Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

PS3 oder Xbox 360+kinect

elvis2 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Welche Konsole ist besser in hinsicht der Spiele, Leistung und kosten. Gibt es eine Kamera wie bei XBox (kinect) auch eine für PS3? Wie ist das mit den online Spielen bei den Konsolen, Gebühren usw.?

elvis2

Nachtrag zu: „PS3 oder Xbox 360+kinect“

Optionen

Habe noch eine Frage. Kann man mit der XBOX 4GB version auch andere Spiele flüssig spielen? Zum Beispiel Fight Night Round 4, oder Call of Duty Black OPS?

SirHenrythe3rd elvis2

„PS3 oder Xbox 360+kinect“

Optionen

Kann man so pauschal nicht beantworten.
Technisch ist die PS3 zwar in einigen Punkten der X360 überlegen, aber dieser Vorteil wird kaum genutzt bzw. nur bei Exklusivtiteln für die PS3.
Da aber 99% der Spiele "Multiplattformer" sind, also für beide Konsolen entwickelt werden, gibt es für den Endanwender keine Unterschiede in der Performance und Optik.

Bei Spielen hast du bei der PS3 den grossen Vorteil das es kein Region-Lock gibt.
Das heisst du kannst die Spiele auch günstig importieren; sowohl in UK als auch in den USA sind die Spiele deutlich günstiger und zudem 100% ungeschnitten.
Noch ein Vorteil: im Gegensatz zur X360 gibt es keine weiteren Kosten für das Online-Spielen.

Grundsätzlich ist es aber eine Frage die man nur mit "nach persönlichem Geschmack" beantworten kann.
Wie bei "Benz" oder "BMW".
Tut sich beides nicht viel, die wirklichen Unterschiede liegen in den Exklusivtiteln.
Will ich also lieber "Gears of War" zocken (X360) oder solche Dinge wie "Gran Turismo" oder "Uncharted" (PS3).
Ob Kinect oder Move ist das gleiche Thema.
Manche mögen nicht ohne etwas in der Hand spielen, andere wiederum findes es toll "nackt" vor der Konsole rumzuhampeln.
Man muss aber fairerweise sagen das es für beide noch keine Gassenhauer-Titel oder gar Systemseller unter den Bewegungsspielen gibt.
Die Palette reicht da von ganz grausam (The Fight), bis 1000x schon dagewsen und besser (Party Games), bis ganz ordentlich (Sports Champions).
Auch hier liegt die Entscheidung darin welche Spiele einem besser gefallen.

Noch ausschlaggebend kann die Ästhetik sein.
Wenn man ein Design-Wohnzimer sein eigen nennt, in den man nur edelste Geräte stehen hat (SONY HX9, Stereoanalage für den Preis eines Kleinwagens) dann macht sich die PS3 in der Regel besser.
Die X360 sieht hat da noch eher den Charme eines Spielzeugs, die PS3 wirkt edler.

elvis2 SirHenrythe3rd

„Kann man so pauschal nicht beantworten. Technisch ist die PS3 zwar in einigen...“

Optionen

Der Unterschied liegt halt bei den Details. Ich würde gerne die XBox kaufen weil das diese Sensor Kamera hat. Die Spiele damit sollen ja auch ganz gut sein. Wie ist den das move bei PS? Gut oder nicht so gut?

SirHenrythe3rd elvis2

„Der Unterschied liegt halt bei den Details. Ich würde gerne die XBox kaufen...“

Optionen

Ich sage ja: Geschmacksache!
Das Prinzip ist bei beiden Systemen das gleiche: man benutzt den Körper um das Spiel zu steuern.
Wie du schon richtig sagtest scannt das Sensor-System des Kinect Systems den Menschen vollständig und benötigt keine weitere Hardware.
Die Move-Steuerung von SONY ähnelt da eher dem Vorreiter System von Nintendo: man hat einen Controller in der Hand (bei ganz wenigen auch Spielen auch zwei), welcher einen bunt beleuchteten Ball an der Spitze hat.
Dieser wiederum wird von einer Kamera (PS3-Eye) erkannt und erfasst.
Vorteil gegenüber dem Wii-System: da die Kamera auch schnallt ob der Ball groß oder klein ist wird die Erkennungsebene um die Raumtiefe erweitert.
Das hat zum Beispiel beim exzellenten Tisch-Tennis bei "Sports Champions" den Vorteil das man auch an die Platte ran und sich wieder weg bewegen kann.

Zusammengefasst: das MOVE-System ähnelt dem Steuerungsprinzip der Wii, ist aber wesentlich besser.
Kinect kommt ganz ohne Zusatzcontroller aus, wirkliche Erfahrungswerte fehlen aber noch weil das System noch nicht wirklich auf dem Markt ist.

Ich habe in meiner Funktion als Reviewer/Redakteur des H2-Verlages (Siehe "Netzwelt.de", "SirHenrythe3rd") alle Systeme testen dürfen um mir persönlich gefällt das Move-System bisher am besten. Das aber nur IMO!
Was einfach noch fehlt sind die Spiele, die perfekt auf so ein System zugeschnitten sind.
Das besonders bei Kinect, da gibt es noch so gar nichts weltbewegendes, was einen Zwangskauf des Kinect-Systems rechtfertigen würde.
Das heisst es einfach abwarten und Tee trinken.
Hardware, so gut sie auch immer sein mag, lebt und stirbt mit dem Potenzial der dafür erhältlichen Software.
Da kann das ganze technisch so überragend sein....wenn es keinen vernünftigen Support gibt geht es in die Versenkung.
Das hat es gerade in der Videospieleindustrie schon zig-fach gegeben.

Resumé: nach *heutigem* Stand kann ich das Move-System ans Herz legen, wer es günstiger mag die Wii. Bei Kinect sollte man so weitsichtig sein und erst einmal abwarten wie sich zum einen das System in der Praxis bewährt, und zum zweiten was denn für Spiele dafür herauskommen.

HTH, Henry