Archiv Scanner 1.570 Themen, 3.787 Beiträge

Scanner im Netzwerk

Gerd Althoff / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, ist es möglich über ein Netzwerk einen Scanner der an einem anderen PC anngeschlossen ist zu scannen?

(Anonym) Gerd Althoff

„Scanner im Netzwerk“

Optionen

...nein. ein scanner ist kein laufwerk und kann nicht im netz freigegeben werden.
GarfTermy

(Anonym)

Nachtrag zu: „...nein. ein scanner ist kein laufwerk und kann nicht im netz freigegeben...“

Optionen

hmmm, ein drucker ist auch kein laufwerk, kann aber prima im netz drucken?!?
apropos laufwerk, moment! ein drucker HAT ein laufwerk, die trommel!
ein scanner hat auch ein laufwerk, den schlitten.
strenggenommen sind scanner und drucker laufwerke!
ha! haha!

aber mal im ernst, ich hatte am 25.08. dieselbe frage hier gestellt.
ich schmeisse meinen pc aus dem fenster wenn das nicht geht, einen weg muss es doch geben, ich denke da ein bischen an fernwartung, hat denn keiner eine idee?

Supermaus (Anonym) (Anonym)

„hmmm, ein drucker ist auch kein laufwerk, kann aber prima im netz drucken?!?...“

Optionen

ES soll spezielle Netzwerkscanner geben , wie gesagt es soll.
Es gibt aber Programmme die eine fernwartung von einem Pc zum andern PC zulassen , d.h. ich sehe an einem PC DEN Desktop des andern PC ,wenn ich den Desktop so vor mir habe müsste ich auch scannen können. Das Prog ist übrigens in Win XP schon enthalten.

Snoopy Supermaus (Anonym)

„ES soll spezielle Netzwerkscanner geben , wie gesagt es soll. Es gibt aber...“

Optionen

Hi,

es gibt ein Programm, war mal bei www.netzwerkfriends.de als Werbung. Das war aber so sündteuer, dass es sich kaum für den Privatanwender lohnt. Den Namen weiß ich jetzt nicht mehr, Ihr könnt ja mal suchen, war ein englischer Artikel. Preis über 600,-DM. Danke...


MfG Snoopy

u.b._aus_b. (Anonym) Gerd Althoff

„Scanner im Netzwerk“

Optionen

Hallo,

wenn's auch mit Einschränkung° sein darf:

Auf der CD zur PC-Direkt 9/2001 gab's eine deutsche Vollversion von Lap link Pro für WIN 9x.
damit kann ein Rechner fernbedient werden. Und das für DM 5,90...
Einschränkung: Die Anzahl der Farben ist wegen der Datenmenge stark reduziert, d.h. eine Kontrolle des Bildes ist erst nach dem Scannen, durch Aufruf in lokaler Software möglich - zumindest habe ich beim Kurztest keine Einstellung zur Farbtiefe gefunden.

Gruss
Udo