Archiv Server-Windows 15.877 Themen, 54.317 Beiträge

NT4.0 auf SCSI und eine IDE HDD macht Stress

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallöchen.
Ich hab da mal ne Frage. Ich hab ein NT 4.0 SCSI- System und schiebe ab und zu mal eine IDE Platte dazu. Sobald diese drin ist, semmelt mir NT die Partitionen und nimmt die IDE Platte als C ?
Damit ist das System natürlich nicht korrekt hochgefahren.
Was hab ich vergessen ??? ((Anonym))

Antwort:
Das ist ganz normal. Sofern Dein Bios das hergibt, musst Du "Boot From SCSI" einstellen (oder irgendsowas sinngemaesses im Setup)
((Anonym))

Antwort:
Hatte ich :( brachte auch nichts. Noch ne Idee ???:) Bitte
((Anonym))

Antwort:
eine idee vielleicht ...
schau mal in der systemsteuerung bei geräte nach atapi.
startart evtl auf "manuell" verändern und erst wenn nt
von scsi hochgefahren ist, atapi.sys manuell starten
und vor dem herunterfahren wieder stoppen.
mfg martinm
(martinm (Anonym))

Antwort:
Versuch's mal mit dem Festplattenmanager. Wenn du dort die vorhandenen Festplatten umbenennst müßte es eigfentlich klappen. Auch wenn deine SCSI Platte jetzt c: heißt, benenne sie ausdrücklich mit c: und die AT-Platte mit d: oder anders .
(axl)

(Anonym)

Nachtrag zu: „NT4.0 auf SCSI und eine IDE HDD macht Stress“

Optionen

Das ist ganz normal. Sofern Dein Bios das hergibt, musst Du "Boot From SCSI" einstellen (oder irgendsowas sinngemaesses im Setup)
((Anonym))

(Anonym)

Nachtrag zu: „NT4.0 auf SCSI und eine IDE HDD macht Stress“

Optionen

Hatte ich :( brachte auch nichts. Noch ne Idee ???:) Bitte
((Anonym))

martinm (Anonym) (Anonym)

„NT4.0 auf SCSI und eine IDE HDD macht Stress“

Optionen

eine idee vielleicht ...
schau mal in der systemsteuerung bei geräte nach atapi.
startart evtl auf "manuell" verändern und erst wenn nt
von scsi hochgefahren ist, atapi.sys manuell starten
und vor dem herunterfahren wieder stoppen.
mfg martinm
(martinm (Anonym))

axl (Anonym)

„NT4.0 auf SCSI und eine IDE HDD macht Stress“

Optionen

Versuch's mal mit dem Festplattenmanager. Wenn du dort die vorhandenen Festplatten umbenennst müßte es eigfentlich klappen. Auch wenn deine SCSI Platte jetzt c: heißt, benenne sie ausdrücklich mit c: und die AT-Platte mit d: oder anders .
(axl)