Archiv RAM - Module, Marken, Murks 4.582 Themen, 22.751 Beiträge

Prob mit 2x1GB Kingston KHX3200AK2 auf Asus P4P800-E DeLuxe

mr.right / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, bin neu hier. Habe bei meinem Board (s.o.) meine Infineons (2x512MB DDR400) rausgerupft und durch 2x1GB Kingston ersetzt. Nun habe ich Streifen auf meinem Monitor. Woran liegt das und wie bekomme ich das in den Griff. Danke für jede Hilfe im Vorraus.

CiTay mr.right

„Prob mit 2x1GB Kingston KHX3200AK2 auf Asus P4P800-E DeLuxe“

Optionen

Schwer zu sagen. Sitzen die Riegel richtig drin? Hast du auch sonst nichts angefasst? Hast du vorher die RAM-Einstellungen im BIOS auf Auto gestellt? Ist das BIOS die aktuellste Version? Probier mal nur 1 Riegel, dann stell die RAM-Timings auf Auto oder manuell auf das langsamste, was geht (üblicherweise 3-4-4-12 oder so). Dann tu den zweiten wieder rein und wenn es bootet, mach einen kompletten Lauf mit Memtest86. Wenn es mit den zwei neuen Riegeln partout nicht booten will: Umtausch.

mr.right CiTay

„Schwer zu sagen. Sitzen die Riegel richtig drin? Hast du auch sonst nichts...“

Optionen

Danke für die schnelle Hilfe,
die Riegel sitzen richtig drin, musste zwar die Grfikkarte ausbauen um ranzukommen doch habe alles wieder richtig eingebaut (habe den Rechner auch selber aufgebaut) ans BIOS habe ich auch schon gedacht doch keine Einstellung gefunden wo ich die RAM-Timings einstellen kann. Booten tut er ja, es funzt alles, doch viele Streifen. Ich denk ich hab mir was eingefangen, denn ich habe die Infineons wieder reingesetzt und die Streifen bleiben....

Werde wohl ne neu Installieren...Nochmal Danke

CiTay mr.right

„Danke für die schnelle Hilfe, die Riegel sitzen richtig drin, musste zwar die...“

Optionen

Bau nochmal die Grafikkarte aus und wieder ein. Richtig bis zum Anschlag reinschieben. Ich hatte damals mal eine PCI-Grafikkarte nicht ganz reingesteckt und hatte dann ein Schwarz/Weiß-Bild (kein Scherz).

mr.right CiTay

„Bau nochmal die Grafikkarte aus und wieder ein. Richtig bis zum Anschlag...“

Optionen

Danke für den Tp, doch kann ich die hintere Arretierung der Graphikkarte nur rüberschieben wenn sie ganz drin ist.Also denk ich mal, dass das ausscheidet als Fehlerquelle.....

CiTay mr.right

„Danke für den Tp, doch kann ich die hintere Arretierung der Graphikkarte nur...“

Optionen
mr.right CiTay

„Ist das BIOS denn schon das Neueste? Ansonsten ein Update machen....“

Optionen

ein BIOS habe ich noch nicht geflasht, habe ich mich bisher noch nicht ran getraut. Habe die Ramtimings gefunden und waren auf auto gesetzt. Mein XP habe ich platt gemacht. Die Streifen sind noch da, also nehm ich morgen mal die Graphikkarte raus. Heut bin ich zu müd. Danke nochmal, war nett von Dir.

CiTay mr.right

„ein BIOS habe ich noch nicht geflasht, habe ich mich bisher noch nicht ran...“

Optionen

Tu dir einen Gefallen und flash dann zuerst das BIOS auf die neueste Version. Ich weiß, das sich da viele nicht rantrauen, aber es ist nicht schwer.

Du brauchst: Das BIOS, v1009

und Das Flash-Programm.

Dann erstellst du eine DOS-Bootdiskette (unter Windows Diskette formatieren und "Systemdateien kopieren" mit auswählen).

Darauf die beiden entpackten Dinger von oben.

Dann von der Diskette booten und nach dem Booten eingeben:

afudos /iP4P8E009.rom

Etwas abwarten und das war's! Nicht so schwer wie es scheint, oder?

CiTay mr.right

„ein BIOS habe ich noch nicht geflasht, habe ich mich bisher noch nicht ran...“

Optionen

Beachte dann bei XP am Besten auch die Installationsreihenfolge, also erst XP SP2 mit allen Patches installieren (empfehlenswert ist das hier: http://www.winfuture.de/downloadstart,1153867659,1403.html) und Firewall aktivieren, bevor du online gehst.

stardrunk CiTay

„Beachte dann bei XP am Besten auch die Installationsreihenfolge, also erst XP...“

Optionen

Verstehe ich nicht. Warum ein Biosupdate bei Darstellungsfehlern? Noch dazu nun auch noch obwohl die Fehler auch mit dem "alten" Ram auftreten...?
Eindeutig ein Graka-Problem. Entweder ein Wackler oder ein Defekt.
bye

CiTay stardrunk

„Verstehe ich nicht. Warum ein Biosupdate bei Darstellungsfehlern? Noch dazu nun...“

Optionen

Ein BIOS-Update kann die seltsamsten Sachen beheben, vor allem was das RAM angeht. Ich vermute allerdings eigentlich auch was mit der Graka, daher hab ich auch gesagt, nochmal raus und rein damit.

mr.right CiTay

„Ein BIOS-Update kann die seltsamsten Sachen beheben, vor allem was das RAM...“

Optionen

Danke für eure Ratschläge, ihr habt beide Recht behalten. Ich habe eine andere Graka ausprobiert und alles lief wunderbar. Nun brauch nur wieder ne heile ATI Radeon 9800 All-in-Wonder Pro (AGP). Werd mal bei ebay schauen. Nochmals vielen Dank

CiTay mr.right

„Danke für eure Ratschläge, ihr habt beide Recht behalten. Ich habe eine andere...“

Optionen

War vielleicht noch Strom auf dem Mainboard (Rechner aus, aber Stecker nicht gezogen/Schalter am NT nicht auf Off)? Dann könnte es tatsächlich beim Hantieren einen Kurzen gegeben haben. Ansonsten käme eigentlich nur noch eine statische Entladung über deine Hände in Frage, wenn du vorher keinen geerdeten Gegenstand berührt hast (unlackierte Stelle an der Heizung z.B.). Das wäre aber das erste Mal, das ich aus erster Hand von so einer zerstörerischen Entladung höre...

P.S. Das BIOS würde ich trotz alledem aufrüsten. Kann auch mehr Performance bringen. Und die Hinweise zu XP beachten ;-)

mr.right CiTay

„War vielleicht noch Strom auf dem Mainboard Rechner aus, aber Stecker nicht...“

Optionen

Hallo CiTay, die Graka hatte schon eine dunkle Stelle an ihren Extra-Stromanschluss. Wahrscheinlich ein alter Überspannungsschaden. Denn mit Blitzeinschlägen haben wir in unserem Haus häufig zu kämpfen. Doch für ne gescheite Online-USV bin im Mom zu geizig. Das mit dem BIOS mach mal wenn ich nen besonders guten Tag habe. Gestern mit meiner Graka hatte ich keinen. Die Stecker ziehe ich übrigens immer alle ab und lege mir den Rechner auf unseren Küchentisch, obwohl er inzwisch ausstattungsbedingt ziemlich schwer ist. und ne statische Entladung schließe ich auch aus

CiTay mr.right

„Hallo CiTay, die Graka hatte schon eine dunkle Stelle an ihren...“

Optionen

Aha. Eine USV ist für Blitzschutz auch gar nicht nötig. Da tut es ein 10-Euro-Überspannungsschutz-Adapter eigentlich auch. Bei USVs reicht ein Line-Interaktiv-Modell (auch Standby-Modell), eine Online-USV ist nur für Server nötig und für zu Hause zu teuer + laut.