Miniatur-Einplatinenrechner für alle 70 Themen, 412 Beiträge

IMAP Konfiguration von "Citadel" und Mac OS X Mail

Oliver55 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo.

Habe einen Raspberry und dort Citadel(Mail Server) aufgesetzt. Soweit so gut. Auch das versenden von Mails geht, aaaber das Empfangen nicht.

Habe einen DynDNS Account bei selfhost.de und auch eine Subdomain mit Mail. Mein Problem ist, wie ich sowohl Citadel, als auch Mail(macOS) richtig konfiguriere. Nirgendwo findet man eine vernünftige Anleitung, was man unter Benutzername, Host und Passwort richtig einträgt und wie man citadel entsprechend konfiguriert. Alle entsprechenden Ports sind in meiner FritzBox eingetragen.

Vielen lieben Dank im Voraus für die Hilfe

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Oliver55

„IMAP Konfiguration von "Citadel" und Mac OS X Mail“

Optionen

Wie sieht der MX-Eintrag (und die zugehörigen A-Records) im Zonefile für Deine Domain aus?

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Oliver55 Max Payne

„Wie sieht der MX-Eintrag und die zugehörigen A-Records im Zonefile für Deine Domain aus?“

Optionen

Hallo Max Payne.

Funktioniert inzwischen. Problem ist aber, dass eingehende Mails über nur über den Port 143 gehen. Das aber wiederum wird von den meisten E-Mail Providern nicht akzeptiert. Will ich mir ein entsprechendes Zertifikat über letsencrypt holen, mosert die Routine, dass Port 80 frei sein muss. Das habe ich auch getan, aber die Routine mosert immer noch. Ich werde es wohl irgendwie "händisch" hinbiegen müssen.

Gruß Olli

bei Antwort benachrichtigen