Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

Boot-Blocker und/ oder Boot-Protokollierer

Karl Rudolf / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Da mehrere Personen auf der Arbeit Zugriff auf meinen PC (WINDOWS NT4) haben, möchte ich gerne wissen ob jemand den PC eingeschaltet hat. Dabei möchte ich nicht die WINDOWS-Sitzung protokollieren, denn das geht ja über das Ereignisprotokoll. Vielmehr möchte ich wissen, ob jemand über eine DOS-Diskette mit NTFSDOS-Professional auf die Laufwerke zugegriffen hat. Mir reicht einzig und allein der Hinweis, dass der Rechner nach 16:00Uhr eingeschaltet wurde. Die einzelnen Aktionen brauchen nicht aufgezeichnet werden; wenn es trotzdem geht o.k.. Gibt es ein Tool, das dazu in der Lage ist?

tomk Karl Rudolf

„Boot-Blocker und/ oder Boot-Protokollierer“

Optionen

Am besten im BIOS das Booten über Diskette verhindern und einen PW-Schutz aufs BIOS legen! Ist eh sinnvoll. Da Du einen Rechner in der Arbeit hast, würd ich aber auf jeden Fall den Admin verständigen, daß ein PW existiert.

Teletom tomk

„Am besten im BIOS das Booten über Diskette verhindern und einen PW-Schutz aufs...“

Optionen

Vorsicht es gibt Biosbackup und -restore-Tools.

Bios kann man auf Diskette sichern.

Es gibt ein Software-Tool, damit kann man das Bios-Password killen (oder Batterie eine gewisse Mindestzeit rausnehmen und wieder einsetzen).

Dann kann ohne weiteres von Diskette gebootet und nach erfolgten Festplatten-Zugriff das Bios wieder zurückgesichert werden.

Kauf Dir doch einfach ein Disketten- und ein CD-Laufwerkschloss (oder über die Firma).

Viel Spass

Teletom