Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

CPU-Tasch 800er gegen 1200er von A7V133- auf K7VZA-Board

hostinosti / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Freaks,

da mein A7V133-Board wohl hin ist, überlege ich nun folgendes. Von einem Bekannten kann ich ein K7VZA-Board bekommen, auf dem ein 800er Prozessor drauf ist. Auf meinem defekten A7V133 ist ein 1200er AMD-Prozessor drauf. Kann ich nun ohne Bedenken, den 800er gegen den 1200er eintauschen? Beide Boards haben einen 462er Sockel. Oder gibt es da bedenken – oder was gibt’s da sonst noch so zu beachten. Aus einem Forum heraus habe ich gelesen, dass man auf dem K7VZA die CPUs aufrüsten kann, sogar gegen CPUs mit noch höherer Geschwindigkeit.

Gruss Hostinosti

Alpha13 hostinosti

„CPU-Tasch 800er gegen 1200er von A7V133- auf K7VZA-Board“

Optionen
http://www.ecs.com.tw/ECSWebSite/Product/Product_Detail.aspx?CategoryID=1&DetailID=186&DetailName=Feature&MenuID=24&LanID=0

Draufstecken und läuft!

Nur muß da der FSB passend zur CPU gejumpert sein!

Der 800er hat immer 100MHz FSB, vom 1200er gibts 100 + 133MHz FSB Varianten...
http://pclinks.xtreemhost.com/786.htm

hostinosti Alpha13

„http://www.ecs.com.tw/ECSWebSite/Product/Product_Detail.aspx?...“

Optionen

Hallo Alpha13

danke für die hilfreichen Tipps, denke, ich werde es schon hinkriegen.

Gruss Hostinosti

rill hostinosti

„CPU-Tasch 800er gegen 1200er von A7V133- auf K7VZA-Board“

Optionen

Für jedes Motherboard gibt es auf den Internetseiten der MoBo-Hersteller aktuelle Kompatibilitätslisten für CPUs! Dort kannst Du selbst nachschauen - ich sehe nicht ein, warum wir das hier für Dich machen sollen! Außerdem sagt "800er" und "1200er" nichts aus, da müssen die exakten CPU-Bezeichnungen in Betracht gezogen werden.

rill

hostinosti rill

„Für jedes Motherboard gibt es auf den Internetseiten der...“

Optionen

Hallo Rill,

hast ja Recht, aber das Thema ist für mich auch Neuland, weiß ja auch nicht wie man da so vorgeht. Und bevor ich da den ganzen Tag google, frage ich doch lieber gleich Spezialisten. Denke, dass ich jetzt mit den Tipps von Alpha13 schon weiterkomme. Gut gefragt ist die halbe Antwort.

Gruss Hostinosti

Sje2006_no2 hostinosti

„CPU-Tasch 800er gegen 1200er von A7V133- auf K7VZA-Board“

Optionen

Das K7VZA würd ich nicht verbauen, mit der Zeit blähen sich die Elkos auf dem Board auf, was schwere Schäden an deiner Hardware zu folge haben kann.

hostinosti Sje2006_no2

„Das K7VZA würd ich nicht verbauen, mit der Zeit blähen sich...“

Optionen

Der eine zögert, da er Angst hat Fehler zu machen. Der andere macht einen Fehler nach dem anderen, um dadurch erstklassig zu werden. Ich werde es trotzdem mal versuchen.

Gruss Hostinosti

Sje2006_no2 hostinosti

„Der eine zögert, da er Angst hat Fehler zu machen. Der...“

Optionen

Guck dir aber vorher die Elko's auf dem Board an, sind da welche aufgebläht lass es lieber.
Bessere Sockel A Mainboard's kosten ja nicht die Welt.

hostinosti Sje2006_no2

„Guck dir aber vorher die Elko's auf dem Board, sind da...“

Optionen

Alles klar, werde ich mir beherzigen. Hatte schon mal einen Fall, wo ich von meinem Kumpel 4 Elkos auf einem Board tauschen lassen musste, dies hatte mich ja nur 5 € gekostet.

Xdata hostinosti

„Alles klar, werde ich mir beherzigen. Hatte schon mal einen...“

Optionen

Kann sich wirklich lohnen, klappt sogar bei Grafikkarten.

Bei alten Gigabyte oder selbst AsRock hab ich Elkos die dicke Backen machen bisher
nicht gesehen.
Einige Elitegroup konnte ich so retten.
Die ECS Elkos scheinen nicht Elite zu sein.

Das Löten ist aber manchmal recht tricky, soll heißen man bekommt die alten Elkos mitunter nicht ausgelötet. Dann hilft es die Alubecher vorsichtig  so zu entfernen um nur die Beine stehen zu lassen.
Sieht nicht soo gut aus die neuen Elkos daran anzulöten hält aber.

Plus und Minus muß unbedingt beachtet werden, die  Nenn - Spannung der neuen Teile kann ruhig etwas höher sein. Nur nicht kleiner als bei den alten.

hostinosti Xdata

„Kann sich wirklich lohnen, klappt sogar bei Grafikkarten....“

Optionen

Danke für die hilfreichen Tipps. Eine Frage hätte ich da gleich noch: Momentan bin ich noch etwas unsicher, was es die Anschlüsse am Motherboard betrifft. Also nur diese Strom-Kabel (oder wie auch immer) für die LED-Dioden, Speeker, Reset-Schalter usw. Hier hat man ja meist schwarz/rote Kabel, oder aber auch andersfarbige, wie gelb, weiß, braun, grün oder grün/weiß, ich glaube auch blau und blau/weiß usw. Zwar steht im Motherboard die Polung dabei, Plus, Minus oder GRD (GRD ist da wohl die Masse und da kommt das schwarze Kabel dran) - aber was ist bei den bunten Kabeln Masse? Oder ist es hier egal wir rum man die Kabel draufsteckt gibt es da sowas wie einfache Eselsbrücken, oder eine gute Webseite, wo man da nachschauen kann? Bisher habe ich mich mit dem Abfotografieren beholfen, bevor ich ein Board ausbaute. Aber wenn ich ein anderes bekomme, dann bin ich mir schon etwas unsicher. Denn das steht ja auch in den Board-Handbüchern nicht drinne. Vielen Dank im Voraus. Mit dem Löten, dass lass ich lieber meinem Bekannten machen, aber der wohnt nicht hier in der Stadt, muss das Board ihm dann auf Umwegen zukommen lassen.

Gruss Hostinosti

hostinosti Xdata

„Kann sich wirklich lohnen, klappt sogar bei Grafikkarten....“

Optionen

ich glaube, die Frage hat sich schon erledigt, habe, glaube ich schon die richtige Antwort gefunden, ist eigentlich einfach zu merken. Schwarz und Weiß auf GRD, bei den restlichen Farben ist es egal, wie rum die angesteckt werden. Vielen Dank nochmal.

fakiauso hostinosti

„ich glaube, die Frage hat sich schon erledigt, habe, glaube...“

Optionen

Hallo

Bei Reset und Power ist das auch nicht so schlimm, da diese nur brücken, bei den LED und Speaker merkst Du es höchsten daran, das der Piepser nicht piepst und die LED nicht leuchten, dann genügt einfach umpolen.

fakiauso