Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

NT Installation bei grosser Festplatte

labuti (Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

NT kann das Setup nicht beenden (3. Disc), weil meine Festplatte nicht gefunden wird. Was kann ich tun?

(Anonym) labuti (Anonym)

„NT Installation bei grosser Festplatte“

Optionen

SCSI oder IDE ??

Herman Munster labuti (Anonym)

„NT Installation bei grosser Festplatte“

Optionen

Wenn die HD überhaupt nicht gesehen wird, hat das tiefer liegende Ursachen. Überprüfe die gesamte Hardware.

allgemein:
- alle Stecker/Kabel mechanisch/optisch in Ordnung?
- Stromstecker ganz tief drin?
- Kabel zum Controller ganz tief drin bei HD und beim Controller selber
- gibt sie überhaupt ein Lebenszeichen von sich (wird warm bzw. vibiert ganz leicht, produziert Geräusche gleichmäßiger Art)
- es kann bisweilen vorkommen, daß bei sehr eng sitzenden Stromsteckern eine der Kontakte aus dem Stecker herausgedrückt
- wird und somit kein Kontakt zustande kommt (hatte ich letztes Wochenende)
- bei einem separaten Controller: sitzt der auch richtig tief im Slot?
- findet das NT-Setup einen Controller, welcher Art auch immer? Nein? Dann boote nochmal neu mit den 3 Disketten und dann,
wenn das Setup nach Controllern fertig gesucht hat, fragt es nach, ob man von Hand welche nachanmelden möchte. Bejahe
das, dann möchte das Setup die Diskette haben, auf dem die Treiber für diesen Controller sind und es liest sie ein. Ein könnte
notwendig sein, die Treiber von CD auf Diskette umzukopieren, wenn das NT-Setup sie nicht von der Controller-Treiber-CD
direkt einlesen will. Findet NT überhaupt keinen Controller und Du hast zu Deinem keine Treiber, hast Du ein WIRKLICH
großes Problem.
- führt das Stromkabel für die HD überhaupt Spannung? (mit Multimeter überprüfen)
- verwendest Du Y-Stromkabeladapter? sind die auch richtig tief ineinander gesteckt (gerade diese nützlichen Dinger sind
aufgrund ihrer häufig abweichenden Maße Grund, ausgiebig zu fluchen)

bei EIDE:
- taucht die HD im BIOS des Motherboards auf?
- LBA-Zugriffsmodus eingestellt?
- HD als Master gejumpert?
- läuft die HD an einem normalen Controller oder ist es ein RAID-Modell?
- wie lang ist das Controllerkabel? (nicht mehr als ca. 25cm)

bei SCSI:
- "die üblichen Verdächtigen" Terminierung, ID, Kabellänge überprüfen
- wird die HD beim Bootvorgang, wenn der Controller dran ist, aufgeführt? falls nicht, kann es sein, daß die Platte zu langsam
beim Selbsttest ist und nicht fertig ist, wenn der Controller seine Kabel abprüft, rufe man das BIOS auf, guck mal hier, mal dort,
also vertrödele etwas Zeit und prüfe, ob sich die HD dann meldet
- ist die Platte mit dem entsprechnden Menüpunkt im BIOS des Controllers LowLevel-formatiert worden?
- meldet ein Verify-Durchlauf Fehler?
- stelle zunächst die Datendurchsatzrate auf den niedrigst möglichen Wert, später - wenn die "langsam" funktioniert, kannst Du
sie wieder hochsetzen (manche Platten übertreiben maßlos, was ihre mögliche Durchsatzrate angeht)

Das fällt mir erst einmal spontan ein. Ich hoffe, Du findest den Fehler.

xafford labuti (Anonym)

„NT Installation bei grosser Festplatte“

Optionen

win nt braucht zur installation 1. eine partition, die innerhalb der ersten 4GB der platte anfangen und 2. eine partition, die höchstens 8 GB groß ist, um sich zu installieren, liegt eins von beiden nicht vor, so klappt die installation nicht

Schoeni labuti (Anonym)

„NT Installation bei grosser Festplatte“

Optionen

Hi labuti,

schau doch mal nach, wieviele Partitionen auf der Platte bereits in Beschlag sind. NT erlaubt nicht mehr als 4 Partitionen pro Platte.
Wenn es nicht daran liegt, wäre die exakte Fehlermeldung hilfreich.

Greetings
Schoe