Miniatur-Einplatinenrechner für alle 71 Themen, 413 Beiträge

Stream von Raspi zu Raspi unter OSMC

habus21 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

ich habe mir vor einiger Zeit einen Raspberry 2 gekauft und damit meinen Flat-TV zum Smart-TV gepimpt. Funktioniert auch prima!

Nun habe ich noch einen zweiten Raspberry gekauft aus diesem Grund: Hin und wieder schauen wir im Wohnzimmer mal ein Video (über den Raspi). Oft aber ist Frauchen dann schon müde und will den Film im Bett zu Ende schauen (oder auch nicht...Zwinkernd).

Und genau da liegt mein Problem. Auf beiden Raspis läuft OSMC. Wie kriege ich es hin, das zu realisieren. Also ein laufendes Video parallel auf zwei TV's? Ich hab schon 3 Tage gegoogelt, aber nichts passendes gefunden. Vielleicht stelle ich ja auch die falschen Fragen.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, hier wohnen doch viele Linuxer.

Gruß Habus

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
chef2000 habus21

„Stream von Raspi zu Raspi unter OSMC“

Optionen

Hallo Habus,

denke mal das hat nix mehr mit Linux zu tun. Signal liegt ja schon außerhalb der Linux Welt an.

Signal verteilen könnte man so machen:

Einen HDMI Verteiler:

HDMI Verteiler Y Adapter Splitter 2x Buchse Premium High Quality FULL HD 4K 3D

http://www.ebay.de/itm/HDMI-Verteiler-Y-Adapter-Splitter-2x-Buchse-Premium-High-Quality-FULL-HD-4K-3D/221651752079?_trksid=p2141725.c100338.m3726&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D20150313114020%26meid%3Dfedb36221ddb41a8b847ba602bfb18c7%26pid%3D100338%26rk%3D2%26rkt%3D19%26sd%3D321736786488

Nur als Beispiel. Ob es wirklich Funzt würde ich einfach Testen.

Aus dem Text zu entnehmen:

Hinweis:
Dieser Adapter ist zum Anschluss von 2 HDMI- Empfangsgeräten (also z.B. 2 LCD-  TV an einen DVD- Player) geeignet.
Es wird das zuerst eingeschaltete Gerät automatisch erkannt.

Soll anschließend das 2. Gerät wiedergegeben werden, so ist das erste vorher  abzuschalten und dann das 2. einzuschalten.
Der gleichzeitige Betrieb der beiden Empfangsgeräte ist nicht möglich, dafür  benötigen Sie einen aktiven HDMI- Splitter.

 

Das sollte in dem Fall ja die Anforderung entsprechen.

 

mfg

Chef2000

bei Antwort benachrichtigen
habus21 chef2000

„Hallo Habus, denke mal das hat nix mehr mit Linux zu tun. Signal ...“

Optionen

Hallo Chef! Zwinkernd

Ich will ja kein Kabel legen, das soll ja über WLAN laufen. 

Gruß Habus

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
chef2000 habus21

„Hallo Chef! Ich will ja kein Kabel legen, das soll ja über WLAN ...“

Optionen

Hallo Habus,

wäre nicht schlecht gewesen das zu erwähnen.

Kostengünstige Alternative: Zunge raus

HDMI-Funkübertragung (Set) 20 m 5.9 GHz 1920 x 1080 Pixel variabler Frequenzbereich

https://www.conrad.de/de/hdmi-funkuebertragung-set-20-m-59-ghz-1920-x-1080-pixel-variabler-frequenzbereich-595048.html?gclid=CLWpqta-3MkCFUyNGwodw8sOSw&insert_kz=VQ&hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=google_pla&s_kwcid=AL!222!3!53736430377!!!g!!&ef_id=VjPhpQAAAalJTgpP:20151214232022:s

Alles andere wirrste im Moment noch vergessen können.

Kannst ja mal mit dem VLC- Player probieren, der kann auch Streamen.

Aber ob das unter Linux mit einem Raspi läuft habe ich meine Zweifel.......

mfg

Chef2000

 

 

bei Antwort benachrichtigen
habus21 chef2000

„Hallo Habus, wäre nicht schlecht gewesen das zu erwähnen. ...“

Optionen

Moin!

Schade, wusste gar nicht, das es sowas gibt. Aber das wäre ja auch zu einfach: Anstöpseln und geht. Außerdem habe ich jetzt schon an die 150 € für die beiden Raspis ausgegeben (incl. Netzteile, Gehäusen, SD-Karten, WLAN-Stick). Geld, das im Regelsatz von Hartz4 so überhaupt nicht vorgesehen ist. Nochmal über 200 Mücken, und meine Frau dreht mir den Hals um...Überrascht Trotzdem Danke!

Gruß Habus

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen