Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

Netzwerk-Client-Manager von NT 4.0! Wie Treiber anpassen?

Michael (Anonym) / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi!

Ich habe eine DOS-Client-Disk mit dem Netzwerk-Client-Manager
von NT SERVER 4.0 (Unter Start -> Verwaltung/Allgemein) erstellt.

Dabei habe ich als Netzwerkkarte NE2000 ausgewählt,
da meine Netzwerkkarte nicht aufgeführt wird.

Ich habe die Diskette an meine ISA PnP Karte angepasst.
Pnpndis.dos von Treiberdiskette auf erstellte
DOS-Client-Disk kopiert und system.ini (Name der Treiberdatei)
und die protocol.ini (Ressourcen unter DOS) angepasst.
Die Ressourcen weiss ich von dem Diagnose-Programm der Treiber-Disk.

In der autoexec.bat steht als erster Befehl:
net initialize

Der richtige Treiber wird auch geladen aber gibt folgenden Fehler aus:

ISA PnP Driver (v2.5) Installation failed
ISA PnP Ethernet Board was not found in the system.
Check that its I/O port does not conflict with the
I/O Port of another device.
Check also that the board is jumpered correctly.

Unter Windoof 95 funzt die Karte übrigens ohne Probleme.

Ich habe vor einem halben Jahr das ganze mit der PCMCIA-Netzwerkkarte
meines Notebooks gemacht und es hat gefunzt!
Das Notebook habe ich aber nicht mehr, sonst könnt ich da nochmal nachschauen...

Wie kann ich den DOS-Client zum laufen bringen???
Eigentlich müsste doch alles richtig sein, aber es funzt nicht...
Also Wer kennt sich aus???

Ciao
Michael

Bernd (Anonym) Michael (Anonym)

„Netzwerk-Client-Manager von NT 4.0! Wie Treiber anpassen?“

Optionen

Wozu brauchst Du denn sowas???

Michael (Anonym) Bernd (Anonym)

„Wozu brauchst Du denn sowas???“

Optionen

Hi Bernd!

Damit kann man von einem Rechner OHNE CD-ROM-Laufwerk
und LEERER Festplatte eine Verbindung übers Netzwerk
herstellen und dann vom Server z.B. Drive Image starten
oder Windows installieren!

Also doch recht praktisch

kay (Anonym) Michael (Anonym)

„Hi Bernd!Damit kann man von einem Rechner OHNE CD-ROM-Laufwerkund LEERER...“

Optionen

Cool!

Geht das auch mit Windows 2000???

Werde gleich mal nachschauen...

Michael (Anonym) kay (Anonym)

„Cool!Geht das auch mit Windows 2000???Werde gleich mal nachschauen...“

Optionen

Hallo Kay!

Ich weiß nicht genau, ob es das unter Windows 2000
gibt, da ich Windows 2000 nicht habe.

Unter NT 4.0 gibt es den Netzwerk-Client-Manager
aber NUR, wenn man die SERVER-VERSION hat.

PS:
Hat denn keiner ein Tip für mein Problem???

joschi (Anonym) Michael (Anonym)

„Netzwerk-Client-Manager von NT 4.0! Wie Treiber anpassen?“

Optionen

Müßte also jetzt so aussehen bei Dir:

In der SYSTEM.INI

[network drivers]
netcard=pnpndis.dos
...

In der PROTOCOL.INI

[network.setup]
netcard=ms$ne2clone,1,MS$NE2CLONE,1
...

[ms$ne2clone]
drivername=PNPNDIS$
INTERRUPT=10
IOBASE=0x300
...
(oder welche Ressourcen auch immer Du verwendest)

Wenn die Einträge so stimmen und es trotzdem nicht geht, kannst Du

1. ein bißchen mit den Ressourcen experimentieren. PNP und ISA verträgt sich nicht besonders. Am besten mal Standardeinstellungen für LAN-Karten testen, also z.B. IRQ 10 / IO 300 oder IRQ 3 / IO 280. Auf einer der beiden sollte die Karte eigentlich ansprechbar sein.

2. wenn alles nichts hilft, den Standardtreiber für NE2000-kompatible NE2000.DOS ausprobieren.

Hoffe, es hilft.

CU
joschi


Michael (Anonym) joschi (Anonym)

„Müßte also jetzt so aussehen bei Dir:In der SYSTEM.INI network drivers netcard...“

Optionen

Hi Joschi!

Vielen Dank für Deinen Beitrag!
Endlich mal jemand der überhaupt einen Tip für mich hat!

Die System.ini und Protocol.ini sehen bei mir genau so aus,
aber es klappt eben nicht!

Mit meiner ISA PnP-Karte hat man übrigens folgende Modi zur Auswahl:
Pnp-Mode (Standard), Jumper-Mode und Jumperless-Mode.

Also müsste ich die Ressourcen im Jumper/Jumperless-Mode
manuell einstellen können.

Ich werde also Deinen beiden Vorschlägen folgen und die ne2000.dos und andere Ressourceneinstellungen ausprobieren!
Mal gucken, ob es klappt...

Ciao
Michael

joschi (Anonym) Michael (Anonym)

„Hi Joschi!Vielen Dank für Deinen Beitrag!Endlich mal jemand der überhaupt...“

Optionen

Viel Glück!

CU
joschi

Michael (Anonym) joschi (Anonym)

„Müßte also jetzt so aussehen bei Dir:In der SYSTEM.INI network drivers netcard...“

Optionen

Hi Joschi!

Ich habe den Fehler gefunden:

In der Protocol.ini habe ich jetzt hinter Drivername PNPNDIS$
geschrieben und nicht MS2000$ und schon hat es funktioniert...
Ich habe den Hinweis auf der Treiberdisk im Verzeichnis NDIS gefunden (Datei Protocol.ini), aber Du hast es ja auch schon richtig gepostet...

[ms$ne2clone]
drivername=PNPNDIS$

Ich habe da übrigens noch ´ne Frage. Wenn ich einen Ping-Befehl unter DOS starten möchte, dann muss ich die ping.exe aus dem Verzeichnis CDROM:-Clients-msclient-netsetup (Ein Slash sieht man im Posting nicht - komisch) der NT 4.0 Server-CD auf die erstellte Diskette kopieren.

Ping 192.168.1.50 funktioniert ABER Ping at (Der Rechnername) funktioniert nicht

Wie kann ich die Namensauflösung nutzen OHNE feste Adressen
in die Datei lmhost einzufügen???

Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe

Ciao
Michael