Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.385 Themen, 36.297 Beiträge

DVB-T standalone mit Videorekorderfunktion auf PC

TommyK / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi...

Ich suche einen standalone DVB-T Receiver für mein Fernsehgerät.
Allerdings möchte ich bei bedarf diesen an meinen Rechner anschließen, um Ihn zu einem digitalen Videorecorder umzufunktionieren zu können.
Wichtig wäre, daß ich auch unabhängig vom Rechner fernsehen kann.

Gibt es denn überhaupt solche Geräte...oder muss ich mir einen standalone kaufen und eine USB-oder PCI-"DVB-T-Lösung" ?

Könnt ihr mir "gute" DVB-T Geräte empfehlen?

Danke schon mal im voraus...

cya Tom

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich TommyK

„DVB-T standalone mit Videorekorderfunktion auf PC“

Optionen

Du musst Dich erst mal entscheiden, ob Du einen oder zwei Tuner haben willst?

Ein Standalone-Empfänger ist klar, aber weshalb dann noch eine DVB-T-Karte für den Rechner? Das macht nur Sinn, wenn Du ein Programm aufzeichnen willst und ein anderes Programm gleichzeitig gucken willst.

(Ich mache mich nun auch schon seit einiger Zeit schlau und hätte längst groß eingekauft, wären nicht ein paar andere Ausgaben dazwischen gekommen. Ich habe ne Menge Informationen, kann die aber praktisch nicht überprüfen.)

Wenn Du nur einen Tuner wählst - Standalone außerhalb des PC - dann kann der Standalone-Empfänger nur das niederfrequente Bildsignal des gewählten Senders weiterleiten. Es mag Ausnahmen geben, die was Digitales rauslassen, keine Ahnung.

Für den PC bräuchtest Du einen analog-digital-Wandler, ein seperates Gerät oder eine Karte mit TV-IN (Grafikkarte oder TV-Karte oder teurer eine Videoschnittkarte). Preiswerter sind anscheinend sogenannte Hardware-Grabber (in der Regel externe Geräte im Verbindungskabel) die gleich hardwaremäßig auf MP4 komprimieren um den USB-Eingang nicht zu überfordern. Dann ist auch der Rechner weniger beansprucht und der Speicherbedarf reduziert. Von so einer Lösung darf man aber nicht beste Qualität erwarten und auch die Erfahrungen mit USB2 sind durchwachsen. Firewire wird empfohlen. MP4 (bzw. dahinter verbirgt sich DivX) ist aber bei Echtzeit (nur ein Komprimierungsdurchgang möglich!) von der Qualität her eingeschränkt und nicht so kompakt.

Grundsätzliches Problem ist die Synchronizität bei Bildstörungen. Bild- und Tonstream sind getrennt und werden mit Zeitstempeln versehen. Die Frage ist, wie bei kurzen Störungen der Zeitstempel beim Aufzeichnen weitergezählt wird. In ungünstigen Fällen laufen Bild und Ton einer Aufzeichnung nach und nach immer mehr auseinander und um die Aufnahme zu retten, muss umständlich mit Software repariert werden.
Am problemloseten sind Standalone-Empfänger mit Festplatten oder DVD-Recorder (in einem Gerät).

Am Schluss:
Du musst wissen, dass DVD-T auf großen Fernsehern nicht soviel Spaß macht. Bei Bildschwenks ist Ruckeln, Unschärfe und Klötzchenbildung sichtbar. DVB-T ist erheblich stärker komprimiert als DVB-S. Und in einigen Regionen klinken sich die Privatsender aus. Bei DVB-T ist allerdings keine Antennen-Sternverkabelung erforderlich.

bei Antwort benachrichtigen
TommyK Tilo Nachdenklich

„Du musst Dich erst mal entscheiden, ob Du einen oder zwei Tuner haben willst?...“

Optionen

Hi...

danke erstmal für die schnelle antwort....

ja so habe ich mir das auch gedacht...fernseher gucken ohne pc....am pc aufnehmen...auch unabhängig voneinander, meinetwegen auch nur eines von beiden gleichzeitig...

an so einen standalone mit festplatte habe ich auch schon gedacht....nur habe ich knapp 700GB in meinem Rechner und dachte die könnte ich besser ausnutzten ...ja und dann der Preis...

ich habe noch eine sat-schüssel auf dem dach...nur analog...
wenn ich also dann so einen digitalen lnb dranhänge und eine dvb-s karte einkaufe, erziele ich bei der aufnahme weitaus bessere ergebnisse...hmmm

muss wohl alles noch ein wenig überdenken...

cya Joghurt

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 TommyK

„Hi... danke erstmal für die schnelle antwort.... ja so habe ich mir das auch...“

Optionen

Hi!

Ich denke da wäre ein zusätzlicher günstiger DVB-T-Empfänger mit USB-Schnittstelle für den PC die beste Lösung.

preislich liegen da ja deutlich unter 100€. Falls es eine Settop-Box gibt, die man an ein TV und an den PC anschliessen kann, wäre die mit Sicherheit teurer, als zwei normale Geräte.

Mit zwei getrennten DBV-T-Receivern ist man dnan auch noch 100% unabhängig an PC und TV und muss sich nicht mit evtl. noch nötigen kabeln herumschlagen.

Die Umrüstung auf DVB-S wäre natürlich die Luxuslösung, evtl. auch nich mit einem Twin-Receiver mit eingebauter Platte. Ist man experimentierfreudig, dann könnte man zu einem Dreambox-Modell greifen, dass einen netzwerkanschluss bietet. So kann mand ann direkt auf Aufgezeichnete Daten zugreifen.

Ich kenne de Dreambox von Freunden, die sich auf Linux verstehen (sie läuft unter Linux). Sie sind sehr zufreiden damit, aber es ist etwas Bastelei nötig.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Andreas42

„Hi! Ich denke da wäre ein zusätzlicher günstiger DVB-T-Empfänger mit...“

Optionen

"Ich denke da wäre ein zusätzlicher günstiger DVB-T-Empfänger mit USB-Schnittstelle für den PC die beste Lösung."

Meinst Du so ne kleine Box wie man sie für Laptops verwendet...oder meinst Du einen echten Standalone-Receiver?

ja da scheint es so diverse Katastrophen zu geben
(wer zu früh kommt, den bestraft die Murkswirtschaft)

Falls an eine Einbau-Karte gedacht wird:
www.nickles.de/c/s/30-0045-407-1.htm

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich

Nachtrag zu: „ Ich denke da wäre ein zusätzlicher günstiger DVB-T-Empfänger mit...“

Optionen

www.planet3dnow.de/artikel/hardware/cinergy_t2/

bei Antwort benachrichtigen
TommyK Tilo Nachdenklich

„www.planet3dnow.de/artikel/hardware/cinergy_t2/“

Optionen

Hi...

nachdem ich mir den Link durchgelesen habe, werde ich mir einen Standalone und die "Terratec Cinergy T2 DVB-T Empfänger" kaufen....ist wohl eine giute Lösung.

Die Dreambox ist zwar sehr interessant....nur die Preise die sind schon ordentlich...soviel möchte ich nicht ausgeben....

also nachmals danke für die schnelle Hilfe....

cya Joghurt

bei Antwort benachrichtigen