Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.597 Themen, 31.202 Beiträge

Knoeppken luttyy „Aus für Huawei in den USA...“
Optionen

Ach herrje, ach herrje,

ich nutze seit vielen Jahren ein Smartphone von htc, welches ich für Telefonate und sonstige Spielereien nehme. Vor 3 - 4 Jahren schenkte mir meine Schwester ein noch älteres Smartphone von Huawei, weil sie glaubte ich hätte gar kein Smartphone, welches ich übrigens nur zum Serven nutze, so morgends im Bett z. B. beim Kaffee.

Bin ich jetzt auch ein Spion? ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken „Ach herrje, ach herrje, ich nutze seit vielen Jahren ein Smartphone von htc, welches ich für Telefonate und sonstige ...“
Optionen
Bin ich jetzt auch ein Spion? ;-)

Knöppi, jetzt kriegen sie dich..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy „Knöppi, jetzt kriegen sie dich.. Gruß“
Optionen
Knöppi, jetzt kriegen sie dich..

,,,, Seit fast 3 Stunden keine Antwort..... Ham se ihn schon? Zwinkernd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Knoeppken „Ach herrje, ach herrje, ich nutze seit vielen Jahren ein Smartphone von htc, welches ich für Telefonate und sonstige ...“
Optionen

Finde ich gar nicht lustig. Einreise in die USA mit Chinahandy zukünfig noch möglich? Ich sage mal, da würde ich mich nicht darauf verlassen.

Auf die Reaktion Chinas bin ich gespannt. Und wie wollen sich die NATO-Staaten positionieren? Kopf in den Sand stecken und die Sicherheitsbedenken der wichtigsten Militärmacht ignorieren? Wohl kaum.

Die Entscheidung finde ich krass, weil die USA tatsächlich alle Geräte dieser Marken von ihrem Markt verbannen und nicht nur die Großgeräte für die kritischen IT-Infrastrukturen.

Nachdem Putin die Ukraine überfallen hat und die Drohungen Chinas gegenüber Taiwan an Schärfe zugenommen haben, bin ich diesen Produkten auch kritischer gegenüber. Ich kaufe da erst wieder etwas, wenn China sich von seinen Drohungen gegenüber Taiwan distanziert.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken The Wasp „Finde ich gar nicht lustig. Einreise in die USA mit Chinahandy zukünfig noch möglich? Ich sage mal, da würde ich mich ...“
Optionen

Nee wirklich lustig finde ich das auch nicht, aber ich glaube ich werde in meinem Leben wohl nie in die USA einreisen. Mein ältester Sohn umd seine Frau aber schon, die waren schon oft dort, zumal meine Schwiegertochter dort an Vorlesungen teilnahm und ich glaube 2 sogar selbst hielt, als Dr. der Medizin (Fachgebiet Herz).

Die haben beide aber kein Smartphone von genannter Marke. Falls eine Einreise mit einem Handy Marke China nicht mehr möglich ist, dann wäre das ein wirklich starkes Stück, aber warten wir mal weitere Meldungen ab.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 The Wasp „Finde ich gar nicht lustig. Einreise in die USA mit Chinahandy zukünfig noch möglich? Ich sage mal, da würde ich mich ...“
Optionen
Und wie wollen sich die NATO-Staaten positionieren?

Das übliche. America First. Bei denen die nicht mitspielen wird der kompromaten Koffer ausgepackt.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Anonym60 „Das übliche. America First. Bei denen die nicht mitspielen wird der kompromaten Koffer ausgepackt.“
Optionen

Dabei ist zumindest für Netzwerkgedöns von CISCO seit Jahren bekannt, dass sie Fernzugriff für die US-Geheimdienste bieten.

So gesehen müssten sich die US of A erstmal selber an die Nase fassen - aber nix da.

Sie sind in ihrem Selbstverständnis die Guten, wahlweise "von gott auserwählt" und deswegen dürfen sie das.

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
schoppes luttyy „Aus für Huawei in den USA...“
Optionen

Mich wundert, dass der "Shooting-Star der letzten Jahre" Xiaomi ("Xiaomi ist mittlerweile (Aug. 2021) der größte Smartphone-Hersteller der Welt.") mit seinen Abkömmlingen Poco und Redmi nicht dazu gehört:
https://de.wikipedia.org/wiki/Xiaomi 

Gruß

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy „Aus für Huawei in den USA...“
Optionen

Ich glaube ja eher, dass es da nicht nur um die smarten Dinger geht, sondern um Router, Hubs und solches Geraffel, welches ja auch von Huawei vertickt wird speziell bei 5G. Der "Krieg" läuft ja schon länger und der Umstand könnte mit solchen DIngen zusammenhängen:

https://blog.fefe.de/?ts=9e80658d

https://blog.fefe.de/?ts=a0d83712

https://blog.fefe.de/?ts=9f47a275

Jetzt ist fefe natürlich nicht die ultimative Quelle, aber im Kern dürfte das so sein.

Andererseits gibt es ausgerechnet aus den USA ebenfalls namhafte Hersteller, die immer wieder mit Sicherheitslücken und absichtlich verschwiegenen 0-days auffallen, von denen sich annehmen lässt, dass diese von den Diensten ausgenutzt werden, und Abhören unter Freunden ging ja mal gar nicht.

Da wirft also wieder jedem das vor, was er selber reichlich praktiziert. Dann gab es ja noch die Nummer, dass Android in China entgoogelt werden sollte usw. Diese Nummer ist nur ein weiterer Schritt in diesem Konflikt.

Problem daran ist halt, dass der weitaus größte Teil des ganzen Elektronikkrams aus Kostengründen in China produziert wird. Ganz ähnliche Kritik gab es schon bei UEFI, wo es ebenfalls Sicherheitslücken gab und gibt und da eben auch massiv Businessgeräte betroffen sind, die ja teils auch in kritischer Infrastruktur eingesetzt werden.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso „Ich glaube ja eher, dass es da nicht nur um die smarten Dinger geht, sondern um Router, Hubs und solches Geraffel, welches ...“
Optionen
Problem daran ist halt, dass der weitaus größte Teil des ganzen Elektronikkrams aus Kostengründen in China produziert wird.

Tja - des Pudels Kern - oder der des unheimlich heimlich schon länger währenden Wirtschaftskrieges....

Das soll ja jetzt endgültig aufhören und die USA rufen alle Hersteller heim ins Reich. - Das Problem für die USA ist nur das, dass der Aufbau der Werke in der Heimat wohl noch eine ganze Weile brauchen wird. Das ist ein eher mittel- bis langfristiges Unternehmen.

Und in der Zeit schnallt China sich schon mal neue Spikes unter die Laufschuhe. Weltmacht - das ewige Hase-und-Igel-Spiel..... Wer darunter vor allem leidet, sind die Bürger der Mächte. Wie immer und überall.

Wenn ich deine Links so durchlese, gruselt es mich....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 luttyy „Aus für Huawei in den USA...“
Optionen

Wie gut, dass unsere Medien vergessen haben was durch Edward Snowden bekannt wurde.

bei Antwort benachrichtigen