Soziale Netzwerke 237 Themen, 2.772 Beiträge

Ard, ZDF u. Deutschlandradio schnüffeln

winnigorny1 / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Damit wird die GEZ zum größten Datenmolochs Deutschlands. - Die Länder rücken alle Personenbezogenen Daten raus, die sie haben, Datenschützer schlagen Alarm:

http://www.t-online.de/digital/fernsehen-heimkino/id_62430984/rundfunkbeitrag-neue-gez-gleicht-daten-mit-meldeaemtern-ab.html

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese winnigorny1

„Ard, ZDF u. Deutschlandradio schnüffeln“

Optionen

Tja, war das nicht abzusehen?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Fieser Friese

„Tja, war das nicht abzusehen?“

Optionen
Tja, war das nicht abzusehen?

Ja, aber es spricht nichts dagegen, das soweit als irgendmöglich zu verbreiten, wo auch immer! Frei nach dem Motto: "Wacht auf, Überwachte dieser Erden!". Brüllend
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„Ja, aber es spricht nichts dagegen, das soweit als ...“

Optionen

Hallo

Ich gehe mal davon aus, diese Daten werden nur dazu verwendet, uns das Fernsehen und die Programme Milieu bedingt und altersgerecht aufbereitet in den einzelnen Regionen des Landes mit der passenden Werbung zu präsentieren, das finde ich gut.
So böse wie du denkst sind die sicher nicht :-)


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 groggyman

„Hallo Ich gehe mal davon aus, diese Daten werden nur dazu ...“

Optionen
Ich gehe mal davon aus, diese Daten werden nur dazu verwendet, uns das Fernsehen und die Programme Milieu bedingt und altersgerecht aufbereitet in den einzelnen Regionen des Landes mit der passenden Werbung zu präsentieren, das finde ich gut.
Auf Werbung kann ich verzichten, auf "altersgerecht" und doppelt zahlen auch.
Gruß
Waldschrat
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Xdata winnigorny1

„Ard, ZDF u. Deutschlandradio schnüffeln“

Optionen

Ganz speziell und konkret, verlangen die auch Gebühren für Fehlversuche ihnen "Beitrag",
unaufgefordert und ungefragt von einem Konto abzubuchen ..

Wenn die auch nur entfernt ..
den Dunst der Spur eines Schimmers einer Ahnung
von Kontodaten eines (potenziellen Zwangs)Users haben
buchen die einfach ab.

Den unautorisierten Fehlversuch MUSS der User zahlen!

Doppelt vielleicht, da ja die Bank oder so ja auch noch einen Obulus für die
Fehlbuchung verlangen wird.

Wer, wann auch immer*, mal eine Einzugsermächtigung erteilt hat
-- hat ganz schlechte Karten.

Da wird dann wohl sowieso erstmal ungefragt "runtergebucht".
Ohne jede Schriftliche  Information  über die Änderung.
Schon bei einer Namensänderung ist das sonst anderswo
ohne Ausnahme üblich und auch rechtlich zwingend.



* Eine Kündigung der Einzugsermächtigung ist anscheinend nicht erfolgreich.
-- Ist nicht angekommen, hört man da.

Je nach Vorteil , soll auch entweder die alte oder neue Bezeichnung als ungültig ausgelegt werden.

bei Antwort benachrichtigen
fbe Xdata

„Ganz speziell und konkret, verlangen die auch Gebühren für ...“

Optionen
Wer, wann auch immer*, mal eine Einzugsermächtigung erteilt hat -- hat ganz schlechte Karten.
Aber nur wenn er sein Konto nicht kontrollioert! Du hast 6 (?) Wochen Zeit zum zurück buchen.

fbe
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 fbe

„Aber nur wenn er sein Konto nicht kontrollioert! Du hast 6 ...“

Optionen
Du hast 6 (?) Wochen Zeit zum zurück buchen.
http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/bankkonto-und-lastschrift/
"Für die Rückbuchung einer illegalen Abbuchung besteht eine Frist von 13 Monaten ab der belastenden Abbuchung."
bei Antwort benachrichtigen
fbe gelöscht_305164

„http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/bankkonto-und-lasts ...“

Optionen
besteht eine Frist von 13 Monaten ab der belastenden Abbuchung."
Danke für die Korrektur. Ich wußte die genaue Zeitgrenze nicht mehr, deshalb das (?).

Gruß Fbe
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 fbe

„Danke für die Korrektur. Ich wußte die genaue Zeitgrenze ...“

Optionen
...deshalb das (?)
Immer schön aufpassen.
Was Xdata da geschildert hat, kann ich nicht nachvollziehen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata

„Ganz speziell und konkret, verlangen die auch Gebühren für ...“

Optionen
Den unautorisierten Fehlversuch MUSS der User zahlen!

Ich muss bei meiner Bank sowas nicht bezahlen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Xdata

„Ganz speziell und konkret, verlangen die auch Gebühren für ...“

Optionen
Den unautorisierten Fehlversuch MUSS der User zahlen!
Keineswegs.
Der Fachbegriff hierfür ist "versuchter Betrug".
bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_305164

„Keineswegs. Der Fachbegriff hierfür ist "versuchter Betrug".“

Optionen

Nachtrag

Die Info kam von einem User welcher die die Einzugsermächtigung schriftlich entzogen hat.
Dennoch wurde versucht den  Beitrag einfach, einfach so, abzubuchen.

Die Fehlbuchung wohl weil das Konto nicht mehr aktuell oder aktiv.
Im Internet war sogar ein Fall wo, einer Userin gleich ein ganzes Jahr abgebucht worden sein soll.

Letzteres aber ohne Garantie ob der Fall echt ist.
Wundern wird sich aber keiner wenn es stimmt.

Auch wundert sich sicher keiner wenn der Beitragsservice Sonderrechte hat
für den die "normalen" Konto Gesetze nicht gelten.

Vorsicht Bitte!  Bei dem Rat nicht zu zahlen.

Da verliert man -- die stehen über dem (normalen*) Recht.

* Im Zweifelsfall ist das schon alles, gegen jede Art von Widerspruch, (un)rechtlich abgesichert.
Im Voraus.

Man darf es, glaub ich auch nicht mehr als Steuer Bezeichnen.
Da kann kein Anwalt mehr helfen ..
da die anderen Anwälte stärker sind.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Xdata

„Nachtrag Die Info kam von einem User welcher die die ...“

Optionen
Da verliert man -- die stehen über dem (normalen*) Recht.
Auch wenn man mich jetzt als kriegslüstern bezeichnet:
1. Mitteilung an den Vertragspartner, daß die Einzugsermächtigung erloschen/widerrufen ist
2. Entsprechende Info an die Bank
Beim Versuch einer Abbuchung gibts auf die Fresse.
Thema durch.
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_305164

„Auch wenn man mich jetzt als kriegslüstern bezeichnet: 1. ...“

Optionen

Mir hat mal ein Telefonanbieter (D2) auf eine Reklamation nicht geantwortet, auch auf mehrfache Rückfragen nicht. Ich habe bei meiner Bank angerufen: "Holt mal die letzte Abbuchung zurück", was denkt Ihr wohl wie schnell D2 munter wurde.  
Gruß aus dem Wald mit Schnee- und Eisresten - und nicht zu knapp

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata

„Nachtrag Die Info kam von einem User welcher die die ...“

Optionen
Vorsicht Bitte!  Bei dem Rat nicht zu zahlen. Da verliert man -- die stehen über dem (normalen*) Recht.

Naja, nun aber mal langsam!

Wenn keine Gebührenpflicht besteht, und jemand zieht von mir eine Gebühr ein, dann buche ich das kostenlos zurück. Wenn derjenige dann trotzdem die Gebühr haben will, sollen er klagen. Ein Gericht wird die Sache klären.

Natürlich muss ich mir sicher sein, dass ich wirklich nicht zahlen muss! Sonst wird das Gericht sicher der anderen Seite Recht geben.

Da inzwischen ja (fast) jeder Rundfunkgebühr zahlen muss, ist die Rechtslage ja auch ziemlich einfach.

Da kann kein Anwalt mehr helfen .. da die anderen Anwälte stärker sind.

Du hast ja eine ziemlich komische Rechtsauffassung! Es entscheiden ja keine Anwälte sondern immer noch Richter. Und ja: Auch ein Richter kann eine Fehlentscheidung treffen. Aber das würde ich als Ausnahme und nicht als Regel ansehen.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata mawe2

„Naja, nun aber mal langsam! Wenn keine Gebührenpflicht ...“

Optionen

Hab mich mißverständlich ausgedrückt.

Der Rat nicht "nicht zu zahlen" bezieht sich allgemein auf den Rundfunkbeitrag, für die die
Fernseher oder neuartige Rundfunkgeräte haben.
Indirekt aber auch auf alle, da ja jetzt jeder Haushalt zahlen muß.
Nicht auf die Fehlbuchung

Die GEZ zumindest hat bei Rückständen auch schon Gerichtsvollzieher geschickt.
Mit Pfändungsrecht glaub ich.
Auch bei alten "Versäumnissen oder Rückständen"

Eine komische bzw. ganz entschieden seltsame Rechtsauffasssung haben die
Macher der GEZ Gesetze und erst recht der vom ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice.


Daher meine "Vermutung" zivile Klagen haben gegen die staatlich fixierten Rechte
des neuen Beitragsservice keine Chance.

Einige unabhängige Anwälte sagen es sei eine Steuer.
Die staatlichen? pro Anwälte es sei keine.
Und die sitzen am längeren Hebel..?

Da müßten schon staatliche oder Regierungs -Behörden intervenieren.

Die Drogeriekette oder selbst "kleine" Behörden halte ich für zu schwach um dagegen anzukommen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata

„Hab mich mißverständlich ausgedrückt. Der Rat nicht ...“

Optionen
Daher meine "Vermutung" zivile Klagen haben gegen die staatlich fixierten Rechte des neuen Beitragsservice keine Chance.

Deine Vermutung ist sicher richtig, weil die Rechtslage in den meisten Fällen eindeutig ist.

Das hat dann aber nichts damit zu tun, dass die andere Seite die besseren / stärkeren Anwälte hat sondern damit, dass das Gesetz eben so ist, wie es ist.

Die Drogeriekette oder selbst "kleine" Behörden halte ich für zu schwach um dagegen anzukommen.

Warten wir es ab.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
agtino mawe2

„Naja, nun aber mal langsam! Wenn keine Gebührenpflicht ...“

Optionen

Auch ein Richter kann eine Fehlentscheidung treffen

in dieser Sache würde ich behaupten, lobbygerecht entscheidet.
Das ist kein Fehler sondern Willkür.
ag
bei Antwort benachrichtigen
agtino mawe2

„Naja, nun aber mal langsam! Wenn keine Gebührenpflicht ...“

Optionen
Natürlich muss ich mir sicher sein, dass ich wirklich nicht zahlen muss

wie will man das feststellen wenn nicht geklagt wird?

Das Kind muss erst ins Brunnen fallen sonst passiert nichts.

Diesen Satz kennt doch jeder. Da ist viel wahres dran.
"Ein paar Menschen" werden das natürlich nicht schaffen und werden oben drauf von dem Rest ausgelacht werden.
Der Rest will es nicht wahr haben das die einzelne kein Racht kriegen weil der Rest sich schon verloren gegeben hat und nicht mitmacht.
Nach dem Motto: wir jammern ja aber zahlen müssen wir trotzdem.
Ag
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 agtino

„wie will man das feststellen wenn nicht geklagt wird? Das ...“

Optionen
wie will man das feststellen wenn nicht geklagt wird?

In dem man die Gestzeslage zur Kenntnis nimmt.

(Um festzustellen, dass Mord verboten ist, muss ich auch nicht erst morden und mir die Konsequenzen von einem Richter erklären lassen.)

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
agtino Xdata

„Nachtrag Die Info kam von einem User welcher die die ...“

Optionen
Vorsicht Bitte!  Bei dem Rat nicht zu zahlen.

Was wenn zehn Millionen Bürger nicht zahlen?

Utophisch nur weil wir nicht an uns selbst glauben.
Es fällt alles schwer, wie die Bewegung im Marmeladen Glas.
ag
bei Antwort benachrichtigen
Xdata agtino

„Was wenn zehn Millionen Bürger nicht zahlen? Utophisch nur ...“

Optionen

Das stimmt aber wieder.

Wenn ..

alle

sich trauen würden..

Vielleicht hielten ja so viele diesmal wirklich zusammen -
aber die meisten sind ja wegen der
neuartigen Rundfunkgeräte schon mindestens Teilzahler
und viele nicht betroffen.
Die Art, schon der ganz frühen GEZ ist sehr nachdrücklich einschüchternd.

Schon in meiner Kindheit hieß es in einem Schwarzweiß Trailer der GEZ:

"Schwarz Hören und sehen kommt teuer zu stehen!"

Mit anschaulicher Gefängnis Drohung, glaub ich.
Das prägt ungemein;-)

bei Antwort benachrichtigen
agtino Xdata

„Das stimmt aber wieder. Wenn .. alle sich trauen würden.. ...“

Optionen

Hi XData
es müssen nicht mal alle sein nur halt reichlich.
Und ja das mürbe machen durch die Medien hat Wirkung gezeigt.
Heute jedoch gibt es eine große Anzahl die sich reell wehren.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/hintergrund/rundfunkbeitrag199.html

unter diesem link wirst Du auf ein Forum geleitet das von den ÖR gestartet wurde.

es wurde über die Abgabengebühr öffentlich im Fernsehen diskutiert, die Bürger sollten ihre meinung dazu sagen.

Das forum ist leider nicht so groß geworden wie ich es mir gewünscht habe. Leider.
Aber das liegt sicherlich daran das ganz viele gar nicht von der existezn dieser wissen.

Das man mit der Angst die Menschen schön bei der Stange hält ist seit dem Steinzeitalter bekannt. In der Kirche z.B. heißt es geht schön in der Kirche und betet schön sonst kommt ihr in die Hölle.
Den kindern wir was vom schwarzen Mann erzählt und uns wird mit Strafe und Gefängniss  gedroht wenn wir nicht gehorchen.

Man muss hinter den Machenschaften dieser Systemmacher kommen und wissen das diese auch nur essen und scheißen so wie jeder andere.
Wenn wir aus Angst nie etwas unternehmen dann ist uns die pein sicher.

Schließlich sind wir ja nicht gegen Krankenhäuser, Schulen, oder andere durchaus sinnvolle Institutionen.

Wir können und sollten uns nicht alles vorschreiben lassen nur weil die ein Gesetz verfassen ohne den Bürger den es ja betrifft zu fragen ob der es auch für richtig hält. Schon gar nicht darf die Verfassung umgeschrieben werden damit Ihre Argumentation Lobbygerecht passt und wir uns fügen müssen.
Die dürfen nicht mit unseren Daten machen was Sie wollen und Datenschutz schreien weil sie ja das sagen haben.
Knechtschaft muss vorbei sein. Nicht nur von Demokratie reden sondern danach Leben.
Nicht uns bevormunden, uns als Nummern zu sehen und als Mittel zum Zweck zum Gewinne generieren.

Das können wir erreichen indem wir uns weigern zu unterstützen, nicht blindlings alles akzeptieren weil die Medien uns das genauso glauben lassen wollen, "Meinungsmache" wie die es wollen, andere Parteien wählen auch wenn nicht konform, wie in Italien.
Uns organisieren, denn die machen es  wehement und jeden Tag aufs neue und wenn wir uns tatsächlich eines tages wehren müssen keine Möglichkeit gelassen wird.
Wir sollten aufpassen das der Karren unserer ach so kleinen errungene Freiheit nicht vollends im Schlamm versinkt, unsere Rechte nicht noch mehr geschnitten werden und unsere Bildung durch Zensur den Bach runter geht.
Auf dem Wege ist es schon. Ich hoffe inständig das noch viele Menschen aufwachen.
Vor einiger Zeit (Jahre) habe ich so etwas ähnliches hier bei Nickles geschrieben, am Schluß stellte ich die Frage: sehe ich alles zu schwarz? Heute weiß ich das es viel schlimmer ist.
Klick mal den Link an, da wirst du auch noch andere Quellen finden.
Viel spaß
Agtino


bei Antwort benachrichtigen
agtino winnigorny1

„Ard, ZDF u. Deutschlandradio schnüffeln“

Optionen

Hallo Leute

Habt mal Mut und stellt die Zahlungen ein.
Wenn das viele tun ist die Gewißheit groß das die Ö.R. den Bach runter gehen.

Die verarschen uns und sagen uns das kackfrech ins Gesicht.
Wir halten still. Wie dumm kann man sein?

Nicht zahlen, einfach nicht zahlen. Dann müssen die mit uns neu verhandeln.

Das ist der erste Schritt.
Weint dann nicht beim zweiten.
Macht mit.......... Zahlungen einstellen.
agtino

bei Antwort benachrichtigen
fbe agtino

„Hallo Leute Habt mal Mut und stellt die Zahlungen ein. Wenn ...“

Optionen
Habt mal Mut und stellt die Zahlungen ein
Bei aller Kritik an den immer flacher werdenden ÖR, den Schrott der privaten will ich nicht sehen.
Da lese ich lieber.

fbe
bei Antwort benachrichtigen
agtino fbe

„Bei aller Kritik an den immer flacher werdenden ÖR, den ...“

Optionen

Mir geht es nicht darum nur Private zu sehen. ich schaue am wenigsten Fern, da gibt es besseres (noch) wie Internet den die Politiker leider sehr agressiv zusammen zensieren.
Da unternehmen wir genau so wenig gegen.
Mir kommt es so vor als ob die Leute eingemummt leben. Unfähig sich zu bewegen und zu merken was sich langsam aber stätig in den Sys einnistet.

Mir und Andere geht es darum die Ö.R. zum umdenken zu zwingen.

So wie die uns zwingen keinen Fernseher zu haben wenn wir an die nicht bezahlen.
Mir geht dieses Diktat massiv gegen den Strich.

Es geht mir/uns hierbei nicht um inhalte.
Es geht mir um freie Entscheidungen. Unsere freie Entscheidungen.
Ich will nicht bevormundet werden.

ag

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 agtino

„Mir geht es nicht darum nur Private zu sehen. ich schaue am ...“

Optionen
So wie die uns zwingen keinen Fernseher zu haben wenn wir an die nicht bezahlen.

So ein Quatsch! - Noch nicht germerkt, dass diese Zeiten vorbei sind?

Es ist scheißegal, ob du einen Fernseher hast oder nicht, du musst zahlen, auch wenn du keinen hast!

Das nennt sich "Haushaltsabgabe"!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
agtino winnigorny1

„So ein Quatsch! - Noch nicht germerkt, dass diese Zeiten ...“

Optionen

hallo winnigorny1
sorry
du hast selbstverständlich recht.
Mein Patzer.

Die vergangenheits Form wäre korrekt. So wie die uns zwangen.............

Heute zwingt man uns weil zwingen geil ist?

PS mit ist es mit der neuen Zwangs-Haushaltsabgabe seit Januar 2013 bekannt.
Danke dir trotzdem für die Info.
Ich habe von den netten Herren noch keine Post erhalten.
Mal sehen was kommt.

Gruß von HB > HH
agtino

bei Antwort benachrichtigen
agtino winnigorny1

„Ard, ZDF u. Deutschlandradio schnüffeln“

Optionen

Hallo
neues aus der GEZ boykott Fabrik.

An alle denen es interessiert und handeln wollen

http://www.online-boykott.de/de/aktionen-arbeitsgruppen-interessengemeinschaften/88-demos-an-23-maerz-2013

hier wird angegeben wo und wann demonstriert wird.

Jetzt heißt es mitmachen und gewinnen, oder jegliches jammern nur heuchelei ist.

Gruße an alle
Agtino

bei Antwort benachrichtigen