Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

Kann sich eine Spielekonsole kaputt-stehen?

warsteiner / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Nabend. Kennt man vom Kärcher. Wenn man die Dinger nur einmal im Jahr benutzt, stehen sie sich kaputt. Dann werden sie undicht. Meine Xbox1 wird zwar nicht undicht, aber die Kühlkörper werden schon nach Minuten sehr heiß.

Zur Vorgeschichte, und ähem sorry, in der Kürze liegt diesmal nicht die Würze. Ich versuchs trotzdem. Also, vor fast 2 Jahren habe ich eine neue xbox1 ersteigert und schon bald mit einem der leisesten Lüfter versehen, die *damals* aktuell waren. Da stand schon das erste Problem vor der Tür:

Muss der Lüfter so eingebaut werden, dass er die heiße Gehäuseluft raussaugt, also von den Kühlrippen weg, oder die erheblich kühlere Zimmerluft ins Gehäuse rein, auf die Rippen bläst? Was meint ihr? Also ich habe ihn saugend eingebaut. War vermutlich falsch.

Denn nach dem Ausbau der Festplatte konnte man auf den Rippen fast ein Spiegelei braten. Dann habe ich die Festplatte, angeschlossen, aber draußen gelassen, sodass die Rippen freie Sicht zur Zimmerdecke hatten.

Half aber nichts, schon nach 5 Minuten schaltete sich die xbox wieder ab. Und......die Rippen waren wieder ziemlich heiß. D.h. evt waren sie ja noch nicht ganz abgekühlt von den vorherigen Versuchen.

Hätte ich auch schon am Anfang schreiben können, der Grund für meinen Thread. Nach ca. 9 Monaten Spiele-Abstinenz habe ich sie angeschaltet. Aber schon nach 2 Minuten schaltete sie sich ab. Sobald ich den Stromstecker herauszog und danach sofort wieder einsteckte und anschaltete, lief sie wieder an, um sich nach weiteren 2 Minuten wieder abzuschalten.

Im Laufe der Zeit habe ich es auf 5 Minuten gebracht, mehr war nicht drin. Auch das öffnen des Deckels und die Herausnahme der Festplatte brachte keine Verlängerung der Laufzeit. Und wie gesagt, die Rippen werden trotzdem sehr heiß.

Jetzt gerade eben der letzte aktuelle Stand. Ich habe die Rippen komplett abkühlen lassen und die xbox wieder angeschaltet. Nach 3 Minuten Stillstand. Die Rippen wurden nicht heiß, aber gut warm. Die Festplatte selbst ist noch kühler, hat sich kaum erwärmt.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Gruß

warsteiner

Timbosteron warsteiner

„Kann sich eine Spielekonsole kaputt-stehen?“

Optionen

Ich denke mal, du hast du Antwort schon selbst gegeben:
und schon bald mit einem der leisesten Lüfter versehen

Du hast den Standardlüfter ersetzt. Und so wie es aussieht reicht die Kühlleistung des neuen Lüfters nicht aus. Wenn du das Gerät offen hast, ist die Kühlleistung in der Regel noch schlechter, da die Luft nicht mehr so strömt wie es vom Hersteller gewollt ist. Du könntest jetzt einfach wieder den alten Lüfter einbauen und alles in den Originalzustand versetzen, dann müsste das auch wieder gehen.

warsteiner Timbosteron

„Ich denke mal, du hast du Antwort schon selbst gegeben: Du hast den...“

Optionen

Einleuchtende und nachvollziehbare These. Ich habe zwar beim Kauf des Noiseblockers darauf geachtet, dass er genügend Power mitbringt, aber wie es aussieht, reicht`s dann doch nicht. Verdammt, die Kugellager-Lüfter sind aber auch Krachschläger im Vergleich zum Gleitlager.

Hab` nämlich noch ne zweite xbox. Die ist im Originalzustand ..........und läuft. Aber eben verdammt laut. Kugellager eben. Ich bin aber auch ne empfindliche Natur. ;-) Darum kommt mir auch keine xbox360, mit eingebautem "Fön" ins Haus. Die Kiste ist so laut wie ein startender Eurofighter...........

Timbosteron warsteiner

„Einleuchtende und nachvollziehbare These. Ich habe zwar beim Kauf des...“

Optionen

Die neue 360S ist gar nicht mal so laut. Das Netzteil ist das schlimmste. Aber: ich hatte meine alte 360 auch mit neuen sehr leisen Lüftern ausgestattet, die angeblich super dafür seien. Folge: Brzl! Kaputtski. Abgehakt unter "Lehrgeld".

Wiesner warsteiner

„Kann sich eine Spielekonsole kaputt-stehen?“

Optionen

Das einzige was mir dazu einfällt, das sich die Wärmeleitpaste der CPU abstehen könnte.

warsteiner

Nachtrag zu: „Kann sich eine Spielekonsole kaputt-stehen?“

Optionen
Das einzige was mir dazu einfällt, das sich die Wärmeleitpaste der CPU abstehen könnte.

Ja, hatte ich auch vor. Habe noch`n Rest von meiner letzten PC-Aktion. Ich habe noch mal genauer nachgeguckt. Es handelt sich um den Gleitlagerlüfter Noctua NF-R8-1800.

Der Luftdurchsatz müsste okay sein, habe ich damals bei der Recherche extra drauf geachtet. Was merkwürdig ist, dass die xbox nach dem Einbau vor einem Jahr superleise lief und sich auch nach 2 Stunden nicht abschaltete. Und jetzt, nach 9 Monaten Standzeit diese Probleme.

Ich weiß es nicht, ist mir ein Rätsel. Vielleicht liefert ja das Board nicht genügend Strom für den 80er Lüfter, und.........falls sich Gleitlagerlüfter wirklich wie ein Kärcher verhalten sollten, ist der Reibungs-Anlaufwiderstand vielleicht so groß geworden, dass er nicht mehr den anfänglichen Luftdurchsatz liefert.

Jetzt werde ich erstmal den alten Lüfter suchen, den einbauen und gucken was geht.

warsteiner

Nachtrag zu: „Kann sich eine Spielekonsole kaputt-stehen?“

Optionen

Okay, alten Lüfter wieder eingebaut, jetzt läuft`s. Ich lasse ihn drin, denn der Lüfter der neueren Konsole ist spürbar leiser als der Lüfter der schon etwas älteren xbox. Damit komme ich zum Fazit, wo viel Lärm, da viel Kühlung. ;-)