Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.377 Themen, 36.154 Beiträge

Recycle HTPC ist fertig

dacard / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Dank eines kleinen PC-Lädchens vor Ort der gebraucht PC-Teile für ein Apfel und Ei "verkauft" konnte ich mir in den lezten 3 Wochen einen HTPC zusammenschrauben.

Motherboard ist ein K7VM2 http://download.asrock.com/manual/K7VM2.pdf
CPU ist ein AMD Athlon mit 1.5 Ghz
Graka ist eine Geforce 6200 mit 128 mb Ram.
Ram ist gemischt insgesamt 786 Mb DDR 1 1x512mb 1x256mb
Sound Onboard Realtek Stereo.
HDD ist eine Samsung mit 250 Gb.
Gehäuse ist folgendes: http://www.pollin.de/shop/dt/MDg3ODkyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Hardware/Gehaeuse/HTPC_Gehaeuse_DIGITAINER.html
Das OS ist vorläufig noch Vista Ultimate 32bit.
Das Mediacenter ist XBMC http://www.xbmc-windows.de/ Das gibt es übrigens auch noch für Mac und Linux.
Und das Bild liefert mir mein "Prachtstück" ein 80cm Röhrentv von Thomson.http://www.ciao.de/Thomson_32WN_42_E__Test_2273475
Der tut seinen Diesnt seit über 3 Jahren bei mir.

Vista läuft allerdings bei dem wenigen Arbeitsspeicher sehr träge, aber die Videos laufen dennoch sehr flüssig was ich selbst erstaunt feststellen mußte. -:)) freu, jubel.
Ich habe Vista deshalb erstmal genommen weil ich mich mit Windows halt besser auskenne als mit Linux.
Auch den Grakatreiber kriege ich unter Windows besser zum einstellen.
Was mir allerdings kopfzerbrechen bereitet hatte war der neue Treiber von Nvidia der Partout der Meinung war ich wäre im Besitz eines HDTV. ----Vogelzeig.....
Also habe ich mich erstmal intensiev mit dem Treiber auseinandersetzen müssen.
Zum Schluß bin ich dann mal auf dem Gedanken gekommen es doch mal mit dem 196er Treiber zu versuchen.
Und woila, TV-Bild endlich in Farbe und auch als "nur TV" erkannt und ich konnte endlich von NTSC auf Pal umschalten, was mit dem neuen Treiber einfach nicht ging.

Die Fernbedienung muß ich noch irgendwie noch mit zum funktionieren kriegen.
Aber das kriege ich auch noch hin, da bin ich mir sicher. http://www.pearl.de/a-PX9454-1601.shtml?vid=917

Nachdem nun endlich alles zu meiner Zufriedenheit läuft werde ich demnächst noch parallel Debian Linux als Unterbau auf dem PC ziehen und dort dann natürlich auch das XBMC draufziehen.
Ich denke mal das der Rechner mit Debian als Unterbau schneller läuft als zur zeit unter Vista.
Wenn dann Debian zusammen mit dem Grakatreiber, XBMC und TV sauber und stabil laufen sollte, dann wird Debian zum Haubt-OS auf dem Recycle-HTPC. -:))

PS: So und nun genieße ich gleich einen DVD-Film per HTPC.




Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 dacard

„Recycle HTPC ist fertig“

Optionen

Hi dacard, da ich immer noch nicht bei Facebook bin und den schönen neuen Button nicht betätigen kann, sage ich einmal auf diesem Wege: "Gefällt mir" :-)

Ich finde es immer wieder klasse, wenn Leute ausführlich und angereichert mit allen relevanten technischen Details ihre eigenen Erlebnissse posten. Schönen Dank dafür, vielleicht hilft es sogar anderen, die Ähnliches vorhaben.

Wenn Debian zusammen mit dem Grakatreiber, XBMC und TV sauber und stabil laufen sollte, dann wird Debian zum Haubt-OS auf dem Recycle-HTPC. -:))

Schönes Schlusswort :-))

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
dacard Olaf19

„Hi dacard, da ich immer noch nicht bei Facebook bin und den schönen neuen...“

Optionen

Danke für die Lorbeeren.

Zitat: vielleicht hilft es sogar anderen, die Ähnliches vorhaben

Das war auch meine Intention!

Freut mich das es dir gefallen hat.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
dacard

Nachtrag zu: „Recycle HTPC ist fertig“

Optionen

Teil 2

Ich hatte noch vergessen zu erwähnen daß,das HTPC-Gehäuse auch schon über einen vorhandenden Remoteempfänger verfügt. Welche Marke weiß ich nicht. Er funktioniert allerdings, wie ich heute feststellen durfte.
Die Treiber für die FB habe ich übrigens von folgender Seite runtergeladen: http://www.x10receiver.net/
Eine Wiki dazu kann man hier nachlesen:http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Fernbedienung_-_USB_X10

Edit: Ein Frontpanel mit Kartenleser und 2 USB-Anschlüssen sowie Audio und Video Ausgang besitzt das Gehäse natürlich auch.
Ist auch voll funktionfähig.

Da ja heute in der Innenstadt großer Flohmarkt ist bin ich halt auf Expedition nach einer PC- TV-Karte gegangen und wurde auch fündig. Dieses Prachtstück habe ich erbeuten dürfen: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2633379_-wintv-hvr-5500-hauppauge.html
Da der Verkäufer umzieht und er dort von der T-com mit Inettv versorgt wird hat er sie mir sehr,sehr günstig weit unter Neupreis verkauft. -:))

Wieder zu Haus angekommen die TV-Karte erstmal in meinen Arbeitsrechner eingebaut und ausprobiert.
Wie es aussieht funktioniert sie einwandfrei.

In den nächsten Tagen werde ich mich dann mal mit dem Treiber der FB und dem Zusammenspiel der TV-Karte mit XBMC, Vista und meinen TV beschäftigen.

Jetzt ist erstmal meine Freundin wichtiger.

Also bis demnächst, werde dann wieder Bericht erstatten.

Schönen Sonntag noch an alle.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
dacard

Nachtrag zu: „Teil 2 Ich hatte noch vergessen zu erwähnen daß,das HTPC-Gehäuse auch schon...“

Optionen

Teil 3
Hatte mir nun nach einiger Überlegung Xubuntu installiert.
Funtioniert auch hervorragend bis auf die Soundausgabe. Es wird einfach der Subwoofer nicht angesprochen.
Es hört sich einfach nur schrecklich an wenn die kleinen Boxen den Bass ausgeben.

Nach vielen Versuchen wie Pulseaudio auszuschalten,deinstallieren oder Pulseequalizer zu installieren etc...etc habe ich die Schnautze gestrichen voll von Linux. Mir reicht es entgültig.
Habe keine Lust mehr sinnlos Zeit in ein OS zu investieren das meiner Meinung nichts als Ärger macht.
Setze nun auf dem HTPC Win XP mit SP3 auf und fertig. So weiß ich von vornherein das der Subwoover angesprochen wird und alles zu meiner Zufriedenheit laufen wird.
Nie,nie wieder Linux, eher wechsel ich zu Mac OS. -:))


.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
DergroßeGuru dacard

„Teil 3 Hatte mir nun nach einiger Überlegung Xubuntu installiert. Funtioniert...“

Optionen

Kann es sein, dass du den Sound einfach übersteuert hast und es daher so merkwürdig klingt? Realtek-Onboardsound macht unter Linux eigentlich überhaupt keine Probleme. Und bei einer Stereo-Karte kann es kaum passieren, dass der Subwoofer nicht angesprochen wird, weil die Verteilung über die Frequenzweichen des Soundsystems läuft.

Be happy! DgG
bei Antwort benachrichtigen
dacard DergroßeGuru

„Kann es sein, dass du den Sound einfach übersteuert hast und es daher so...“

Optionen

Uebersteuert waren dieboxen nicht da ich die surroundanlage nur auf Zimmerlautstaerke eigestellt hatte. Mittlerweile habe ich mir ubuntu 10.10 installiert und nun klappts auch mit dem Subwoover. Fuer mi ch siehts eher nach einem bug im alsamixer im zusammenhang mit Pulsaudio aus. Denn unter ubuntu 10.10 funzt es ja. Wie dem auch sei, nun leuft alles. Bin halt mal wieder ziemlich angeseuert gewesen von linux. Fuer linux nun die allerletzte chance. Sorry fuer die rechtschreibfehler liegt am smartphone.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
DergroßeGuru dacard

„Uebersteuert waren dieboxen nicht da ich die surroundanlage nur auf...“

Optionen

Hi!

Uebersteuert waren dieboxen nicht da ich die surroundanlage nur auf Zimmerlautstaerke eigestellt hatte.
Ich meinte nicht die Boxen, sondern die Mixereinstellungen. Je nach Soundkarte wird nämlich PCM sehr schnell übersteuert, was zu eher unschönen Klängen führt. Aber wenn es mit 10.10 funktioniert, braucht dich das ja nicht weiter zu interessieren. ;-)

Be happy! DgG
bei Antwort benachrichtigen
dacard DergroßeGuru

„Hi! Ich meinte nicht die Boxen, sondern die Mixereinstellungen. Je nach...“

Optionen

Nein pcm war gerade mal zur haelfte aufgedreht. Am sobwoover befindet sich ausserdem ein display das mir jeden kanal anzeigt. Der bass wurde auf die kleinen boxen geleitet und nicht zum subwoofer. Ich denke halt das mit pulseaudio etwas nicht stimmt im zisammenspiel mit xfce. Halt ein bug. Aber hast recht es juckt mich nicht mehr. -:))

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
dacard

Nachtrag zu: „Nein pcm war gerade mal zur haelfte aufgedreht. Am sobwoover befindet sich...“

Optionen

Teil 4
Habe nun als Unterbau Ubuntu 10.10 auf dem Htpc als OS drauf.
Der Graka-Treiber ist der Empholene von Ubuntu bzw der probietere von Nvidia. Schreibt man das so?
XBMC neu installiert und Aeon Nox als Skin ausgewählt.

Es läuft nun alles perfect selbst Surround habe ich nun, woran es das lezte mal gescheitert ist werde ich wohl nicht mehr herausbekommen.

Und da ich ja gern alles per FB erledige was Multimedia angeht mußte noch eine funktionierende Ferbedieneung her. Durch Zufall stieß ich dann im Appstore von Google auf eine App zur fernsteuerung des XBMC per Handy:https://market.android.com/search?q=XBMC&so=1&c=apps
Habe mich dann noch auf der Suche nach einer Anleitung gemacht und wurde fündig.
Nun mußte ich nur noch die Netzwerkeinstellungen für XBMC und der App vornehemen was sehr einfach ist.http://ubuntublog.ch/allgemein/multimedia-center-xbmc-mit-fernbedienung
Nicht zu vergessen die eigene IP des PC´s einzugeben der mit der App gesteuert werden soll.
Die ist einfach zu finden, einfach MYip ergoogeln und in der App eintragen.

Kurtzum Mein HTPC ist nun entgültig fertiggestellt.

Wer es nachbauen möchte nur zu.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen