Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

WIN2k auf Stripeset installieren!!!

(Anonym) / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich versuche mittlerweile schon seit Tagen WIN2k auf ein Stripeset zu installieren (2 Festplatten, umgewandelt in dynamische Datenträger und zu einem Stripeset[RAID-Emulation] zusammengefaßt). Geht es überhaupt win2k auf zwei festplatten verteilt zu installieren?
wie?

xafford (Anonym)

„WIN2k auf Stripeset installieren!!!“

Optionen

wie soll das funktinieren? das stripeset ist ja erst ansteuerbar, wenn 2000 geladen ist, da es ja software-emuliert ist. da aber auch der systemtreiber, der für die emulation selbst auf diesem stripe liegen würde kann er ja nicht geladen werden so lange er nicht geladen ist ;o)...

(Anonym) xafford

„wie soll das funktinieren? das stripeset ist ja erst ansteuerbar, wenn 2000...“

Optionen

der treiber muss eigentlich schon beim booten geladen werden oder ansonsten müsste man den treiber händisch einfügen können. das booten startet von einer kleinen primären partition außerhalb des stripesets.

Herman Munster (Anonym)

„der treiber muss eigentlich schon beim booten geladen werden oder ansonsten...“

Optionen

Beim normalen Bootvorgang läßt er sich nicht mehr unterschieben. Und diese "kleine primäre partition außerhalb des stripesets" muß das ganze OS enthalten können, denn das OS muß erst mal el kompletto geladen sein, damit überhaupt alles da ist, um stripesetten zu können. Wenn schon ein Stripeset vorhanden ist, wird es schon im Verlaufe des Bootens erkannt. Benutzbar ist es aber auch erst komplett hochgeladen.

Ich sehe da keine Chance. Es sei denn, Du kauft die Komponenten eines Hardware-RAIDs, da ist es was anderes. Stripesets sind rein Software.

Matze5 (Anonym)

„WIN2k auf Stripeset installieren!!!“

Optionen

Eigentlich brauchst Du 3 Platten - eine fürs OS und zwei gleiche für´s Stripe-Set.
M.

Derschd (Anonym) (Anonym)

„WIN2k auf Stripeset installieren!!!“

Optionen

Natürlich funktioniert das. Beim Setup die F6 - Taste drücken, um einen SCSI oder anderen Treiber einzubinden. Dann kann Setup den Stripe ansprechen. Man braucht keine Partition ausserhalb. Wie soll das auch funktionieren.
Allerdings würde ich dir raten, den Vorschlag mit einer separaten Systemplatte aufzugreifen. Sonst gibt es möglicherweise Huddel.

xafford Derschd (Anonym)

„Natürlich funktioniert das. Beim Setup die F6 - Taste drücken, um einen SCSI...“

Optionen

das funktioniert wenn du einen controller hast, aber nicht wenn du ein softwareraid betreibst, da du garnicht erst bis zu dem punkt kommst an dem du F6 drücken kannst.

Derschd (Anonym) xafford

„das funktioniert wenn du einen controller hast, aber nicht wenn du ein...“

Optionen

Ja, hast recht. Hatte den Softwareraid überlesen.

(Anonym)

Nachtrag zu: „WIN2k auf Stripeset installieren!!!“

Optionen

das problem hat sich irgendwie erübrigt! Ich hab mich mit ein paar benschmarks gespielt und da hat sich herausgestellt, dass eine platte alleine sogar etwas schneller ist als das stripeset. aber die konfigurtion ist auch etwas unfähr: 6,4 GB IDE Western Digital, 9GB SCSI IBM 7200 U/min Einmal SCSI alleine und das 2. Mal IDE-SCSI Stripeset!