Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.377 Themen, 29.002 Beiträge

Schaltschwelle LTE/UMTS Empfang einstellbar?

RogerWorkman / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Oft kommt es vor, das LTE ein üble Gesprächverbindung bietet. Zisch, krack, pingpong.  Schaltet man am Smartphone LTE im Menü aus, dann bucht sich das gerät in UMTS oder GMS ein. Glasklare Gesprächsverbindung. Hier geht es nicht um Datenraten, sondern allein um qualitativ gute Gesprächsverbindungen.

Jedes Smartphone bucht sich leider bevorzugt ins LTE-Netz ein, auch schon bei noch so schlechtem Empfang ein (1 Srichlie). Bei UMTS oder GMS zeigt ein Smartphone volle Pulle (5 Strichlies).

Hätte gern, das sich ein Smartphone erst bei guter Empfangsqualität mit LTE verbindet, ansonsten aber UMTS und GMS bevorzugt.

Wie kann man das einstellen?

Oder gibt es Smartphones mit externen Antennenanschluss? Z.B. Auto, oder für schlecht versorgte Gebiete, wo der Sender noch hinkommt, aber das Smartphone mit der interen Miniantenne einfach schon aussteigt?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Schaltschwelle LTE/UMTS Empfang einstellbar?“

Optionen
Oft kommt es vor, das LTE ein üble Gesprächverbindung bietet.

Neeeee.

Jedes Smartphone bucht sich leider bevorzugt ins LTE-Netz ein,

Neeeee.

Hätte gern, das sich ein Smartphone erst bei guter Empfangsqualität mit LTE verbindet,

Das habe ich.
Und mit der Verbindungsqualität bin ich sehr zufrieden, aber ich bin ja nicht repräsentativ...

Eingestellt habe ich : Bevorzugt VoLTE verwenden; Netzmodus automatisch verbinden.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hatterchen1

„Neeeee. Neeeee. Das habe ich. Und mit der Verbindungsqualität bin ich sehr zufrieden, aber ich bin ja nicht ...“

Optionen

danke hatterchen, stimmt nicht, was Du sagst, Du hast es bestimmt noch nicht erlebt.

PC-Welt schreibt dazu: "... Standardmäßig wählt Android automatisch aus, ob sich das Smartphone ins langsame GSM-Netz (2G, bis zu 0,2 MBit/s), ins schnelle UMTS/HSDPA-Netz (3G/WCDMA, bis zu 42 MBit/s) oder (sofern unterstützt) ins noch schnellere LTE-Netz (4G, bis zu 100 MBit/s) einbucht. Dabei wird die jeweils schnellste verfügbare Verbindung bevorzugt. ... möchten Sie vielleicht in einer Situation, in der Ihnen eine möglichst schnelle Verbindung wichtig ist, unbedingt UMTS/HSDPA oder LTE nutzen. Und zwar auch dann, wenn die Funkverbindung so schlecht (aber trotzdem gerade noch nutzbar) ist, dass Android normalerweise auf GSM zurückschalten würde.

Um den gewünschten Mobilfunkstandard manuell einzustellen, tippen Sie auf den Punkt „Mobilfunknetze“ oder (bei manchen Geräten) auf „Drahtlos und Netzwerke -> Mobile Daten“. Dort findet sich dann der betreffende Punkt „Netzwerkmodus“. Sollte stattdessen nur die Option „Nur 2G-Netze“ vorhanden sein, können Sie auf normalem Weg nur auf GSM herunterschalten. Die Möglichkeit, UMTS oder LTE fest einzustellen, erhalten Sie dann nur über ein verstecktes Menü. Dazu tippen Sie den Code *#*#4636#*#* über die Telefon-Tastatur ein. Sie gelangen so zu einer Auswahl von vier Optionen. Wählen Sie hier „Telefoninformationen“. Wischen Sie mit dem Finger nach oben, bis Sie zum Ausklappmenü „Bevorzugten Netzwerktyp festlegen“ gelangen." Quelle: https://www.pcwelt.de/ratgeber/Android-Einstellungen_fuer_Fortgeschrittene-Android_intern-7839079.html

Also macht ein Smartphone (Betriebssystem) das umschalten von GSM/UMTS/LTE automatisch. Dazu muss es doch ein Einstellmöglichkeit der Schaltschwelle geben. Nur Wo?

Bei der Datennutzung kommt es sehr oft vor, das LTE langsamer als UMTS ist. Vermutlich weil jeder Smartphone-Depp sich automatisch ins LTE-Netz einbucht? Überlastung? Beispiel veranstaltung Rock im Park, LTE bricht fast zusammen, grottenlangsam, UMTS null Problem.

Da hätte ich lieber gern eine echte Schaltschwelle nach der maximal möglichem Geschwindigkeit. Aber wo einstellen?  Alle Handys buchen sich nicht mit der maximal möglichen Geschwindigkeit ein, sondern nach der Verfügbarkeit des Netzes, LTE verspricht das, in der Realität ist das aber nicht so. Die Datenraten sinken, je weiter der Sendemast vom Nutzer entfernt ist.  In vielen Fällen ist UMTS schneller als "verstopftes" LTE, was sich auch in der Sprachverbindung deutlich merkbar macht. Schmalere Bandbreite und hin zu schlechterm LTE-Empfang+Sendung bedeuten Datenlücken und zerstückelte Sprache. 

Ich suche weiter, um im Betriebssystem die Schaltschwellen selbst einstellen zu können. Hätte hier nicht gefragt, wenn ich es finden würde.

Auch an Autobahnen, gutausgebautes LTE-Netz, gibt es sehr oft miserable Verbindungen über LTE, bis zu Gesprächsabbrüchen,  die mit UMTS super stabil laufen. 

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work RogerWorkman

„danke hatterchen, stimmt nicht, was Du sagst, Du hast es bestimmt noch nicht erlebt. PC-Welt schreibt dazu: ... ...“

Optionen

Bei meinem HTC mit Android 8 geht das so:

Einstellungen/(Dual)Netzwerk Manager/SIM/Netzwerkmodus

Steht derzeit auf 2G, automatisch sucht das Gerät wie doof LTE, dementsprechend schlecht ist die Verbindung.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„danke hatterchen, stimmt nicht, was Du sagst, Du hast es bestimmt noch nicht erlebt. PC-Welt schreibt dazu: ... ...“

Optionen
danke hatterchen, stimmt nicht, was Du sagst, Du hast es bestimmt noch nicht erlebt.

Natürlich stimmt das nicht und erlebt habe ich das zwischen Polen, Spanien und der Türkei auch nicht. Ich lebe, wie immer, im Wolkenkuckucksland.
Auch nicht zu vergessen, ich habe auch noch so einen beschissenen Provider namens DioxygenZwinkernd

Ich suche weiter, um im Betriebssystem die Schaltschwellen selbst einstellen zu können.

Also so eine Art Potentiometer...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hatterchen1

„Natürlich stimmt das nicht und erlebt habe ich das zwischen Polen, Spanien und der Türkei auch nicht. Ich lebe, wie ...“

Optionen

Nee, Potentiometer ist ein regelbarer Widerstand, und Widerstand braucht kein Smartphone und ich auch nicht. Hatterchen, möchtest du mich vereimern? Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen