die ohne Gamer-PC auskommen (wollen/können).

Als Komplettlösung würde ich wohl auch eine PS3 mit Move-Erweiterung nehmen (evtl. auch ohne Move). Da hat man eine Zocker geeignete echte Spielkonsole und mit Move auch eine Wii-mässige Partyerweiterung.
Wenn man viele Freunde mit Wii hat, kann sich aber auch der Einstieg mit der eher partylastigen Wii lohnen. Dann kann man Spiele tauschen und ausleihen...

Bis dann
Andreas