Miniatur-Einplatinenrechner für alle 87 Themen, 508 Beiträge

Raspberry 4 - kein Remote-Verbindung möglich

Stahlgewitter85 / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

da dies hier das stärkste Forum ist und ich hier immer kopetenteste Hilfe erfahren habe möchte ich heute eine Frage zu meinem neuen Raspberry Pi 4 stellen die mich in den Wahnsinn treibt.

Angeschafftt habe ich ihn um einen pi hole zu installieren um Werbung aus meinem Heimnetz zu verbannen. Ob das jetzt jedem gefällt spielt sekundär eine Rolle :) primär wollte ich mich daran ausprobieren.

Hardware: 

fritzbox 7590 AX

Raspberry Pi 4 Computer Modell B, 2GB Elementary Kit (via RJ45 an LAN 1 der fritzbox angesteckt)

- Gerät ist unter Netzwerk in der Fritzbox mit IP 192.168.xxx.20 aufgelistet.

Verbindung via PuTTy funktioniert

folgende Dinge habe ich bisher gemacht

  • realvnc-vnc-server wurde deinstalliert
  • xrdp ist aktiv 
  • der Raspberry anschließend rebootet.
  • SSH startet automatisch und läuft!
  • xrdp läuft
sudo systemctl status ssh

sudo systemctl status xrdp

Nun möchte ich mit MS Remote Desktop auf diese IP oben zugreifen

Aber das funktioniert nicht. Es läd erst eine Weile, dann kommt die Eingabeaufforderung von Benutzer und Pw des Raspberry und danach dauert es bis diese Meldung erscheint:

Nun habe ich es mit einer 2. Variante (die ich im Internet ergooglet habe) versucht.

via putty und Xming.

Doch auch hier:

Ich will doch nur via Fernzugriff auf den Raspberry zugreifen.

Und nein, ich habe noch keinen PC Monitor etc. angeschlossen. Das Micro-HDMI Kabel ist unterwegs, dann kann ich das erst tun.

Schöner wäre ich müsste es auch so nie tun. Das soll das Ziel meiner Frage sein.

Was mache ich falsch?

bei Antwort benachrichtigen
st.lu Stahlgewitter85 „Raspberry 4 - kein Remote-Verbindung möglich“
Optionen

Hallo,

bin etwas verwundert:

Nun möchte ich mit MS Remote Desktop

Steht das MS etwa für Microsoft?

Warum mit einem MS Produkt ein Linux System fernsteuern?

Ich bin mir nicht sicher, ob MS das unterstützt.

Wie ich MS einschätze: Eher nicht.

Zumal:

realvnc-vnc-server wurde deinstalliert

https://duckduckgo.com/?t=ffab&q=realvnc&ia=web

Genau dieser realvnc-server sorgt dafür das du mit einem vnc-Viewer auf einem anderen System deinen Raspi fernsteuern kannst, als ob du den Raspi direkt bedienst mit Tastatur und Maus.

Mach ich bei Mir (da läuft auch ein Pi-Hole und zwar auf einem RasPi 1B) von Linux Mint aus.

Und läuft klaglos.

Ich will doch nur via Fernzugriff auf den Raspberry zugreifen.

Ja, aber warum mit MS?

Klär uns auf.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter st.lu „Hallo, bin etwas verwundert: Steht das MS etwa für Microsoft? Warum mit einem MS Produkt ein Linux System fernsteuern? Ich ...“
Optionen

Klär uns auf?

Gibt keinen Grund. Ehrlich.

Wenn du mir eine Alternative nennst setze ichvdie umgehend um.

Bin kein Experte und würde mich über jede Hilfestellung des "wie" ich es machen muss freuen.

Kann ich statt Monitor irgendwie den Rpi auch mit nen Laptop via hdmi zugreifen und OS + pi hole einrichten?

Oder muss ein Monitor da sein?

bei Antwort benachrichtigen
st.lu Stahlgewitter „Klär uns auf? Gibt keinen Grund. Ehrlich. Wenn du mir eine Alternative nennst setze ichvdie umgehend um. Bin kein Experte ...“
Optionen
Oder muss ein Monitor da sein?

Versteh ich das richtig, das dir ein Monitor fehlt?

Wenn dem so ist, könnte auch ein Fernseher mit HDMI Eingang herhalten.

Ein kurzer Blick auf geizhals.de sagt:

Von 2040 Produkten haben 2033 einen (mindestens einen) HDMI Eingang.

Also so gut wie jeder.

Eine HDMI Buchse bei einem Laptop ist da ein Signal Ausgang, also für einen externen Monitor, nicht der umgekehrte Weg (hab ich noch nicht von gehört).

Ohne Bildschirm geht es nur über die Konsole bzw. Terminal "im Blindflug" (das geht wie in deinen Bildern zu sehen).

Ich würde an deiner Stelle auf das HDMI Kabel warten, ohne ist es kompliziert und fehlerträchtig.

Wenn die Fernsteuerung eingerichtet ist, braucht es den Monitor nicht mehr, auch die Einrichtung des Pi-Hole kann man damit machen.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 st.lu „Versteh ich das richtig, das dir ein Monitor fehlt? Wenn dem so ist, könnte auch ein Fernseher mit HDMI Eingang ...“
Optionen

Danke Dir,

das ist mir bewusst, genau das ist mein nächster Step, die Verbindung mit meinem TV.
Das Kabel fehlt nur noch, kommt morgen.

Wenn die Fernsteuerung eingerichtet ist, braucht es den Monitor nicht mehr, auch die Einrichtung des Pi-Hole kann man damit machen.

Genau das ist noch mein Knackpunkt. Wenn ich dann nen Monitor dran habe bzw. ein "Bild" sehe mit der Direktverbindung und auf beim Raspberry OS zugreifen kann (das erste Mal für mich = 0 Erfahrung) dann stellt sich mir die Frage nach dem Einrichten der Fernsteuerung ja erneut. 

Welche Variante empfiehlst du dann? Remote ist mir halt von Windows bekannt, das war halt mein 1. Gedanke.

Gern kann ich ja auch den vnc-server wieder installieren. Hast du "zufällig" eine Anleitung bei der Schritt für Schritt erklärt wird, was ich benötige/installieren/einstellen muss?

Wenn ichs 1x gerafft hat klappt es dann auch. Mich wunder warum es auch nicht mit der xming + putty klappt, das hab ich so oft gelesen das es die Leute nutzen. Komme nur mit Putty in diese DOS-Maske aber nicht auf den "Desktop" (man verzeihe mir die laienhafte Bezeichnung)

bei Antwort benachrichtigen
st.lu Stahlgewitter85 „Danke Dir, das ist mir bewusst, genau das ist mein nächster Step, die Verbindung mit meinem TV. Das Kabel fehlt nur noch, ...“
Optionen
Komme nur mit Putty in diese DOS-Maske aber nicht auf den "Desktop"

Eben, SSH ist nur Konsole/ Terminal (du nennst es DOS Maske) und mehr nicht.

Du müstest dann auf dieser Ebene weiter agieren.

Da ist es besser auf das Kabel zu warten und dann auf Desktop-Ebene zu arbeiten.

Nach Einrichtung der Fernsteuerung brauchst du das Kabel nur noch für Notfälle.

Ich hab allerdings die Erfahrung gemacht, das wenn es einmal klemmt, Stecker Netzteil ziehen und nach einer kleinen Weile wieder rein und die Sache ist gegessen.

So, warten wir mal auf das Kabel.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
xdepix Stahlgewitter „Klär uns auf? Gibt keinen Grund. Ehrlich. Wenn du mir eine Alternative nennst setze ichvdie umgehend um. Bin kein Experte ...“
Optionen

Hallo, bei mir ging es schon immer mit einen Windows Rechner über Remote auf den RaspberryPi zuzugreifen. XRPD auf den Pi installieren und sonst nichts deinstallieren oder deaktivieren.

Wäre ja gelacht wieso man nur mit einen Linux Rechner auf den Pi über Remote zugreifen sollte.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 xdepix „Hallo, bei mir ging es schon immer mit einen Windows Rechner über Remote auf den RaspberryPi zuzugreifen. XRPD auf den Pi ...“
Optionen

Bei mir klappt es eben nicht. Der Rpi ist nagelneu, ich habe nur die o.g. Dinge versucht aktiviert/deaktiviert.

Bin für jede Idee Dankbar. Dann spare ich mir das Angestecke an nen extra Monitor, Tastatur usw.

bei Antwort benachrichtigen
xdepix Stahlgewitter85 „Bei mir klappt es eben nicht. Der Rpi ist nagelneu, ich habe nur die o.g. Dinge versucht aktiviert/deaktiviert. Bin für ...“
Optionen

Welches Pi Image wurde aufgespielt? Ist es schon die Desktop-Version? Ich hatte mal das Image ohne Desktop installiert da konnte ich dann nur über ssh zugreifen.

Manchmal sind es die Banalsten sachen an denen man scheitert.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 xdepix „Welches Pi Image wurde aufgespielt? Ist es schon die Desktop-Version? Ich hatte mal das Image ohne Desktop installiert da ...“
Optionen

Das Image was der imager_1.7.1 mitbringt. Original Rasberry OS.

bei Antwort benachrichtigen
xdepix Stahlgewitter85 „Das Image was der imager_1.7.1 mitbringt. Original Rasberry OS.“
Optionen

Hi,

hier mal ein Link der dir weiterhelfen könnte.

https://tutorials-raspberrypi.de/raspberry-pi-remote-desktop-verbindung/

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 st.lu „Hallo, bin etwas verwundert: Steht das MS etwa für Microsoft? Warum mit einem MS Produkt ein Linux System fernsteuern? Ich ...“
Optionen
Ich bin mir nicht sicher, ob MS das unterstützt.

Es ist wohl eher ein Problem von Linux, nicht von Windows.

https://www.bastel-bastel.de/blog/index.php/2021/03/15/rdp-mit-linux/

Wie ich MS einschätze: Eher nicht.

Falsch geschätzt.

Ja, aber warum mit MS?

Vielleicht ist der andere Rechner ein Windows-PC?

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 mawe2 „Es ist wohl eher ein Problem von Linux, nicht von Windows. ...“
Optionen
Vielleicht ist der andere Rechner ein Windows-PC?

richtig, ist er :)

bei Antwort benachrichtigen
xdepix Stahlgewitter85 „richtig, ist er :“
Optionen

Könnte es vielleicht an der deutschen Tastatur liegen?

https://znil.net/index.php?title=Raspberry_Pi_RDP_Remotedesktop_mit_deutscher_Tastatur

bei Antwort benachrichtigen