Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

Win2000-Setup findet kein CD-LW

Mike (Anonym) / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Keine Ahnung worans liegt, schließlich laufen die CD-Laufwerke unter Windows und sogar Linux einwandfrei...
hatte die Win2000-Setup-CD dann auf die Platte kopiert, Setup lief durch- mußte danach 1mal "abgesichert" starten um die Board-Treiber zu installieren- Win2000 startet normal- und wieder kein CD-Laufwerk!
Hardware:
Seagate Barracuda 20GB an IDE1 Master, IDE2 abgeschaltet
Adaptec 2940U mit Plextor Ultraplex40 und Plexwriter 12/4/32,
Terminierung ect. alles OK.
Board: DFI K6BV3+
Treiber, BIOS, eceterapepe alles aktuellster Stand!
Wenn keiner weiß wie ich das zum laufen krieg, wie bekomm ich zumindest den Sch... Bootmanager von Win2000 wieder weg?!?
(ohne Win98 neu zu installieren, sonst ist das ganze Feintuning für die Katz gewesen ;-)

HalloWach Mike (Anonym)

„Win2000-Setup findet kein CD-LW“

Optionen

Der Adaptec-Controller und der Brenner werden erkannt, sehe ich das richtig? Sollte bei einem Standard-Teil wie dem Adaptec auch keine Probleme machen. Da Dein CD-Rom-Laufwerk in der Kombatibilitätsliste von W2K auftaucht, kann's nicht daran liegen, daß W2K das Ding nicht kennt. Kann's kaputt sein?

Den Bootmanager kriegst Du weg, indem Du den Master Boot Record neu schreibst (bzw. schreiben läßt). Boote mit Deiner Win98-Notfalldisk, gib dann am Prompt (a:) FDISK /MBR ein. Dadurch wird der Master Boot Record mit dem Bootmanager drin durch einen neuen ersetzt - ohne Bootmanager drin.

joschi (Anonym) Mike (Anonym)

„Win2000-Setup findet kein CD-LW“

Optionen

1. Kannst Du denn von der Win2k-CD booten?
2. Auf welchem Interrupt läuft der Adaptec-Controller?
3. Um Dein Feintuning zu konservieren, empfehle ich den Einsatz von Ghost oder DriveImage ;-)

CU
joschi

Mike (Anonym) joschi (Anonym)

„1. Kannst Du denn von der Win2k-CD booten?2. Auf welchem Interrupt läuft der...“

Optionen

Tja, das mit FDISK /MBR hab ich schon gemacht, einige male, null effekt...
und: ja, booten kann ich von CD-ROM, Win2k-Setup startet, rödelt ne weile und hängt sich dann mit der Meldung "inacessible Boot Device" (also CD-ROM) auf!
Interrupt des Controllers ist 10, festgelegt im BIOS.
Jede Karte hat nen IRQ für sich alleine ;-)

joschi (Anonym) Mike (Anonym)

„Tja, das mit FDISK /MBR hab ich schon gemacht, einige male, null effekt...und:...“

Optionen

Wie weit kommt Setup denn, ehe es motzt?

CU
joschi

Mike (Anonym)

Nachtrag zu: „Win2000-Setup findet kein CD-LW“

Optionen

Also, erstmal danke für die -leider ergebnislosen- Hilfsveresuche,
hat sich mittlerweile aber erledigt.
Und zwar mit booten von Win98-Startdisk und SYS C:
So einfach wärs gewesen (schäm)... hab schon zu lange nix mehr unter DOS gemacht, glaub ich ;-)
Was mir aber vielleicht mal jemand erklären könnte: warum zum Geier übersteht das Win2000 Startmenü sogar FDISK /mbr ?!?!?
Noch zu Info für joschi: er bootet von CD, lädt die ganzen Treiber, und in dem moment wo er das Setup selber starten will, ist Feierabend.
Tja- werd lieber mal SuSE Linux 7.0 antesten, davon weiß ich wenigstens wie ichs wieder loswerde- obwohl ich so die leise Ahnung habe, daß eher M$ von meinem PC verbannt wird...
THX & CU
Mike