Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.378 Themen, 36.174 Beiträge

CD-Player und selbstgebrannte AudioCD

Anonym / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, eine etwas ungewoehnliche Frage: Zerstoeren selbstgebrannte Audio-CDs den Laser eines CD - Players? Mein teurer ONKYO-Player ist nach zwei Jahren defekt und kann keine Audio-CDs mehr erkennen (Ursache lt. Werkstatt: defekter Laser). Meine Werkstatt schiebt die Zerstoerung des Lasers auf das Abspielen selbstgebrannter Audio-CDs, wovon ich allerdings nur 7 besitze, die ich auch nur selten abspiele. Ist diese Behauptung richtig oder taugt einfach der CD-Player nichts? Danke T. Kellner

bei Antwort benachrichtigen
Spacerat01 Anonym

„CD-Player und selbstgebrannte AudioCD“

Optionen

Den Laser interessiert es herzlich wenig, auf was du ihn richtest, es kann höchstens kein ton aus der anlage kommen, aber er geht davon nicht kaputt. Wohl eher ein schlechter Player oder einfach nur Pech

bei Antwort benachrichtigen
phaidros Anonym

„CD-Player und selbstgebrannte AudioCD“

Optionen

also erstmal ist onkyo, wenn es nicht der billigste ist, nicht schlecht
und kaputt bekommst du den laser nicht durch normale cd´s sondern nur durch scheiß reinigungs-cd´s die die mechanik malträtieren
oder du bist extrem-raucher und es legt sich ein film über die linse
den kannst du aber behutsam mit einem fusselfreien tuch entfernen
hab mal gehört, daß, wenn man cd´s hat deren spurlage an der grenze ist und man sie sehr oft hört, der servo irgendwann kapituliert ...
ich denke die werkstatt hat dir die taschen vollgehauen
wenn du neu kaufen willst und gute mechanik haben willst dann hol dir einen pioneer mit feststehendem laser
siehst du daran, daß der teller mit rausgefahren kommt, die dinger sind nicht totzukriegen
und nicht teuer !
also laß dich nicht fertig machen
p.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym

Nachtrag zu: „CD-Player und selbstgebrannte AudioCD“

Optionen

Cd-Player ist für teures Geld repariert (Laseraustausch).
Das ganze hat sich nun relativiert. Die Werkstatt hat ihre Behauptung zurückgenommen und erklärt, offenbar ist doch die natürliche Alterung der Plastiklinse! schuld. Mechanik war jedenfalls nicht kaputt.
Spricht natürlich gegen Onkyo, die noch keine Rückmeldung auf meine Frage diesbezüglich gaben.
Der Hinweis mit Reinigungs CD gibt mir zu denken, danke für den Tip. Ich habe nach dem Auftreten der erste Aussetzer so eine CD mehrfach eingesetzt und vielleicht damit alles beschleunigt. Passiert mir garantiert nicht mehr.

Torsten
bei Antwort benachrichtigen