Server für LAN und Internet 363 Themen, 10.686 Beiträge

Zugriff auf NAS Dateien von mehreren Rechnern

st.lu / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde,

ich hab hier im Moment ein Netzlaufwerk an der Fritz Box via USB-Stick.

Dort sind Buchhaltungs-Daten drauf.

Die Idee dahinter war, von mehreren  Rechnern im Heim-Netz darauf zugreifen zu können.

Probem dabei ist aber:

Es kann immer nur ein Rechner gleichzeitig diesen Speicher benutzen.

Für die anderen ist dann kein Zugriff möglich.

 

Daher meine Frage:

Ist bei den separaten NAS-Laufwerken ein gleichzeitiger Zugriff von mehreren Rechnern möglich?

Hier im Forum ist es ja bei einem Thread möglich.

 

Vielen Dank schon einmal für eure Mühe

MfG

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 st.lu

„Zugriff auf NAS Dateien von mehreren Rechnern“

Optionen

Mehrere Benutzerkonten auf der Box anlegen, unter:

Ansicht-> Erweitert

System -> Fritz!Box Kennwort auf dem Reiter Fritz!Box-Benutzer -> Benutzer anlegen (Die Rechte ggf. anpassen)

Und dann von den verschiedenen Rechnern, die verschiedenen Benutzer nehmen.

Bei meiner 7360 sind mehrere Zugriffe von verschiedenen Rechnern zur selben Zeit, mit dem selben Benutzer allerdings kein Problem.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
st.lu torsten40

„Mehrere Benutzerkonten auf der Box anlegen, unter: Ansicht- ...“

Optionen

Danke erst einmal, werde mir das später noch anschauen.

Sage dann bescheid, wie es gegangen ist.

 

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 st.lu

„Danke erst einmal, werde mir das später noch anschauen. ...“

Optionen

Wesentlich einfacher wäre es natürlich, den USB Stick, als Netzlaufwerk im Explorer hinzu zufügen.

Michael hat da letztens noch etwas drüber geschrieben. Wäre natürlich dabei auch zu wissen, welches Systeme benutzt werden. Wobei es an sich immer gleich ist bei Windows.

Win+R > \\fritz.box > enter

Dann wird in der Regel, der verbundene Speicher  mit der Box angezeigt. ggf. muss man ein Username und PW angeben. also ftpuser + pw

Wird dann der Speicher angezeigt, einfach rechte Maustaste und "Netzlaufwerk verbinden" Das ganze muss natürlich bei jedem Rechner gemacht werden, der zugriff auf den Speicher haben soll. Dann reicht auch nur ein Benutzerkonto der Box. ftpuser ist da auf der Box fest vergeben.

Dann hat auch jeder gleichzeitig zugriff drauf.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
st.lu torsten40

„Wesentlich einfacher wäre es natürlich, den USB Stick, als ...“

Optionen

Hallo,

so hab ich es ja gemacht ( siehe Antwort unten) nur halt ohne Passwort.

 

Habe jetzt gerade das Fritz box Menü auf (Fritz!Box FON WLAN 7570 vDSL):

Da ist kein Reiter mit Fritz!box Benutzer.

Nur ein Feld zum ändern des Kennwortes

 

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
groggyman st.lu

„Zugriff auf NAS Dateien von mehreren Rechnern“

Optionen

Welches NAS ist das genau und warum ist es nicht per LAN eingebunden?

bei Antwort benachrichtigen
mi~we groggyman

„Welches NAS ist das genau und warum ist es nicht per LAN ...“

Optionen
warum ist es nicht per LAN eingebunden?

Weil es anscheinend nur um einen USB-Stick geht, der als Netzlaufwerk eingerichtet ist:

ein Netzlaufwerk an der Fritz Box via USB-Stick.

Die Thread-Überschrift ist da wohl etwas mißverständlich.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
st.lu mi~we

„Weil es anscheinend nur um einen USB-Stick geht, der als ...“

Optionen

Tschuldigung, wenn es nicht ganz klar ist.

Der USB-Stick kam zuerst ran als FAX-Speicher und ist erreichbar unter fritz.box/[Name stick]/FRITZ/faxbox/

Das war der Grund:

AVM - Wie kann ich mit der FRITZ!Box Faxe empfangen, ohne ein Faxgerät anzuschließen?

 

Dann kam mir die Idee, die Buchhaltungsdaten auf den Stick an der Fritz-Box zu legen, um nicht jedesmal via Mail Daten auf den Rechner meiner Frau zu schicken. Das Ganze wurde als tatsächlich als Netzlaufwerk eingerichtet:

Netzlaufwerk verbinden: \\fritz.box\[name stick]\[Datenordner]\

Das Gleiche dann auf dem MAC meiner Frau.

 

Da Groggyman fragt:

warum ist es nicht per LAN eingebunden?

frag ich mal zurück:

Wo ist da der Unterschied und wie geht das?

Wie händelt man dann das?

 

Mfg

 

bei Antwort benachrichtigen
groggyman st.lu

„Tschuldigung, wenn es nicht ganz klar ist. Der USB-Stick kam ...“

Optionen

Da es sich um einen USB Stick handelt, hat sich meine Frage erledigt. Mein Gedanke war bei einem NAS mit 1 oder 2 Festplatten, etwas wie den Stick hatte ich unter der Überschrift nicht erwartet, sorry.

bei Antwort benachrichtigen
st.lu groggyman

„Da es sich um einen USB Stick handelt, hat sich meine Frage ...“

Optionen

Ich dachte ja auch an ein NAS als Alternative zum beheben dieses Problems, falls es dann damit geht.

MfG

bei Antwort benachrichtigen