Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

Fehlermeldung unterdrücken

chris / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann mir jemand sagen wie ich WinNT dazu bringen die Meldung : Der Start mindestens eines Dienstes beim Systemstart ist fehlgeschlagen ..., unterdrücken kann? Ich habe im Ereignissprotokoll keinen Fehler gefunden und möchte NT dazu bringen solche Meldungen zu unterlassen. Thanx

jabath chris

„Fehlermeldung unterdrücken“

Optionen

Wenn es sich nicht wirklich um einen Dienst handelt, der nicht richtig eingerichtet ist, kann man das Problem auch oft mit der Neuinstallation eines Service-Packs beheben.
Ich habe lange nichts mehr mit NT4 gemacht, aber das SP 6a ist wahrscheinlich noch das aktuelle.
JABATH

chris jabath

„Wenn es sich nicht wirklich um einen Dienst handelt, der nicht richtig...“

Optionen

Habe bereits SP inst. Bringt leider nichts. Ich muss wissen wo sich diese Meldungen deaktivieren lassen.

SkaiW chris

„Fehlermeldung unterdrücken“

Optionen

Bist du wirklich sicher, dass in der Ereignisanzeige unter allen drei Protokollen kein Eintrag vermerkt ist?? Würde mich wundern....ich denke, diesen Alerter kann man in der Registry disablen. (Versuch es mal in der TechNet)

SQWER chris

„Fehlermeldung unterdrücken“

Optionen

Überprüf die Dienste die beim Start aktiviert werden sollen und deaktiviere ggf. den Computersuchdienst (macht nur auf Servern Sinn)und den Serverdienst. Falls auf Deinen Rechner mittels SMB auf Peer-Level zugegriffen werden soll, lass den Serverdienst aktiv.

chris SQWER

„Überprüf die Dienste die beim Start aktiviert werden sollen und deaktiviere...“

Optionen

Es handelt sich um ein PeertoPeer Netz mit 5 NT WS 4.0. Einer ist als Dateiserver im Einsatz. Gilt dein Vorschlag immer noch den Computer und Serversuchdienst zu disablen? bzw. was hat das für Konsequenzen?

(Anonym) chris

„Es handelt sich um ein PeertoPeer Netz mit 5 NT WS 4.0. Einer ist als...“

Optionen

Wenn der NT-Server der einzige PC ist der Shares im Netzwerk bereitstellt kann der Serverdienst auf den Clients deaktiviert werden.
Der Computersuchdienst ist die Serverkomponente des Netzwerksuchdienstes und braucht nur auf Servern aktiv zu sein.
Habe die Infos aus der PcProfessionell.