Miniatur-Einplatinenrechner für alle 87 Themen, 508 Beiträge

PVR Funktion bzw. Live TV auf der Raspberry

wasd / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit die Raspberry im Einsatz - ich will Sie als Medienplayer und Streaming Gerät nicht mehr missen :)

Das einzige was mir jetzt jedoch noch in meinem Heimsystem fehlt ist ein vernünftiges PVR Gerät.

Dabei bin ich zufällig auf folgende Platine bei Pollin.de gestoßen: Receiver-Mainboard mit Twin DVB-C Tuner.

Leider gibt es kaum Details, ich nehme aber jetzt mal an, dass (es steht ja da dass Linux kompatibel) sich diese Platine auch von der Raspberry ansteuern lässt.

Hat irgendjemand Erfahrungen, die er teilen kann bzw. sogar unter Umständen eine Anleitung wie sich sowas konfigurieren lässt?

Linux ist für mich zwar nicht mehr ganz (um Merkelsche Sprache zu verwenden) Neuland, ein Crack der sich damit aber super zurecht findet bin ich nun auch nicht. Gedanken, Meinungen und Erfahrugnen wären schön :)

Danke euch

wasd

bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 wasd „PVR Funktion bzw. Live TV auf der Raspberry“
Optionen

Servus

Hat irgendjemand Erfahrungen, die er teilen kann bzw. sogar unter Umständen eine Anleitung wie sich sowas konfigurieren lässt?

ich habe mal ein bisschen gesucht und das hier gefunden: http://www.plantoschka.com/2013/01/fernsehen-mit-der-raspberry-pi-xbmc.html - da wird das einigermaßen gut beschrieben...

Alternativ noch auf Englisch - http://www.techradar.com/news/computing/pc/tv-on-raspberry-pi-watch-and-record-live-tv-1151587 - aber das ist relativ umfangreich und auch eher auf UK gemünzt.

BG, Bergi2002

Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 wasd „PVR Funktion bzw. Live TV auf der Raspberry“
Optionen

Ich bezweifle das du damit irgendetwas anfangen kannst. Letztendlich handelt es sich um einen Zerstückelten DVB-T bzw DVB-C Receiver von/für Medion. Das Projekt an sich ist ja recht Witzig, jedoch sind nicht mehr alle Komponenten bei pollin erhältlich. So fehlt zb das interne Netzteil.

Falls du dich da doch weiter einlesen willst:

http://www.mikrocontroller.net/articles/Receiver-Mainboard_Plattform_Philips_PNX8950#MoreTv_als_Medion_gelabelt

http://www.mikrocontroller.net/topic/210759

hth

chris

bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 chrissv2 „Ich bezweifle das du damit irgendetwas anfangen kannst. ...“
Optionen

Als Ergänzung zu der Aussage von Chris - in den Links, die ich aufgeschrieben hatte, wird immer davon geschrieben, dass man sich am besten USB-DVBT bzw. USB-DVBC verwenden solle, welche dann an aktiven (!) USB-Hubs betrieben werden sollten.

Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
wasd chrissv2 „Ich bezweifle das du damit irgendetwas anfangen kannst. ...“
Optionen

danke euch beiden und insbesondere chrissv2, hätte fast den Versuch gestartet es auszuprobieren... Aber mein ungutes Gefühl von wegen "es bleibt bestimmt nicht bei knapp 7 EUR wegen Platine + Gehäuse" bzw. ob das überhaupt was wird fühlt sich jetzt bestätigt.

Zu dem anderen Link, den hatte ich bereits schonmal auf dem Schirm, nur die Kosten des Beitrags sind nicht zu tragen. Sinn und Zweck meines Beitrages war kostengünstig die Raspberry so zu erweitern, dass ein PVR dabei rauskommt. Der im Beitrag beispielsweise verwendete Receiver ist ein VU+ Uno, der für diese Zwecke jegliches Budget sprengt.

Eine einfache und kostengünstige Lösung scheint mir somit nicht möglich (bitte um Korrektur, falls ich daneben liege!!!!) - passende Standalone Receiver mit integrierter PVR Funktion gibt es ab 50 EUR, wobei ich keinen Zeitaufwand für Linuxoperationen aufzuwenden hätte. Auf die Idee mit der Pollin Platine kam ich nur, weil alles "etwa" um die 10 Flocken gekostet hätte.

Trotzdem danke für Eure Mühe!

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 wasd „danke euch beiden und insbesondere chrissv2, hätte fast den ...“
Optionen

Letztendlich ist der "passende Standalone Receiver mit integrierter PVR Funktion ..... ab 50 EUR"  meines Erachtens die kostengünstige Lösung. Zumal aktuelle TV Geräte auch schon PVR Funktionen besitzen wie zb aufnehmen und Zeitversetztes Abspielen.

Wobei es nun auch nicht unbedingt der günstigste sein sollte. Bei allem anderen zahlst du eher drauf.

mfg

chris

bei Antwort benachrichtigen