Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

Größe von Win2000 Partition

moritz2k / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich bin Win98SE-Nutzer und wollte endlich mal ein stabiles System, also hab ich vor Win2000 Prof parallel zu installieren. Nun weiss ich aber nicht so recht wie groß ich die Partition machen soll ? Bei Win98 kann man sagen, dass man mit einem 1 GB für Windows und Auslagerungsdatei locker hinkommt. Ist das bei Win2000 ähnlich ???
Ich meine nur das System und Auslagerungsdatei, also keine nachträglich installlierten rogramme
Danke für die (hoffentlich) vielen und guten Antworten ??

diavolino moritz2k

„Größe von Win2000 Partition“

Optionen

Also ich hab das gleiche mit einem dualboot eingerichtet,
und musste auch eben feststellen, dass win2k mit ein paar progis,
bei mir 2.1Gb platz eingenommen hat

also 3Gb düfen es meiner meinung nach schon sein

Gruss diavolino

;o) moritz2k

„Größe von Win2000 Partition“

Optionen

dem kann ich nur zustimmen. win2k allein schon so ca. 750mb, wenn dann noch die pagefile.sys in der gleichen partition hinzukommt bist du schon locker über 1 gb, dann noch erweiterungen, die nur vernünftig arbeiten wenn sie in der selben partition liegen, der übliche datenmüll und schwups sind 2 gb weg.

moritz2k

Nachtrag zu: „Größe von Win2000 Partition“

Optionen

Vielen Dank für die Antworten, ich glaub da muss ne neue Platte her.......

Acader moritz2k

„Größe von Win2000 Partition“

Optionen

Hallo moritz2k !

Meine Empfehlung:
LW C:4GB,die nächsten immer 10 GB z.B.D,E,F usw.die letzte auch 4GB.
Auf LW C:nur das Betriebsystem und die näheren Anwendungen z.B.
Virenscanner,Fireware,Secority usw.Wenn alles installiert ist
auch D,E,F usw das LW C:auf das letzte "Spiegeln" z.B. mit Drive Image
von Power Quest.
Geht auf LW C: mal etwas schief,einfach zurückspiegeln.Somit hast Du
Allzeit ein stabiles System.Natürlich nur Dateisystem NTFS.
Viel Spaß Acader

moritz2k

Nachtrag zu: „Größe von Win2000 Partition“

Optionen

Hi !!
Welche Vorteile bietet NTFS einem Privatrechner, der an ein kleines Netzwerk angeschlossen sind ??
Ich kann doch von Win98 nicht ohne weiteres(spezielle Tools) auf die Partition von Win2000(NTFS) zugreifen, oder ??

@Acader: Hört sich gut an, aber mit ner 17GB Platte geht da nicht so viel :-)

Acader moritz2k

„Hi !! Welche Vorteile bietet NTFS einem Privatrechner, der an ein kleines...“

Optionen

Hallo moritz2k !
Mit einer 17GB Platte ist 3/11/3 okay.
Allerdings ist mit so einer kleinen Platte in der heutigen Zeit nicht allzuviel anzufangen.Doch das sollte schließlich jeder für sich entscheiden.
Natürlich kannst Du im Netzwerk z.B.von einem PC mit Win9x
auf einen PC mit NTFS zugreifen.
MFG A.

Herman Munster moritz2k

„Größe von Win2000 Partition“

Optionen

Wie heißt das Motto des IBM-Gründers: "THINK BIG!". Unter 4GB für das W2K würde ich nicht anfangen. Es sei denn, Du gehörst zu der ganz nenügsamen Sorte PC-Benuttzer im besten Sinne des Wortes, d.h. Leute, die nur ganz wenige Programme überhaupt installieren und strikt dabei bleiben. Wer ein manischer In- und Deinstallierer sein will, der muß der Registry und erst recht dem SYSTEM32-Ordner VIEL Platz zur Entfaltung geben! Da werden 4GB sehr schnell sehr eng.

Aber die Swap-Datei hat auf der Partition des Betriebssystems nicht verloren. Auf die Verzeichnisse des OS und auch auf die Swap-Datei wird sehr intensiv zugegriffen, gelesen und geschrieben. Wenn die beide auf derselben Partition sind, vergeudet man meßbare Zeit, weil der SchreibLesekopf der HD viel Zeit damit verschwenden muß, mal die Stelle, an der die Swap-Datei liegt, zu springen, dann wieder an die Stelle, wo Dateien im SYSTEM32-Ordner sind, dann wieder Swap, etc etc pp. Sind beide auf verschiedenen Platten, fällt das weg und es geht schneller. Auch installierte Programme sind auf der OS-Partition nicht optiomal abgelegt. Weniger aus den o.g. Gründen, als eher aus Sicherungs- und Backuperwägungen. Die regelmäßig anfallenden OS-Backups sind um zig MB oder gar GB kleiner und sind damit schneller beendet. Sehr großen Backupdateien stößt eher ein Unheil zu als kleineren. Und ganz allgemein: geht was grausig schief, ist "nur" eine Hälfte zum Deibel gegangen und nicht gleich alles.

(Anonym) moritz2k

„Größe von Win2000 Partition“

Optionen

Das mit der Swap-Datei auf einer anderen Platte leuchtet mir ein. Nur:
wie bringe ich Windows 2000 bei, diese Datei auf einer anderen Platte anzulegen? (Bin noch Windows 2000-Newbie, hab's erst seit 10 Tagen).

Gibt es bei Windows 2000 ähnlich wie bei Windows 95/98 auch die Möglichkeit, die Größe der Auslagerungsdatei manuell festzulegen?
Wenn ja, brächte diese Maßnahme überhaupt etwas?

Silverb moritz2k

„Größe von Win2000 Partition“

Optionen