Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

bootdiskette erstellen mit nt 4 wie? DRINGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!

(Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo


ich möchte ne bootdiskette erstellen von windows NT 4.0 aber wie?

kann ich dann meine C Festplatte NTFS format zugreifen?

wenn nicht ... gibt es irgentwerlche programme die es ermöglich auf NTFS zuzugreifen?

logo

Force Killer (Anonym)

„bootdiskette erstellen mit nt 4 wie? DRINGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Optionen
Force Killer

Nachtrag zu: „www.bootdisk.de “

Optionen

Nachtrag!
Dos laden, die NT CD einlegen, ins I386 Verzeichnis wechseln.
Dann folgender Befehl wenn Du dort bist: Also D für CD-Rom
D:/i386/winnt /o/x oder d:/winnt /b/x
Dann 3 Formatierte Disketten parat haben.
Er will erst die 3. dann die 2. dann die erste. Reboot, dann hat er gleich die erste im Schacht.
Gruß
Force Killer

nixwissen (Anonym)

„bootdiskette erstellen mit nt 4 wie? DRINGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Optionen

Da schaut es schlecht aus, wenn Du die Startpartition mit NTFS formatiert hast. Warum brauchst Du die Bootdiskette? Hast Du das System geschrottet?

(Anonym)

Nachtrag zu: „bootdiskette erstellen mit nt 4 wie? DRINGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Optionen

NTFSDOS, unter

Herman Munster (Anonym)

„bootdiskette erstellen mit nt 4 wie? DRINGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Optionen

Das Problem mit dem eigentlich recht sicheren NTFS ist, daß es eigentlich recht sicher ist... Und darüberhinaus auch
nur von NT und W2K von Haus aus gelesen werden kann. Es gibt aber auf z.B. www.sysinternals.com Progrämmchen
bzw. Treiber, um diversen anderen OSsen (auch MS-DOS) das NTFS-Dateisystem nahezubringen. Lesezugriff
geht damit immer, aber für den Schreibzugriff darf man löhnen. Aber Achtung: für z.B. NTFSDOS ist sofort Schluß, wenn
das NTFS-Laufwerk komprimiert wurde.

Man kann es drehen und wenden, wie man will: die nach wie vor beste Lösung ist, ein zweites NT4/W2K in ein anderes
Verzeichnis aufzuspielen. Ein NT kann man nämlich eher durch fehlerhafte Treiber zum Selbstmord treiben als dadurch, das
NTFS-Dateisystem ernsthaft zu gefährden. Ein laufendes NT schützt seine Dateien, aber die anderer Installationen nicht.
Benutzt man das eine NT, um die Registry des jeweils anderen zu sichern, kann man in Falle des Falles mit eben diesem anderen
NT booten, die andere kaputte Registry mit einer funktionierenden älteren überschreiben, neu booten, Problem weg. Allerdings
auch die Änderungen zwischen der letzten Sicherung und der jetzigen, leider. Also immer aktuelle Kopien bereithalten.

Eine Bootdiskette kann man zwar anlegen, aber ohne die Dateien auf der HD kommt man nicht herum. NT und erst recht
W2K sind viel zu groß für Disketten.

viral (Anonym) (Anonym)

„bootdiskette erstellen mit nt 4 wie? DRINGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Optionen

wie wärs mit F1, help ?
hat auch schon geholfen.
selbst unter ms os.