Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

Der IRQ9 war sein Schicksal...

Anonym / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe Win2k drauf (seit einer Weile).
Schon nach der Installation sah ich folgendes Problem:
Alle Steckkarten und die USB Ports machten sich auf dem IRQ9 breit.
Dabei wäre soviel frei gewesen (die COM-Ports hab ich abgestellt, hinzu kommen 5,9,10,11). Das sorgte vor allem mit meiner TV und mit meiner Netzwerkkarte für Konflikte.
Jetzt installier ich Win2k neu. Was muss ich beachten, damit sowas nicht nochmal passiert?
Hilft es die Interrupts im BIOS manuell zu vergeben?

Danke für Hilfe!

Anonym

Nachtrag zu: „Der IRQ9 war sein Schicksal...“

Optionen

nicht unbedingt.
du solltest bei der neuinstallation standart pc auswählen. klingt doof,oder??

geht aber ganz einfach. ziemlich am anfang siehst du einen bluescreen bei dem unten zu lesen ist " zur installation eines externen SCSI oder RAID controller taste F6 " drücken. hier drückst du die taste F5 und wählst dann "Standart PC" aus.
thats it

viel spass
Rene

Anonym

Nachtrag zu: „nicht unbedingt.du solltest bei der neuinstallation standart pc auswählen....“

Optionen

Danke, hat gefunzt...

hast was gut

Anonym

Nachtrag zu: „Danke, hat gefunzt...hast was gut“

Optionen

werd's notieren

rene